Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Online am interreligiösen Gotteshaus mitbauen

in Nachrichten 17.06.2014 21:18
von Kristina (gelöscht)
avatar

http://www.cibedo.de/dekha_ibrahim20000068076347.html

CIBEDO
Arbeitsstelle der Deutschen Bischofskonferenz

Spendenaktion: Online am interreligiösen Gotteshaus mitbauen

KNA 03.06.2014

Berlin (KNA) An einem weltweit einmaligen Gotteshaus für drei Religionen kann man jetzt online "mitbauen". Auf der Internetseite von "The house of one" können Unterstützer Ziegelsteine im Wert von je zehn Euro für das Berliner Projekt spenden. Der TV-Schauspieler Adnan Maral ("Türkisch für Anfänger") und der Kabarettist Wolfgang Bahro erwarben am Dienstag die ersten Steine. Erforderlich sind bis zu vier Millionen Exemplare, wie der Trägerverein beim Auftakt der Kampagne erklärte. Er veranschlagt die Baukosten auf rund 43 Millionen Euro.

Das "Bet- und Lehrhaus" soll ab Frühjahr 2016 im Stadtzentrum auf den Fundamenten der kriegszerstörten evangelischen Petrikirche errichtet werden. Dort soll ein Gotteshaus mit getrennten Gebetsräumen für Juden, Christen und Muslime sowie einem Raum der Begegnung entstehen. Zur Mitarbeit eingeladen sind auch Mitglieder anderer Religionen und Atheisten. Träger des Projekts sind die Evangelische Kirchengemeinde Sankt Petri-Sankt Marien, die Jüdische Gemeinde, das Abraham-Geiger-Kolleg und das muslimische "Forum für Interkulturellen Dialog".

Im Unterschied zu anderen interreligiösen Projekten wird es das erste Gotteshaus, das eigens für diesen Zweck konzipiert ist, wie Pfarrer Gregor Hohberg vom Trägerverein sagte. Die weltweite Spendenaktion solle das Projekt auf eine möglichst breite Basis stellen. Der Imam Kadir Sanci sagte, das Vorhaben könne dabei helfen, dass der interreligiöse Dialog selbstverständlich werde. Auch könne es dazu beitragen, dass Muslime bei Fällen religiös motivierter Gewalt nicht weiter unter Generalverdacht gestellt würden. Der Rabbiner Tovia Ben-Chorin betonte, dass Projekt sei nicht als Konkurrenz zu bestehenden Gemeinden seiner Träger gedacht. Es könne dazu dienen, neue Formen des Betens und Lehrens zu erproben.

Geplant ist ein dreistufiger Bau in kubischen Formen. Das Konzept stammt vom Berliner Büro Kühn Malvezzi. Es hatte bei einem Architekturwettbewerb vor zwei Jahren den ersten Preis erzielt. Auf dem Areal befand sich das historische Zentrum Berlins, dessen Überreste in den vergangenen Jahren ausgegraben wurden. Die Stadt will sie neben dem "Bet- und Lehrhaus" in einem archäologischen Zentrum präsentieren.


(KNA - okqkn-89-00097)


Mt 16,18 Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
nach oben springen

#2

RE: Online am interreligiösen Gotteshaus mitbauen

in Nachrichten 17.06.2014 23:38
von Aquila • 7.119 Beiträge

Liebe Kristina

Sprachlosigkeit herrscht vor angesichts derartigen Vorhaben....

die freigeistig vorangetriebene "Weltreligion" im Probelauf ?!

Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Emilia
Forum Statistiken
Das Forum hat 4064 Themen und 26474 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen