Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#1

Der Umgang mit Gotteslästerungen in Europa

in Diskussionsplattform 13.01.2015 19:50
von Hemma • 524 Beiträge

Man überlegt, den Blasphemieparagraphen abzuschaffen:

http://www.sueddeutsche.de/politik/blasp...-darf-1.2302003

nach oben springen

#2

RE: Der Umgang mit Gotteslästerungen in Europa

in Diskussionsplattform 13.01.2015 20:39
von Kristina (gelöscht)
avatar

Das sind die ersten Unkenrufe zur Abschaffung des Paragraphen.
Heutzutage ist es nicht ausgeschlossen, dass dieses Thema immer wieder diskutiert wird, um den Blasphemieparagraphen dann abzuschaffen.
Ob die Kleriker um diesen Paragraphen kämpfen....?

Es wird immer schlimmer. Wilde Ehen, Homoehen, Abtreibungen, Gotteslästerungen, ... was fehlt noch!

Den Befürwortern zur Abschaffung des Paragraphen und den Gotteslästerern sei gesagt:

Galater 6,7

7 Täuscht euch nicht: Gott lässt keinen Spott mit sich treiben; was der Mensch sät, wird er ernten.


„Außerhalb der Kirche kein Heil"
(Katechismus der Katholischen Kirche Absatz 3, 845)
nach oben springen

#3

RE: Der Umgang mit Gotteslästerungen in Europa

in Diskussionsplattform 13.01.2015 21:12
von Aquila • 4.732 Beiträge

Liebr Liebe Hemma, liebe Kristina

Angesichst der oft kaum mehr zu ertagenden
Zeitgeist-Anbiederung seitens der immer mehr werdenden
freigeistig weichgespülten Würdenträger
ist gar zu befürchten,
dass diese die "freie Blasphemie"
als "Ausdruck der zu verteidigenden freiheitlichen Werte" feilbieten werden....

was zur Zeit rund um die "Charlie"-Hysterie
gerade auch von Kirchenvertretern geboten wird, ist kaum zu fassen.
Sie springen gleichsam in vorauseilenden
"politisch korrekten Gehorsam" auf den fahrenden Zug des Zeitgeistes....

Dabei benötigte die
überwiegend in Finsternis
- in eine Lethargie des Todes -
versunkene Welt
der Verkündigung
der Ewigen Wahrheit Jesus Christus ....
des Lichtes der Welt....

und zwar ohne Wenn und Aber,
ob gelegen oder ungelegen....


denn wie schon
Hw Mäder (1927) feststellte:
-

Wir leben in einer Periode der kalten Nacht,
einer kalten christuslosen Nacht"


-


Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 13.01.2015 21:14 | nach oben springen

#4

RE: Der Umgang mit Gotteslästerungen in Europa

in Diskussionsplattform 13.01.2015 21:25
von Andi • 984 Beiträge

Galater 6,7
Täuscht euch nicht: Gott lässt keinen Spott mit sich treiben; was der Mensch sät, wird er ernten.

Ja so ist es, aber ich hoffe doch, das Gott daraus keine Kollektivstrafe macht. Wir können ja nichts dafür wenn wir solche abscheulichen Politiker haben.


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#5

RE: Der Umgang mit Gotteslästerungen in Europa

in Diskussionsplattform 13.01.2015 21:52
von Kristina (gelöscht)
avatar

Lieber Andi,
wenn dieser Paragraph abgeschafft werden sollte, sind wir wieder ein Stückchen weiter. Immer mehr Mauern fallen in Rtg Antichrist.
Ich glaube schon, dass wir darunter leiden werden.
Die Gesellschaft verändert sich immer mehr, die Sünden türmen sich und unter den Folgen leiden wir genauso wie die Atheisten und die Freimaurer. Letztlich liegen wir mit ihnen nebeneinander auf dem Friedhof.
Nur nehmen wir die Situation auf der Welt anders wahr und hoffen auf Gottes Gerechtigkeit nach dem Tod.

LG
Kristina


„Außerhalb der Kirche kein Heil"
(Katechismus der Katholischen Kirche Absatz 3, 845)
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Orbán warnt: EU will den Untergang Europas
Erstellt im Forum Diskussionsplattform (2) von Kristina
1 16.07.2018 11:55goto
von Kleine Seele • Zugriffe: 90
„Hinter der Migration steht ein Plan, die europäischen Völker auszutauschen“
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
6 30.06.2018 19:03goto
von Kleine Seele • Zugriffe: 155
Die Charta Oecumenica ist ein Text, den alle Kirchen Europas gemeinsam erarbeitet haben.
Erstellt im Forum Diskussionsplattform von Blasius
3 07.06.2016 12:36goto
von Aquila • Zugriffe: 863
EU-Kommissar will 70 Mio Flüchtlinge in den nächsten 20 Jahren nach Europa bringen
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
0 24.04.2016 22:29goto
von Kristina • Zugriffe: 158
"Unaufhaltsam – Europa wird muslimisch sein"
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
0 03.02.2016 12:41goto
von Blasius • Zugriffe: 211
Der Krieg kommt nun endgültig nach Europa
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
0 26.11.2015 09:26goto
von Kristina • Zugriffe: 122
Sie werden ganz Europa besetzen
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
20 31.08.2016 13:46goto
von Hemma • Zugriffe: 1606
Flüchtlingskrise in Europa
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
0 27.09.2015 17:26goto
von Kristina • Zugriffe: 82
Gescheiterte Integration: Skandinavien ist ein Lehrbeispiel für Europa
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
3 15.10.2015 10:39goto
von Kristina • Zugriffe: 564
Der Angelus: Gebet für ein christliches Europa
Erstellt im Forum Mitteilungen von MariaMagdalena
0 08.07.2014 08:58goto
von MariaMagdalena • Zugriffe: 215

Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: schwanenfamilie23
Besucherzähler
Heute waren 60 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2694 Themen und 17083 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Kleine Seele



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen