Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#6

RE: Die Beichte - das beste Heilmittel für die kranke Seele

in Das heilige Sakrament der Buße / Die heilige Beichte 07.05.2015 09:41
von Kristina (gelöscht)
avatar

Lieber Andi,

"es gibt aber leider Umstände wo man nicht zur Beichte gehen kann. Ein Beispiel war von mir damals, als ich beschrieb das die einfach entgegen der Kirchenregeln das Absperrgitter wegmachen. Also ich persönlich gehe in keine Beichte wo das Absperrgitter fehlt."

Wenn der Priester dich während der Beichte nicht anschaut, ist es doch nicht so schlimm.
Aber ich glaube, es kommt auch darauf an, ob man Vertrauen zum Priester hat.


"Dann gibts noch was: In machen Gemeinden gibts zwar noch die hl.Messe aber keine Beichte mehr. Also kommt nun die Frage auf, ob die Sünden auch ohne Beichte vergeben werden, weil Diejenigen die beichten wollen, das unter gewissen Umständen nicht mehr können ?"

Gute Frage.
Werden nicht bei der Eucharistie lässliche Sünden vergeben?
Obwohl gesagt, wird, dass man sie trotzdem beichten soll.

Ansonsten vermute ich, dass die Sünden nicht vergeben werden.
Man kann natürlich zum Priester ins Pfarrbüro gehen oder ihn anrufen und fragen, wann die Beichtzeiten sind (auch wenn du weisst, dass keine Beichte angeboten wird, kann er sich dazu äußern).

Ich würde auch weiter weg fahren und mir irgendwo eine Klosterkirche oder eine Pfarrkirche aussuchen, in der die Beichte angeboten wird.

LG
Kristina


„Außerhalb der Kirche kein Heil"
(Katechismus der Katholischen Kirche Absatz 3, 845)
nach oben springen

#7

RE: Die Beichte - das beste Heilmittel für die kranke Seele

in Das heilige Sakrament der Buße / Die heilige Beichte 07.05.2015 11:10
von Mariamante • 391 Beiträge

Sünden, Sündenvergebung:

Die Bedingungen, damit Sünden vergeben werden KÖNNEN sind bekannt: Reue über die begangenen Sünden und der Vorsatz, sie nicht mehr zu begehen, sich zu bessern.

Die Schrift sagt: Wer viel liebt, dem wird viel vergeben. Hier ist in der hl. Schrift ein Ansatz zu finden, wie lässliche Sünden vergeben werden: Werke der Liebe, der Barmherzigkeit- selbstverständlich (wie schon erwähnt) durch das hl. Messopfer, Bußwerke.

Bezüglich der Todsünden: Wenn jemand z.B. stirbt und die vollkommene Liebesreue erweckt und er nicht mehr die Möglichkeit zur hl. Beichte hat, gibt es die Vergebungsmöglichkeit durch die "vollkommene Reue", Liebes- Reue.


zuletzt bearbeitet 07.05.2015 11:10 | nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 24 Gäste sind Online:
Kristina, Hemma

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: clemens 31
Besucherzähler
Heute waren 950 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3245 Themen und 21569 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:
Bernhard, Blasius, Hemma, Irene, Kristina, Meister Eckhart, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen