Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Hl. Johannes vom Kreuz Prior, Mystiker, Kirchenlehrer

in Unsere Fürsprecher 14.12.2015 09:38
von Blasius • 2.514 Beiträge


Hl. Johannes vom Kreuz

Prior, Mystiker, Kirchenlehrer



* 24. Juni (?) 1542 in Fontiveros bei Ávila in Spanien

† 14. Dezember 1591 in Úbeda in Spanien

Johannes (Juan de Yepes) wurde 1542 in Fontivera (Provinz Avila, Spanien) geboren. Nach dem Tod seines Vaters zog seine Mutter mit ihren drei Kindern nach Medina del Campo, wo Johannes bei den Jesuiten in die Schule ging, nebenbei aber im Krankenhaus arbeitete, um seinen Unterhalt zu verdienen. 1563 trat er in das dortige Karmelitenkloster ein und studierte dann Philosophie und Theologie in Salamanca. 1568, nicht lange nach seiner Priesterweihe. begegnete er der hl. Teresa von Avila (Gedenktag 15.10.), die glücklich war, in ihm einen hervorragenden Mitarbeiter für die Reform des Karmel gefunden zu haben. Die Reformarbeit brachte ihm Leiden und Verfolgungen ein; er wurde sogar eingesperrt und geschlagen. In dieser harten Schule lernte er, von sich selbst zu lassen und in der Welt Gottes heimisch zu werden. Die hl. Teresa nennt ihn „einen großen Geistesmann mit viel Erfahrung und Bildung“ (Brief 219). Seine geistlichen Schriften bestätigen dieses Urteil. Sie gehören zur großen Literatur. Von seinen Oberen nicht verstanden und schlecht behandelt, starb Johannes am 14. Dezember 1591 in Ubeda. Er wurde 1726 heilig gesprochen und 1926 zum Kirchenlehrer erhoben.

Spuren Gottes

„Die Geschöpfe sind gleichsam eine Spur der Fußstapfen Gottes, an der man seine Größe, Macht und Weisheit sehen kann.“

„Die Weisheit hält ihren Einzug durch die Liebe, das Stillschweigen und die Abtötung. Große Weisheit ist es, schweigen und leiden zu können und auf die Worte und Taten und das Leben anderer gar nicht zu achten.“

„Gott liebt an dir den geringsten Grad der Gewissensreinheit weit mehr als alle Taten, die du vollbringen kannst.“

„Am Abend unseres Lebens werden wir nach der Liebe gerichtet werden.“

(Sätze von Johannes vom Kreuz)


http://www.erzabtei-beuron.de/schott/proprium/Dezember14.htm



Auszug:


„Am Abend unseres Lebens werden wir nach der Liebe gerichtet werden.“



In diesem Sinne, Liebe Grüße, Blasius

nach oben springen

#2

RE: Hl. Johannes vom Kreuz Prior, Mystiker, Kirchenlehrer

in Unsere Fürsprecher 14.12.2015 23:46
von Aquila • 5.734 Beiträge

Lieber Blasius, liebe Mitleser

Der hl. Johannes v. Kreuz hat u.a. in "Die dunkle Nacht"
über die zu erklimmenden Stufen der Seelenläuterung geschrieben:

Stufen zur Vollkommenheit



Zitate des hl. Johannes v. Kreuz



Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen

#3

RE: Hl. Johannes vom Kreuz Prior, Mystiker, Kirchenlehrer

in Unsere Fürsprecher 16.12.2015 10:37
von Blasius • 2.514 Beiträge

Ergänzung zu:

Hl. Johannes vom Kreuz Prior, Mystiker, Kirchenlehrer
Unsere Fürsprecher


JOHANNES VOM KREUZ

APHORISMEN


Die Seele ist nicht dort, wo sie lebt, sondern wo sie liebt.

Am Abend wirst du in der Liebe geprüft.

Suche in deinem Herzen den Frieden zu wahren! Kein Vorfall dieser Welt soll es beunruhigen.

Denke, dass alles ein Ende nehmen muss.

Mit der Liebe zu Gott steigert sich die Liebe zum Nächsten.

Beide entspringen derselben Qualität.

Besser ist es, die Zunge zu beherrschen,
als zu fasten bei Wasser und Brot.

Herz, worauf wartest du? Lieben kannst du sofort!

Je höher man stieg, desto weniger verstand man, dass es die dunkle Wolke ist, die die Nacht erhellt; deshalb bleibt, wer sie erfuhr, unwissend, alles Wissen übersteigend.
Lerne zu lieben, wie Gott geliebt sein möchte, und lass deine Eigenheit.
Wie magst du noch länger zuwarten, meine Seele? Kannst du denn nicht von diesem Augenblick an Gott lieben von ganzem Herzen?

Nichts ist besser und notwendiger als die Liebe.

Ein wenig lautere Liebe ist vor Gott wertvoller,
für die Kirche nützlicher als alle anderen Werke zusammen.

Die Seele spricht hier im Gleichnis eines Schläfers, der mit einem tiefen Atemzug erwacht...

Es gibt viele Arten des Erwachens Gottes in der Seele. Wollten wir alle aufzählen, kämen wir an kein Ende. Aber dieses Erwachen des Gottessohnes gehört aus meiner Sicht zu den größten und erhabensten Gnaden, die einer Seele zuteil werden können. Denn das Wort regt sich im Seelengrunde mit einer Kraft, Macht und Herrlichkeit und mit einer so alles durchdringenden Süße, dass die Seele meint, alle Blumendüfte und Wohlgerüche der Welt durchströmten sie und die Lieblichkeit bewege die Reiche und Mächte der Erde und des Himmels.

Die Seele, die Gott liebt, verlangt und erwartet nichts von ihm als die Vervollkommnung der Liebe.

Einige dieser Anfänger im geistlichen Leben verfehlen sich durch eine andere Art geistlichen Zorns. Sie geraten in Erbitterung und in einen gewissen stürmischen Eifer wider die Fehler anderer; sie beobachten andere und es erfasst sie oft eine heftige Anwandlung, sie mit Entrüstung zu tadeln. Sie tun dies auch manchmal und benehmen sich, als ob sie Meister der Tugend wären. Dies alles aber ist ein Verstoß gegen die Sanftmut des Geistes. Verzicht bedeutet nicht Loslösung, wenn die Begierde bleibt.

21
JOHANNES VOM KREUZ

Wenn die Seele wach wird, erkennt sie durch Gott die Geschöpfe und nicht durch die
Geschöpfe Gott.

Das Band der Freundschaft kann nur bestehen zwischen Seelen, deren Gottesliebe glühend ist wie die lohende Flamme, rein wie Kristall, keusch wie das Licht.
Gib Acht, dich nicht in fremde Angelegenheiten einzumischen, ja, lass sie dir noch nicht einmal durch den Kopf gehen; denn vielleicht bist du nicht fähig, deine eigene Aufgabe zu erfüllen. Sanftmütig ist, wer den Nächsten und sich selbst erträgt
Glücklich, wer das, was ihm schmeckt und ihn anzieht, auf die Seite gestellt hat, und die Dinge auf ihre Vernünftigkeit und Gerechtigkeit hin betrachtet, bevor er sie tut.
In Freuden und Vergnügungen wende dich sofort voll Ehrfurcht und Wahrhaftigkeit an Gott, und du wirst weder getäuscht noch in Eitelkeit verstrickt.

Wegen keiner Beschäftigung das innere Gebet unterlassen,
denn es ist Nahrung für die Seele.

Ein gepflegter und gehüteter Baum trägt durch die gute Sorge seines Besitzers seine Frucht zur
Zeit, wie man es von ihm erwartet. Rede wenig und mische dich nicht in Dinge, über die du nicht gefragt wirst.

Der Mensch kann weder richtig froh sein, noch richtig leiden, da er nicht weiß, wo das Gute aufhört und das Böse anfängt.

Denke nicht, dass das Wohlgefallen vor Gott so sehr in vielen Werken besteht, sondern darin, sie mit gutem Willen zu wirken, ohne Besitzdenken und falsche Rücksichten.

Spuren Gottes


Die Geschöpfe sind gleichsam eine Spur der Fußstapfen Gottes, an der man seine
Größe, Macht und Weisheit sehen kann.

Kontemplation ist ... ein eingegossenes liebendes Erkennen Gottes, das den Menschen nach und Nach hell und verliebt macht, bis es ihn von Stufe zu Stufe zu Gott, seinem Schöpfer, hinaufführt; denn nur die Liebe ist es, die den Menschen mit Gott eint und verbindet.

(J. v. Kreuz, Die dunkle Nacht, Kapitel 18.5)

http://theologie.drs.de/fileadmin/HAXI/T...15_komplett.pdf


Auszug, Zitat:

Nichts ist besser und notwendiger als die Liebe.
Ein wenig lautere Liebe ist vor Gott wertvoller,
für die Kirche nützlicher als alle anderen Werke zusammen.


Liebe Grüße, Blasius


zuletzt bearbeitet 16.12.2015 10:42 | nach oben springen

#4

RE: Hl. Johannes vom Kreuz Prior, Mystiker, Kirchenlehrer

in Unsere Fürsprecher 09.01.2016 21:52
von Hemma • 573 Beiträge

Gott spricht...

O Seele, suche dich in Mir,
und, Seele, suche Mich in dir.

Die Liebe hat in meinem Wesen
dich abgebildet treu und klar;
kein Maler lässt so wunderbar,
o Seele, deine Züge lesen.
Hat doch die Liebe dich erkoren
als meines Herzens schönste Zier;
bist du verirrt, bist du verloren,
o Seele, suche dich in Mir.

In meines Herzens Tiefe trage
Ich dein Porträt, so echt gemalt;
sähst du, wie es vor Leben strahlt,
verstummte jede bange Frage.
Und wenn dein Sehnen Mich nicht findet,
dann such´nicht dort und such´nicht hier;
gedenk, was dich im Tiefsten bindet,
und, Seele, such Mich in dir.

Du bist mein Haus und meine Bleibe,
bist meine Heimat für und für;
Ich klopfe stets an deine Tür,
dass dich kein Trachten von Mir treibe.
Und meinst du, Ich sei fern von hier,
dann ruf Mich, und du wirst erfassen,
dass Ich dich keinen Schritt verlassen:
Und, Seele, suche Mich in dir.

(Übersetzung: Erika Lorenz)

Búscate en Mí

Alma, buscarte has en Mí,
Y a Mí buscarme has en ti.

De tal suerte pudo amor,
Alma, en Mí te retratar,
Que ningún sabio pintor
Supiera con tal primor
Tal imagen estampar.
Fuiste por amor criada
Hermosa, bella, y ansí
En mis entranas pintada,
Si te pierdes, mi amada
Alma, buscarte has en Mí.

Que Yo sé que te hallarás
En mi pecho retrada
Y tan al vivo sacada,
Que si te ves te holgarás
Viéndote tan bien pintada.
Y si acaso no supieres
Dónde me hallarás a Mi´,
No andes de aqui para alli´,
Sino, si hallarme quisieres
A Mi, buscarme has en ti.

Porque tu eres mi aposento,
Eres mi casa y morada,
Y ansí Ilamo en cualquier tiempo,
Si hallo en tu pensamiento
Estar la puerta cerrada.
Fuera de ti no hay buscarme,
porque para hallarme a Mí,
bastará sólo Ilarmarme,
Que a ti iré sin tardarme
Y a Mi buscarme has en ti.

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Johannes von Damaskus ist der letzte große Kirchenvater des Morgenlandes, der klassische Dogmatiker
Erstellt im Forum Kirchenväter / Kirchenlehrer von Blasius
0 27.03.2019 10:44goto
von Blasius • Zugriffe: 65
Hl. Johannes vom Kreuz - Spuren Gottes
Erstellt im Forum Zitate von Heiligen von Blasius
0 14.12.2017 16:12goto
von Blasius • Zugriffe: 167
HL. BONAVENTURA - Bischof, Kirchenlehrer
Erstellt im Forum Unsere Fürsprecher von Blasius
0 07.12.2017 22:16goto
von Blasius • Zugriffe: 194
"Die leise Sprache Gottes", geistlich leben nach Johannes von Avila, v. Peter Dyckhoff
Erstellt im Forum Buchempfehlungen von Hemma
0 07.12.2015 10:56goto
von Hemma • Zugriffe: 230
Schwester Teresia Benedicta vom Kreuz Edith Stein (1891-1942) Nonne, Karmelitin, Märtyrerin
Erstellt im Forum Unsere Fürsprecher von Blasius
1 02.12.2015 22:42goto
von Aquila • Zugriffe: 294
Johannes 7,40-53 / Hl. Johannes vom Kreuz (1542 - 1591), Karmelit
Erstellt im Forum Neues Testament von blasius
0 05.04.2014 18:42goto
von blasius • Zugriffe: 266
Petrus Damiani Kardinalbischof, Kirchenlehrer
Erstellt im Forum Kirchenväter / Kirchenlehrer von blasius
0 20.02.2014 22:21goto
von blasius • Zugriffe: 291
Kirchenvater / Kirchenlehrer; Definition und Überblick
Erstellt im Forum Kirchenväter / Kirchenlehrer von Aquila
2 03.01.2018 23:10goto
von Aquila • Zugriffe: 1018
Kirchenväter / Kirchenlehrer
Erstellt im Forum Das Wesen der römisch katholischen Kirche von Aquila
1 15.06.2013 00:17goto
von Aquila • Zugriffe: 938

Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dominikus
Besucherzähler
Heute waren 398 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3365 Themen und 22138 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
benedikt, Bernhard, Koi



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen