Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#11

RE: Im Netz der Salafisten - Islam in Deutschland Dokumentation

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 26.11.2014 17:41
von Michaela (gelöscht)
avatar

Die Zeilen des Gerichts, zitiert aus oben eingestelltem Link von Andi schockieren mich:

Die Anklage lautet:

“Der Genannte wird angeklagt, er habe einen Schriften gleichstehenden Datenspeicher verbreitet, auf dem zum Hass gegen eine religiöse Gruppe aufstachelt, zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen gegen sie aufgefordert und ihre Menschenwürde dadurch angegriffen wird, dass sie beschimpft, böswillig verächtlich gemacht und verleumdet wird.” - nie habe ich gelesen, dass zu Gewalt und Hass gegen die Menschen selbst aufgefordert wird, sondern die Ideologie wird angegriffen. Das ist ja ein riesen Unterschied.

Zum Sachverhalt im einzelnen:

“Mannheimers Aufruf zum allgemeinen Widerstand gemäß Art 20. Abs. 4 GG“

In seinem als öffentlicher “Appell an alle freiheitsliebenden Bürger Deutschlands” deklarierten Artikel diffamiert und dämonisiert er den Islam pauschal als “menschenfeindlichen Faschismus” und verunglimpft ihn als den “schlimmstmöglichen Feind für Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit“.

Er unterstellt den “Millionen entgegen dem Willen des deutschen Volkes hier hereingeschafften Menschen”, dass diese “unsere kulturellen und zivilisatorischen Errungenschaften verachten und unsere europäische Kultur abschaffen wollen zugunsten des barabrischen Systems Islam”. Muslime in Deutschland und dem übrigen Europa würden “seit Jahren beharrlich und mit immer größerem Erfolg an der Übernahme unseres Kontinents arbeiten.” schön, wenn das falsch wäre

Das Schreiben des Amtgerichts Heilbronn begründet in der Folge den Stafbefehl gegen Mannheimer wie folgt:

“Mit diesen Behauptungen stellt der Angeschuldigte unter bewusster Verdrehung der unter anderem im Koran verankerten Glaubensinhalte den Islam undifferenziert als militante, intolerante und unfriedliche Religion dar, die gefährlich, und der Achtung der Bürger nicht wert sei. In einem weiteren Absatz setzt er seine verbalen Angriffe gegen den Islam und seine Anhänger fort und geißelt das angeblich übersteigerte und rücksichtslose Machtstreben des Islam, indem er – die Glaubensgrundsätze des Islam wiederum verfälschend – behauptet, das zentrale Ziel des Islam sei die Weltherrschaft“ und diesem Ziel sei, vorgegeben durch Koran und Sunna, das gesamte religiöse Leben des Islam untergeordnet.” ob die Richter wohl den Koran gelesen haben??? Und komisch, dass in alles islamisch dominierten Staaten die Menschenrechte einen Dreck bedeuten und Frauen grundsätzlich übelst behandelt werden. Komischer Zufall

Weiter heißt es:

“Aus seinem bewusst verzerrt dargestellten Bild von den angeblich verfassungsfeindlichen Inhalten und Zielen des Islam, die vom deutschen Establishment“ auch noch unterstützt würden, konstruiert der Angeschuldigte unter missbräuchlicher und pseudorechtlicher Heranziehung von Verfassungsbestimmungen ein angebliches Recht der Bürger zum Widerstand, indem er ausführt, er halte die Zeit für gekommen, die Inkraftsetzung und schonungslose Anwendung des Widerstandsrechts (und der Widerstandspflicht) aller Deutschen gem. Artikel 20 Abs. 4. GG auszurufen“.”

Das Schreiben schließt mit der Wiederholung der Anklage:

Anklage:

Volksverhetzung gem. § 130 Abs. 2. Nr 1 Buchstabe a) StGB in Verb. Mit § 11 Abs. 3 StGB.
Strafmaß 50 x 50 – insgesamt 2.500,-
Eine Rechtsbehelfsbelehrung wurde beigefügt.

Wie wird aber unsere Kirche ständig angegriffen. Da sagt keiner was. Das gehört zum guten Ton in der gottlos eingestellten Welt.

Aber statt die Menschen anzuklagen, wie es einige Moslems mit den Gegnern machen, beten wir für sie, wenigstens ich mach das so.

Noch ein Wort zu Aquilas Beitrag (Nr. 8) oben:

Lieber Aquila, Deine Zeilen sind für mich hilfreich. Ja und sie zeigen den Weg, dass wir eben lediglich Gott feindliche Ideen bekämpfen aber nicht die Menschen platt hauen.

Danke für all Deine Infos, Andreas.
Michaela


Habt ihr eure Seelen gereinigt im Gehorsam der Wahrheit zu ungefärbter Bruderliebe, so habt euch untereinander beständig lieb aus reinem Herzen,... 1. Petr. 1, 22 - Ich aber sage euch: Wer mit seinem Bruder zürnet, der ist des Gerichts schuldig; wer aber zu seinem Bruder sagt: Racha! der ist des Rats schuldig; wer aber sagt: Du Narr! der ist des höllischen Feuers schuldig. - Matth. 5, 22

zuletzt bearbeitet 29.11.2014 14:49 | nach oben springen

#12

RE: Im Netz der Salafisten - Islam in Deutschland Dokumentation

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 26.11.2014 21:52
von Aquila • 5.746 Beiträge

Liebe Michaela

Das "humane Rechtsempfinden" sieht
in der Offenlegung
der Entchristlichung der Gesellschaft einen "Angriff" auf die Rechtsordnung.
Daher werden derartige Pseudo-"Urteile" auch wohl noch zunehmen.

Was dieses "Urteil" betrifft,
so ist es wohl derart tendenziös und die "Begründung" derart löchrig,
dass das Weiterziehen in höhere Berufungsinstanzen fast zwingend wäre.
Freilich wäre dies mit zusätzlichen Kosten verbunden
und würde an seelischen und körperlichen Kräften zehren.
Das Wissen ob dieser Tatsache macht es denn der Justiz auch leicht,
derartige "Urteile" zu fällen.

Wenn ein Richter sich hier zum "Korankenner" aufspielt und sich mit folgender
Aussage diesbezüglich gleich selber blossstellt:
-

....die Glaubensgrundsätze des Islam wiederum verfälschend
– behauptet, das zentrale Ziel des Islam sei die Weltherrschaft“ und diesem Ziel sei, vorgegeben durch Koran und Sunna, das gesamte religiöse Leben des Islam untergeordnet.”


dann spricht dies für sich.

Vielleicht fällt es diesem Pseudo-"Korankenner" auch noch ein,
Hw Martin Rhonheimer
- Professor für Ethik und politische Philosophie an der Päpstlichen Hochschule Santa Croce in Rom und somit ein tatsächlicher Korankenner -
auf die Anklagebank zu zerren.
Denn dieser widerlegt gleichsam diese windschiefe "Begründung"
und betont und unterstreicht die finstere Menschensicht und die Unterwerfungsideologie der Irrlehre Islam.
In "Von Allah zum Terror" schreibt er über die "friedliebenden" Korananweisungen
Folgendes:
-

"[....]Kodifizierung von
Mord, Raub, Versklavung und Tributabpressung als religiöse Pflicht
.
[....]
Legitimation von Gewalt als Wille Gottes gegenüber Andersgläubigen,
wie sie der Islam als integralen Bestandteil seiner Ideologie
im Koran kodifiziert und in der historischen Praxis bestätigt hat
.
[....]
Vorbildwirkung ....wie bei Muhammad
nicht nur auf die Kriegsführung,
sondern auch auf die Liquidierung von Gegnern durch Auftragsmord erstreckte
."

-

und weiter....

-

[....]
Der Islam ist seinem Wesen nach mehr als eine Religion.
Er ist ein kultisches, politisches und soziales Regelwerk,
will religiöse und politisch-soziale Ordnung in einem sein.
Und er war [rot]von Anfang an kriegerisch
.

Der Islam will das «Haus des Islam» auf der ganzen Welt verbreiten.
Es geht ihm dabei nicht so sehr um religiöse Bekehrung der Nichtmuslime
als um ihre Unterwerfung unter die Scharia.
[.....]
Gehen sie zu ihren Ursprüngen zurück,
stossen sie auf den kriegerischen, expansiven Islam von Medina,
die Legitimierung des Tötens zur Ehre Allahs und einen gewalttätigen Mohammed.


[...]
Und hier liegt der entscheidende Punkt:
Für den Islam sind Nichtmuslime keine vollwertigen Menschen.
Denn islamischer Lehre gemäss ist der Mensch von Natur aus Muslim,
die menschliche Natur selbst, die «fitra», ist muslimisch.
Nichtmuslime sind folglich Abtrünnige, «denaturierte» Menschen.
Im Islam kann es deshalb keine prinzipielle Gleichheit aller Menschen
aufgrund ihrer Natur
und kein für alle – unabhängig von der Religionszugehörigkeit –
geltendes Naturrecht geben."

-

Was nun.....Herr "Richter" ????????


Noch einige Anmerkungen;

in der Tat, liebe Michaela, legen wir in diesem Forum immer wieder grossen Wert auf die Feststellung,
dass wir differenzieren zwischen Irrendem
und Irrtum / Irrlehren.

Das Aufzeigen der hinter Letzteren,
den Irrlehren, stehende wahrheitsfeindliche Ideologie sowie deren Folgen
und Auswirkungen
ist unser Bestreben,
nicht die Verächtlichmachung der unbewusst Irrenden.....
denn niemand weiss, ob der eine oder andere nicht schon morgen zur
Wahrheit finden kann.....

es ist daher auch immer meine wiederkehrende allgemeine Bitte,
hier keine Reibflächen für Paragraphenreiterei zu bieten,
d.h. keine Beiträge zu verfassen,
die wie auch immer in irgendeinen "Strafrechts-Paragraphen" schubladisiert werden
könnten.



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 26.11.2014 22:15 | nach oben springen

#13

RE: Im Netz der Salafisten - Islam in Deutschland Dokumentation

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 27.12.2014 22:06
von Andi • 1.027 Beiträge

Liebe Freunde,

manchmal sagt ein Bild mehr als tausend Worte.


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#14

RE: Im Netz der Salafisten - Islam in Deutschland Dokumentation

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 27.12.2014 22:32
von Michaela (gelöscht)
avatar

Satanische Verse eben.


Habt ihr eure Seelen gereinigt im Gehorsam der Wahrheit zu ungefärbter Bruderliebe, so habt euch untereinander beständig lieb aus reinem Herzen,... 1. Petr. 1, 22 - Ich aber sage euch: Wer mit seinem Bruder zürnet, der ist des Gerichts schuldig; wer aber zu seinem Bruder sagt: Racha! der ist des Rats schuldig; wer aber sagt: Du Narr! der ist des höllischen Feuers schuldig. - Matth. 5, 22
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Nazis - Ihre Protektion und Förderung des Islams und ihre Ziele
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Stjepan
3 23.02.2019 15:06goto
von Stjepan • Zugriffe: 126
In großer Zahl werden in Deutschland Kirchen und Friedhöfe geschändet.
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
4 08.08.2018 16:47goto
von Kleine Seele • Zugriffe: 664
Warum der Islam allseits beliebt ist
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
0 03.07.2017 17:46goto
von Kristina • Zugriffe: 972
Deutschlands Suizid
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
0 14.01.2017 20:37goto
von Kristina • Zugriffe: 198
Wie fördert Frau Merkel die Islamisierung Deutschlands?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
2 02.05.2016 21:14goto
von Kristina • Zugriffe: 391
Mekka-Deutschland, die stille Islamisierung
Erstellt im Forum Buchempfehlungen von Hemma
2 16.06.2015 23:04goto
von Aquila • Zugriffe: 791
Islam und Islamisierung - Wer schweigt macht sich mitschuldig
Erstellt im Forum Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge von iKvE
130 18.07.2015 19:08goto
von Gertrud • Zugriffe: 10236
Das Funktionärsproblem im deutschen Islam
Erstellt im Forum Nachrichten von Kristina
0 06.10.2014 16:37goto
von Kristina • Zugriffe: 834
Muslime in Deutschland verurteilen den "Islamischen Staat"
Erstellt im Forum Nachrichten von Kristina
8 12.09.2014 21:22goto
von Michaela • Zugriffe: 1481

Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Anouschka
Besucherzähler
Heute waren 837 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3366 Themen und 22155 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:
Aquila, Blasius, Hemma, Katholik28, Koi, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen