Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#11

RE: Der Große Abfall (2. Thess 2,3)?

in Wenn etwas der Klärung bedarf (2) 29.12.2014 17:45
von Aquila • 6.046 Beiträge

Liebe Maresa


Der katholische Journalist Markus Günther fasst
in einem Beitrag in der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung"
die Problematik des
"Weichspülkatholizismus" zusammen und nennt die
"zeitgemäßes Verkündigung" trefflich "Wohlfühlprosa" :
-

[....]
Stattdessen sei in den Kirchen beim Versuch,
niemanden zu verprellen und den Zugang zum Glauben möglichst leicht zu machen,
vieles weichgespült worden:
Aus Jesus als ‚Sohn Gottes
wurde Jesus, ein vorbildlicher Mensch wie Buddha und Gandhi auch.


Aus der Auferstehung Christi wurde eine Legende,
die man nicht wörtlich nehmen soll, sondern mehr so im Sinne von
Wer im Herzen seiner Lieben lebt, ist nicht tot’.“
Der kleinste gemeinsame Nenner dieser Verkündigung besteht vielfach
nur noch aus einer Wohlfühlprosa
Frieden in der Welt, mehr Gerechtigkeit für alle“.
Ein Appell der Unesco oder von Greenpeace klingt auch nicht viel anders.
Gott braucht’s dafür nicht.“


-

Sicherlich darf nicht verallgemeinert werden.....
sicherlich gibt es sie noch,
die gleichsam Oasen der unverfälschten Verkündigung des wahren Glaubens....
doch werden diese Oasen zunehmend auch drangsaliert.

Die Beschreibungen von Herrn Günther sind denn aber eine Bestandsaufnahme
der heute als "zeitgemässen Wegtolerierungsdialog" zu bezeichnenden
Verkündigung"-Light".

Einer Verkündigung des Glaubens einem Baume gleich ohne feste Wurzeln.....
damit ist denn auch alles über deren Beständigkeit und Wirkung ausgesagt.


Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Fuchsele
Forum Statistiken
Das Forum hat 3663 Themen und 23481 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
benedikt, Koi



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen