Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#6

RE: Wenn die Regierung die Meinung der Freimaurerei einholt

in Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei 14.07.2015 22:14
von Gertrud • 16 Beiträge

Lieber Aquila, liebe Mitglieder und Leser,

es ist ein trauriges Thema, wenn die Regierung die Meinung der Freimaurer einholt.
Besonders Aquila vielen Dank für den Beitrag von gestern abend und die Erinnerung an die schon ältere Aussage von Bischof Fellay. Es ist alles haargenau eingetroffen und wird von Tag zu Tag schlimmer. Die gegenwärtige Situation in Kirche und Welt kann uns Angst einflössen.

In der ev. . Kirche gibt es schon länger Zustände wie in Sodom und Gomorra , und auch
in der röm.-kath. Kirche beginnen seit einiger Zeit hohe Würdenträger und Radio Vatikan damit, die Sünde schön zu reden und freche Forderungen zu stellen, die mit der Glaubenslehre und den Geboten Gottes unvereinbar sind.

Das Haupttagesthema ist z. Z. das Flüchtlingsproblem. Unser Staat engagiert sich hier in vorderster Reihe in der Nächstenliebe. Hoffentlich übernehmen sich die Politiker nicht.
Nach meiner Meinung müssten wir vorwiegend verfolgte Christen aufnehmen, um spätere Konflikte bezüglich Islamisierung nicht überhand nehmen zu lassen.

Der Flüchtling aber, der am meisten verfolgt wird, ist unser König und Herr Jesus Christus.
Er wird überall vertrieben. Die Menschen wollen ihn nicht mehr am Kreuz sehen, sie wollen das Evangelium nicht mehr hören und sie wollen auch den christl. Glauben nicht mehr leben. Durch Einfluss der Freimaurer wird die Welteinheitsreligion angestrebt, wonach unser kath. Glaube nur einer von vielen gleichwertigen sein soll. Ja, es stimmt, wir leben jetzt in kalter christusloser Nacht. Luzifer und sein Gefolge sind sehr fleissig unterwegs und am aktivsten und erfolgreichsten in den Führungskreisen der christlichen Kirchen.

Was können wir tun? Auf jeden Fall Jesus und der kath. Tradition treu bleiben. Im Rahmen unserer individuellen Fähigkeiten und Möglichkeiten sollten wir private Aufklärung betreiben und auch bei gewissen Stellen und kirchl. Würdenträgern protestieren, denn wer schweigt, scheint zuzustimmen und macht sich mitschuldig. Eine kleine Stimme bringt nichts, aber wenn viele sich wehren, werden sie doch wahrgenommen und meistens wird dann etwas zurück gerudert. Warten wir ab, was im Oktober in Rom passieren wird und beten wir jetzt verstärkt den Rosenkranz, der unsere stärkste Waffe ist, damit der Einfluss der Freimaurer zerschlagen wird. Hören wir auf die Worte der Muttergottes in Fatima 1917 und bitten sie, dass sie den Arm ihres Sohnes noch zurückhält.

Gelobt sei Jesus Christus!


Joh 17,3

Das aber ist das ewige Leben, dass sie Dich,
den allein wahren Gott erkennen,
und den Du gesandt hast, JESUS CHRISTUS.
nach oben springen

#7

RE: Wenn die Regierung die Meinung der Freimaurerei einholt

in Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei 14.07.2015 23:40
von Aquila • 5.547 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !

Liebe Gertrud

Du hast es trefflich zusammengefasst.
In der Tat sorgt zurzeit
"Radio Vatikan" ( v.a. die deutsche Abteilung !) durch haarsträubende "Interpretationen" der Lehre der Kirche Schlagzeilen.

Hw Pater Fringeli von der Pius-Bruderschaft FSSPX
betont die Nicht-Relativierbarkeit der Heilslehre der Kirche
-
"Der grässliche Tod
unseres Herrn Jesus Christus am Kreuz
ist aber auch zum
Heilmittel unserer Erlösung geworden.
Durch sein sühnendes Leiden und Sterben
hat uns der Heiland das Leben der Seele zurückgegeben, um uns in seiner göttlichen Liebe gegen die Sünde zu befestigen.
Durch das Kreuz wurden wir vom ewigen Tod gerettet, mit dem Kreuz werden wir ins ewige Leben eingehen.
Es gibt
keinen anderen Weg,
um in den Himmel zu kommen.
Es gibt
kein Christentum"light",
das uns in den Himmel
ohne
Kreuz und Busse öffnen würde.
Die gottlose Welt strebt nach der materialistischen Wohlstandsgesellschaft, die die Religion des Kreuzes
durch die Religion des Konsums ersetzen will.
Sie
meint, eine friedliche Weltordnung
ohne die Forderung zur Bekehrung des Menschen von der Sünde schaffen zu können.

Sie
glaubt, ein soziales Wirtschaftssystem
ohne die Notwendigkeit der Bussfertigkeit des Menschen für die Sünde errichten zu können."


-

Das fürchterliche Ergebnis dieser
- kläglich gescheiterten und weiter scheitern werdenden -
Versuche der Errichtung einer freigeistig vorgedachten"friedlichen Weltordnung"
ist der Kult des Todes !

Der "aufgeklärte" selbstherrliche Mensch versinkt in den durch seine Wahrheitsfeindschaft entfesselten
Sumpf der ungeordneten Leidenschaften....

das Abschüttelnwollen des Kreuzes führt in die grausame Knechtschaft der Sünde....Satans.....
dies im Namen der ang. "Verteidigung der Freiheit" ....

Erzbischof Lefebvre dazu:
-

In unserer Epoche sind der
Irrtum und das Laster anziehender
als die Wahrheit.

Denn die Wahrheit ist verpflichtend !
Es ist schwerer,
die Wahrheit zu verteidigen
und in die Praxis umzusetzen,
die wahre Moral ist anspruchsvoll.
Im Gegensatz dazu ist es
leichter,
die Freiheit zu verteidigen,
das Volk möchte lieber
diese Sprache hören
.
Wenn man daher die Freiheit zum Guten
und zum Schlechten zulässt,
führt es dazu,
dass das Schlechte dominiert."

-


Schliesslich noch ein Auszug aus
der
Enzxklika "Humanum generum"
von Papst Leo XIII.

über
Wesen und Gefahr der Freimaurerei:
-

[....]
So geht denn aus dem,
was wir in festen Grundzügen dargelegt haben, zur Genüge hervor,
was die
Freimaurersekte ist
und welches ihre Bestrebungen sind. So sehr und so offenkundig stehen ihre wichtigsten Lehrsätze mit der Vernunft in Widerspruch,
dass ein größerer kaum gedacht werden kann.
Denn die Religion und Kirche zerstören wollen,
die Gott gegründet und auf immer schirmt, das Heidentum mit seinen Sitten und Gebräuchen nach achtzehnjahrhundert Jahren wieder zurückführen wollen,
das ist doch ein
Beweis von ganz außerordentlicher Torheit und gottlosem Frevel.
Aber auch das ist ebenso erschrecklich und unerträglich,
dass man die Wohltaten von sich weist,
die Jesus Christus

nicht bloß den Einzelnen,
sondern auch der häuslichen Gesellschaft sowohl wie der staatlichen
durch seine Gnade erwiesen hat,
deren Größe selbst von den Feinden bezeugt und anerkannt wird.
In solchen wahnwitzigen und finsteren Bestrebungen scheint sich gewissermaßen zu offenbaren des Satans unaustilgbarer Hass und Rachedurst
gegen Jesus Christus.

Sie bereitet dem Menschengeschlechte den Untergang

Und wenn die Mauerer eifrigst darnach trachten, die Fundamente zu zerstören,
auf denen alle Gerechtigkeit und Sittlichkeit ruht,
und sich auf die Seite jener zu stellen,
die jede tierische Luft für erlaubt erklären möchten,
so ist dies nichts anderes,
als dem Menschengeschlecht den Untergang in Schmach und Schande bereiten.
[....]

-

Enzyklika Humanum genus über Wesen und Gefahr der Freimaurerei



Freundliche Grüsse und Gottes Segrn

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Der giftige Kern der Freimaurerei 5. April 2019
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Blasius
0 05.04.2019 09:08goto
von Blasius • Zugriffe: 57
Freimaurerei und die Zersetzung der Moral
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Kristina
0 29.08.2018 20:31goto
von Kristina • Zugriffe: 310
Die Papst-Ansprache bei der Begegnung mit der irischen Regierung - die Rede des Papstes in einer offiziellen Übersetzung
Erstellt im Forum Katechese von Blasius
1 27.08.2018 21:04goto
von Blasius • Zugriffe: 134
Wesen, Ziele und Macht der Freimaurerei / „Ich habe Luzifer gedient – ohne es zu wissen“
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Kristina
2 09.02.2018 23:43goto
von Aquila • Zugriffe: 854
Elfenbeinküste: Die Freimaurerei aus der Kirche beseitigen
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Kristina
1 25.05.2017 23:54goto
von Aquila • Zugriffe: 722
Bischof Athanasius Schneider: Freimaurerei ein „Instrument des Satans“
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Kristina
1 28.01.2017 12:42goto
von Kristina • Zugriffe: 1024
Enzyklika Humanum genus über Wesen und Gefahr der Freimaurerei
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Kristina
0 10.07.2015 10:30goto
von Kristina • Zugriffe: 790
Die Freimaurerei Todfeind der Kirche
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Kristina
0 05.11.2014 21:19goto
von Kristina • Zugriffe: 960
Erläuterung der Kongregation für die Glaubenslehre zur Freimaurerei
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Kristina
2 18.11.2013 14:28goto
von Aquila • Zugriffe: 872

Besucher
0 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: clemens 31
Besucherzähler
Heute waren 464 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3240 Themen und 21546 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
benedikt, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen