Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#6

RE: Franziskus zu den Moslems: „Ich fühle mich als Euer Bruder“ – Persönliche Geste des Papstes

in Diskussionsplattform (2) 03.08.2013 18:04
von Aquila • 5.628 Beiträge

Liebe Mitglieder, liebe Leser/innen

Ergänzend noch ein Auszug aus dem
Prolog des hl. Evangeliums nach Johannes,
der die Kindschaft Gottes explizit benennt:

-
Joh 1,9
Das wahre Licht,
das jeden Menschen erleuchtet, kam in die Welt.

Joh 1,10
Er war in der Welt
und die Welt ist durch ihn geworden, aber die Welt erkannte ihn nicht.
Joh 1,11
Er kam in sein Eigentum, aber die Seinen nahmen ihn nicht auf.
Joh 1,12
Allen aber,
die ihn aufnahmen,
gab er Macht, Kinder Gottes zu werden,
allen, die an seinen Namen glauben,

Joh 1,13
die nicht aus dem Blut,
nicht aus dem Willen des Fleisches, nicht aus dem Willen des Mannes,
sondern aus Gott geboren sind.
Joh 1,14
Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt
und wir haben seine Herrlichkeit gesehen,
die Herrlichkeit des einzigen Sohnes vom Vater, voll Gnade und Wahrheit.

-

Dazu siehe bitte auch hier:

Wer sind Kinder Gottes ?

und hier:

Kindschaft Gottes



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 03.08.2013 18:07 | nach oben springen

#7

RE: Franziskus zu den Moslems: „Ich fühle mich als Euer Bruder“ – Persönliche Geste des Papstes

in Diskussionsplattform (2) 03.08.2013 21:00
von blasius (gelöscht)
avatar

Lieber Aquila,

was haben die Zitate(Prolog des hl. Evangeliums nach Johannes,)

mit dem Thema: Das Verhalten der Katholischen Kirche in Bezug auf den Islam

zu tun?

Liebe Grüße, blasius

nach oben springen

#8

RE: Franziskus zu den Moslems: „Ich fühle mich als Euer Bruder“ – Persönliche Geste des Papstes

in Diskussionsplattform (2) 03.08.2013 21:15
von blasius (gelöscht)
avatar

An alle Muslime:

Glückwünsche des Papstes zum Ende des Ramadan

Respekt voreinander, Respekt vor der jeweils anderen Religion: Papst Franziskus betont in seiner Botschaft an die Muslime zum Fest des Ende des Ramadan `Id al-Fitr die Bedeutung der Erziehung.

Es sei Tradition, dass der zuständige Rat für interreligiösen Dialog einen Glückwunsch schicke, gemeinsam mit einigen Gedanken zu einem Thema, das beide angeht. In seinem ersten Pontifikatsjahr wolle er diese Botschaft aber selber unterzeichnen, so der Papst. Bereits in seinen ersten Äußerungen nach seiner Wahl hatte Papst Franziskus betont, wie wichtig ihm der Dialog mit dem Islam sei.
In diesem Jahr wolle er die Frage der Erziehung ansprechen, so Franziskus. Nur so lasse sich der Respekt voreinander und gegenseitig wirklich fördern.

Dieser Respekt beziehe sich auf Leben, die physische Unversehrtheit, die Würde und Rechte, die Reputation, das Eigentum, die jeweilige Identität, seine Vorstellungen und die politische Wahl, zählt der Papst auf. Um das zu erreichen, hätten Schulen, Religionsunterricht und darüber hinaus jeder Form der Kommunikationsmittel eine Rolle zu erfüllen.

Der Respekt schließe aber auch die Religion ein, Lehren, Symbole und Werte seien zu respektieren, ebenso die jeweiligen religiösen Führer und Kultorte. „Wie viel Schmerz bereiten doch die Angriffe auf die einen oder anderen von ihnen!”, fügt der Papst an.
Erziehung erfülle hier die rolle, „respektvoll über die anderen Religionen und deren jeweilige Anhänger denken und sprechen, ohne deren Überzeugungen und deren Praxis lächerlich zu machen oder herabzusetzen.“ Dazu wolle er zum diesjährigen Fest des Fastenbrechens einladen.

(rv 02.08.2013 ord)


Dieser Text stammt von der Webseite http://de.radiovaticana.va/news/2013/08/...adan/ted-716335
des Internetauftritts von Radio Vatikan

nach oben springen

#9

RE: Franziskus zu den Moslems: „Ich fühle mich als Euer Bruder“ – Persönliche Geste des Papstes

in Diskussionsplattform (2) 03.08.2013 21:30
von Kristina (gelöscht)
avatar

"Erziehung erfülle hier die rolle, „respektvoll über die anderen Religionen und deren jeweilige Anhänger denken und sprechen, ohne deren Überzeugungen und deren Praxis lächerlich zu machen oder herabzusetzen.“

Ich bezweifle das der Vatikan den Koran mit seinen gewaltaufrufenden Suren gegenüber Ungläubigen kennt. Auch der Unterschied zwischen Mohammed und Jesus u.a. kann ihnen nicht bekannt sein. Anders kann ich es mir nicht erklären - wobei die Aussage des Papstes in seiner Botschaft aus Sicht des Christentums durchaus korrekt ist.


zuletzt bearbeitet 03.08.2013 21:34 | nach oben springen

#10

RE: Franziskus zu den Moslems: „Ich fühle mich als Euer Bruder“ – Persönliche Geste des Papstes

in Diskussionsplattform (2) 03.08.2013 22:01
von blasius (gelöscht)
avatar

Liebe Kirstina,

Zitat:

Ich bezweifle das der Vatikan den Koran mit seinen gewaltaufrufenden Suren gegenüber Ungläubigen kennt


Da bin ich einer andern Meinung, der Vatikan kennt den Koran in und auswendig.

Da fällt mir ein; Laut Aquila ist der Vatikan nicht die Kath. Mutter Kirche

Woher kommt das:

"Islamisch-Katholische Verbindungskomitee"?


Vatikan und Islam-Forum verurteilen Krieg

Syrien | 27.06.2013 – Vatikanstadt

Der Vatikan und eine internationale islamische Dialoggruppe haben gemeinsam ein sofortiges Ende des Bürgerkriegs in Syrien gefordert. "Wir verurteilen scharf, was in Syrien passiert", heißt es in einer am Mittwoch veröffentlichten Erklärung des päpstlichen Dialogrates und des "Internationalen Islamischen Forums für Dialog".
Die Tötung so vieler Unschuldiger sei ein Angriff gegen den geheiligten Charakter und die Würde des menschlichen Lebens. "Daher fordern wir von den regionalen und internationalen Organisationen, alles irgend Mögliche zu tun, um gemäß dem Völkerrecht das Blutvergießen zu beenden."

Die in Englisch und Arabisch veröffentlichte Erklärung folgt auf ein römisches Treffen vor einer Woche mit dem Titel "Gläubige in Konfrontation mit Materialismus und Säkularismus in der Gesellschaft". Darin betonen beide Seite die gemeinsame Verantwortung von Christen und Muslimen für Frieden und Gerechtigkeit. Wörtlich heißt es: "Die Welt von heute ist mit vielen Arten von Krisen konfrontiert. Wir erkennen unsere gemeinsame Verantwortung, als Gottglaubende alles nur Mögliche zu tun, um verwundbare Menschen in dieser Zeit zu schützen."

Zudem litten viele Menschen heutzutage unter dem Verlust spiritueller und religiöser Wurzeln. "Dieses Phänomen schwächt die innere und moralische Dimension des Einzelnen wie der Gesellschaft." Christentum und Islam hätten die Aufgabe, die in sich unteilbaren Sphären des Materiellen und des Spirituellen miteinander in Einklang zu bringen.

Erfreut zeigten sich die Teilnehmer über den Empfang durch Papst Franziskus am vergangenen Mittwoch. Er habe sie ermutigt, den Weg eines respektvollen und fruchtbaren Dialogs im Interesse von Frieden und Wohlstand auf der Welt weiterzugehen.
Das "Islamisch-Katholische Verbindungskomitee" mit den beiden jeweils zwölf Mitglieder starken Delegationen tagte unter Leitung von Dialograts-Präsident Kardinal Jean-Louis Tauran und des saudischen Gelehrten Hamid bin Ahmad Al-Rifaie bereits zum 19. Mal. Das nächste Treffen soll im marokkanischen Tatwan stattfinden. (KNA)
© KNA
http://www.katholisch.de/de/katholisch/t...ws.php?id=16001

Liebe Grüße, blasius

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Papst Franziskus \ Generalaudienz: Jesus will unsere Befreiung
Erstellt im Forum Katechese von Blasius
1 13.08.2017 11:54goto
von Blasius • Zugriffe: 970
Papst Franziskus wäscht jungen Asylbewerbern die Füße / das Kirchenrecht lässt jetzt ausdrücklich auch Frauen zu.
Erstellt im Forum Katechese von Blasius
1 24.03.2016 13:58goto
von Aquila • Zugriffe: 298
Papst öffnet die Heilige Pforte und eröffnet somit das Heilige Jahr der Barmherzigkeit
Erstellt im Forum Katechese von Blasius
0 08.12.2015 21:51goto
von Blasius • Zugriffe: 226
Papst vor Amerikareise: „Ich brauche eure Gebete“
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
0 18.09.2015 21:57goto
von Blasius • Zugriffe: 194
Großmeister des Großorients: „Wir sind transparent wie Papst Franziskus“
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Kristina
5 12.08.2015 23:56goto
von Aquila • Zugriffe: 1219
Papst empfängt FC Bayern: Spende für karitative Zwecke
Erstellt im Forum Katechese von blasius
0 22.10.2014 15:50goto
von blasius • Zugriffe: 186
Zölibat abschaffen und Giordano Bruno rehabilitieren - Papst: „Werde für Giordano Bruno beten“
Erstellt im Forum Nachrichten von blasius
14 20.08.2014 21:18goto
von Aquila • Zugriffe: 1656
Time Magazine kürt Papst Franziskus : "Person des Jahres"
Erstellt im Forum Nachrichten von blasius
1 12.12.2013 22:49goto
von Aquila • Zugriffe: 308
Papst Franziskus: „Auch ich bin ein Sünder“
Erstellt im Forum Nachrichten aus dem Vatican von blasius
0 30.05.2013 21:55goto
von blasius • Zugriffe: 890

Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: e-gabler
Besucherzähler
Heute waren 638 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3285 Themen und 21807 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Kristina



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen