Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Tertullian († um 220) über den Umgang mit Häretikern

in Diskussionsplattform Kirche 23.08.2020 21:40
von Aurelius • 166 Beiträge

Durch die gegenwärtigen Zeitverhältnisse dazu aufgefordert, erhebe ich auch den Mahnruf: Wir dürfen uns über die gegenwärtigen Häresien nicht verwundern, weder darüber, daß sie existieren: denn ihr Erscheinen wurde verkündet, noch darüber, daß der Glaube bei einigen Christen Schiffbruch durch sie leidet: denn sie sind zu dem Ende da, um dem Glauben Versuchungen zu bereiten und ihn eben dadurch auch seine Bewährung finden zu lassen. Daher ist es töricht und gedankenlos, wenn manche daran Anstoß nehmen, daß die Häresien soviel Macht haben. Welche würden sie denn haben, wenn sie nicht existierten? Wenn ein Ding überhaupt einmal des Daseins teilhaftig geworden ist, so empfängt es mit dem Zweck, um dessentwillen es da ist, auch die Wirkursächlichkeit, um derentwillen seine Existenz nötig wurde.

So ist es auch mit dem Fieber, das unter den übrigen todbringenden und qualvollen Zufällen recht eigentlich dazu bestimmt ist, den Menschen aufzureiben; wir wundern uns weder, daß es existiert - denn es existiert eben -, noch darüber, daß es den Menschen aufreibt; - denn dazu eben existiert es. Wenn wir uns also darüber entsetzen, daß die Häresien, die zur Lähmung und zum Verderben des Glaubens auftreten, dies auch zu bewirken vermögen, so müßten wir uns erst darüber entsetzen, daß sie überhaupt existieren; denn entsprechend ihrem Sein haben sie ihre Wirksamkeit und entsprechend ihrer Wirksamkeit ihr Sein. Das Fieber, das, wie bekannt, seiner Ursache und Wirkung nach ein Übel ist, verabscheuen wir mehr, als daß wir uns über seine Wirkungen verwundern, und hüten uns soviel als möglich davor, da es nicht in unserer Macht steht, es zu vernichten. Die Häresien aber bewirken den ewigen Tod und den Brand eines schlimmeren Feuers, und doch ziehen einige es vor, sich darüber zu verwundern, daß sie diese Macht haben, anstatt dieser Macht aus dem Wege zu gehen, obwohl letzteres doch in ihrer Kraft steht. Sie würden übrigens keine Macht besitzen, wenn man sich nicht darüber wunderte, daß sie solche Macht besitzen. Denn entweder nimmt man an ihnen Ärgernis, indem man sich über sie verwundert, oder man nimmt erst an ihnen Ärgernis und gerät darum über sie in Staunen, als ob ihre große Macht von einer ihnen zugrunde liegenden Wahrheit stamme. Ja, es ist allerdings etwas Wunderbares, daß das Böse seine Macht hat, aber nur darum, weil die Häresien bei denen große Stärke besitzen, welche keine Stärke im Glauben besitzen. Im Faust- oder Gladiatorenkampf siegt einer sehr oft, nicht weil er tapfer ist oder nicht besiegt werden könnte, sondern weil der besiegte Gegner schwach von Kräften war. Wenn dieser Sieger nachher einem recht kräftigen Gegner gegenübergestellt wird, so zieht er als Besiegter von dannen. Gerade so erlangen die Häresien ihre Macht nur durch die Schwäche mancher Leute, während sie keine Macht haben, wenn sie auf einen recht kräftigen Glauben stoßen.

Kirchenlehrer Tertullian († um 220)

nach oben springen

#2

RE: Tertullian († um 220) über den Umgang mit Häretikern

in Diskussionsplattform Kirche 24.08.2020 21:58
von Aquila • 6.637 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !


Lieber @Aurelius


Aussagekräftige und richtige Worte Tertullians.
Leider ist es nun aber so, dass er dennoch selber der Häresie verfallen ist, indem er sich dem
Montanismus ( benannt nach Montanus) angeschlossen hat.
So überrascht es auch nicht, dass er weder heilig gesprochen wurde noch als Kirchenlehrer geführt wird.


So wie etwa auch der oft zitierte Origenes, der wohl auch viel Erbauliches geschrieben hat, aber selber in schwere Häresien verstrickt gewesen ist, die denn auch zur kirchlichen Verurteilung geführt haben;
siehe bitte hier:
Bedeutender Fund: Neue Origenes-Handschrift entdeckt


Detailliertes über die Kriterien für die Ernennung zu Kirchenvätern und/oder Kirchenlehrern sowie eine Auflistung aller aktuellen Kirchenlehrer siehe bitte hier:
Kirchenvater / Kirchenlehrer; Definition und Überblick



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 24.08.2020 21:59 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Franziska Magister
Forum Statistiken
Das Forum hat 3984 Themen und 25574 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Aquila, Blasius



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen