Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#11

RE: 'Associated Press' korrigiert Meldung über tote irische Waisenkinder

in Nachrichten 25.06.2014 13:11
von Kristina (gelöscht)
avatar

Lieber blasius,
Zitat:
"Deine Euphorie kann ich verstehen, nur wesentliches wurde nicht berichtigt,
sei doch ehrlich, dass Du sauer auf mich bist, weil ich das Thema ins Forum gestellt habe."

Ich glaube nicht, dass Aquila sauer ist über das Einstellen des Themas im Forum.

Es geht eher um die Sache "Wie".
Wie man mit dem Thema umgeht.

Schuldzuweisungen, Aburteilungen, usw. gegen die gesamte Kirche und genauso wie es in anderen Foren läuft, die Forderung nach einer "Entschuldigung" seitens der Kirche,
obwohl die Ermittlungen noch laufen!
Soll sich die Kirche während der Ermittlungen schon mal im voraus entschuldigen?
Das könnte sie - vielleicht hat sie es ja gemacht und es wurde nicht darüber berichtet. Wenn nicht, wird sie wahrscheinlich abwarten.

Wie viele Korrekturen werden wohl noch kommen?

Wie du den Artikel eingestellt hast, fordert die Kirche selbst ja nach Aufklärung und der einzige Weg sei das "Finden der Wahrheit".

Aufklärung zuerst, dann kommt alles weitere.
Alles braucht seine Zeit.

Die Meldung über die toten Waisenkinder sind in Einzelbereichen korrigiert, das ändert nichts an der Tatsache, dass sie zu hunderten in einem Massengrab gefunden wurden.
Die Fragen dazu sind noch nicht geklärt.

Uferlose Diskussionen nach dem Wieso, Weshalb und Warum enden oft in banalem Gerede, Gegrübel und Spekulationen.

Lass die Experten die Vorkommnisse untersuchen bis das Ergebnis veröffentlicht wird.

LG
Kristina


Mt 16,18 Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.

zuletzt bearbeitet 25.06.2014 13:21 | nach oben springen

#12

RE: 'Associated Press' korrigiert Meldung über tote irische Waisenkinder

in Nachrichten 25.06.2014 16:26
von blasius (gelöscht)
avatar

Liebe Kristina,


danke für den sachlichen Beitrag.


Dass die Medien, auch aus Menschen bestehen welche nicht sofort alles perfekt

berichten, ist doch klar.


Ein Grund die Berichte über das kath. Kloster im irischen Tuam zu ignorieren ist das
nicht, weil auch von Kath. Kirchlicher Seite darüber berichtet wurde,
wie Du auch geschrieben hast.

Zitat:
Wie du den Artikel eingestellt hast, fordert die Kirche selbst ja nach Aufklärung und der einzige Weg sei das "Finden der Wahrheit".


Daher ist es um so eigenartiger, wie sich einige wenige Mitglieder im Forum
gegen mein Schreiben wehren und nicht lesen was ich im Detail schreibe.

„es zeigt dass nicht die kath. Nonnen, die Kirche und der Staat

Urheber der Vorfälle, Zustände waren, sondern

die im „Hintergrund“ treibende „vornehme“ Gesellschaft

die eigen Mitmenschen ..(Min. 7.17).. die mit ihrem unsozialen,

verurteilendem vorgehen gegen ledig Frauen, waren.“



Kristina, Du schreibst:
Die Meldung über die toten Waisenkinder sind in Einzelbereichen korrigiert, das ändert nichts an der Tatsache, dass sie zu hunderten in einem Massengrab gefunden wurden.
Die Fragen dazu sind noch nicht geklärt.


Das ist leider so, wie es dazu kam, wird sich klären, wird sich aufklären wie manch
anderer Missbrauch in kath. Bereichen sich auch aufgeklärt hat.

Über die damalige „vornehme“ Gesellschaft ist wenig bekannt,
es wäre interessant mehr darüber zu erfahren, weißt Du etwas darüber,
wieso ledige Mütter in Heime mussten?



Liebe Grüße, blasius

nach oben springen

#13

RE: 'Associated Press' korrigiert Meldung über tote irische Waisenkinder

in Nachrichten 25.06.2014 18:05
von Kristina (gelöscht)
avatar

Leider, lieber blasius, kann ich dir nicht die genauen Gründe sagen wieso ledige Mütter in Heime mussten.

Tatsache ist, es waren früher ganz andere Zeiten.
Ich weiß vom "Hören-Sagen", dass vor 50-60 Jahren wohl auch in Deutschland Scheidungen und uneheliche Kinder ein Skandal, eine Schande waren. Das durfte es nicht geben.

Von daher würde es mich nicht wundern, wenn werdende ehelose Mütter aus der Gesellschaft, bzw. aus dem Umfeld schnell heraus geholt wurden, bevor andere Leute die Schwangerschaft erkennen.
Auch kann ich mir vorstellen, dass die jungen Mütter in vielen Fällen nicht gefragt wurden, sondern die Lösung "der Schande" von der Familie, Eltern und/oder Großeltern übernommen wurden.

Und vielleicht war es in einer ländlichen Gegend noch viel schlimmer, wo jeder jeden auch in den Nachbarorten kennt, als in der Stadt.
Vielleicht konnten einige Frauen nach der Geburt wieder - ohne Kind - nach Hause gehen und vor der Gesellschaft so tun, als ob nichts gewesen wäre.

Aber eigentlich wollte ich mich von diesem Thema ganz fern halten , bis die Iren zu diesem Fall Antworten gefunden haben.
LG
Kristina


Mt 16,18 Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
nach oben springen

#14

RE: 'Associated Press' korrigiert Meldung über tote irische Waisenkinder

in Nachrichten 25.06.2014 18:34
von MariaMagdalena (gelöscht)
avatar

Lieber Blasius,
Verzeih, aber ich finde es nur noch peinlich, wie Du Dich hier nun beinahe schon selbstgerecht hinstellst ! Waren es nicht einige Mitglieder des Forums, die versuchten Dich mehrfach zur Mässigung in Deinen Äusserungen zu bewegen , die Du weit von Dir gewissen hast, und ihnen so gar indirekt Blindheit gegenüber unser Kirche vorgeworfen hast ?!
Es mag vielleicht nicht jeder, der hier mitliest, wissen, dass dies im Grunde nur ein " Nebenthema" ist, in dem Vicki darauf hinwies, dass das von Dir eröffnete Hauptthema "Massengrab im irischen Tuam: Babys waren für die Nonnen Abfall" am 14.06.2014 20:33 auf eher fragwürdige und reißerische Meldung zurück geht. Und dann versuche doch bitte mal Dir ins Gedächnis zu rufen, was Du dort alles als Deine Meinung kundgetan hast.

Hier nur einige Deiner eigenen Antworten :
Lieber Aquila, Leserinnen und Leser,

die Frage ist-
ob diese Aussage stimmt:

Zitat:
Massengrab im irischen Tuam: Babys waren für die Nonnen Abfall

Bisher hat keine Leserin/ Leser belegt dass die 800 Kinderleichen im irischen Tuam
NICHT um die Kinder lediger Mütter handelt.

So bewahrheitet sich der Skandal über die meist katholischen

„Fürsorge-Einrichtungen“ und bringt die Methode des Vergessens und Verdrängens
zu Tage.

In der Zeit von 1925 bis 1961 war die „Pille“ noch nicht am Markt jedoch
war die Empfängnisverhütung mit Kondomen möglich.

oder diese

willst Du behaupten dass alles unwahr ist

was die Medien über den Fund der Kinderleichen und den kath. Heimen
für ledige Mütter berichten.


Dies und ähnliches hattest Du geantwortet, wenn man es auch nur angedeutete " man solle vielleicht etwas abwarten bis die reißerische Meldungen durch sachliche Meldungen mehr Licht in diese Angelegenheit bringt. Aber Du weißt selbst, wie Du darauf reagiert hast.

Pax et bonum

nach oben springen

#15

RE: 'Associated Press' korrigiert Meldung über tote irische Waisenkinder

in Nachrichten 25.06.2014 19:51
von blasius (gelöscht)
avatar

Liebe Kristina,

solche Heime wie es in Irland gab, sind mir in Deutschland nicht bekannt.

An die Schande >ledig schwanger zu sein, „ein lediges Kind“ zu bekommen, kann ich mich
gut erinnern, es kam in meinem Bekanntenkreis vor.

Da gab es nur eins- so schnell wie möglich heiraten und das taten die Meisten Frauen.

Nur oft passte der Vater nicht als Mann, als Partner und so gab es die leidigen Scheidungen, immerhin- geschiedene Frauen war damals besser angesehen als ledige, zudem bekamen die Kinder Alimente und die Frauen evtl. Unterhalt.

Danke dass Du dich doch noch am Thema beteiligt hast, warten wir ab was sich
alles ergibt und sich herausstellt.

Liebe Grüße, blasius

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die Papst-Ansprache bei der Begegnung mit der irischen Regierung - die Rede des Papstes in einer offiziellen Übersetzung
Erstellt im Forum Katechese von Blasius
1 27.08.2018 21:04goto
von Blasius • Zugriffe: 150
Hl. Lazarus von den Toten Auferweckter, Freund Jesu
Erstellt im Forum Unsere Fürsprecher von Blasius
0 24.11.2017 20:20goto
von Blasius • Zugriffe: 114
Berlin - Neun Tote, mindestens 50 Verletzte - Lkw rast in Weihnachtsmarkt
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
8 23.12.2016 20:55goto
von Aquila • Zugriffe: 692
128 Missbrauchsfälle in nur drei Monaten - Seltsam: Kaum ein Thema in der Presse!
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
0 29.09.2016 06:44goto
von Kristina • Zugriffe: 202
Jürgen Todenhöfer nach Rückkehr von ISIS: “Der IS will 500 Millionen Menschen töten”
Erstellt im Forum Nachrichten von Kristina
0 20.12.2014 20:25goto
von Kristina • Zugriffe: 362
Gott ist immer noch nicht tot
Erstellt im Forum Diskussionsplattform (2) von Kristina
9 11.11.2014 23:21goto
von Aquila • Zugriffe: 721
Gröhe: Keine Gefahr für D: Zahl der Ebola-Toten steigt und steigt
Erstellt im Forum Nachrichten von Kristina
7 12.10.2014 00:25goto
von Andi • Zugriffe: 494
Massengrab im irischen Tuam: Babys waren für die Nonnen Abfall
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von blasius
37 21.06.2014 00:04goto
von Aquila • Zugriffe: 4010
Der Geist dessen, der Jesus von den Toten auferweckt hat, wohnt in euch
Erstellt im Forum Neues Testament von blasius
0 23.05.2013 08:36goto
von blasius • Zugriffe: 194

Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 81 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3339 Themen und 21967 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Hemma



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen