Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Ist Homeopathie Esoterik ?

in Diskussionsplattform Esoterik 21.09.2019 15:05
von Katholik28 • 240 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !

Unter der Website von bonifatius.tv:

https://www.bonifatius.tv/

einer Seite, die bekannt "treu-katholisch" ist,
referiert Renate Frommeyer über die Gefahr der Esoterik zu erliegen
als Einfallstufe für Satan und seine Dämonen.

Siehe dann den ersten Bericht von Frau F. in dem sie insbesondere die Homeopathie anspricht.
Und in der zweiten Folge führt sie dann in der Thematik fort.
Frau F. war über 20 Jahre gefangen in Esoterik und hat selber das schlimmstes erlebt,
konnte dann sehr mühsam freigebetet werden.

Mir kommt es besonders auf die "Einstiegsdroge" der Esoterik an, der Homeopathie.

Es würde mich sehr interessieren, ob man über die Gefahr der Homeopathie hier in diesem Forum
eingehenderes erfahren kann.

Katholik28

nach oben springen

#2

RE: Ist Homeopathie Esoterik ?

in Diskussionsplattform Esoterik 21.09.2019 22:02
von Aquila • 5.734 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !


Lieber Katholik28

Über die Homöopathie per se haben wir noch keinen eigenen Thread.
Nun aber hast Du einen solchen dankenswerterweise eröffnet.

Einige allgemeine Bemerkungen:
Die auf den ersten Blick "harmlos" daherkommende Homöopathie - "Alternativmedizin" -
birgt genauer betrachtet in ihrem eigentlichen Wesen die Züge der Esoterik.


Die Schlussfolgerung aus einem Flyer von Hw Pilar über die Homöopathie veranschaulicht es prägnant:

-

[....]
Verbreitete Irrtümer zur Homöopathie

Homöopathie gilt heute im Volk zumeist als eine"nur gute", nebenwirkungsfreie, sanfte Naturmedizinauf pflanzlicher Basis. Doch es gilt vielmehr:
Homöopathie ist keine Naturmedizin. Die Substanzen werden nicht in ihrer natürlichen Form verabreicht. Sie werden nicht nur verdünnt, sondern nach dem Selbstverständnis der Homöopathen in ihrer Wirkung verändert (potenziert, dynamisiert).
• Homöopathie ist nicht nebenwirkungsfrei.
Abgesehen davon, dass auch Placebos Nebenwirkungen haben können, sind die Substanzen in den Arzneien niederer Verdünnung (bis D 8) pharmakologisch wirksam. So genannte "Niederpotenzen,"auf Dauer eingenommen, können auch zu schwerwiegenden negativen Folgen führen.
• Homöopathie ist keine pflanzliche Medizin.
Pflanzen werden nur unter anderem als Ausgangsmaterial für die Arzneien verwendet. Es kommen in der Homöopathie praktisch alle Substanzen zum Einsatz, die es auf der Erde nur gibt: Minerale, Tiere, Ausscheidungen, Gifte, synthetische Stoffe, .

Homöopathie und Weltanschauung

• Der Freimaurer Hahnemann gründete die Homöopathie auf philosophische Grundannahmen, die aus Neuplatonismus, Hermetik, Renaissanceesoterik und dem Deismus der Aufklärer kommen.
Hahnemann bezeichnete Jesus Christus als "Erzschwärmer", den Gedanken an Erlösung und Wiederherstellung des Menschen durch das Kreuz Christi lehnte er ab. In der Homöopathie sei ihm die wahre "Heillehre" offenbart worden.
• Klassische Homöopathie nach Hahnemann ist weniger eine Heilkunde als vielmehr eine Heilslehre. Hahnemann ging es in der Spätphase um die Wiederherstellung des ursprünglichen Menschen und der Menschheit durch die homöopathische Kunst.
• Die weltanschaulichen Grundlagen der klassischen Homöopathie sind mit den Grundannahmen des heute verbreiteten esoterischen Weltbildes vergleichbar. Deshalb wird Homöopathie in der profanen Bewertung als "die esoterische Heilmethode schlechthin" bezeichnet.

Was Christen beachten sollten

Auch wenn heute unter dem Begriff Homöopathie keineswegs nur die ursprüngliche, klassische Homöopathie nach Hahnemann angeboten wird, sondern eine Unzahl von Abwandlungen und Sonderformen, die manchmal nur mehr den Namen mit der
Therapie Hahnemanns gemein haben, sollten Christen bedenken:
Die Lehre von der "Lebenskraft", wie sie die ideologische Grundlage der Homöopathie bildet, steht in Spannung zur christlichen Auffassung vom Geheimnis des Lebens.
• Der Anspruch mancher homöopathischer Schulen, auch geistliche und spirituelle Probleme mit Arzneien "behandeln" zu können, führt in letzter Konsequenz zu einem durchgezogenen materialistischen Weltbild.
• Viele Formen der modernen Homöopathie sind verbunden mit anderen esoterischen
Therapien und Ideen (z.B.: Homöopathie und Astrologie, Homöopathie und Schamanismus, ...).
• Längerfristige Beschäftigung mit Homöopathie kann eine Art des Denkens nahe legen, die dem esoterischen Weltbild verpflichtet ist
."

-
[/i]
-

Eine ausführliche Darlegung über die Gefahren der Homöopathie ist in folgender Abhandlung von Hw Pilar auf seiner Homepage zu finden:
http://nazaret.juengergemeinschaft.at/in...thie&Itemid=211



Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen

#3

RE: Ist Homeopathie Esoterik ?

in Diskussionsplattform Esoterik 21.09.2019 23:27
von Katholik28 • 240 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !

Danke dir, lieber Aquila, für deine Ausführungen.

Ich fragte aus gegebenen Anlass, weil ich in meinem engeren Lebensumfeld seit kurzem
jemanden habe, der Globulis (homöopatische Beszeichnung für eine Art dieser "Medizin")
nimmt und von Erfolg spricht.
Nun sah ich den 1. Videobericht von Frau F., der auch u.a. die Homöopathie warnend zum Inhalt hatte
und wollte der Sache auf den Grund gehen.

Wiederholen möchte ich mich mit der Bemerkung, dass auch der zweite Bericht von Frau S. sehr interessant ist und man sollte ihn meiner Meinung nach unbedingt auch ansehen.

Ich denke auch, dass ein eigener Thread über dieses Thema wichtig ist und sicher andere interessieren wird.

Freundliche Grüße und Gottes Segen.

Katholik28

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dominikus
Besucherzähler
Heute waren 384 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3365 Themen und 22138 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
benedikt, Bernhard, Koi



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen