Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#6

RE: Die Zukunft Europas

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 25.08.2018 15:00
von Kristina (gelöscht)
avatar

Liebe Kleine Seele,

ich weiß und vielleicht werden noch viele Leser auf den Artikel aufmerksam.
Dieses Weib in Berlin macht mir stellvertretend Angst für die Zukunft, für die ahnungslosen Familien, die Kinder und die noch nicht geborenen und ich kann die Frau nicht mehr sehen !
Letzteres geht übrigens vielen Menschen so.

Es gibt viele Menschen die die Gefahr erkennen, sie wissen, dass der Mittelstand immer kleiner wird, wir immer mehr kontrolliert und überwacht werden, der Flüchtlingsstrom überhand nimmt und hier weder die Kriminellen noch sonst wer rigoros abgeschoben werden, die Armut zunimmt usw. können aber den Grund dafür nicht erkennen.
Ganz ganz schlimm ist, dass die (Amts-) kirche immer noch die Ökumene und die weltliche "wir haben uns alle lieb" Mentalität lebt und so wie bei uns immer mehr den Kontakt zu den Muslimen sucht und irgendwelche Veranstaltungen in einem Raum der Moschee dann ganz toll im katholischen Pfarrbrief mit Bild und Text beschrieben wird.
Wie viele glauben dadurch oder kommen auf die Idee, dass wir alle den Einen Gott anbeten!

Ja, die Kirche Gottes wird nicht untergehen. Aber mit wieviel Leid, Mitleid, Verzweiflung, Angst, Schmerz usw. ist dieser Weg gepflastert.
Ja und ich weiß, dass sich viele Themen wiederholen. Aber sie sind und bleiben aktuell und sollten in der Übersicht zur Erinnerung immer wieder einmal nach vorne rücken.

(Was dieser Oberfreimaurer Kadosch über diese geplante und erfolgreiche Entwicklung wohl denkt, ob er sich über uns schlapp lacht? Soll sich der feige Freimaurer doch noch einmal hier melden und seine Sicht über Politik und Migranten äußern. Dass er zwar die Kirche und die Priester per se hasst ist zwar klar, aber der Richtung von Papst Franziskus war er zugetan.
Nichts destotrotz ist es beruhigend zu wissen, dass er, alle Hochgradfreimaurer und alle Politiker sich vor Gottes Angesicht rechtfertigen müssen, so wie jederman !!)

LG
Kristina

nach oben springen

#7

RE: Die Zukunft Europas

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 25.08.2018 15:33
von Kleine Seele • 425 Beiträge

Liebe Kristina, ich habe alles Hautnah in meinem Haus. Jeden Morgen 3 Uhr, werde ich durch deren Muezzin Gebet geweckt. Meine Seele weint nur noch. Und Du bist völlig entrechtet. Mehr brauch ich wohl nicht sagen. Alle diese Politiker und Beamten die noch mit am Buffett hängen, werden sich nicht beteiligen und die Wahrheit sagen. Denn für das Lügen werden die ja bezahlt. Erst kürzlich stand eine junge Frau am Bankautomat neben mir und auf dem Arm ein groß tätowiertes Freimaurerzeichen. Heute verstecken die sich nicht mehr. Zeigen es frei und offen, wessen Geistes Kind die sind. Die werden erst schlau werden, wenn die Früchte ihres Handelns offenbar werden. Und die selbst Opfer des Systems werden. Aber dann ist es zu spät!


zuletzt bearbeitet 25.08.2018 15:39 | nach oben springen

#8

RE: Die Zukunft Europas

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 25.08.2018 16:13
von Kristina (gelöscht)
avatar

Liebe Kleine Seele,

ich würde auch nur noch weinen, wenn ich den Muezzinruf hören würde!!!

Aber in meiner Verweiflung und um mich selbst zu schützen würde ich die Muslime immer wieder segnen, für ihre Bekehrung beten und sehen dass ich schnellstens aus dieser Region weit weit weg komme.
So entsteht die Landnahme der Muslime und die No-go Bezirke, die sich immer weiter ausbreiten ..

Man müsste den Bürgermeister und die Verantwortlichen fragen, ob er oder sie auch bereit wären, jede Nacht um drei Uhr den Muezzin zu hören. Die Antwort würde mich wirklich interessieren!!

Auf der anderen Seite müssen die Christen in den islamischen Ländern auch jede Nacht und jeden Tag diesen Müll über sich ergehen lassen. Von daher bist du nicht alleine.

Gottes Segen
und liebe Grüße
Kristina


zuletzt bearbeitet 25.08.2018 16:14 | nach oben springen

#9

RE: Die Zukunft Europas

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 25.08.2018 16:31
von Kristina (gelöscht)
avatar

https://derprophet.info/inhalt/aktuell/#VN

Der muslimische Imperialismus erreicht die Vereinigten Nationen

Der islamische Hegemonieanspruch ist ein klarer Auftrag Allahs an Seine Diener und Sklaven. Er macht weder vor den heiligen Büchern der Christen und Juden Halt – er bezichtigt letztere einfachheitshalber der Schriftverfälschung – noch macht er geographisch Halt bei der Umwandlung der ganzen Welt zum dar-al-islam. Auch wenn es sich um Kulturstätten handelt, die vor dem Aufkommen des Islam gebaut wurdendenn es muß alles islamisiert werden, auch kulturell. Die UNO mit ihren Unterorganisationen helfen freundlicherweise.

Die UNESCO hat sich mit den Kräften des Islamischen Staats zusammengetan. Die Fundamentalisten haben jetzt eine neue Waffe: Resolutionen, die von unterwürfigen internationalen Gremien beschlossen werden.

http://www.eslam.de/begriffe/o/oic.htm
Zu den nicht stimmberechtigten Beobachtern der OIC gehört u.a. die UN seit 1976.
Die OIC trägt das Wappen mit der Kalligraphie "Allahu Akbar"
Zu den Gemeinsamen Projekten gehört unter anderem die Islamische Entwicklungsbank. Die Islamische Entwicklungsbank ist eine von mehreren Staaten getragenen Bank, die die Entwicklung der ärmeren Länder in der Welt des Islam unterstützen soll.

https://de.wikipedia.org/wiki/Organisati..._Zusammenarbeit
-----------

Es ist manchmal unfassbar zu erkennen, wieviele Organisationen und NGOs in der Welt miteinander verwoben sind und im Prinzip für die gleiche Sache einstehen.


zuletzt bearbeitet 25.08.2018 17:02 | nach oben springen

#10

RE: Die Zukunft Europas

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 25.08.2018 17:38
von Aquila • 5.669 Beiträge

Liebe Kleine Seele

Ich denke, dass Deine tägliche seelische Folter durch die ätzenden "Muezzin-Rufe"durchaus einem Martyrium gleichkommt.
Gesellt sich dann noch das glechsam durch mohammedansche Landnahme geprägte Lebensumfeld dazu, so kann alleine die Kraft unseres wahren Glaubens die Seele vor Zermürbung bewahren.

Das Minarett besiegelt das durch eine Moschee gleichsam "eroberte Gebiet" als islamisches Territorium.
Wir erinnern uns an das von Erdogan vorgetragene religiöse (!) Zitat eines
"türkischen Denkers" - Ziya Gökalp - ,welches genau Obiges bestätigt:

-

"Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.
Die Moscheen sind unsere Kasernen,
die Minarette unsere Bajonette,
die Kuppeln unsere Helme
und die Gläubigen unsere Soldaten
.“

-

Und genau diese Worte sind gleichsam die Kurzzusammenfassung der
Irrlehre Islam und ihres mit Gewaltaufrufen durchzogenen wahrheitsfeindlichen "Korans".

Der Islam ist in sich ist eine diktatorische, verknechtende Irrlehre mit unverminderter Ausrichtung auf die Weltherrschaft !
Daran hat sich trotz "interreligiösen Dauerdialog" nichts geändert.

Bei der leider nicht mehr aktiven Seite "deislam.wordpress.com" bin ich auf folgendes aussagekräftiges Interview aus dem
Jahre 2009 eines in die Schweiz geflohenen assyrischen Christen gestossen.
Der Anlass für das Interview war die Abstimmung in der Schweiz über die Minerattverbots" Initiative, die denn auch angenommen wurde. Heute ist es in der Schweiz verboten, Minarette zu errichten.


-

[....]"Ich bin voll und ganz dafür, dass jeglichem Ausbreiten des Islams Einhalt geboten wird.
Minarette sind total unnötig. Niemand braucht sie.
Es sind Machtsymbole.
Sind Moscheen und Minarette erst mal im Land, werden weitere Forderungen gestellt werden. Das garantiere ich.
Denn der islamische Glaube, die islamische Denkart und Ideologie werden sich nie und nimmer bei uns integrieren können.
[....]
Ich bete für die Schweiz und Europa, dass man Kraft hat,
dem Islam entgegenzutreten.


Wie soll man dem Islam entgegentreten?

Informationsarbeit ist sehr wichtig.
Die Leute müssen wissen, was der Islam ist und was durch diesen beabsichtigt wird.
Und man muss auch kämpfen, ihm klare Grenzen setzen.
Wichtig ist ebenso, dass man nicht als Einzelkämpfer auftritt,
sondern ihm Hand in Hand, mit anderen gemeinsam die Stirn bieten kann.
[....]
Was ist gefährlicher:
Die Stärke des Islams oder die Schwäche des Christentums?

Ganz klar die Schwäche des Christentums.
Wenn die Christen nicht aufwachen,
drohen uns bald große Probleme.

-


Liebe Kristina, lieber Sel

Ihr habt bereits Wesentliches angesprochen.

Die Irrlehre Islam ist in der Tat nur so stark wie der christliche Glaube im "interreligiösen Dauerdialog" gleichsam "wegtoleriert" wird.....
wenn also die Ewige Wahrheit Jesus Christus im geistig umnachteten Fahrwasser
einer "aufgeklärten" Todeskultgesellschaft "wegtoleriert" wird.....
so - durch Verrat am wahren Glauben - wird der Nährboden gelegt für die Ausbreitung der islamistischen Weltherrschaftsansprüche !

Wie sieht es konkret aus ?

Das sich mehrheitlich in einer geistigen Umnachtung befindliche Europa
- in in einer christuslosen Nacht dahinsiechendes -
verhält sich längst wie "Dhimmis"... also wie sich dem Islam Unterworfene !

Die absurd gefährliche Aussage des (freimaurerisch geprägten) österreichischen Bundespräsidenten Van der Bellen " aus Solidarität müssten einst alle Frauen Kopftuch tragen" ist lediglich die Spitze einer wahren Erosion an Wahrheitsferne !
Die Phalanx ähnlicher "Dhimmi"-Politiker wird breiter und breiter.

Diese Phalanx geht quer durch alle Parteien.
So behauptete doch auch offenbar allen Ernstes
der deutsche Finanzminister Schäuble in einem Interview im " Deutschlandfunk":

-

"Wir können von ihnen ( den Moslems) auch lernen"
Im Islam werden sehr viele menschliche Werte sehr stark verwirklicht.
Damit meine ich auch die Toleranz".
[....]
Die Aussage, der Islam ist ein Teil Deutschlands geworden,
ist eine nüchterne Sachverhaltsfeststellung.
Wer ihn bestreitet, bestreitet die Wirklichkeit und ist deswegen kein tauglicher Politiker"

-

Ja, wäre es nicht so eine ernste Angelegenheit, könnte man ob dieser Absurditäten lachen.
Herr Schäuble....
Geistige Umnachtung noch und noch !
Genau dieselbe Absurdität verbreitet auch Kanzlerin Merkel.

Die Irrlehre Islam hat in Europa eine Atmosphäre der Angst verbreitet.....
die wiederum durch eine vorgegaukelte " Extra-Toleranz" verdrängt werden soll.
Die islamische Dreistigkeit ist auch eine Folge eines kirchlich hofierten
"interreligiösen Endlosdialoges",
in dessen Fahrwasser die christlich katholische Identität " zu Gunsten" einer völlig falsch verstandenen "Toleranz" gegenüber dem Islam gleichsam verdunstet ist.


Wäre Europa noch vom Christentum getragen,
würde es
dem Islam nicht mit Angst sondern in der Kraft des wahren Glaubens begegnen. !



Kardinal Pie (1815 - 1880)
- ein glühender Bekenner des Christkönigtums - war davon überzeugt, dass ein jedes Volk so behandelt werde, wie es
Gott....den Wahren Dreieinen....die Allerheiligste Dreifaltigkeit und somit die Ewige Wahrheit Jesus Christus behandle.
( der Kult um Pseudo- Phantom- oder Ersatz-"Götter" ist Schall und Rauch !
-

"Das grosse Gesetz, das gewöhnliche Gesetz der Vorsehung ist der Lenkung der Völker
ist das Gesetz der Vergeltung.
Wie die Nationen Gott behandeln, so behandelt Gott die Nationen.
Eine Gesellschaft, die sich um Ihn nicht kümmert,
überlässt Er sich selbst, sodass sie an den Folgen ihrer Gottlosigkeit zugrunde geht
"

-

Wenn nun auch vielleicht einige "humanistische" Aufschreie zu hören sind.....
ändern diese nichts an der Nachvollziehbarkeit dieser Aussagen.
Das gleichsam staatlich geförderte und vorangetriebene
"Nein" zur Ewigen Wahrheit Jesus Christus führt letztendlich zur gesellschaftlichen Auflösung !

So lesen wir im Offizium des Christkönigs-Hochfestes:

-

Ein Volk und ein Reich,
das Dir nicht dient, wird zugrunde gehen"

-

Hochfest Christkönig



Zu bedenken ist hierbei, dass das Zugrundegehen nicht immer physisch kriegerischer Natur sein muss;
gerade heute droht ein Zugrundegehen aufgrund geistiger Umnachtung in einer christuslosen Nacht, deren Vorzeichen bzw. Warnzeichen eine in das Götzentum des Hominismus verfallene Gesellschaft darstellt, die aufgrund ihrer Wahrheitsfeindlichkeit in einer geistlichen Leere moralisch verkommt.
Der Hominismus
will den Menschen und die "Menschlichkeit" als eigentliches Ziel menschlichen Handelns erscheinen lassen.
Er ist eine Potenzierung des "Humanismus", dessen Maxime es ist, alles auf den Menschen als das "höchste Ziel" auszurichten,
ihm gleichsam
- die Natur der Erbsünde wegtolerierend -
fast "gottgleich" Ehre zu erweisen
.

Die daraus resultierenden faulen Früchte sind u.a. Genderismus (Rebellion gegen Gottes Schöpfungsordnung) Hedonismus (das Streben nach Genuss und Sinneslust) Klimareligion, Welteinheitsreligion, Esoterik etc.

Gesellt sich zu dieser Selbstzersetzung noch die aggressive mit Täuschungsstrategie verbundene wahrheitsfeindliche islamische Expansionspolitik dazu - von "toleranten" Drahtziehern gefördert - so zerbröselt eine solche gleichsam "seelentote" und somit orientierungslose Gesellschaft je länger je mehr in geistig / geistliche wehrlose "Unterworfene" !
Europa verkommt mehr und mehr zu einer "Duckmaus" mit breitgefächerten Unterwerfungsallüren im Deckmäntelchen einer falsch verstandenen bzw. falsch indoktronierten "Toleranz".

Europa gibt mehr und mehr seine durch die christliche Identität geprägte und geformte Freiheit und Stärke auf und wird zum Spielball wahrheitsfeindlicher Ideologien.


Dazu Erzbischof Fulton Sheen (1898-1979):

-

"In dem Maße, wie das Abendland seinen christlichen Glauben verliert,
verliert es seine Überlegenheit.

Die Ideologie des Kommunismus ist aus den säkularisierten Resten einer abendländischen Zivilisation entstanden, deren Seele einst christlich gewesen war.“

-

Auch heute greift wieder eine gegenüber der Ewigen Wahrheit Jesus Christus feindlich gesinnte Ideologie nach diesen "säkularisierten Resten einer abendländischen Zivilisation", um diese zu vereinnahmen;
der wahrheitsfeindliche Islam !

Freilich erfolgt dies heute ohne eigentliche "Revolution" oder kriegerischer Landnahme sondern vielmehr aufgrund "tolerant" vorauseilender Unterwerfung von Seiten der "humanistisch entchristlichten" Neuheiden, aber auch der christuslosen (!) "Christen".




Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 25.08.2018 19:25 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wir wollen nach Europa und werden dort für Unruhe sorgen
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
1 14.09.2019 21:42goto
von Aquila • Zugriffe: 84
Die Eroberung Europas durch den Islam
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
5 11.11.2018 21:56goto
von Kristina • Zugriffe: 587
Orbán warnt: EU will den Untergang Europas
Erstellt im Forum Diskussionsplattform (2) von Kristina
5 08.11.2018 21:51goto
von Kleine Seele • Zugriffe: 376
„Hinter der Migration steht ein Plan, die europäischen Völker auszutauschen“
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
6 30.06.2018 19:03goto
von Kleine Seele • Zugriffe: 279
Die Charta Oecumenica ist ein Text, den alle Kirchen Europas gemeinsam erarbeitet haben.
Erstellt im Forum Diskussionsplattform von Blasius
3 07.06.2016 12:36goto
von Aquila • Zugriffe: 1339
Der Krieg kommt nun endgültig nach Europa
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
0 26.11.2015 09:26goto
von Kristina • Zugriffe: 195
Sie werden ganz Europa besetzen
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
20 31.08.2016 13:46goto
von Hemma • Zugriffe: 2226
Gescheiterte Integration: Skandinavien ist ein Lehrbeispiel für Europa
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
3 15.10.2015 10:39goto
von Kristina • Zugriffe: 648
Der Angelus: Gebet für ein christliches Europa
Erstellt im Forum Mitteilungen von MariaMagdalena
0 08.07.2014 08:58goto
von MariaMagdalena • Zugriffe: 347

Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 442 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3341 Themen und 21980 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
benedikt, Blasius, Katholik28, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen