Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#11

RE: Papst poltert gegen „Verräter“ im Vatikan

in Nachrichten 23.12.2017 21:27
von Heribert (gelöscht)
avatar

Lieber Aquila,

ich habe Dich jetzt so verstanden, dass jeder "Papst" de jure Papst ist, und daher gültig ist. Das kann ich absolut nachvollziehen. Ist denn der jetzige Papst, der Christus so sehr gegenwirkt, auch de facto Papst? Denn Jesus hat ja zu seinen Aposteln und somit auch zu Petrus gesagt: "und sie lehrt, alles zu halten, was ich euch aufgetragen habe." (Mt 28,20) Nun aber lehrt der jetzige "Papst" oft das Gegenteilige!

Ist er also auch de facto Papst?

Ich frage das nicht, um zu provizieren, sondern weil ich über diesen Sachverhalt als Neu-Katholik einfach keine Ahnung habe! Ich möchte einfach nur Klarheit in dem ganzen Wirrwarr!

Gott zum Gruße
Heribert

nach oben springen

#12

RE: Papst poltert gegen „Verräter“ im Vatikan

in Nachrichten 23.12.2017 22:11
von Aquila • 4.944 Beiträge

Lieber Heribert

Deine Fragen sind nachvollziehbar und durchaus berechtigt.

Aus dem vorher Gesagten geht hervor, dass in der Tat ein jeder Papst "des Amtes wegen" Papst ist.
Also oberstes "Lehr-Amt"...."Priester-Amt" ....und "Hirten-Amt".


Mag die eine oder andere Form der Amtsführung einiger Päpste auch
einige Fragezeichen aufwerfen und gar irritierend oder verwirrend wie aktuell wirken....
ihre - eng definierte - Unfehlbarkeit bleibt unangetastet.

Weshalb ?
Das vom 1. Vatikanischen Konzil erlassene Dogma der Unfehlbarkeit im Wortlaut:


"

...Dass der römische Papst,
WENN ER VOM LEHRSTUHLE AUS ( EX CATHEDRA ) SPRICHT ,
d.h., wenn er seines Amtes als Hirt und Lehrer aller Christen waltet und kraft seiner höchsten Apostolischen Amtsgewalt
ENDGÜLTIG ENTSCHEIDET , EINE LEHRE ÜBER GLAUBEN ODER SITTEN,
sei von der ganzen Kirche festzuhalten,

er auf Grund des göttlichen Beistandes, der ihm im heiligen Petrus verhiessen ist,
sich jener UNFEHLBARKEIT erfreut,
welcher der göttliche Erlöser seine Kirche bei der endgültigen Bestimmung über eine Lehre in Sachen des Glaubens oder der Sitten ausgerüstet haben wollte;
und dass deshalb solche endgültigen Entscheidungen des römischen Papstes durch sich selber, nicht aber durch die Zustimmung der Kirche unabänderlich sind...."

-

Wenn also ein Papst wie Papst Franziskus z.B. versucht, bez. des Ehebruches seine "Ausnahme"-Regelung über die Schiene von "Lebens-Realitäten" zu fahren, so bleibt dies seine Meinung und wird niemals die Stufe der Unfehlbarkeit erklimmen kônnen und kann alleine für - wie gesehen - grosse Verwirrung sorgen und dürfte dereinst wohl wieder "kassiert", d.h. korrigiert werden.
Ebensolches lässt sich auf andere Lehrbereiche ausdehnen.



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 23.12.2017 22:14 | nach oben springen

#13

RE: Papst poltert gegen „Verräter“ im Vatikan

in Nachrichten 23.12.2017 22:23
von Heribert (gelöscht)
avatar

Lieber Aquila,

ich verstehe auf Basis Dogma Vatikanum 1.
Nur ist es halt so, dass dieser "Papst" seine Meinungen versucht absolut zu setzen und als verbindlich zu erklären und agiert daher als Diktator, indem er die entlässt, die seiner Meinung nicht entsprechen bzw. ihr widersprechen.

Er selber schießt also über das Dogma des 1. Vatikanums hinaus und macht es somit null und nichig und hofft auf die Papalisten, die auf seiner Seite stehen; und Papalaismus ist eine Irrlehre!

Was läuft da ab?


Gott zum Gruße
Heribert

nach oben springen

#14

RE: Papst poltert gegen „Verräter“ im Vatikan

in Nachrichten 23.12.2017 22:31
von Aquila • 4.944 Beiträge

Lieber Heribert

Er kann es nicht "null und nichtig" erklären.
Um eine immerwährende Lehre der Kirche "ändern" zu können, müsste dieser Vorgang
"es cathedra" erklärt werden....und wäre damit häretisch !

Daher wird es ausserhalb von es cathedra" beim Versuch einer "Auslotung" der Möglichkeiten bleiben seine Meinung gleichsam "durchzuboxen".....
auch mittels Einschüchterungen und Entlassungen, wohlwissend, dass auch sein Pontifikat von begrenzter Dauer ist und dass seine Meinung auf Dauer nicht vor der immerwährenden Lehre bestehen kann.



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 23.12.2017 22:32 | nach oben springen

#15

RE: Papst poltert gegen „Verräter“ im Vatikan

in Nachrichten 23.12.2017 22:44
von Heribert (gelöscht)
avatar

Danke, lieber Aquila!

Jetzt verstehe ich etwas besser!

Nur, was in meine "Birne" nicht geht: Wie kann so ein Papst de facto ein Papst/Vater und Stellvertreter Christi sein, der versucht, die Schafe Christi mit seinen persönlichen Meinungen, die der katholischen Lehre widersprechen, in die Irre zu führen?

Entschuldige bitte, wenn ich Dir damit auf die Nerven gehen sollte! Diese Frage nagt einfach in mir! - Ich brauche unbedingt Klarheit! Ich will nicht in die Irre gehen und andere in die Irre führen!

Gott zum Gruße
Heribert


zuletzt bearbeitet 23.12.2017 22:45 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Vatikan veröffentlicht Papstprogramm für Irland-Reise / "Das Evangelium der Familie: Freude für die Welt“.
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
8 30.08.2018 22:35goto
von Aquila • Zugriffe: 246
Vatikan \ Kinderschutz-Kommission: Stimmen der Opfer hörbarer machen
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
1 30.09.2017 11:48goto
von Blasius • Zugriffe: 655
Papst besorgt über Fremdenfeindlichkeit innerhalb der Kirche
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
2 25.09.2017 12:43goto
von Aquila • Zugriffe: 564
Papst: Barmherzigkeit leben und nicht nur darüber sprechen Papst Franziskus bei einer Generalaudienz
Erstellt im Forum Katechese von Blasius
0 06.09.2017 19:39goto
von Blasius • Zugriffe: 670
Papst Franziskus \ Generalaudienz: Jesus will unsere Befreiung
Erstellt im Forum Katechese von Blasius
1 13.08.2017 11:54goto
von Blasius • Zugriffe: 690
Papst schweigt zu Islamisten – „Jemand im Vatikan hätte Grund sich vor Gott zu schämen“
Erstellt im Forum Katechese von blasius
1 15.11.2014 01:15goto
von Andi • Zugriffe: 340
Papst empfängt FC Bayern: Spende für karitative Zwecke
Erstellt im Forum Katechese von blasius
0 22.10.2014 15:50goto
von blasius • Zugriffe: 114
D: Bundeskanzlerin besucht Papst
Erstellt im Forum Nachrichten aus der Weltkirche von Aquila
0 10.05.2013 14:11goto
von Aquila • Zugriffe: 99
Vatikan untersucht „Ritus“ des Neokatechumenats
Erstellt im Forum Die Glaubenskongregation von blasius
3 27.07.2014 00:19goto
von Michaela • Zugriffe: 1693

Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: CSc
Besucherzähler
Heute waren 471 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2776 Themen und 18277 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
benedikt, Hemma, Kleine Seele, Kristina



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen