Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#1

Die Beichte - das beste Heilmittel für die kranke Seele

in Das heilige Sakrament der Buße / Die heilige Beichte 05.05.2015 14:35
von Kristina (gelöscht)
avatar

http://gloria-patri.de/BEICHTE/Heilmittel-fuer-kranke-Seele

Die Beichte - das beste Heilmittel für die kranke Seele

Hl. Pfarrer von Ars

Meine Kinder, man kann die Güte nicht begreifen, die Gott uns erwiesen hat, als die dieses große Sakrament der Buße einsetzte.

Wenn man zu den armen Verdammten, die schon lange in der Hölle sind, sagen würde: "Wir werden am Eingang der Hölle einen Priester stellen. Jeder, der beichten will, braucht nur hinauszugehen."

Glaubt ihr, meine Kinder, dass ein einziger zurückbliebe?

Die größten Verbrecher würden sich nicht fürchten, ihre Sünden zu bekennen, selbst wenn sie dies von der ganzen Welt tun müssten. Oh wie schnell würde die Hölle sich leeren und der Himmel sich bevölkern.

Wir jedoch haben die Zeit und die Möglichkeiten, die diese armen Verdammten nicht haben.

Meine Kinder, sobald wir einen Flecken auf unserer Seele haben, müssen wir es machen wie jemand, der eine herrliche Kristallkugel besitzt, auf die er immer sorgfältig achtet. Wenn er nur ein bisschen Staub darauf bemerkt, fährt er schnell mit einem Schwamm darüber, und schon strahlt die Kugel wieder.

Wie schön ist es zu wissen, dass wir ein Sakrament haben, das die Wunden unserer Seele heilt! Wir müssen es jedoch mit aufrichtigem Herzen und gutem Vorsatz empfangen, sonst kommen neue Wunden zu den alten hinzu.

Was würdet ihr von jemandem halten, der ganz mit Wunden bedeckt ist und sich folgendermaßen benimmt: Man rät ihm, ins Krankenhaus zu gehen. Er sucht einen Arzt auf, der ihn mit Medikamenten heilt. Jetzt aber nimmt er sein Messer und bringt sich damit tiefe Schnitte bei; er richtet sich noch schlimmer zu als zuvor. Seht ihr, so macht es auch ihr oft, wenn ihr aus dem Beichtstuhl kommt und wieder in die gleichen Sünden fallt.

Andere entweihen das Sakrament, weil es ihnen an Aufrichtigkeit fehlt. Zehn, zwanzig Jahre verheimlichen sie schon manche Todsünde. Ständig werden sie gequält, immer steht ihre Sünde vor ihrem Geist, immer denken sie daran, sie zu beichten, und immer schieben sie es hinaus; es ist wie eine Hölle.

Meine Kinder, man muss darum beten, dass man seine Sünden gut bereut. Nachdem man sie gebeichtet hat, muss man den Stachel der Reue im Herzen behalten und seine Sünden nicht aus dem Auge verlieren. Es sollte uns geschehen wie dem heiligen Franziskus: ein Engel pflanzte ihm fünf Stacheln ein, die ständig in ihm blieben.

Nach einer guten Beichte habt ihr den Teufel in Ketten gelegt.

Die Sünden, die wir verheimlichen, werden alle wieder offenbar. Um sie gut auszulöschen, müssen wir sie aufrichtig beichten.


„Außerhalb der Kirche kein Heil"
(Katechismus der Katholischen Kirche Absatz 3, 845)
nach oben springen

#2

RE: Die Beichte - das beste Heilmittel für die kranke Seele

in Das heilige Sakrament der Buße / Die heilige Beichte 06.05.2015 11:49
von Aquila • 5.554 Beiträge

Liebe Kristina

Vielen Dank für diese vertiefenden Darlegungen.

]S.E.. Erzbischof Wolfgang Haas hat in einer seiner ausgezeichneten Predigten
auf ein Zitat des hl. Bruder Klaus ( Niklaus von Flüe ) hingewiesen:
-

"Die Angriffe des Teufels
geschehen oft im Glauben und durch den Glauben"
-

-

Daher ist im Streben nach Vollkommenheit die regelmässige Gewissenserforschung
einhergehend mit dem
regelmässigen Empfang
des hl. Sakramentes der Busse,
der hl. Beichte
, unabdingbar.

Bezüglich der weitreichenden
Gnadenwirkung der öfteren hl. Beichte hat
Papst Pius XII.
Folgendes geschrieben:
-

"Wird doch durch sie ( die hl. Beichte )
die.Selbsterkenntnis gefördert,
die christliche Demut vertieft,
die sittliche Schwäche an der Wurzel gefasst,
die geistliche Nachlässigkeit und Lauheit bekämpft,
das Gewissen gereinigt,
der Wille gestärkt,
eine heilsame Seelenführung ermöglicht
und kraft des Sakramentes
die Gnade vermehrt"



-

Es gilt also auch im Üben der Tugenden zu reifen.
So gerade u.a. im Üben der "Königin der Tugenden"....
der Demut....

Der hl. Franz von Sales:

"In dem einen Akt der Beichte
übt man
mehr Tugenden auf einmal
als mit jedem anderen Werk".

-

Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen

#3

RE: Die Beichte - das beste Heilmittel für die kranke Seele

in Das heilige Sakrament der Buße / Die heilige Beichte 06.05.2015 16:01
von Kristina (gelöscht)
avatar

Univ.-Doz. Dr. med. Dr. scient. Raphael M. Bonelli (RPP Institut, Wien)

Vortrag:
Hochschule Heiligenkreuz im Wienerwald
Psychologie der Beichte

http://rpp2010.org/Vortraege/Psychologie-der-Beichte/




Psychologie der Beichte
(Raphael M. Bonelli)


„Außerhalb der Kirche kein Heil"
(Katechismus der Katholischen Kirche Absatz 3, 845)
nach oben springen

#4

RE: Die Beichte - das beste Heilmittel für die kranke Seele

in Das heilige Sakrament der Buße / Die heilige Beichte 06.05.2015 19:38
von Andi • 1.019 Beiträge

Lieber Aquila, Kristina,

es gibt aber leider Umstände wo man nicht zur Beichte gehen kann. Ein Beispiel war von mir damals, als ich beschrieb das die einfach entgegen der Kirchenregeln das Absperrgitter wegmachen. Also ich persönlich gehe in keine Beichte wo das Absperrgitter fehlt.

Ich finde das Thema mit den Kirchenregeln trotz "Suchfunktion" nicht mehr ? Gebe ich bei der Suche das Wort "Absperrgitter " ein dann zeigt es zwar was an ab er nicht den Thread unter dem er geschrieben wurde ? Dann zeigt es dieses Thema an: Die Beichte bwz. Die Vorbereitung auf das Sakrament der Versöhnung
Ich suchte die Antwort von Aquila mit den kirchlichen § dazu

Dann gibts noch was: In machen Gemeinden gibts zwar noch die hl.Messe aber keine Beichte mehr. Also kommt nun die Frage auf, ob die Sünden auch ohne Beichte vergeben werden, weil Diejenigen die beichten wollen, das unter gewissen Umständen nicht mehr können ?


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#5

RE: Die Beichte - das beste Heilmittel für die kranke Seele

in Das heilige Sakrament der Buße / Die heilige Beichte 06.05.2015 20:45
von Aquila • 5.554 Beiträge

Lieber Andreas

Ich habe den entsprechenden Thread über das fehlende Beichtgitter gefunden.
Hier das Wichtigste in Kürze:
-
Zu Deinen konkreten Fragen:

1.
Das Kirchenrecht umschreibt die Räumlichkeit für die hl. Beichte unzweideutig:
-

Can. 964 — § 1.
Der für die Entgegennahme sakramentaler Beichten eigene Ort ist eine Kirche oder eine Kapelle.

§ 2. Was den Beichtstuhl anbelangt, sind von der Bischofskonferenz Normen zu erlassen,
dabei ist jedoch sicherzustellen,
daß sich immer an offen zugänglichem Ort Beichtstühle befinden,
die mit einem festen Gitter zwischen Pönitent und Beichtvater versehen sind, damit die Gläubigen, die dies wünschen, frei davon Gebrauch machen können.


§ 3. Außerhalb des Beichtstuhls dürfen Beichten nur aus gerechtem Grund entgegengenommen werden.

-

Hier der Thread:

Beichte


Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 06.05.2015 20:47 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: clemens 31
Besucherzähler
Heute waren 35 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3245 Themen und 21574 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen