Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#11

RE: Garabandal / Warnung

in Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". 05.07.2014 19:14
von Dismas • 2 Beiträge

An alle Leser

Joey Lomangino, der blinder Amerikaner, dem die angebliche "Gottesmutter" in Garabandal die Wiederherstellung des Augenlichtes versprach, ist übrigens vor einigen Tagen verstorben. Es ist für mich eine klare Bestätigung der Falschheit dieser "Marienerscheinung".

Der Familie von Joey Lomangino wünsche ich Gottes Kraft und den Segen Chrsiti. Möge Joey Lomangino im Frieden Christi ruhen.

Die Anhänger dieser Privatoffenbarung versuchen sich jetzt natürlich wieder herauszureden. Es sei offen, ob die "Gottesmutter" von der physischen Heilung sprach, also ob er zu seinen Lebzeiten das Wunder käme oder ob sie damit meinte, er werde es im geistigen Sinne sehen, also wenn er verstorben und im Himmel ist. Eine andere Ausrede ist, Joey Lomangino hätte freiwillig auf die Heilung verzichtet, um Menschen für das ewige Heil zu retten.

Beide Varianten ergeben aber keinen Sinn. Die echte Muttergottes würde niemals jemandem ein Versprechen auf physische Heilung geben, wenn sie damit meinte, er werde nach seinem physischen Tod mit dem geistigen Auge ein Wunder sehen, das Jahrzehnte nach der Marienerscheinung geschähe. Wozu sollte sie ihm ein solches Versprechen geben, wenn er sowieso stirbt, bevor das Wunder stattfindet? Sie würde niemals falsche Hoffnungen in einem Menschen wecken und auch nicht dessen Angehörigen.

-Auch die zweite Variante macht überhaupt keinen Sinn, denn inwiefern soll sein freiwilliger Verzicht auf Heilung helfen Seelen zu retten? Das Heil des Menschen hängt nicht davon ab, ob er/sie an Privatoffenbarungen wie Garabandal glaubt, sondern ob er/sie das Opfer Christi von Golgatha annimmt und Jesus Christus als seinen Heiland und Erlöser annimmt und damit auch den katholischen Glauben und danach lebt oder es zumindest nach allen Kräften versucht. Verfällt man der Sünde, muss man eben das Sakrament der Beichte würdig und richtig empfangen.

Tatsache ist, dass wie bei der Anzahl der Päpste auch diese Prophezeiung nicht eintraf. Damit hat sich Garabandal aber endgültig erledigt, jene die immer noch daran festhalten, können noch bis zum jüngsten Tag auf das "Warnung" und Seelenschau warten. Erst dann werden sie erkennen, einer falschen Marienerscheinung auf den Leim gekrochen zu sein.


zuletzt bearbeitet 05.07.2014 23:42 | nach oben springen

#12

RE: Garabandal / Warnung

in Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". 27.07.2014 00:14
von Sel • 353 Beiträge

Vor einigen Monaten hatte ich dieses Thema hier eröffnet und wie schön,
dass es sich endlich erledigt hat.

Wie traurig ist es, dass solche Lügen in die Welt gesetzt werden.

Wer weiß, was es noch alles für Lügen gibt.

Gruß,

Sel

nach oben springen

#13

RE: Garabandal / Warnung

in Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". 07.09.2014 21:43
von Stefan (gelöscht)
zuletzt bearbeitet 07.09.2014 23:50 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 301 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3343 Themen und 21989 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen