Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#1

Der Fluch und die Verfluchung

in Diskussionsplattform 31.12.2014 18:12
von Andi • 1.019 Beiträge

Ab und zu gibt es auch kleine Lichtschimmer:

Papst-Sekretär warnt vor Islamisierung Europas

Offenbar teilt auch der Vatikan die Ängste vieler Europäer – und schürt sie damit zugleich: Der Privatsekretär des Papstes mahnt den Kontinent, die Gefahren, die von einer Ausbreitung des Islam ausgingen, nicht zu unterschätzen.

Der Privatsekretär von Papst Benedikt XVI. hat vor einer drohenden Islamisierung Europas gewarnt. "Die Islamisierungsversuche im Westen sind nicht wegzureden", sagte Georg Gänswein dem "Süddeutsche Zeitung Magazin". "Die damit verbundene Gefahr für die Identität Europas darf nicht aus falsch verstandener Rücksicht ignoriert werden."


Gänswein verteidigte zugleich die umstrittene Regensburger Rede des Papstes im September vergangenen Jahres. Das Kirchenoberhaupt habe nur "einer bestimmten Blauäugigkeit entgegen wirken" wollen, erklärte der Privatsekretär. Mit dem Zitat eines byzantinischen Kaisers, wonach man im Islam "nur Schlechtes und Inhumanes finden" könne, hatte der Papst massive weltweite Proteste von Muslimen ausgelöst.


Neben der Auseinandersetzung mit dem Islam sei auch der Dialog mit den Ost-Kirchen wichtig, sagte Gänswein. Die Spaltung zwischen orthodoxer und katholischer Kirche müsse überwunden werden. "Die Wiederherstellung der vollen Einheit im Glauben ist ganz gewiss ein großes Ziel", sagte der Sekretär. Auch müsse etwa noch die Frage nach der Stellung des Papstes geklärt werden, räumte er ein. "Aber es ist ein Skandal, dass die Christenheit noch immer gespalten ist."

http://m.welt.de/politik/article1057423/...ng-Europas.html


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#2

Der Fluch und die Verfluchung

in Diskussionsplattform 31.12.2014 19:30
von Kristina (gelöscht)
avatar

Lieber Andreas,
"Ist es in so einem Fall wie bei Gabriel trotzdem erlaubt jemanden zu verfluchen ?"
Diese Frage ist hoffentlich nicht ernst gemeint!
LG
Kristina


Joh 14,6 Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Apg 4,12 Und in keinem anderen ist das Heil zu finden. Denn es ist uns Menschen kein anderer Name unter dem Himmel gegeben, durch den wir gerettet werden sollen.
nach oben springen

#3

Der Fluch und die Verfluchung

in Diskussionsplattform 31.12.2014 19:40
von Michaela (gelöscht)
avatar

Lieber Andi,

da brauchen wir uns Menschen nicht drum kümmern. Das machen sie selber, wenn sie sich nicht bekehren.

"Wer da glaubet und getauft wird, der wird selig werden; wer aber nicht glaubt, der wird verdammt werden."
Mark. 6.15

Johannes 3:18:
Wer an ihn glaubt, der wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, der ist schon gerichtet, denn er glaubt nicht an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes.

Hoffentlich bleibt Gänswein noch lange.

Viele Grüße
Michaela


Habt ihr eure Seelen gereinigt im Gehorsam der Wahrheit zu ungefärbter Bruderliebe, so habt euch untereinander beständig lieb aus reinem Herzen,... 1. Petr. 1, 22 - Ich aber sage euch: Wer mit seinem Bruder zürnet, der ist des Gerichts schuldig; wer aber zu seinem Bruder sagt: Racha! der ist des Rats schuldig; wer aber sagt: Du Narr! der ist des höllischen Feuers schuldig. - Matth. 5, 22

zuletzt bearbeitet 31.12.2014 19:59 | nach oben springen

#4

Der Fluch und die Verfluchung

in Diskussionsplattform 31.12.2014 20:14
von Andi • 1.019 Beiträge

Liebe Kristina,

doch das habe ich tatsächlich ernst gemeint. Gibts da keine "Sonderregelung" in der hl.Schrift für solche Leute wie Sigmund Gabriel ?
Nur dumme Schafe wählen sich ihren eigenen Schlächter. Das kann doch Gott nicht verlangen oder ?


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#5

Der Fluch und die Verfluchung

in Diskussionsplattform 31.12.2014 20:20
von Kristina (gelöscht)
avatar

Lieber Andi,
Michaela hat dir schon darauf geantwortet.
Außerdem glaube ich, dass man damit auf sich selbst Schuld lädt.
LG
Kristina


Joh 14,6 Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Apg 4,12 Und in keinem anderen ist das Heil zu finden. Denn es ist uns Menschen kein anderer Name unter dem Himmel gegeben, durch den wir gerettet werden sollen.
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: clemens 31
Besucherzähler
Heute waren 722 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3245 Themen und 21576 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Bernhard, Hemma, Katholik28, Kleine Seele, Meister Eckhart



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen