Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

Foren Suche

Suchoptionen anzeigen
X
  • TageslosungDatumHeute 08:46
    Foren-Beitrag von benedikt im Thema

    Halleluja. Halleluja.

    Sei gepriesen, Vater, Herr des Himmels und der Erde;
    du hast die Geheimnisse des Reiches den Unmündi-
    gen offenbart.

    Halleluja.

  • Religion und WahrheitDatumHeute 08:43
    Foren-Beitrag von benedikt im Thema

    Gelobt sei Jesus Christus!

    Zitat:Jesus Christus, er ist der einzige Retter der Welt und der Menschheit! Zitatende.

    Ja, lieber Aquila, Jesus Christus ist der einzige Retter der Menschheit!
    Zu ihm wollen wir beten: " Herr, nimm ab von uns die Schuld und schenke uns ein neues Herz -

    Der Friede Gottes sei mit uns. Er gebe uns neue Kraft und Zuversicht.
    Herzliche Grüße, benedikt

  • Heute betenDatumHeute 08:33
    Foren-Beitrag von benedikt im Thema




    Gott, du Quell und Ursprung unseres Heils, mach unser ganzes
    Leben zu einem Loblied deiner Herrlichkeit, damit wir einst im
    Himmel dich preisen können ohne Ende. Darum bitten wir durch
    Jesus Christus.

    Friede sei mit den Brüdern und Schwester,
    Liebe und Glaube von Gott, dem Vater,
    und Jesus Christus, dem Herrn.
    Nach Eph 6,23


    Rosenkranz -Die schmerzhaften Geheimnisse-...
    GL

    Heiliger Geist...
    GL

  • Priester missbrauchen 1000 KinderDatumGestern 17:17
    Foren-Beitrag von benedikt im Thema

    Gelobt sei Jesus Christus!

    Liebe Kleine Seele, ich danke Dir für Deinen interessanten, offenen Beitrag!

    Es grüßt Dich herzlich und wünscht Dir Gottes Segen, benedikt

  • ABENDGEBETDatumGestern 17:02
    Foren-Beitrag von benedikt im Thema




    Gott des Bundes, du willst, dass wir Menschen in Eintracht miteinander
    leben. Bewahre uns über alle Verwerfungen hinweg in der Gemeinschaft
    mit dir, damit wir durch dich untereinander verbunden bleiben. Darum
    bitten wir durch Jesus Christus.

    Der Schöpfer des Alls und Herr der Zeiten
    bewahre uns in seiner Liebe und sei unser
    Schutzn in der Nacht.


    Magnificat...
    GL

    Salve Regina...
    GL

  • Priester missbrauchen 1000 KinderDatumGestern 10:26
    Foren-Beitrag von benedikt im Thema

    Psalm 8 Vers 3

    "Aus dem Lobpreis der Kinder und Säuglinge
    baust du (Gott) eine Mauer, an der deine Wi-
    dersacher und Feinde zu Fall kommen."t

    Man hat diesen Kindern ihre Seele und ihren
    Glauben genommen -
    Nun können sie Gott nicht mehr lobpreisen,
    und das Böse wird weiterhin obsiegen -

  • PsalmDatumGestern 07:57
    Foren-Beitrag von benedikt im Thema

    Psalm 100 Verse 1b-5

    Jauchzt vor dem Herrn, alle Länder der Erde
    Dient dem Herrn mit Freude!
    Kommt vor sein Antlitz mit Jubel!

    Erkennt: Der Herr allein ist Gott.
    Er hat uns geschaffen, wir sind sein Eigentum,
    sein Volk und die Herde seiner Weide.

    Tretet mit Dank durch seine Tore ein!
    Kommt mit Lobgesang in die Vorhöfe seines Tempels!
    Dankt ihm, preist seinen Namen!

    Denn der Herr ist gütig,
    ewig währt seine Huld,
    von Geschlecht zu Geschlecht seine Treue.

    Ehre sei dem Vater...

    Jubelnd kommen wir vor dein Antlitz, du unser Schöpfer und
    Erlöser. Wir danken dir für das Leben, das du uns in Christus
    Jesus geschenkt hast.

  • TageslosungDatumGestern 07:43
    Foren-Beitrag von benedikt im Thema

    Halleluja. Halleluja.

    Nehmt das Wort Gottes an, nicht als Menschenwort,
    sondern -was es in Wahrheit ist - als Gottes Wort.

    Halleluja.

  • Heute betenDatumGestern 07:36
    Foren-Beitrag von benedikt im Thema




    Allmächtiger Vater, komm in unser Herz und erleuchte es durch
    dein Licht, damit wir deine Weisungen erkennen und dir als un-
    serem König folgen auf dem Weg, den du uns führst. Darum bit-
    ten wir durch Jesus Christus.

    Der Herr segne uns, er bewahre uns vor Unheil
    und führe uns zum ewigen Leben.


    Heiliger Geist...
    GL

    Herz-Jesu-Litanei...
    GL

  • Priester missbrauchen 1000 KinderDatum16.08.2018 19:24
    Foren-Beitrag von benedikt im Thema

    Startseite
    Der Tagesspiegel

    Der TagesspiegelWeltMissbrauchsskandal in Pennsylvania: "Jahrzehntelange Vertuschung" – bis in den Vatikan

    15.08.2018, 09:07 Uhr
    Missbrauchsskandal in Pennsylvania "Jahrzehntelange Vertuschung" – bis in den Vatikan

    Ein Missbrauchsskandal erschüttert die katholische Kirche: In Pennsylvania sollen sich mehr als 300 Priester in 70 Jahren an mindestens 1000 Kindern vergangen haben. Michael Donhauser
    Cardinal Donald Wuerl, Erzbischof von Washington und ehemaliger Bischof von Pittsburgh in Pennsylvania .
    Mehr Artikel
    Cardinal Donald Wuerl, Erzbischof von Washington und ehemaliger Bischof von Pittsburgh in Pennsylvania .Foto: AFP/Win Mc Namee

    Ermittlungsbehörden im US-Bundesstaat Pennsylvania haben erschütternde Details über das Ausmaß von sexuellem Missbrauch und dessen Vertuschung in der katholischen Kirche der USA ans Licht gebracht. Die Behörden beschuldigen mehr als 300 namentlich genannte katholische Priester, sich des sexuellen Missbrauchs von Kindern schuldig gemacht zu haben - bis hin zur Vergewaltigung. „Obwohl die Liste von Priestern lang ist - wir denken nicht, dass wir alle gekriegt haben“, sagte der Generalstaatsanwalt von Pennsylvania, Josh Shapiro.
    Anzeige
    Anzeige

    Dennoch sei dies der umfassendste Bericht zu Kindesmissbrauch innerhalb der Kirche, der jemals in den USA veröffentlicht worden sei. Er kommt mehr als 15 Jahre nachdem in Boston die Geschehnisse um den Priester John Geoghan in der Öffentlichkeit für einen Skandal gesorgt hatten. Auch dort war herausgekommen, dass die Kirchenführung unter massiven Vertuschungsaktionen versucht hatte, die Geschehnisse weitestgehend unter der Decke zu halten.

    Der Erzbischof von Washington und frühere Bischof von Pittsburgh in Pennsylvania, Donald Wuerl, hatte bereits am Montag in einem Brief an den Klerus davor gewarnt, der Bericht werde „grundlegend erschreckend“ sein. „Der Report wird eine Erinnerung an schwere Verfehlungen sein, die die Kirche anerkennen muss und für die sie um Vergebung bitten muss“, heißt es in dem Schreiben des Erzbischofs. Er widersprach jedoch der Darstellung, die Kirche habe nichts gegen die Vorkommnisse unternommen. Er selbst sei nach Rom gefahren und habe erfolgreich die Wiedereinstellung eines Priesters verhindert, schrieb der heutige Erzbischof. Gleichzeitig seien auch Maßnahmen zum Opferschutz und zur Hilfe für Betroffene ergriffen worden.
    Fast alle Taten sind verjährt

    Die Vorwürfe erstrecken sich über einen Zeitraum von 70 Jahren und auf das Gebiet von sechs der acht Diözesen im Bundesstaat Pennsylvania. Generalstaatsanwalt Josh Shapiro, der die bisherigen Ermittlungsergebnisse am Dienstag in einem fast 900 Seiten starken Bericht vorstellte, geht von Tausenden Opfern aus. Er glaube, dass viele von ihnen sich nicht gemeldet hätten. Etwa 1000 seien identifiziert worden. „Priester haben kleine Jungen und Mädchen vergewaltigt und die Männer Gottes, die für sie verantwortlich gewesen wären, haben nicht nur nichts getan - sie haben alles versteckt“, heißt es in dem Bericht. „Die Kirche hat ihre Institutionen geschützt - kostete es, was es wolle“, heißt es in dem Papier weiter.
    Der Tagesspiegel auf WhatsApp

    Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt auf Ihr Smartphone!

    Shapiro sprach von einer „jahrzehntelangen Vertuschung“ durch ranghohe Kirchenobere in Pennsylvania und bis in den Vatikan. Dies habe dazu geführt, dass kaum einer der Fälle heute noch strafrechtlich verfolgt werden könne - fast alle der Taten seien verjährt. Straffällig gewordene Priester seien routinemäßig in andere Gemeinden versetzt worden. Die Gemeindeglieder seien nicht in Kenntnis gesetzt worden.

    In einem Fall habe ein Priester Jungen unter dem Vorwand begrapscht, einen „Krebstest“ vorzunehmen, heißt es in einer Pressemitteilung der Justizbehörden. In der Diözese Pittsburgh habe sich eine Gruppe von vier Priestern gemeinsam an Jungen vergangen - einen sollen sie gezwungen haben, in einem Pfarrhaus nackt die Pose Jesu am Kreuz einzunehmen.

    Dem Bericht zufolge vergewaltigten und schwängerten Priester junge Mädchen. In einem Fall sei eine Abtreibung arrangiert worden. Der zuständige Bischof habe anschließend sein Mitgefühl ausgedrückt - nicht mit dem Opfer, sondern mit dem Priester. „Es muss eine sehr schwere Zeit für Sie sein.“
    Unter Verdacht stehen sogar mehr als 400 Priester

    Zu dem Bericht haben auch eine halbe Million Dokumente beigetragen, die bislang in den Geheimarchiven der Bistümer unter Verschluss gehalten worden waren. Die Ermittler in Pennsylvania haben sich mit juristischem Druck Zugang verschafft. Mehrere der identifizierten Geistlichen hatten sich gegen die Veröffentlichung ihres Namens gewehrt, was die Publikation des Berichts verzögert hat. Insgesamt stehen mehr als 400 Priester unter Verdacht.
    Mehr zum Thema
    Katholische Kirche in Pennsylvania Mehr als 300 Priester missbrauchten mindestens 1000 Kinder
    Kardinal Donald Wuerl, der ehemalige Bischof von Pittsburgh, Pennsylvania, dürfte nach dem Untersuchungsbericht in große Erklärungsnot kommen.

    Darunter sind nach Angaben von Shapiro auch hochrangige Kirchenvertreter. Erst vor wenigen Wochen hatte Papst Franziskus den Rücktritt von Kardinal Theodore McCarrick, dem früheren Erzbischof von Washington, angenommen und ihm unter dem Druck von Missbrauchsvorwürfen zudem auch Hausarrest verordnet. (dpa)

  • ABENDGEBETDatum16.08.2018 19:09
    Foren-Beitrag von benedikt im Thema




    Allmächtiger Gott, wir sagen dir Dank für den Tag, der nun
    zu Ende geht. Bewahre uns deine Huld und verzeihe uns,
    was wir in unserer Schwachheit gesündigt haben. Darum
    bitten wir durch Jesus Christus.

    Eine ruhige Nacht und ein gutes Ende
    gewähre uns der allmächtige Herr.

    Magnificat...
    GL

    Salve Regina...
    GL

  • Priester missbrauchen 1000 KinderDatum16.08.2018 16:14
    Thema von benedikt im Forum Nachrichten

    Quelle: Lübecker Nachrichten, 16.8.2018

    Skandal erschüttert die katholische Kirche in Pennsylvania - mehr als 300 Täter

    Verfahren gegen früheren Erzbischof

    Erst Ende Juli hatte Papst Franziskius den früheren Erzbischof von Washington. Theodore McCarrick, aus dem Kardinalsstand entlassen. Der 88-jährige Kirchenmann soll Priesteranwärter und Minderjährige sexuell missbraucht haben.

    McCarrick darf auch keine öffentlichen Ämter mehr ausführen. Der 88-jährige muss laut Vatikan in einem Haus bleiben, wo er ein "Leben des Gebets und der Buße" führen solle, bis die Vorwürfe gegen ihn vor einem Kirchengericht geklärt seien.

    Nach Medienberichten soll McCarrick, der von 2001 bis 2006 die Erzdiözese Washington leitete, junge Priesteranwärter zum Sex genötigt sowie mindestens zwei Minderjährige missbraucht haben. Es geht um die Zeit zwischen 1970 und 1990.

  • Foren-Beitrag von benedikt im Thema

    Lieber Katholik!

    Zitat: "Schwarz, schwärzer, Paderborn!" Zitatende.

    Ja, den Spruch kenne ich auch. Aber die Paderborner haben auch noch hinzugefügt: "Der Paderborner Bahnhof wird abends immer ab 22 Uhr abgeschlossen."

    Herzliche Grüße und Gottes Segen, benedikt

  • Heiliger StephanDatum16.08.2018 07:58
    Thema von benedikt im Forum Unsere Fürsprecher

    Stephan I. (969-1038), der Patron Ungarns, vollzog die Christianisierung Ungarns. Er war der Sohn des Arpadenfürsten Geza und verheiratet mit der später seliggesprochenen Gisela, der Schwester des heiligen Königs Heinrich II. Es gelang ihm, seine Herrschaft gegen andere Stammesfürsten durchzusetzen. Im Jahre 1000, vermutlich am Weihnachtsfest, wurde er mit der von Papst Sylvester zugesandten Krone zum König von Ungarn gekrönt. (Die sogenannte "Stephanskrone" entstand erst später.) Stephan gab seinem Reich eine christliche Verfassung, gründete zwei Erzbistümer und 8 Bistümer und stiftete Kirchen und Klöster. Als einer der bedeutendsten Herrscher der europäischen Geschichte regierte er streng, gerecht und gütig nach den Prinzipien des christlichen Glaubens. Trotz vieler Kriege zeichnete ihn das Bemühen um Frieden und Verrsöhnung aus. Die Ungarn verehren ihn als ihren Nationalheiligen.

    Quelle: Magnificat Das Stundenbuch

  • TageslosungDatum16.08.2018 07:31
    Foren-Beitrag von benedikt im Thema

    Halleluja. Halleluja.

    Herr, lass dein Angesicht leuchten über
    deinem Knecht, und lehre mich deine
    Gesetze!

    Halleluja.

  • Heute betenDatum16.08.2018 07:27
    Foren-Beitrag von benedikt im Thema




    Allmächtiger Gott, du hast den heiligen König Stephan berufen,
    das ungarische Volk zum christlichen Glauben zu führen. Lass
    uns erfahren, dass er seinem Volk und uns allen vom Himmel
    her ein mächtiger Helfer ist. Darum bitten wir durch Jesus
    Christus.

    Gnade sei mit uns und Friede
    von Gott, unserem Vater,
    und dem Herrn Jesus Christus.
    Vgl. 1 Kor 1,3


    Maria...
    GL 10.1

    Heiliger Geist...
    GL 7.2

  • ABENDGEBETDatum15.08.2018 17:00
    Foren-Beitrag von benedikt im Thema




    Allmächtiger, ewiger Gott, du hast die selige Jungfrau Maria, die
    uns Christus geboren hat, vor aller Sünde bewahrt und sie mit
    Leib und Seele zur Herrlichkeit des Himmels erhoben. Gib, dass
    wir auf dieses Zeichen der Hoffnung und des Trostes schauen
    und auf dem Weg bleiben. der hinführt zu deiner Herrlichkeit.
    Darum bitten wir durch Jesus Christus.

    Der ewige Gott, der ist, der war und der kommen wird,
    bewahre uns diese und alle Nächte in seiner Hand, bis
    wir auf immer seinen Frieden genießen.

    Magnificat...
    GL

    Ave Regina caelorum
    GL



    https://youtu.be/bki5kEzYK7Y

  • Gebete - Sprüche - Weisheiten Datum15.08.2018 10:09
    Foren-Beitrag von benedikt im Thema

    Das Leben entflieht schnell.
    Nicht eine Sekunde kehr zurück.
    Bemühen wir uns,
    möglichst viele Beweise der Liebe
    zu geben.

    Maximilian Kolbe, 1894-1941

  • TageslosungDatum15.08.2018 07:40
    Foren-Beitrag von benedikt im Thema

    https://youtu.be/2bosouX_d8Y


    Halleluja. Halleluja.

    Aufgenommen in den Himmel ist die Jungfrau Maria.
    Die Engel freuen sich und preisen den Herrn.

    Halleluja.

  • Heute betenDatum15.08.2018 07:34
    Foren-Beitrag von benedikt im Thema




    Allmächtiger, ewiger Gott, du hast die selige Jungfrau Maria, die
    uns Christus geboren hat, vor aller Sünde bewahrt und sie mit
    Leib und Seele zur Herrlichkeit des Himmels erhoben. Gib, dass
    wir auf dieses Zeichen der Hoffnung und des Trostes schauen
    und auf dem Weg bleiben. der hinführt zu deiner Herrlichkeit.
    Darum bitten wir durch Jesus Christus.

    Der erhabene Gott, der hinabschaut in die Tiefe
    und den Schwachen aus dem Staub emporhebt,
    er segne uns und alle, die uns nahe sind.
    Er schenke uns Frieden und Freude.
    Nach Ps 113,6f

    Magnificat...
    GL

    Rosenkranz -Die glorreichen Geheimnisse-
    GL


    https://youtu.be/2bosouX_d8Y

Inhalte des Mitglieds benedikt
Beiträge: 1431
Ort: Bad Schwartau (Ostholstein)
Geschlecht: männlich
Seite 1 von 50 « Seite 1 2 3 4 5 6 50 Seite »

Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: V1107
Besucherzähler
Heute waren 274 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2740 Themen und 17654 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Andi, benedikt, Katholik28, Kleine Seele, Kristina



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen