Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#6

RE: Franziskus in der Moschee

in Diskussionsplattform Kirche 30.11.2014 23:03
von Andi • 1.027 Beiträge

lieber Aquila,

so ist es wie du schreibst. Seit dem II.Vaticanum waren nur noch - sagen wir mal so- schwache Päpste auf dem Stuhl Petri. Leider ist es halt so, das vielen Menschen die die kath.Lehre nicht besonders kennen eben solche Bilder wie von Franziskus in der Moschee oder JPII wie er den Koran küsst in Erinnerung bleiben und zurecht auch Unverständniss hervorrufen.

Und nun ist es ja so, das gerade durch Pegida oder Hogesa viel auf Facebook vernetzt sind auch diese Bilder sehen und sich sagen: Was sind das für Verräter, wenn man doch sieht was die Moslems alles anrichten. Gerade durch die Diskussionen um Glaubensinhalte wegen der Moslems, kommen so viele überhaupt erst in Kontakt mit theologischen Fragen. Dann bekommen sie mit was Franziskus da macht und schütteln den Kopf. Manche treten sogar deshalb aus, weil er den christlichen Glauben nicht genug verteidigt und für die Irrlehre des Islam sogar noch Verständniss aufbringt. Viele Leute sind richtiggehend wütend auf Franziskus und hassen in gar noch.

Ich versuche das dann als geradezurücken indem ich schreibe, das wenn man wegen einem schwachen Papst aus der kirche austritt auch von den Sakramenten abgeschnitten ist, aber ich bin dann da eher ein Rufer in der Wüste. Da fragt man sich doch was dies alles bedeuten soll ?

Denn dies gerade wäre die Chance den wahren Glauben vielen näher zu bringen die davon weit entfernt sind, gerade durch die Demos von Pegida usw..aber nein, da rennt der Papst in die Moschee und blamiert die Christusgläubigen. Dann kommen Kommentare von Atheisten, von Protestanten und alles wird verwechselt und durcheinandergewürfelt. Ein totales Chaos ist das alles in der heutigen Zeit.
LG Andreas


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.

zuletzt bearbeitet 01.12.2014 21:30 | nach oben springen

#7

RE: Franziskus in der Moschee

in Diskussionsplattform Kirche 01.12.2014 11:25
von Sel • 353 Beiträge

Ich weiß nicht genau, was der Papst dort mit dem Imamen in der Moschee gesprochen hat.

Ich denke der respektvolle Besuch einer Moschee an sich ist nichts verwerfliches, denn auch Jesus ist zu den Häusern der Sünder gegangen , wo er eingeladen war. Fakt ist nur, dass Jesus knallhart die Wahrheit ausgesprochen hat. Und ich glaube, das fehlt einfach den meisten hier , dass einfach die klaren Worte gegen den Islam seitens des Papstes fehlen.

Aber die andere Sache wäre nun wirklich, ob es sinnvoll ist, Öl ins Feuer zu legen, wo doch noch tausende, vielleicht Millionen von Christen sich in diesen "ISIS-Gefährdeten" (aber auch Afrika etc..) Gebieten befinden. Und wir kennen ja die Reaktion der Muslimischen Welt, wenn alleine Ihr Prophet auch nur "kritisiert" wird.

Vielleicht ist die Taktik des Papstes, eine Provokation zu vermeiden und im Gegenzu dazu, die den Islam irgendwie auf "Schach" zu halten und zu hoffen, dass diese Religion sich mit der Zeit in Luft auflöst ? - Ich glaube das ist ein falscher Gedanke. Die werden ja immer mehr.

Aber andersrum denke ich auch, dass ein Dialog absolut keinen Sinn macht.
Der Dialog sollte lauten: Missionieren, ohne wenn und aber. Und wer nicht will, dann beim nächsten versuchen. Alles leichter gesagt als getan. Und wer tut das von uns hier?


Einfach mal Videos von Michael Stürzenberger bei Youtube anschauen, dann wisst ihr was ich meine.



Ich denke wiederum macht es aber auch keinen Sinn, dem Papst dies und jenes vorzuwerfen, wie er sich dann zu verhalten habe etc.. Man kann es ja nicht jedem Recht machen.


8«_{Î

zuletzt bearbeitet 01.12.2014 21:31 | nach oben springen

#8

RE: Franziskus in der Moschee

in Diskussionsplattform Kirche 01.12.2014 13:54
von Kristina (gelöscht)
avatar

Lieber Sel,
der Papst muss es keinem Menschen recht machen.
Grundsätzlich geht es eigentlich nur darum, dass man während dem II. Konzil feststellte, dass wir mit den Moslems den gleichen Gott anbeten und die öffentliche Umsetzung der Päpste.

Ja und ich glaube da liegst du richtig, wir vermissen bei solchen Events die Verteidigung unseres Glaubens.
Aber wie soll man dem Auftrag Jesu der Missionierung noch nachkommen oder von Jesus Christus als Gott und als der einzige Weg sprechen,
wenn wir ohnehin den gleichen Gott anbeten?

LG
Kristina


1Joh 5,10 Wer an den Sohn Gottes glaubt, trägt das Zeugnis in sich. Wer Gott nicht glaubt, macht ihn zum Lügner, weil er nicht an das Zeugnis glaubt, das Gott für seinen Sohn abgelegt hat.

zuletzt bearbeitet 01.12.2014 21:31 | nach oben springen

#9

RE: Franziskus in der Mosche

in Diskussionsplattform Kirche 01.12.2014 14:44
von Andi • 1.027 Beiträge

Lieber Sel,

der Papst kann noch 100 mal in eine Moschee gehen, aber er wird dadurch nichts ändern. Die militanten Musels werden auch weiterhin Christen töten, ob der Franziskus in einer Moschee war oder nicht. Und die Moslems die nicht kämpfen, warten nur ab bis sie durch ihre höhere Geburten in der Mehrzahl in Europa sind und dann wird Europa moslemisch. Da ist dann nix mehr mit moderat und tralala. Und wie Franziskus in diesem Arbeitspapier auf die Moslems eingegangen war, ist wirklich erbärmlich. Irgendwo hier im Forum haben wir den Text dazu.

Er kennt diese Probleme vielleicht nicht so, da er aus Argentinien kommt und in Südamerika gibts mit denen noch nicht soviele Probleme. Die Urheber davon sind die Grünen/Linken und Konsorten die durch Maseneinwanderungen immer noch mehr von Moslems zusätzlich noch reinlassen. Aber sind diese erst mal an der Macht und wenns noch 40 jahre dauert, dann werden die Moslems wohl kaum schwule Politiker aktzeptieren. Die werden ihnen dann ihren Kopf abschneiden. Aber diese dummen liberalen Politiker kapieren das nicht und sind sowas von naiv. Dann wirds auch keine Atheisten mehr geben die jetzt noch eine große Klappe haben und so feige sind nur gegen ihren eigenen Landsleute zu lamentieren. All diese humanen Schwätzer haben dann auch nichts mehr zu lachen. Das ist alles nur eine Frage der Zeit. Es gibt nur 1 Möglichkeit: Islam verbieten und Rückführung der Moslems in ihre Stammländer auch wenn sie hier geboren sind.

Andererseits kann man auch feststellen das die Moslems auch immer wieder in Europa gescheitert sind. Zweimal vor Wien 1529 und 1683 und auch damal schon beim 1.Kreuzug 1094. Auch wurden sie in Spanien durch die Reconquista wieder zurückgedrängt. In anderen Ländern haben sie sich aber festgesetzt wie in Istanbul das frühere Konstantinopel. Bei diesen naiven Politikern die wir hier haben, wird es aber momentan ein leichtes Spiel für sie werden.

Gott mit uns
Andreas


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.

zuletzt bearbeitet 01.12.2014 16:48 | nach oben springen

#10

RE: Franziskus in der Moschee

in Diskussionsplattform Kirche 01.12.2014 17:48
von Sel • 353 Beiträge

Hallo Andi,

Dem ist wirklich nichts mehr hinzuzufügen.

Ich hoffe doch, dass es irgendwo da draussen hochrangige Politiker noch gibt, die deine Ansicht teilen und umsetzen werden.


Den Islam zu verbieten wird kaum machbar sein, zumindest nicht in den nächsten Jahren. Aber man müsste halt anfangen, den Spielraum einschzuränken und so Schritt für Schritt
die Machtausbereitung einzudämmen. Mit Toleranz und Taktik. Ich würde sogar sagen: Mit den eigenen Waffen schlagen. Dann sind die am meisten irritiert.

Sel

Gott mit uns!


8«_{Î

zuletzt bearbeitet 01.12.2014 21:31 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 298 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3343 Themen und 21989 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen