Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Peter Scholl Latour erklärt die Welt und die Religionen

in Internetseiten 18.08.2014 09:45
von Hemma • 569 Beiträge

Der verstorbene Journalist und Bestsellerautor sagte 2012:

„Ich fürchte nicht die Stärke des Islam, sondern die Schwäche des Abendlandes. Das Christentum hat teilweise schon abgedankt. Es hat keine verpflichtende Sittenlehre, keine Dogmen mehr.“

http://www.kath.net/news/47118

nach oben springen

#2

RE: Peter Scholl Latour erklärt die Welt und die Religionen

in Internetseiten 19.08.2014 10:22
von MariaMagdalena (gelöscht)
avatar

Liebe Hemma,
wo er Recht hat, hat er Recht !
Denn man muß nicht einmal viel Wissen, um zu sehen, was heute im Abendland " alles normal" zu sein scheint. Mag es nun die ev.- luth. oder leider auch die röm.- kath. Kirche sein.
Überall wird leider nur noch dem Zeitgeist gehuldigt und jeder, der nicht mitmacht bekommt früher oder später Ärger oder wird in eine Ecke gedrängt bis man über ihn sagen kann " der gehört ja überhaupt nicht mehr zur katholischen Kirche"!
Dass man sich aber hier selbst verleugnet, scheint aus welchem Grund auch immer, niemanden mehr deutlich vor Augen zu stehen. Denn selbst die " aktive" Nächstenliebe hat ihre Grenzen, weil sie sich zurück zieht, wenn sie Gefahr läuft sich zur Annahme des Irrglaubens zu entwickeln. Dann ist sie zwar nicht gewalttätig, aber nutzt das Gebet um jene auf den Weg des wahren Glaubens bekommen zu können, wenn es den Willen Gottes entspricht, und beugt sich nicht, um der Welt zu gefallen.
Auch sind ihre Fundamente des Glaubens nun einmal die Sitten- und Morallehre und die Dogmen, die uns nicht, wie heute nur zu gerne behauptet wird, bevormunden oder einschränken, sondern uns dabei helfen auf dem Weg zum ewigen Leben zu bleiben.
Denn jeder, der behauptet nur in der angeblichen "absoluten Freiheit" ohne Moral und Regeln wäre der Mensch frei, macht ihn in Wahrheit nicht nur zum Sklaven des Egoismuses sondern nimmt ihn die Freiheit als würdevoller Mensch mit anderen Menschen in einer tatsächlichen Gemeinschaft zu leben. Ein trauriges Beispiel dafür was aus den Menschen wird, wenn er so lebt wie es " gewünscht " wird, zeigt sich bei der allgegenwärtigen " Beziehungsunfähigkeit " des heutigen Menschen. Noch nie in der Geschichte der Menschheit lebten so viele alleine vor sich her ! Zwar haben sie "soziales Netzwerke ", wie Facebook und Co ; doch wie viele haben oft neben sich keinen realen Menschen mehr mit dem sie sich austauschen können und sind somit in Wahrheit letztendlich doch nur einsam, ohne es zu merken.


Pax et bonum
Maria


Studium semper orare, etiam tacente lingua. Cum dormiunt, orationem? Desiderium si frigescit.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die Scheinheiligkeit des Westens
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Hemma
1 04.11.2018 21:28goto
von Aquila • Zugriffe: 89
„Religionen wollen nichts als Frieden“
Erstellt im Forum Diskussionsplattform von Blasius
3 11.09.2017 12:36goto
von Aquila • Zugriffe: 923
Es kann nur eine wahre Religion geben!
Erstellt im Forum Diskussionsplattform von Kristina
6 28.08.2015 23:26goto
von Kristina • Zugriffe: 1339
Pat Condell "Islam - die Religion die nichts mit sich selbst zu tun hat"
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
1 07.05.2015 00:58goto
von Andi • Zugriffe: 367
Die 10 aktivsten Terrorgruppen der Welt: Alle islamisch (7) oder sozialistisch (3) Terrororganisationen 2013
Erstellt im Forum Nachrichten von Kristina
1 27.09.2014 20:38goto
von Michaela • Zugriffe: 12994
Papst: Fußball ist Symbol für Frieden zwischen den Religionen
Erstellt im Forum Nachrichten von Kristina
2 11.09.2014 00:03goto
von Andi • Zugriffe: 298
Das Vermächtnis von Peter Scholl-Latour: “Die Dschihadisten stehen bereits vor unserer Tür!”
Erstellt im Forum Nachrichten von Kristina
0 18.08.2014 11:36goto
von Kristina • Zugriffe: 823
Nostra Aetate und die jüdische Religion
Erstellt im Forum Wenn etwas der Klärung bedarf (2) von Kristina
0 08.05.2014 13:29goto
von Kristina • Zugriffe: 314
Argumente für die Wahrheit der katholischen Religion
Erstellt im Forum Das grosse Glaubensbekenntnis von Kristina
2 19.11.2018 17:02goto
von Sel • Zugriffe: 1321

Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: clemens 31
Besucherzähler
Heute waren 649 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3240 Themen und 21546 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
benedikt, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen