Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#6

RE: Hypothese , weshalb Christen zum Islam übertreten

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 07.09.2014 08:27
von MariaMagdalena (gelöscht)
avatar

Liebe Michaela,

Wenn man in der Heiligen Schrift liest, so ist es so, wie Du es beschrieben hast ,eigentlich auch nicht ganz richtig. Vielleicht ist es eher der Geltungsdrang des Menschen, sich als etwas besonders vor zutun bzw. hat sich aus der Vergangenheit als man auch in Europa die Menschen zu Schichten zugehörig unterteilt hat, bis ins Heute erhalten.
Doch dies nur am Rande.

Was, und hier möchte ich vorerst einmal unseren Glauben außen vor lassen, eigentlich auch die Fragen aufwirft, ist weshalb gerade oder ausgerechnet junge Mädchen oder Frauen zum Islam übertreten ? Denn, wenn man sich dies aus der Sicht der Gleichberechtigung,Feminismus usw. anschaut, müßte man diese Mädchen und Frauen für
leicht gestört erachten. Weil sie im Grunde genau dies ablehnen und sich " freiwillig dem Patriarchentum unterwerfen. Also genau das Gegenteil von dem tun, was " Frau" heute zu tun und zu sein hat. Und ich gebe es zu, hier ist meine Neugier nach den Gründen schon etwas entbrannt. Denn gerade auch unter Katholikinnen, ist dass sich einem Mann " unterwerfen" ( z.B. den Priester) nicht besonders " angesagt" und so mancher Priester kann von " alles bestimmen wollenden " Frauen ein Lied singen. Und hierzu nun im Gegensatz jene , die in den Islam übertreten.


Pax et bonum
Maria


Lieber mit der Wahrheit fallen als mit der Lüge siegen.
nach oben springen

#7

RE: Hypothese , weshalb Christen zum Islam übertreten

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 07.09.2014 18:44
von Michaela (gelöscht)
avatar

Liebe MariaMagdalena,

ja, warum gehen gerade Frauen zum Islam? Ich kenne eine. Die ist aber da wieder weg. Sie war verliebt. Und das ist ja, was Feministinnen ja auch abstreiten. Die Rationalität/der Verstand ist besonders bei Frauen dann vernebelt.

Aber es gibt eben viele Gründe und keine mono-kausalen Zusammenhänge.

Für mich gibt es nichts, was ohne Ursache ist. Einzig Gott ist ohne Ursache. Die vielen antikirchlichen Bewegungen haben zwar vom Widersacher her die Inspiration. Doch Anhänger können die gewinnen, weil die Menschen der Kirche teilweise unmenschliche Fehler begangen haben.
UND zusätzlich eben der Mensch negative Anteile in sich hat, zum Beispiel Geltungsbewusstsein, worauf du aufmerksam machst.
Das macht es dem Satan leicht anti-christlichen Bewegungen neue Seelen zuzuführen.

Somit können wir mal wieder sehen, dass der Kampf ein geistlicher Kampf ist.

Deine Kritik an dem, was ich schrieb, kann ich nachvollziehen. Ich wollte nur nicht so deutlich von Geltungssucht sprechen, weil es den Menschen nicht immer bewusst ist, ja meistens gar nicht bewusst ist.

Wenn wir verstehen, warum Menschen zum Islam gehen, ist es wichtig sie versuchen zu verstehen, um sie dann dort abzuholen und ggf. bei uns selber Korrekturen vorzunehmen zum Beispiel, was der Umgang untereinander betrifft.

Kristina hat auch noch gut erklärt, dass die Unterweisung der Gläubigen sehr wichtig ist.

Friede und Segen, (hihi, gestohlen von MariaMagdalena)
Michaela


Möge das Blut derer, die Europa vor islamischer Invasion gerettet haben, nicht umsonst geflossen sein.

zuletzt bearbeitet 07.09.2014 19:44 | nach oben springen

#8

RE: Hypothese , weshalb Christen zum Islam übertreten

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 07.09.2014 21:42
von Andi • 1.019 Beiträge

Hallo zusammen,

nachdem pünktlich zu meinem Geburtstag mein alter Rechner den Geist aufgegeben hat, habe ich nun einen neuen "alten Rechner". Ein RAM Speicher in den neuen Schrotthaufen reingemacht und schon läufts besser.

Aber jetzt mal zum Thema. Viele haben schon richtiges geschrieben. Die Lauheit der eigenen Kirche, die Unkenntniss des eigenen Glaubens, falsche Toleranz usw..
Die Hauptschuld tragen auch hier die gleichgeschalteten linken Medien meiner Meinung nach. Die Kirche wird in jeder Hinsicht schlecht gemacht. Zumeist kommen nur die dummen Atheisten zu Wort im TV und die Talkshows suchen sich immer geeignete Opportunisten die dem Zeitgeist den Mund reden.
Dann kommen noch die deutschen Angsthasenbischöfe dazu und ein Papst der es nicht Wert ist Papst sein zu dürfen. Den der müßte sagen: Was nicht von Christus ist das ist vom Teufel, aber ich glaube darauf können wir lange warten.
Mohamed ist der Gesandte des Teufels. Er hat gemordet, vergewaltigt und war ein Kinderschänder. Aber sowas wird man in den Medien nie hören. Da wird von gläubigen Muslimen immer gesprochen aber die moslems sind keine Gäubigen - es sind die Ungläubigen - es sind die Kinder Satans. Hier noch ein Link den ich gefunden habe:

http://www.tfp-deutschland.de/kampagne/c...f2e27739ca76404



Das Foto ist zwar im Zusammenhang mit dem Konflikt in der Ukraine entsstanden , aber passt sehr gut auch im Zusammenhang der Medien mit der kath. Kirche.

Lg Andreas


zuletzt bearbeitet 07.09.2014 21:56 | nach oben springen

#9

RE: Hypothese , weshalb Christen zum Islam übertreten

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 08.09.2014 01:00
von Aquila • 5.554 Beiträge

Lieber Andreas

Du hast einige richtige Faktoren genannt.
Bez. dem Papst aber ist es so,
dass Papst Franziskus
- den französischen katholischen Sprachphilosoohen Leon Bloy zitierend -
bez. dem Gebet im Grunde genau das von Dir angedeutete gesagt hat.
Im März vergangenen Jahres sagte er:
-

"Wer nicht zum Herrn betet, betet zum Teufel."

-

Dass dieses Zitat im "interreligiösen" Labyrinth seine Wirkungskraft verliert,
liegt auf der Hand.


Dass Mohammed niemals irgendwelche "göttliche Offenbarungen"
erhalten hat, haben wir schon mehrfach aufgeführt....
und somit ist die Bezeichnung "Prophet" alleine mit dem Zusatz
"falscher" möglich.
Seine "Eingebungen" enthalten denn auch die typischen Merkmale
einer "Erscheinung" des "als Engel des Lichtes" aufgetretenen Vaters der Lüge.

Eine pauschale Benennung aller Moslems als "Kinder Satans"
ist denn aber insofern nicht möglich,
da nicht alle Moslems aus freiem Willen dieser Irrlehre anhangen
sondern vielmehr unter Drohungen und Zwang und unter bewusster Vorenthaltung
der Lehre über die Ewige Wahrheit Jesus Christus.


Ich möchte noch einen Punkt ansprechen;

die Irrlehre Islam bietet im Grunde genommen einen
"einfache Alternative" zum wahren Glauben ....
dies in dem Sinne,
als sie einen "Glauben" ohne jegliche Geheimnisse ( Mysterien) präsentiert
und somit auch einen wie einen Spielautomaten funktionierenden erfundenen
"Schwarz-Weiss Allah" zusammenbastelt.
Keine Gnade und Erlösung....kein Sündenvewusstsein !
Und somit auch keine Notwendigkeit im Streben Vollkommenheit voranschreiten zu müssen.
Kein Ringen um den Sieg des Geistes über das Fleisch....
( man beachte das vorgegaukelte "Paradies" a la "Islam"....
"Esst und trinkt und freut euch über das, was ihr getan habt, und sitzt in Reihen auf Ruhekissen!", und wir werden sie mit Jungfrauen (Huris) vermählen, die berücken mit großen schwarzen Augen.(…) Dort geben wir ihnen, was sie nur wünschen: Obst und Fleisch im Überfluss. (Sure52,18-21; 23))
und somit auch keine Notwendigkeit der Übung in den ( ohnehin unbekannten) Tugenden.....usw.

"Vernunft" dient nur zur Erlangung der Fähigkeit der Endloszitierung des "Korans";
der freie Wille so gut wie ausgebootet
stattdessen blindlings Ergebenheit in die Willkür "Allahs".
Diesem ist offenbar alleine daran gelegen, seine Marionetten gleichenden "Gläubigen"
derart "funktionieren" zu lassen, dass sie vor lauter "Suren" nicht dazu kommen
( können oder sollen)
ihr Herz der Ewigen Wahrheit Jesus Christus zu öffnen.

Wir sehen also.....
eine im Grunde einfache, naive und geistig anspruchslose
- und daher auch im wörtlichsten Sinne brandgefährliche. -
"Schwarz-Weiss" Ideologie mit Weltherrschaftsanspruch.


Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 08.09.2014 11:04 | nach oben springen

#10

RE: Hypothese , weshalb Christen zum Islam übertreten

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 08.09.2014 20:51
von Andi • 1.019 Beiträge

Lieber Aquila,

jetzt da du es geschrieben hast, fiel es mir auch wieder ein das er das mal gesagt hat. Trotzdem ist er wie alle Konzilspäpste einfach zu diplomatisch und zu lasch. Diplomatie ist was für Politiker aber nicht für Päpste oder Bischöffe. Er müßte wegen der Koranverteilungen in Deutschland und anderswo allen Katholiken verbieten so ein Buch überhaupt in die Hand zu nehmen. Er müßte alle Politiker wenigstens dazu aufrufen, Gesetze zu erlassen die sowas verbieten usw..Ob die das dann auch machen ist natürlich fraglich, aber er hat es wenigstens versucht und kann sich dann als Stellvertreter Christie nichts vorwerfen lassen, aber so wird ihm Gott einmal seine Untätigkeit vorwerfen.
LG Andreas

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Nach Massaker an 29 koptischen Christen werden Einzelheiten bekannt!
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
6 15.06.2017 23:25goto
von Michaela • Zugriffe: 1116
Bischof: Christen in Asylunterkünften bedroht
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
1 24.04.2017 21:26goto
von Kristina • Zugriffe: 202
Verfolgung der orientalischen Christen unter dem Islam
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
1 02.01.2017 21:21goto
von Kristina • Zugriffe: 190
Interreligiöser Dialog > Muslime und Christen nähern sich in Malaysia an
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
0 08.01.2016 14:38goto
von Blasius • Zugriffe: 186
Wie verfolgte Christen den Islam erleben
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
7 14.12.2016 21:25goto
von Kristina • Zugriffe: 1270
Islam und Islamisierung - Wer schweigt macht sich mitschuldig
Erstellt im Forum Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge von iKvE
130 18.07.2015 19:08goto
von Gertrud • Zugriffe: 9359
Anmerkungen zum Islam
Erstellt im Forum Vorträge von Hemma
0 12.02.2015 18:13goto
von Hemma • Zugriffe: 323
Kann man mit Recht sagen: “die Muslime, Juden und Christen haben alle den gleichen, einzigen Gott”?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
2 21.12.2014 01:16goto
von Michaela • Zugriffe: 408
Wer unterstellt dem Islam Friedlichkeit?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
0 04.05.2014 18:08goto
von Kristina • Zugriffe: 242

Besucher
0 Mitglieder und 20 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: clemens 31
Besucherzähler
Heute waren 840 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3245 Themen und 21576 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Bernhard, Hemma, Katholik28, Kleine Seele, Meister Eckhart



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen