Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#1

Petition für die Verteidigung des katholischen Glaubens

in Empfehlungen / Aufrufe 07.06.2016 19:48
von Hemma • 569 Beiträge

An Kardinal Gerhard Ludwig Müller


Ich gebe dieses heute v. Paul v. Oldenburg erhaltene Mail weiter:


Frankfurt am Main, den 07.06.2016

Liebe Freundin, lieber Freund des Herzen Jesu!

Die katholische Kirche in Deutschland befindet sich, wie Sie wissen, in einer tiefen Krise.

Kirchenmitglieder, Taufen, kirchliche Vermählungen, Sonntagsgottesdienstbesuche: Seit Jahren befinden sich diese Zahlen im freien Fall.

Trotzdem rücken bestimme einflussreiche innerkirchliche Kreise nicht von ihrem Ansinnen ab, die katholische Kirche völlig dem linksliberalen Zeitgeist anpassen zu wollen.

Die gegenwärtige Speerspitze dieser Kampagne zur Umgestaltung der katholischen Kirche in Deutschland sind die Reformbemühungen des Stadtsynodalrates in Frankfurt am Main.


Die konkreten Pläne der progressistischen Linkskatholiken:

- die Einführung von Segnungsgottesdiensten für gleichgeschlechtliche Paare und „Geschiedene in einer neuen Partnerschaft“

- Künftig sollen die Laien eine größere Rolle spielen, experimentelle liturgische Formen sollen ausprobiert werden.

- Besonders wichtig: Man will mehr Freiheit bei Personal- und Finanzentscheidungen vom Bistum erhalten (um auch die finanzielle Unabhängigkeit bei der Finanzierung ihrer Agenda zu haben).

Sie sehen selbst: Die Forderungspalette entspricht also den üblichen progressistischen Vorstellungen von Gruppen à la „Wir sind Kirche“ und sonstigen radikalreformistischen Kreisen, das heißt...

... Anpassung an die sexuelle Revolution, Schleifung der Autoritäten, Schaffung von Strukturen, die von linksprogressistischen Laien ohne Kontrolle der Bischöfe geleitet werden.

Gegen diesen Angriff auf die katholische Kirche in Deutschland müssen Sie und ich heftig protestieren.

Deshalb bitte ich Sie, jetzt die Petition an Kardinal Müller, Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre, zu unterzeichnen.


Diese Aktion ist besonders wichtig und eilig, denn Frankfurt am Main ist das Laboratorium für Neuerungen, die man in ganz Deutschland einführen will.

Die breite katholische Öffentlichkeit wurde so gut wie nicht unterrichtet.

Insbesondere die fremdsprachigen Katholiken (Polen, Kroaten, Afrikaner etc.) sind über diese heterodoxen Vorhaben nicht informiert.

Deshalb ist es besonders wichtig, dass viele Menschen erfahren, was die Radikalreformer in Frankfurt vorhaben!

Wie verblendet und destruktiv die progressistischen Kräfte in der Kirche sind, erkennt man schon an der Tatsache, dass sie im Wesentlichen dem Weg folgen wollen, den die „Evangelische Kirche Deutschlands“ schon seit Jahrzehnten geht.

Das Ergebnis: Der Protestantismus schrumpft in unserem Land noch stärker als der Katholizismus.


Während in Deutschland der Bevölkerungsanteil der evangelischen Kirchenmitglieder zwischen 2004 und 2014 um 3,2 Prozentpunkte auf 27,9 Prozent zurückging, gab es auf katholischer Seite ein Minus von zwei Prozentpunkten auf 29,5 Prozent.

Das ist aber den progressistischen „Erneuerern“ völlig egal.

Sie wollen ihre Agenda durchsetzen und im Grunde eine völlig neue Kirche errichten – koste es, was es wolle.

In ihrem Wirken sind sie beseelt...

... von einer tiefen Abneigung gegen das katholische Lehramt,

... von einem tiefen Misstrauen gegen die Autorität des Bischofs- und Priesteramtes, und

... von einem krankhaften Minderwertigkeitskomplex gegenüber der säkularen Welt, der sie sich deshalb anpassen wollen.

Ohne uns!

Sie und ich müssen in dieser wichtigen Stunde die katholische Kirche in Deutschland verteidigen.

Deshalb bitte ich Sie, schicken Sie mir heute noch unterschrieben die beiliegende Petition an Kardinal Müller „für die Verteidigung des katholischen Glaubens“ zurück.


Petition an Kardinal Müller unterschreiben
http://www.herz-jesu-apostolat.org/petitionkm/


Machen Sie diese wichtige Initiative für das Wohl unserer Kirche und unseres Landes stark mit Ihrer Unterschrift und mit Ihrer Spende von 15, 20 oder 30 Euro.

Ich kann viele Menschen in Deutschland erreichen, wenn Sie mir mit Ihrer finanziellen Unterstützung helfen.

Denken Sie an unsere Kirche, denken Sie an die Zukunft des katholischen Glaubens in Deutschland.

Deutschland ist ein christliches Land und sollte es für immer bleiben.

Mit Ihrer Hilfe können wir das schaffen!

Mit freundlichen Grüßen

Paul Herzog von Oldenburg
Leiter der Aktion

PS: Es ist besonders wichtig, dass viele Menschen erfahren, was die Radikalreformer in Frankfurt vorhaben!

Wenn Sie und ich nicht heftig gegen diesen Angriff protestieren, wird es bald zu spät sein!

Jetzt unterschreiben:
http://www.herz-jesu-apostolat.org/petitionkm/

nach oben springen

#2

RE: Petition für die Verteidigung des katholischen Glaubens

in Empfehlungen / Aufrufe 07.06.2016 20:49
von Katholik28 • 198 Beiträge

Ich denke, dass es eine gute Initiative ist
und habe teilgenommen.
Ist ein Tropfen auf den heißen Stein, aber immerhin ein Tropfen
und an unserem "konservativen" katholischen Himmel ist Kardinal Müller
immerhin einer auf den der Tropfen dann sinnvoll fällt.

Gottes Segen!

Katholik28

nach oben springen

#3

RE: Petition für die Verteidigung des katholischen Glaubens

in Empfehlungen / Aufrufe 07.06.2016 21:34
von Kristina (gelöscht)
avatar

unterschrieben.


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!
nach oben springen

#4

RE: Petition für die Verteidigung des katholischen Glaubens

in Empfehlungen / Aufrufe 07.06.2016 22:49
von Aquila • 5.554 Beiträge

Liebe Hemma

Vielen Dank für das Posten dieser Petition !
Deren Unterzeichnung kann ich wärmsten empfehlen !


Was sich "liberale Katholiken", also Nicht-Katholiken (entweder liberal oder katholischen, beides ist unmöglich !) mittlerweile alles erlauben, zeigt in aller Schärfe den flächendeckenden Niedergang der katholischen Identität auf.


Heute denken und leben die Zeitgeist-Katholiken denn nahezu 1:1 wie die Weltmenschen.
Ihre "Toleranz" in Form des Runterbrechens der Glaubens-"und Sittenlehre der Kirche auf die Ebene des weltlichen "Mehrheitsdenkens"
ist eine Handreichung an die freigeistig links-liberale ideologische Gesellschaftsvergiftung.

Die Schrifstellerin und Konvertitin Gabriele Kuby hat bereits im Jahre 2010 in ihrem Buch

"Selbsterkenntnis. Der Weg zum Herzen Jesu"

auch eine vortreffliche Darlegung über die heutigen Zeitgeist-Christen - die Mainstream-Christen -
geschrieben....hier ein Auszug:

-

Mainstream-Christen

Eine Möglichkeit besteht darin, die Gebote mit dem Zeitgeist zu verwässern und kleinzureden und die Konsequenzen ihrer Übertretung für das ewige Heil zu ignorieren.
Gott, so wird gepredigt, ist die Liebe, also kann er nicht strafen und nicht verdammen.
Dass es einen Gegenspieler gibt, den Teufel, der mit Gott um die Seele des Einzelnen ringt, erfahren wir nicht und folglich auch nichts von der Notwendigkeit des inneren Kampfes.
Wir hören kaum mehr etwas von den letzten Dingen, von der Erbsünde, von der Entscheidung über Himmel, Hölle, Fegefeuer im Augenblick des Todes, von der Wiederkunft, vom Gericht am Letzten Tag.
Allein diese Worte in den Mund zu nehmen, ist gefährlich: Vorsicht!
Da wirst du als Fundamentalist gebrandmarkt und ausgesondert.

Die Zeitgeist-Christen wollen die Kirche vom schmalen auf den breiten Weg führen; durch Widerstand gegen das Lehramt, Anpassung der christlichen Sexualmoral an deren faktische Auflösung bis hin zum kirchlichen Segen für die „Homoehe“, Akzeptanz des alltäglichen Massenmords an ungeborenen Kindern.
Sie ecken nicht an, sie sind getragen vom Mainstream, von den Medien, von den meisten ihrer Zeitgenossenund bestärken sich beständig darin, dass sie mündige, mutige, moderne Christen seien, berufen, die mittelalterlichen Zöpfe der Kirche abzuschneiden.


All dies wird mit „Liebe“ gerechtfertigt, aber Liebe, die nicht in der Wahrheit wurzelt, ist keine Liebe.
Wird die Liebe aus der Wahrheit entwurzelt, wird sie zu einem Ohrenschmeichler, der den Weg zur Liebe Jesu verbaut (vgl. 2 Tim 4,1-5).

-



Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen

#5

RE: Petition für die Verteidigung des katholischen Glaubens

in Empfehlungen / Aufrufe 09.06.2016 23:00
von Aquila • 5.554 Beiträge

Ich möchte noch einmal auf die von @Hemma dankenswerterweise gepostete
Petition für die Verteidigung des katholischen Glaubens hinweisen.....
sie ist gerade heute im Zuge des Versuches der mit List und Tücke einhergehenden Formung einer liberalen "neuen Kirche" ein
kräftiges Lebenszeichen der Verbundenheit mit der traditionsverbundenen unverfälschten Lehre der Kirche.

Zur Unterzeichnung wärmsten empfohlen:
http://www.herz-jesu-apostolat.org/petitionkm/


Bei dieser Gelegenheit auch nochmals der Hinweis auf die zur Abtreibungslobbyistin mutierten sog. "Menschenrechtsorganisation Amnesty International"; Spenden an diese Organisation sind für Katholiken nicht mehr möglich:
Petition: Keine Spenden mehr an Abtreibungslobbyist "Amnesty International"



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 10.06.2016 00:00 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Chaos, Abbruch, Verdunkelung des Glaubens. Ein Interview mit Pater Schmidberger - Priesterbruderschaft St. Pius X
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Pius-Bruderschaft von Blasius
0 09.04.2019 09:41goto
von Blasius • Zugriffe: 55
Petition gegen Interkommunion in Deutschland
Erstellt im Forum Empfehlungen / Aufrufe von Kristina
1 02.10.2018 23:59goto
von Aquila • Zugriffe: 443
Dogma - Außerhalb der katholischen Kirche gibt es kein Heil
Erstellt im Forum Die Dogmen von Andi
12 27.08.2018 18:23goto
von Aquila • Zugriffe: 1826
,,JESUS CHRISTUS IST EMPFANGEN DURCH DEN HEILIGEN GEIST, GEBOREN VON DER JUNGFRAU MARIA" - Katechismus der Katholischen Kirche
Erstellt im Forum Hochfeste der allerseligsten Jungfrau und Gottesmutter Maria von Blasius
8 12.12.2017 08:42goto
von Kristina • Zugriffe: 1356
Spaltungen unter den Katholiken
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Missionar
14 22.06.2015 22:14goto
von Gertrud • Zugriffe: 1098
Die Natur des Glaubens
Erstellt im Forum Diskussionsplattform (2) von Kristina
0 24.08.2013 21:03goto
von Kristina • Zugriffe: 450
Argumente für die Wahrheit der katholischen Religion
Erstellt im Forum Das grosse Glaubensbekenntnis von Kristina
2 19.11.2018 17:02goto
von Sel • Zugriffe: 1325
Kleiner Katechismus des katholischen Glaubens
Erstellt im Forum Kleinschriften von Aquila
0 20.04.2013 00:14goto
von Aquila • Zugriffe: 494
Die Dogmen: Verbindliche Glaubensinhalte; Geheimnisse des Glaubens
Erstellt im Forum Die Dogmen von Aquila
6 12.12.2018 23:02goto
von Aquila • Zugriffe: 1022

Besucher
0 Mitglieder und 31 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: clemens 31
Besucherzähler
Heute waren 1030 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3245 Themen und 21574 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:
Aquila, Bernhard, Hemma, Kristina, Maresa, Meister Eckhart



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen