Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#6

RE: Tempelreinigung auf österreichisch !

in Meilensteine der Verteidigung des christlichen Abendlandes 05.11.2019 14:55
von Katholik28 • 258 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !

Lieber Aquia,

danke für deine weitergehende Erklärung zur heidnischen Pachamama.

Sehr dankbar bin ich dir immer für deine Tieferführung in der jeweils angestoßenen Thematik
und hier spreche ich sicher für alle Leser in diesem Forum.

Nun gibt es einen Priester in Mexiko, der diese Antichristus-Figur in einer Kirche verbrannt hat.
Richtig so.
Ein tapferer Priester.
Eine Reaktion aus dem Vatikan? Ich denke eher nicht. Wir werden vergeblich darauf warten.

Und wie man in dem Beitrag von kath.net lesen kann, und ich zitiere mal gleich aus dem
anschließend aufgezeigten Link die Aussage eines Exorzisten:

"Pachamama ist schwanger, aber sie schenkt die Geburt dem Antichristen in einer freimaurerischen Kirche, um die Sakramente zu zerstören."

Diese Blasphemie geht um die Welt und hoffentlich auch all die guten Bemühungen der Aufklärung,
worum es sich wirklich handelt. um ein Werk des Antichristen.

Man lese hier: http://www.kath.net/news/69633

Katholik28


zuletzt bearbeitet 05.11.2019 15:10 | nach oben springen

#7

RE: Tempelreinigung auf österreichisch !

in Meilensteine der Verteidigung des christlichen Abendlandes 05.11.2019 23:21
von Aquila • 5.997 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !


Lieber Katholik28

Auf eine Reaktion aus dem Vatikan dürften wir in der Tat lange warten.
Dort geht es denn auch gleich wieder im selben Trott weiter;
"interreligiöser Dialog" und unverbindliche ( also wahrheitsgefilterte) "Verbrüderung" steht auf der Tagesordnung.
Veranschaulicht im Video von Papst Franziskus für den Monat November.

Uns traditionsverbundenen Katholiken ist und bleibt der Monat November jener für das Gedenken an die Armen Seelen im Fegefeuer.

Nun aber hat Papst Franziskus für den Monat November im Video folgende "Gebetsmeinung" vorgetragen:

[....]"Lasst uns beten, dass sich im Nahen Osten der Geist des Dialogs, der Begegnung und der Versöhnung entwickeln kann.“

Hier das Video mit dem bezeichnenden Titelbild:
https://www.vaticannews.va/de/papst/news...den-nahost.html


Wer oder was soll das sein ......"der Geist des Dialoges" ????
Wann hat die immerwährende Lehre der Kirche Derartiges je beinhaltet ?

Wir können es nie genug betonen, dass
an Pfingsten von unserem Herrn Jesus Christus der Heilige Geist - der Geist der Wahrheit - gesandt wurde
und nicht "der Geist des Dialoges / der Vielfalt / der Verständigung" etc..

Zwischen Wahrheit und Irrtum / Lüge kann es keine "Verständigung" geben.

In einem Interview mit dem Freimaurer Scalfari hat Papst Franziskus gleich zu Beginn seines Pontifikates seine Ausrichtung bekannt gegeben:
-

Das Zweite Vatikanische Konzil ...hat beschlossen, der Zukunft mit einem modernen Geist ins Gesicht zu sehen und sich für die moderne Kultur zu öffnen.
Die Konzilsväter wussten, dass Öffnung zur modernen Kultur
religiöse Ökumene bedeutete und Dialog mit den Nichtglaubenden.
Seitdem ist sehr wenig in diese Richtung getan worden.
Ich habe die Demut und den Ehrgeiz, es tun zu wollen.


Nun ist er daran, "sehr viel" in diese (gefährliche) Richtung tun zu wollen.

Was nun aber dieser "Geist des Dialoges" an Irrungen und Wirrungen zu Tage fördert, haben wir in jüngster Zeit in den Vatikanischen Gärten schmerzlich vor Augen geführt bekommen....
der Versuch der Deformation der katholischen Identität....der Versuch deren Herunterbrechung zu einer wahrheitsgefilterten "weltkompatiblen Geistesströmung", die denn auch sowohl die Klimahysterie als auch das Hofieren heidnischen "Pachamama" Gedankengutes dem "Geist des Dialoges" zuzuordnen weiss.
Das Ergebnis ist ein nahezu kollektives Abgleiten in den Sumpf einer "Menschenreligion", die Übernatürlichkeit nicht mehr gelten lassen will.

Uns bleibt weiter unbeirrt an der immerwährenden Lehre der Heiligen Mutter Kirche festzuhalten, deren "Seele" der Heilige Geist und nicht der "Dialog-Geist" ist.



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 05.11.2019 23:22 | nach oben springen

#8

RE: Tempelreinigung auf österreichisch !

in Meilensteine der Verteidigung des christlichen Abendlandes 06.11.2019 15:31
von Katholik28 • 258 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !

Danke Aquila, dass du dieses leidige Thema richtig aufgearbeitet hast mit den so wichtigen anderen Ergänzungen.
Kristina hatte schon in einem früheren Kommentar die Verbrennung als das einzig richtige erkannt, wenn ich recht erinnere.
Hier stelle ich nun auch noch den Link ein, in dem man die Verbrennung der Pachamama als Video sehen kann.
Zur Patchamama-Blasphemie hat sich u. a. der bekannte Erzbischof Viganó geäußert und man kann das auf kath.net nachlesen. Diese schlimme Sache geht doch um die ganze Welt, zumindest erreicht es alle, die am christlichen Glauben interessiert sind.
Und immer wieder frage ich mich wie viele andere auch, ob es keine entsprechnende Reaktion aus dem Vatikan geben wird. Wenn schon, dann werden wir da wohl wieder nur ein "Ja-Nein" bekommen, wenn überhaupt, also etwas schwammiges, worunter sich jeder etwas eigenes vorstellen kann.
Ich denke, dass dieses Thema uns noch länger beschäftigen wird.

http://www.kathtube.com/player.php?id=48869

Katholik28

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Emu
Forum Statistiken
Das Forum hat 3630 Themen und 23080 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Emu



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen