Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#6

RE: 100 Jahre Fatima

in Erscheinungen / Botschaften / Wunder 22.07.2017 11:43
von Blasius • 2.507 Beiträge

INFO AUS:

Erscheinungen / Botschaften / Wunder


Fatima

Fatima

Stammt der Text von Sr. Lucia oder handelt es sich um eine Fälschung?

Die Frage lautet: Ist der Text von Sr. Lucia dos Santos geschrieben worden und handelt es sich dabei um den möglicherweise fehlenden Teil des Dritten Geheimnisses, der im Jahr 2000 nicht vom Heiligen Stuhl veröffentlicht wurde? Letzteres wurde von verschiedener Seite, darunter von Prof. Ingo Dollinger und Bischof Kurt Krenn, unter Berufung auf den damaligen Präfekten der Glaubenskongregation, Joseph Kardinal Ratzinger, behauptet. Als Dollinger im vergangenen Jahr diese Aussage, im Gespräch mit der deutsch-amerikanischen Katholikin Maike Hickson wiederholte, veröffentlichte das vatikanische Presseamt eine Entgegnung von Benedikt XVI., der sagte, „nie“ mit Dollinger über Fatima gesprochen zu haben. Dazu gab es jüngst erst eine Bestätigung für Dollingers Darstellung.

Zavala wurde das Dokument, wie er schildert, anonym im Anhang einer E-Mail und ohne jeden erklärenden Text übermittelt. Die Schilderung klingt fast etwas zu geheimnisvoll, zumal das Dokument bereits seit Jahren im Internet veröffentlicht war. Zavala kannte das Dokument jedenfalls nicht.

Liebe Grüße, Blasius


zuletzt bearbeitet 22.07.2017 11:46 | nach oben springen

#7

RE: 100 Jahre Fatima

in Erscheinungen / Botschaften / Wunder 26.07.2017 16:01
von Bernhard • 79 Beiträge

Lieber Blasius,

Prof. Ingo Dollinger ist mittlerweile verstorben. Man kann ihn also nicht mehr fragen. Benedikt XVI behauptet ja weiterhin (angeblich) das Gegenteil. Wer hat nun recht, wem soll man glauben? Hier steht Aussage gegen Aussage.


In hoc signo vinces.
nach oben springen

#8

RE: 100 Jahre Fatima

in Erscheinungen / Botschaften / Wunder 26.07.2017 16:35
von Blasius • 2.507 Beiträge

Hier steht Aussage gegen Aussage.


Lieber Bernhard,

leider weiß ich auch noch nicht wer recht hat.

Eine kleine Info:


Das Dritte Geheimnis von Fatima ???


Ende 2015 wurde Herzmariens.CH das Foto eines handgeschriebenen Textes zugeschickt. Die letztendliche Quelle ist nicht bekannt. Dieser Text wurde einem Schriftsachverständigen zur Begutachtung vorgelegt. Dieser wies schon im Voraus darauf hin, dass es keinen absoluten Beweis der Echtheit geben könne, solange das Originaldokument nicht vorliege.

Er hat ein Gutachten erstellt, aus dem hervorgeht, dass es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um die Handschrift von Schwester Lucia handle. Schwester Lucia ist eine der drei Seher von Fatima.

An Spekulationen, von welcher Person in dem Text die Rede ist, wird sich Herzmariens.CH bewusst nicht beteiligen.

Herzmariens.CH war bisher der Meinung, dass sich niemand getraut hat, dieses brisante Dokument zu veröffentlichen. Aber überraschend wird am 18.05.2016 Herzmariens.CH mitgeteilt, dass es bereits eine Veröffentlichung gibt:

http://www.traditioninaction.org/Questions/B352_Secret.html

Tradition In Action, Inc., P.O. Box 23135, Los Angeles, CA 90023, Phone: 323-725-0219

Herzmariens weiß nicht, welche Inhalte diese Web-Seite über diesen handschriftlichen Text hinaus noch verbreitet und ist dafür auch nicht verantwortlich. Sollten dort Angriffe auf Papst Benedikt XVI. oder die reine katholische Lehre zu finden sein, so distanziert sich Herzmariens ausdrücklich davon. Es sollte jedem klar sein, dass man immer wieder vermehrt mit solchen Angriffen rechnen muss.

Herzmariens schließt sich dieser Veröffentlichung an mit dem Schriftgutachten eines Sachverständigen.

Es kann sein, dass diese Veröffentlichung nur ganz kurze Zeit auf dieser Webseite steht. Daher ist zu empfehlen, diese Dateien sofort herunterzuladen.

http://herzmariens.ch/Aktuelles/Fatima3/...us-XII-1957.jpg " border=0>


Tresor von Papst Pius XII., in dem laut Schwester Pascalina, die den Haushalt von Papst Pius XII. führte,
das Dritte Geheimnis von Fatima aufbewahrt wurde.
-
http://herzmariens.ch/Aktuelles/Fatima3/Fatima3.htm

Das Herzmariens.CH zugeschickte Foto des Dokuments aus dem Jahr 1944
-
Übersetzung des Textes in Deutsch

Das dritte Geheimnis von Fatima

(ein bisher nicht veröffentlichter Text)

JMJ Tuy 1.4.1944

Jetzt werde ich den dritten Teil des Geheimnisses offenlegen. Dieser Teil geht über den Glaubensabfall in der Kirche! (Abs. 1)

Unsere Liebe Frau zeigte uns eine Vision von einer Person, die ich als ‚Papst’ beschreibe. Er steht vor einer Menge, die ihn lobpreist.

Aber es gab einen Unterschied zum wahren Heiligen Vater: der dämonische Blick, dieser hatte die Augen des Bösen. (Abs. 2, 3)

Dann, nach ein paar Augenblicken, sahen wir denselben Papst, der in eine Kirche eintritt, aber diese Kirche war eine Kirche der Hölle; es ist nicht möglich, die Hässlichkeit dieses Ortes zu beschreiben, sie sah aus wie eine Festung aus grauem Zement, mit gebrochenen Winkeln und Fenstern wie Augen, es gab eine Tülle (z.B. einen Gießkannenaufsatz) auf dem Dach dieses Gebäudes. (Abs. 4)

Wir sahen dann zu Unserer Lieben Frau auf, die uns sagte: Ihr habt den Glaubensabfall in der Kirche gesehen, dieser Brief kann durch den Heiligen Vater geöffnet werden, die Bekanntgabe soll jedoch nach Pius XII. und vor 1960 stattfinden, (Abs. 5,6)

Während der Amtszeit von Johannes Paul II. muss der Eckpfeiler vom Grabmal (Sarkophag) des Heiligen Petrus entfernt und nach Fatima verlagert werden. (Abs. 7)

Weil das Dogma des Glaubens in Rom nicht bewahrt wird, wird seine Autorität entfernt und an Fatima abgegeben werden. (Abs. 8)

Die Kathedrale in Rom muss zerstört und eine neue in Fátima gebaut werden. (Abs. 9)

Wenn Rom 69 Wochen nach Ankündigung dieser Anweisung mit seinen Abscheulichkeiten fortfährt, wird die Stadt zerstört werden. (Abs. 10)

Unsere Liebe Frau sagte uns, dies stehe in Daniel 9, 24-25 und Matthäus 21, 42-44 geschrieben. (Abs. 11)

Schriftgutachten Teil 1

Schriftgutachten Teil 2

Schriftgutachten Teil 3

Übersetzung in weitere Sprachen

Übersetzung in Deutsch und ein Kommentar, der damals zusammen mit dem Foto an Herzmariens geschickt wurde,

Weitere wichtige aktuelle Informationen
zum Dritten Geheimnis von Fatima:
Bitte hier klicken !!!

Auszug aus:
http://herzmariens.ch/Aktuelles/Fatima3/Fatima3.htm

Liebe Grüße, Blasius


zuletzt bearbeitet 26.07.2017 16:41 | nach oben springen

#9

RE: 100 Jahre Fatima

in Erscheinungen / Botschaften / Wunder 26.07.2017 16:57
von Blasius • 2.507 Beiträge


Unsere Liebe Frau sagte uns, dies stehe in:



Daniel 9, 24-25

24 Siebzig Wochen sind für dein Volk und deine heilige Stadt bestimmt, bis der Frevel beendet ist, bis die Sünde versiegelt und die Schuld gesühnt ist, bis ewige Gerechtigkeit gebracht wird, bis Visionen und Weissagungen besiegelt werden und ein Hochheiliges gesalbt wird.2

25 Nun begreif und versteh: Von der Verkündigung des Wortes über die Rückführung des Volkes und den Wiederaufbau Jerusalems bis zur Ankunft eines Gesalbten, eines Fürsten, sind es sieben Wochen; und zweiundsechzig Wochen lang baut man die Stadt wieder auf mit ihren Plätzen und Gräben, obwohl es eine bedrängte Zeit sein wird.

-

Matthäus 21, 42-44

Das Gleichnis von den bösen Winzern


33 Hört noch ein anderes Gleichnis: Es war ein Gutsbesitzer, der legte einen Weinberg an, zog ringsherum einen Zaun, hob eine Kelter aus und baute einen Turm. Dann verpachtete er den Weinberg an Winzer und reiste in ein anderes Land.7

34 Als nun die Erntezeit kam, schickte er seine Knechte zu den Winzern, um seinen Anteil an den Früchten holen zu lassen. 35 Die Winzer aber packten seine Knechte; den einen prügelten sie, den andern brachten sie um, einen dritten steinigten sie.

36 Darauf schickte er andere Knechte, mehr als das erste Mal; mit ihnen machten sie es genauso.

37 Zuletzt sandte er seinen Sohn zu ihnen; denn er dachte: Vor meinem Sohn werden sie Achtung haben.

38 Als die Winzer den Sohn sahen, sagten sie zueinander: Das ist der Erbe. Auf, wir wollen ihn töten, damit wir seinen Besitz erben.

39 Und sie packten ihn, warfen ihn aus dem Weinberg hinaus und brachten ihn um.

40 Wenn nun der Besitzer des Weinbergs kommt: Was wird er mit solchen Winzern tun?

41 Sie sagten zu ihm: Er wird diesen bösen Menschen ein böses Ende bereiten und den Weinberg an andere Winzer verpachten, die ihm die Früchte abliefern, wenn es Zeit dafür ist.

42 Und Jesus sagte zu ihnen: Habt ihr nie in der Schrift gelesen: Der Stein, den die Bauleute verworfen haben, er ist zum Eckstein geworden; das hat der Herr vollbracht, vor unseren Augen geschah dieses Wunder?8

43 Darum sage ich euch: Das Reich Gottes wird euch weggenommen und einem Volk gegeben werden, das die erwarteten Früchte bringt.

44 Und wer auf diesen Stein fällt, der wird zerschellen; auf wen der Stein aber fällt, den wird er zermalmen.9

45 Als die Hohenpriester und die Pharisäer seine Gleichnisse hörten, merkten sie, dass er von ihnen sprach.

46 Sie hätten ihn gern verhaften lassen; aber sie fürchteten sich vor den Leuten, weil alle ihn für einen Propheten hielten.

Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift


zuletzt bearbeitet 26.07.2017 16:57 | nach oben springen

#10

RE: 100 Jahre Fatima

in Erscheinungen / Botschaften / Wunder 26.07.2017 19:32
von Bernhard • 79 Beiträge

Lieber Blasius,
die Informationen und Stellungnahmen von herzmariens.ch dazu sind mir soweit bekannt, auch die Diskussionen darüber.

In bestimmten Kreisen wird krampfhaft nach Informationen gesucht, nach denen im 3., bzw. 4. Geheimnis von Fatima nur stehen kann, dass nur das Vatikanum II und die daraus resultierende Liturgiereform Gegenstand dieses - bisher unveröffentlichten - Geheimnisses und damit der Grund für den derzeitigen Glaubensabfall sein kann. Nur ist dies leider nicht nachweisbar, und man muss sich auf Vermutungen und Spekulationen beschränken, so, was die Aussagen von Kard. Ratzinger, als auch von Prof. Dollinger betrifft. Ähnliches gilt für den o.g. Text. Das Problem dabei ist, dass Sr. Lucia sich nicht mehr dazu äußern kann.

Was die Endzeit betrifft, so gibt da lediglich die seliggesprochene Augustinernonne A.K. Emmerich ein eindeutiges Bild ab, indem sie von zwei Päpsten spricht, von denen einer der kirchlichen Freimaurerei zugeneigt scheint (http://kath-zdw.ch/maria/emmerick.verwuestung.html#die_Liturgiereform_und_zwei_Paepste).

Dieses Bild wird bei herzmariens.ch (Buch der Wahrheit/Die Warnung) auf Papst Franziskus bezogen, der dort als der falsche Prophet der Hl. Schrift betrachtet wird. Aus diesem Grund könnte für diejenigen, die dies ebenfalls glauben, folgender Textauszug von Wichtigkeit sein: "Aber es gab einen Unterschied zum wahren Heiligen Vater: der dämonische Blick, dieser hatte die Augen des Bösen. (Abs. 2, 3)
Dann, nach ein paar Augenblicken, sahen wir denselben Papst, der in eine Kirche eintritt, aber diese Kirche war eine Kirche der Hölle". Dies auf Papst Franziskus zu beziehen, ist schon ein starkes Stück.


In hoc signo vinces.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ein Betrug wird offensichtlich Fatima – Die echte und die falsche Luzia - Brisante Nachrichten
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
3 12.10.2019 18:41goto
von Blasius • Zugriffe: 134
Gefeiert Am 13. Mai Gedenktag Unsere Lieben Frau in Fatima
Erstellt im Forum Die allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria von Blasius
0 13.05.2019 11:31goto
von Blasius • Zugriffe: 48
Fatima - Wird Fatima mißbraucht? Der Fatima-Tempel
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Blasius
2 07.11.2017 14:37goto
von Blasius • Zugriffe: 923
Die Autoritäten von Fatima verbieten eine Alte Messe
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Kristina
6 06.11.2017 23:12goto
von Aquila • Zugriffe: 1286
Fatima-Gebet "O mein Jesus"
Erstellt im Forum Erscheinungen / Botschaften / Wunder von Missionar
4 26.04.2015 01:47goto
von Missionar • Zugriffe: 2076
Die Gebetshaltung des Engels von Fatima
Erstellt im Forum Erscheinungen / Botschaften / Wunder von Missionar
25 26.04.2015 17:11goto
von Missionar • Zugriffe: 2559
Irrtümer in den Fatima-Gebeten
Erstellt im Forum Erscheinungen / Botschaften / Wunder von Missionar
29 28.03.2015 19:33goto
von Missionar • Zugriffe: 3091
KONGREGATION FÜR DIE GLAUBENSLEHRE DIE BOTSCHAFT VON FATIMA EINFÜHRUNG Am Übergang vom zweiten zum dritten Jahrtausend hat Papst
Erstellt im Forum Erscheinungen / Botschaften / Wunder von blasius
1 21.07.2017 08:43goto
von Blasius • Zugriffe: 1109
Botschaft der Lucia von Fatima
Erstellt im Forum Diskussionsplattform von Kristina
37 22.07.2017 19:59goto
von Andi • Zugriffe: 4365

Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 324 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3343 Themen und 21989 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen