Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#96

RE: Gegenwart Christi

in Das allerheiligste Altarsakrament 20.10.2018 20:39
von Aquila • 5.737 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !


Der Leib und das Blut, die Seele und die Gottheit Christi ist
"die Arznei der Unsterblichkeit"

Unser Herr und Gott Jesus Christus:
Joh 6,53-54:

"Amen, amen, das sage ich euch:
Wenn ihr das Fleisch des Menschensohnes nicht esst und sein Blut nicht trinkt, habt ihr das Leben nicht in euch.
Wer mein Fleisch isst und mein Blut trinkt, hat das ewige Leben, und ich werde ihn auferwecken am Letzten Tag
"


Dazu der hl. Gregor v. Nyssa (gest. 394):

-

"Was ist nun diese Speise?



Kein anderer als jener Leib, der
den Tod überwunden und uns das Leben gebracht hat.



Denn wie nach den Worten des Apostels ein wenig Sauerteig die ganze Teigmasse sich ähnlich macht, so bildet jener von Gott mit Unsterblichkeit ausgestattete Leib den unsrigen nach sich selbst um und verwandelt ihn....
damit auch der Mensch durch sein Einswerden mit dem Unsterblichen der Unsterblichkeit teilhaftig werde"
.

-


zuletzt bearbeitet 20.10.2018 20:42 | nach oben springen

#97

RE: Gegenwart Christi

in Das allerheiligste Altarsakrament 03.11.2018 21:14
von Aquila • 5.737 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !


Eucharistische Gebete zu Allerheiligen und für die Armen Seelen:


"Herr und König !
Auch wir dürfen hier vor Deinem Throne knien.
Aber unsere Augen sind noch gehalten.
Wir können als Menschen dieser Erde den unverhüllten Glanz Deiner Majestät noch nicht ertragen.
Darum hast Du Dich für uns verborgen unter den schlichten Zeichen dieses Sakramentes.
Wenn unsere Augen aber auch nur Brot zu sehen meinen, so glauben und wissen wir:


Du bist es Herr, derselbe den
die Heiligen im Himmel ohne Hülle schauen dürfen:
Unser Herr und Gott, und zugleich unser Bruder und Freund und Erlöser.


Wir preisen Dich, o Herr, wir beten Dich an in der Gemeinschaft Deiner Heiligen.
Wir sind ja Dein Volk, die Heiligen da droben und wir in der Verbannung im Kampfe unsers Lebens.


[....]

Hier im heiligsten Sakrament hast Du uns das Andenken an Dein Leiden und Deinen Tod hinterlassen. Ja, in wunderbarer Weise lässt Du Tag für Tag das Opfer der Erlösung hier gegenwärtig werden.


Bei dieser Liebe, die uns so sehr geliebt, bitten wir Dich:
Erbarme Dich der Armen Seelen.
Lass das Blut Deines Herzens vom Opferaltar des Kreuzes in das Fegefeuer fliessen:
Lass die Seelen geläutert werden durch das Feuer Deiner Liebe.
Du hast einmal gesagt: Wenn ich von der Erde erhöht bin, werde ich alles an mich ziehen (Job 12,32).
Ziehe auch die Seelen des Fegefeuers an Dein heiligstes Herz."


-


Entnommen aus:
"VENITE ADOREMUS
Eucharistische Gebete für das Kirchenjahr"


-


zuletzt bearbeitet 04.11.2018 21:11 | nach oben springen

#98

RE: Gegenwart Christi

in Das allerheiligste Altarsakrament 09.11.2018 23:48
von Aquila • 5.737 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !


Pater Tarcisius Seeanger vom Kreuzorden
über das Verhalten vor, während und nach der hl. Kommunion.
Die hl. Kommunion ist das kaum in Worte zu fassende unermessliche Gnadengeschenk überhaupt....
der Empfang des Leibes und Blutes, der Seele und der Gottheit Christi:


"Fragen wir uns:
Verändert uns die hl. Kommunion ?

Was können wir tun, damit das göttliche Leben und die Gegenwart Christi in uns wirksam werden ?


Wir müssen
den Leib Christi mit reinem Herzen empfangen.

Dazu hilft die regelmässige hl. Beichte nach einer gründlichen Gewissensforschung.



Auch die ehrliche Reue über unser täglichen Verfehlungen zu Beginn der Messfeier möchte uns wieder rein und bereit machen für den Kommunionempfang.



Zweitens sollen wir darauf bedacht sein, die hl. Kommunion ehrfürchtig zu empfangen.

Wenn wir uns bewusst machen, dass der allmächtige Gott sich so klein macht aus Liebe zu uns Menschen,


so können wir nicht anders, als vor ihm die Knie zu beugen und uns von ihm beschenken zu lassen.



Und drittens sollen wir Sorge tragen, unseren göttlichen Seelengast nicht so schnell wieder zu vergessen.
Bemühen wir uns, nach der hl. Kommunion mit unserem Heiland zu sprechen und ganz persönliche Worte an ihn zu richten.

Bleiben wir doch auch nach der hl. Messe noch einige Minuten in stiller Anbetung in der Kirche



und versuchen wir auch tagsüber, immer wieder an das grosse Gnadengeschenk unseres letzten Kommunionempfanges zu denken und den Herrn in uns zu grüssen.

Dann kann unser christliches Leben wirklich christusförmig werden:
"Wie mich der lebendige Vater gesandt hat, und wie ich durch den Vater lebe, so wird jeder, der mich isst, durch mich leben" (Joh 6,57)."

-


zuletzt bearbeitet 09.11.2018 23:53 | nach oben springen

#99

RE: Gegenwart Christi

in Das allerheiligste Altarsakrament 10.11.2018 21:08
von Aquila • 5.737 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !


-

"Herr Jesus Christus !
In Dir ist der grosse Gott, unser Schöpfer und Herr, den die Himmel nicht fassen, in wunderbarerweise zu uns Menschen herabgestiegen.
Du bist der Sohn des Ewigen Vaters, das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene vor aller Schöpfung.
In Dir ist alles geschaffen im Himmel und auf Erden. Alles ist durch Dich und für Dich ins Dasein gerufen.Du stehst an der Spitze des Alls. Alles hat seinen Bestand in Dir.
Hier im Sakrament bist Du, der unsichtbare Gott, unseren sterblichen Augen sichtbar geworden unter den sakramentalen Gestalten.



In tiefer Ehrfurcht beten wir Dich an.



Nicht nur die Gaben Seiner Hände, sich selbst hat Gott geschenkt, in Dir.
Denn eines Wesens bist Du mit dem Vater.



Wir danken Dir, o Gott. Wir beten Deine unbegreifliche Liebe an.
Herr Jesus ! Durch Dich sei unser Lob und unser Dank dem Vater dargebracht, dem letzten Urgrund alles Seienden.
Ihm sei die Ehre durch Dich, Seinen Sohn im Heiligen Geiste
jetzt und allezeit und in Ewigkeit

Amen."

-


Entnommen aus:
"VENITE ADOREMUS
Eucharistische Gebete für das Kirchenjahr"


-


zuletzt bearbeitet 10.11.2018 21:09 | nach oben springen

#100

RE: Gegenwart Christi

in Das allerheiligste Altarsakrament 17.11.2018 20:47
von Aquila • 5.737 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !

-

"Dank sei Dir Herr !
Hier im heiligsten Sakramente bis Du in dieser Güte und Herablassung an die Grenzen des Möglichen gegangen.
Wir alle sollten Dein gnadenvolles Herabsteigen in unsere Welt und Dein Erlösungsopfer miterleben;
wir alle sollten
unmittelbar schöpfen können aus den Quellen des Heiles,
die Du
uns erschlossen.



Darum hast Du
hier
Deine Herrlichkeit verborgen unter den Gestalten,
die von Brot und Wein zurückgeblieben sind.





Die Augen unseres Glaubens erkennen
Dich unter den leblosen Zeichen.

Wir beten Dich an, o Herr, wir preisen Deine Güte."

-


Entnommen aus:
"VENITE ADOREMUS
Eucharistische Gebete für das Kirchenjahr"


-


zuletzt bearbeitet 17.11.2018 23:16 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
31. Mai Selige Kamilla Battista Varano, Klarissin (Das Leiden Christi)
Erstellt im Forum Unsere Fürsprecher von Blasius
1 31.05.2019 13:06goto
von Blasius • Zugriffe: 52
18. April 2019 Wie unsere Teilnahme am Leiden Christi sein kann
Erstellt im Forum Leiden, Tod und Auferstehung Christi von Blasius
1 06.10.2019 23:29goto
von Blasius • Zugriffe: 88
"Die Schönheit Christi, des einzigen Erlösers"
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Blasius
0 16.03.2019 23:14goto
von Blasius • Zugriffe: 96
Kirche Christi nicht katholische Kirche?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Heribert
6 06.12.2017 18:28goto
von Blasius • Zugriffe: 1185
Hochfest des Leibes und Blutes Christi – Fronleichnam "Die Menschwerdung des Sohnes
Erstellt im Forum Hochfeste Christi von blasius
1 19.06.2014 01:34goto
von Aquila • Zugriffe: 946
Christus hat uns den Himmel geöffnet- Christi Himmelfahrt
Erstellt im Forum Predigten von blasius
0 28.05.2014 22:11goto
von blasius • Zugriffe: 323
Die geistige Gegenwart Christi in der Kirche v. Sel. Kard. John Henry Newman
Erstellt im Forum Predigten von Hemma
0 27.05.2014 10:50goto
von Hemma • Zugriffe: 250
Artikel aus Charismatismus Forum: Die Gottheit Christi wurde nicht geopfert!
Erstellt im Forum Wenn etwas der Klärung bedarf von sairo
4 16.03.2014 23:41goto
von Aquila • Zugriffe: 15993
Papst Franziskus: "Durch die hl. Taufe werden wir eingetaucht in den Tod und die Auferstehung Christi"
Erstellt im Forum Katechese von Aquila
0 09.01.2014 13:53goto
von Aquila • Zugriffe: 278

Besucher
1 Mitglied und 22 Gäste sind Online:
Aquila

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dominikus
Besucherzähler
Heute waren 695 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3365 Themen und 22142 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:
Aquila, benedikt, Hemma, Katholik28, Koi, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen