Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#6

RE: Ist Klarträumen eine Sünde?

in Wenn etwas der Klärung bedarf 13.10.2013 19:27
von Sebastian • 24 Beiträge

Oh Gott, gerade von diesem "mattes" oder wie er heißt gelesen. Ich frag mich langsam, was mit ihm abgeht. Er schreibt zu mir so, als ob ich vor euch keine Zeit gehabt habe, als ob ihr von Anfang an mich beeinflusst habt. Warum schreibt er eigentlich mich an, frage ich mich, warum nicht einen von euch o.O

Egal, zum Thema zurück:

"Es wird auch bezeichnenderweise "luzider Traum" (lichter Traum) bezeichnet...
wir erkennen den Hinweis....
"Luz-ifer"...der gefallene Engel.....der gefallene Lichtträger.....der jetzige Satan !"

Tut mir leid, hier übertreibst du! Keine Beeinflussung vom mattes, das habe ich bereits gedacht, bevor ich seinen Beitrag gefunden habe.

"Luzider" kommt vom lateinischen Begriff "lūcis", was "Licht" bedeutet, nicht "Luzifer". Zwar hört es sich ähnlich an, kommt aber nicht davon!

Zu deinem Yoga-Vortrag:

Natürlich wird heute in den Medien verschwiegen, dass Yoga eigentlich eine Praxis von Hinduistischer und Buddhistischer Religion ist. Selbst wenn es nicht verschwiegen würde, würde es niemanden was ausmachen. Vor 50 Jahren nach würden viele Treugläubige davon die Finger lassen.

"Du musst Dich von sämtlichen esoterisch-okkulten Praktiken fernhalten !
Sie versperren gleichsam den Zugang des Heiligen Geistes in das Herz / die Seele !
Ja, solltest Du zuhause irgendwelche esoterisch-okkulten Gegenstände haben,
musst Du diese unbedingt dorthin spedieren , wo sie hin gehören....
auf den Müll !

Trage aber niemals irgendwelche "Amulette" , "Glücks-Steine" oder sonstige okkulten Gegenstände."

Halte mich nicht für bescheuert, an das habe ich niemals geglaubt. Damit will man nur die Leute vom echten Glauben wegführen.

"Hänge ein Kreuz / Kruzifix an Deine Zimmerwand.
Bilder von Heiligen.....
besonders der allerseligsten Jungfrau und Gottesmutter Maria.
Ebenso ein Gefäss mit Weihwasser und bekreuzige Dich mit dem Weihwasser..

Trage ein Kreuz / Kruzifix an einer Halskette; nach Möglichkeit mit einer
wunderbaren Medaille der Muttergottes."

Habe ein Kreuz, habe ein Bild vom Heiligen, habe ein Bild von Maria, hatte ein Gefäss mit Weihwasser, ist aber verdunstet, habe ein Kruzifix als Halskette, bloß fühle ich mich immer sehr unwürdig, es zu tragen. Eine art Medaille der Muttergottes habe ich auf meinem Rosenkranz.

Zufrieden? :-)

nach oben springen

#7

RE: Ist Klarträumen eine Sünde?

in Wenn etwas der Klärung bedarf 13.10.2013 19:45
von Aquila • 4.937 Beiträge

Lieber Sebastian

Du erhälst hier im Lichte des wahren Glaubens Antworten auf Deine Fragen.
Nicht mir / uns musst Du gefallen wollen....

sondern unserem Herrn und Gott Jesus Christus !

Zu den "lucidenTräumen"

Nicht das Wort selber ist hier ausschlaggebend
sondern wie es im Gesamtzusammenhang gebraucht wird.

Hier als ang. "Erleuchtung" durch gefährlich okkulte Praktiken.

Kleiner Exkurs:
Auszug aus einem Beitrag ( Mitteilungsblatt Pius-Bruderschaft) über eine
okkulte NGO Organisation im UN Gebäude in New York:

-

(....)
Gibt es etwa auch für diese bewusste
Anbetung des Tieres bereits Hinweise?
Im UNO-Gebäude in New York hat
„Lucifer Trust“,
jetzt umbenannt in
Lucis Trust“,
den Status einer NGO (Nichtregierungsorganisation) und
darf bei allen Beratungen der UNO dabei sein.
Es gibt eine Kapelle im UNO-Gebäude, und diese Kapelle wird von „Lucis Trust“ verwaltet.
Alice Bailey, die Gründerin von
Lucis Trust“,
gilt als die Begründerin von New Age
mit stark okkulten Zügen.
Auf der offiziellen Homepage von „Lucis Trust“ wird erklärt, warum dieser Name gewählt wurde:


„Es gibt Kommentare im Weltnetz, die
für sich in Anspruch nehmen, daß der Lucis
Trust einst Lucifer Trust genannt wurde.
Dies war niemals der Fall. Für eine kurze
Zeit von zwei oder drei Jahren in den früher
1920er jedoch, als Alice und Forster Bailey
begannen, Bücher zu verlegen, die unter ihrem
Namen veröffentlich wurden, nannten
sie ihre junge Verlagsgesellschaft „Lucifer
Publishing Company“ [Lucifer Verlagsgesellschaft].
1925 wurde der Name geändert
in „Lucis Publishing Company“ und dabei
blieb es. Sowohl „Lucifer“ als auch „Lucis“
kommen aus der gleichen Wortwurzel, „lucis“
ist der lateinische Genetiv von „Licht“.

Die Gründe der Baileys für die Wahl des
Original-Namens sind uns nicht bekannt,
aber wir können nur mutmaßen, daß sie,
wie der große Lehrer H. P. Blavatsky, vor
welchem sie eine große Hochachtung hatten,
ein tieferes Verständnis für das Lucifer-
Opfer entdecken wollten.
Alice und Foster
Bailey waren ernste Studenten und Lehrer
der Theosophie, eine geistliche Tradition,
welche Lucifer als einen der Sonnen-Engel
ansieht, jene höheren Wesen, von denen die
Theosophie sagt, sie seien (so „der Fall“)
von der Venus vor Äonen zu unserem Planeten
herabgestiegen, um das Prinzip des
Geistes zu denen zu bringen, die bis dahin
Tier-Menschen waren.
In theosophischer Sicht war das Herabsteigen
dieser Sonnen-Engel nicht ein Fall in die Sünde oder die
Ungnade, sondern mehr ein Akt eines großen
Opfers, wie es nahegebracht im Namen

Lucifer“, welches Licht-Träger bedeutet.“
(....)


Hier wird Luzifer gar als der sich "opfernde Sonnenengel" vorgelogen.

Immer auf den Gesamtzusammenhang achten, wenn scheinbar harmlose
Wortkombinationen feilgeboten werden.


Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 13.10.2013 19:51 | nach oben springen

#8

RE: Ist Klarträumen eine Sünde?

in Wenn etwas der Klärung bedarf 25.06.2018 22:26
von Kleine Seele • 315 Beiträge

Sie sind ein Lichtarbeiter / eine Lichtarbeiterin?
Sie beschäftigen sich mit dem, was man als Lichtarbeit bezeichnet?

http://www.lichtarbeit-verführung.de/

https://www.lichtarbeit-verführung.de/bericht136.html

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 10 Gäste sind Online:
Kleine Seele

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: CSc
Besucherzähler
Heute waren 238 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2774 Themen und 18242 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Kleine Seele



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen