Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#1

Merkels 65. Geburtstag: „Feste Verwurzelung im Glauben“

in Nachrichten 17.07.2019 16:35
von Blasius • 2.416 Beiträge



Schlau, humorvoll und vom christlichen Glauben geprägt - so beschreibt der Leiter des Katholischen Büros in Berlin, Prälat Karl Jüsten, Kanzlerin Angela Merkel. Zum 65. Geburtstag der CDU-Politikerin an diesem Mittwoch blickt Jüsten im Gespräch mit dem Kölner Domradio auf eine gute Zusammenarbeit mit der Kanzlerin.

Dazu ist sie eine sehr humorvolle Frau. Im kleinen Kreis kann sie geradezu den Alleinunterhalter mimen. Sie kann Leute auch wunderbar nachmachen. Und man merkt auch, dass sie eine feste Verwurzelung im christlichen Glauben hat. Das sind drei Dinge, die mir als hervorstechend bei ihr auffallen.“

“ Sie bleibt immer sehr freundlich ”

Die Kanzlerin ist die Tochter eines protestantischen Pfarrers; sie bekennt sich immer wieder, allerdings auf ihre gewohnt nüchterne Art, zum christlichen Glauben. Jüsten findet, dass man ihr die christliche Prägung durchaus abspürt.

„Zunächst einmal merkt man es natürlich an der Art und Weise, wie sie Menschen begegnet: immer sehr vornehm, sehr wertschätzend. Selbst Menschen gegenüber, die ihr persönlich schwer zugesetzt haben, bleibt sie immer sehr freundlich. Das, denke ich, ist sicher ein Teil ihrer Prägung aus dem Geist der christlichen Nächstenliebe heraus. Außerdem merke ich, dass sie es sich nicht leicht macht, wenn es um schwere oder große ethische Fragestellungen geht, bei denen man als Christ eine Gewissensentscheidung treffen muss.“

“ Beim Thema Organspenden Dissens mit der Kanzlerin ”

Als Leiter des Katholischen Büros in der deutschen Hauptstadt arbeitet Jüsten genau an der Schnittstelle zwischen Politik und Kirche. Da gibt es natürlich immer wieder auch Momente, wo er sich gewünscht hätte, dass die Kanzlerin mehr an den christlichen Prinzipien festhalten würde.

Zum Nachhören
„Ja, da habe ich sogar einen aktuellen Fall und zwar das Thema Organspende. Da ist sie für die doppelte Widerspruchslösung eingetreten, die Gesundheitsminister Jens Spahn vorgeschlagen hat. Die halten wir für falsch, weil sie gegen die Autonomie des Menschen ist. Deshalb bin ich sehr dafür, dass wir eine Entscheidung finden, wo der Mensch sich immer wieder selber entscheiden muss, ob er Organspender sein möchte oder nicht. Das kann nicht vom Staat vorgegeben werden. In dieser Stelle hatte ich mit der Kanzlerin einen Dissens.“

Muttis letzter Coup?

Dass Ursula von der Leyen am Dienstagabend zur EU-Kommissionspräsidentin gewählt worden ist, dürfte ein schönes Geburtstagsgeschenk für Merkel sein. „Das war Muttis letzter Coup“, titelt eine deutsche Zeitung an diesem Mittwoch. Aber Jüsten ist sich, wie er sagt, nicht so sicher, ob diese Schlagzeile Recht hat.

„Es wurde schon oft geschrieben, dass Merkel am Ende sei. Wer das glaubt, der unterschätzt Frau Merkel immer wieder. Das ist wahrscheinlich ihr hervorstechendstes Merkmal, dass Journalisten sie immer wieder unterschätzen.

Trotzdem ist das ein toller Erfolg, nicht nur für sie, sondern für die EVP insgesamt - für die Christlich Demokratische Union. Gestern war ja sowieso der Frauen-Power-Tag in der CDU. Die Bundeskanzlerin setzt sich durch, Frau von der Leyen hält eine großartige Rede. Sie ist ja volles Risiko gefahren: Sie hat auf die Stimmen der Rechten verzichtet, um in der Mitte Stimmen zu holen. Das ist ein großartiges Ergebnis, was sie erzielt hat. Deshalb verstehe ich gar nicht, warum manche ihrer Kolleginnen und Kollegen rumnörgeln, dass es nur so wenige Stimmen seien. Sie hat mit Haltung gewonnen. Das ist sicher für die CDU sehr wichtig.“

Ein Paradigmenwechsel

Mut habe jetzt auch CDU-Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer bewiesen, weil sie bereit sei, Verteidigungsministerin zu werden. „Das sind sehr wichtige Ereignisse - für die Union, aber auch für Deutschland. Wenn man sich vorstellt, dass die wesentlichen Posten, die Deutschland zu vergeben hat, jetzt von Frauen regiert werden - das ist ein Paradigmenwechsel. Den hätten viele der CDU so nie zugetraut. Viele hätten sicher gedacht, das würde nur eine rot-grüne Regierung hinkriegen…“

Für Diskussionen sorgt im Moment der Gesundheitszustand Merkels – Stichwort Zitteranfälle. Prälat Jüsten weist darauf hin, dass die Kanzlerin letztes Jahr im Sommer „keinen richtigen Urlaub gemacht“ habe. „Das merkt man natürlich dann schon, wenn man über einen längeren Zeitraum keine richtige Auszeit hat - und das auch mit der Belastung dieses Amtes.“

“ Ich wünsche Frau Merkel den Urlaub jetzt sehr ”

Am Freitag letzter Woche habe er bei einem Treffen für Entwicklungshelfer und Friedensdienste neben Frau Merkel gesessen, erzählt Jüsten. „Um es mal so zu sagen: Ich wünsche Frau Merkel den Urlaub jetzt sehr, damit sie sich mal erholen und im wahrsten Sinne des Wortes entspannen kann. Und wenn diese Entspannung eintritt, hört vielleicht auch das Zittern auf.

Ich wünsche ihr jedenfalls auch am heutigen Tag viel Gesundheit, Kraft und Gottes Segen und dass sie dieses Amt für die Zeit, die sie sich noch vorgenommen hat - die nächsten zwei Jahre - für unser Land und für Europa gut ausfüllen kann.“

Zu Merkels 65. Geburtstag gratulieren auch der katholische und der evangelische Bischof von Berlin, Heiner Koch und Markus Dröge. Koch würdigt ihren „hohen persönlichen und politischen Einsatz, gerade auch als Christin“; Dröge schreibt: „Sie halten diesen Kontinent zusammen“. Kardinal Reinhard Marx, der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, lobt an ihr „den visionären Blick, das entschlossene Handeln und die klaren politischen Entscheidungen“.

(domradio/vatican news – sk)

nach oben springen

#2

RE: Merkels 65. Geburtstag: „Feste Verwurzelung im Glauben“

in Nachrichten 17.07.2019 16:41
von Meister Eckhart • 70 Beiträge

Jetzt ist Benedikt mit seinem 2ten Fakeaccount online gekommen
Wer immernoch sagt, daß ich irre wenn ich sage, daß diese Typen bzw. der Typ ein Troll ist, der muss selber wohl zur gleichen Troll-Fraktion gehören.

nach oben springen

#3

RE: Merkels 65. Geburtstag: „Feste Verwurzelung im Glauben“

in Nachrichten 17.07.2019 16:47
von Blasius • 2.416 Beiträge

Meister Eckhart

Willkommen im Club

nach oben springen

#4

RE: Merkels 65. Geburtstag: „Feste Verwurzelung im Glauben“

in Nachrichten 17.07.2019 16:55
von Meister Eckhart • 70 Beiträge

Mir wurden schon per PN andere Foren gezeigt in denen du am trollen bist, oder schon entfernt wurdest. Mir ist das alles letztendlich relativ egal. Einen gewissen Zweck erfüllst du ja durchaus, denn dein Getrolle dient ungefestigten Geschwistern als Anschauungsmaterial.

Ich habe euch beide/dich ja schon von Anfang an durchschaut. Nachdem du entfernt wurdest, werden die Geschwister hier auch nicht mehr so schnell auf linksliberale Trolle wie dich reinfallen.


zuletzt bearbeitet 17.07.2019 16:59 | nach oben springen

#5

RE: Merkels 65. Geburtstag: „Feste Verwurzelung im Glauben“

in Nachrichten 26.07.2019 15:55
von Andi • 1.027 Beiträge

Lieber Aquila,
dieser Beitrag, von blasius gepostet, über die Ketzerprotestantin und Vaterlandsverräterin Merkel sollte umgehend gelöscht werden.

Gruß Andreas


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die heilige Agape, die heilige Chionia, die heilige Irene – Fest: 3. April
Erstellt im Forum Unsere Fürsprecher von Blasius
0 03.04.2019 09:30goto
von Blasius • Zugriffe: 37
Merkel will gemeinsamen Unionsplan für Migration aus Afrika
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
1 20.10.2018 20:53goto
von Kristina • Zugriffe: 102
Irland - Franziskus: das große Fest der Familien, das Leid des Missbrauchs
Erstellt im Forum Katechese von Blasius
0 29.08.2018 17:54goto
von Blasius • Zugriffe: 434
Eva Hermann: „Frau Merkel: Was geht hier im Land vor, über das Sie mit uns nicht sprechen wollen?“
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
1 09.01.2017 23:13goto
von Kristina • Zugriffe: 286
Merkels Pressekonferenzansprache
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
0 29.07.2016 16:15goto
von Kristina • Zugriffe: 138
Ohne Glaube, Reli­gion und Kir­che geht es nicht
Erstellt im Forum Predigten von Kristina
0 12.09.2014 14:23goto
von Kristina • Zugriffe: 264
Mortalium animos - über die Förderung der wahren Einheit im Glauben
Erstellt im Forum Enzykliken von Kristina
0 09.08.2014 22:07goto
von Kristina • Zugriffe: 970
Papstpredigt zum Fest Epiphanie: „Geistliche Schläue“
Erstellt im Forum Katechese von blasius
3 07.01.2014 23:41goto
von Aquila • Zugriffe: 371
Angela Merkel beim Papst
Erstellt im Forum Nachrichten aus dem Vatican von blasius
2 19.05.2013 16:26goto
von Shuca • Zugriffe: 287

Besucher
0 Mitglieder und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: MAGDALENA
Besucherzähler
Heute waren 746 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3267 Themen und 21717 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
benedikt, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen