Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#171

RE: Gegenwart Christi

in Das allerheiligste Altarsakrament 28.03.2020 21:29
von Aquila • 6.011 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus!


Zur Passionszeit:

-

"


Herr Jesus Christus !
Du bist hier gegenwärtig im
Sakrament Deiner Liebe.




Wir beten Dich an.
Am Abend vor Deinem Leiden hast Du uns in heiliger Stunde dieses erhabene Sakrament geschenkt, da Du Brot und Wein in Deine ehrwürdigen Hände nahmst und die Worte der Wandlung darüber sprachst.

Dank sei Dir, Herr!
Nicht ein totes Andenken hast Du uns hier hinterlassen, sondern Dich selbst unter den Zeichen dieses Sakramentes.


Unter beiden Gestalten bist Du ganz und ungeteilt zugegen:



Als Gott und als Mensch, mit Fleisch und Blut.

Die Trennung der Gestalten soll uns nur erinnern an Dein Sterben, da Du den letzten Tropfen Deines Blutes uns vergossen hast.

Wir beten Dich an, Herr Jesus Christus , und preisen Dich, denn durch Dein heiliges Kreuz hast Du die Welt erlöst.

Göttlicher Heiland !
Am Kreuz war einst Deine göttliche Majestät vor den Augen der Menschen verborgen.
Auch Deine menschliche Würde war entehrt und in den Staub getreten.

Du warst verachtet, der letzte der Menschen; ein Mann der Schmerzen, mit Leiden vertraut.
Und doch Tat sich in all Deiner Erniedrigung noch Deine Gottheit kund für den, der guten Willens war: In Deiner königlichen Haltung; in Deinen letzten Worten, die Deine hohe Majestät verrieten und Deine unbegreifliche grosse Liebe; und endlich in den Zeichen der Natur, die selbst den Hauptmann, der unter Deinem Kreuze stand, zum Glauben führten: Wahrhaftig, dieser Mensch war Gottes Sohn! (Mt 57,4)

Doch hier im Sakrament bist Du noch mehr verhüllt.
Hier verbirgst Du Dich unter leblosen Gestalten.
Kein Zeichen Deiner Gottheit, noch Deiner Menscheit sehen wir.

Uns aber
, Herr, genügt Dein Wort!
Wir beugen unsere Knie und beten an!





Lasset uns beten :
Herr Jesus Christus, Du hast uns in diesem wunderbaren Sakrament das Gedächtnis Deines Leidens hinterlassen.
Lass uns die heiligen Geheimnisse Deines Leibes und Blutes so verehren, dass wir allezeit die Frucht Deiner Erlösung in uns erfahren.
Der Du lebst und herrschst von Ewigkeit zu Ewigkeit.

Amen."


Entnommen aus:
"VENITE ADOREMUS
Eucharistische Gebete für das Kirchenjahr
"

-


zuletzt bearbeitet 28.03.2020 21:31 | nach oben springen

#172

RE: Gegenwart Christi

in Das allerheiligste Altarsakrament 04.04.2020 21:51
von Aquila • 6.011 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !

Die hl. Theresia Benedicta vom Kreuz - Edith Stein -:
-

"Wer lebendig durchdrungen ist vom Glauben an

die Gegenwart Christi im Tabernakel,


wer weiß, dass hier ein Freund beständig auf ihn wartet, der immer Zeit und immer die gleiche Geduld und Teilnahme hat, Klagen und Bitten und Fragen anzuhören, der für alles Rat und Hilfe weiß -
der kann auch unter den größten Schwierigkeiten niemals trostlos und verlassen sein, er hat immer eine Zuflucht, wo er Ruhe und Frieden wiederfinden kann.
Und wer in den Sinn des Meßopfers eingedrungen ist, wer es als Erlösungstat Christi miterlebt,
der wird mehr und mehr in die Opfergesinnung Christi hineinwachsen."


-

Siehe bitte auch die Bekehrung der Edith Stein:
Bekehrungen zum wahren Glauben



Gebet des hl. Pater Pio für die geistliche Kommunion:

-
Mein Jesus,

ich glaube, dass Du im allerheiligsten Sakrament des Altares zugegen bist.

Ich liebe dich über alles und meine Seele sehnt sich nach Dir
.
Da ich Dich aber jetzt im Sakrament des Altares nicht empfangen kann,
so komme wenigstens geistigerweise zu mir.

Ich umfange Dich, als wärest Du schon bei mir
und vereinige mich mit Dir!
Ich bete Dich in tiefster Ehrfurcht an.
Lass nicht zu, dass ich mich je von Dir trenne.
Amen"

-|addpics|qps-cw-6d0c.jpeg-invaddpicsinvv,qps-cx-8822.jpeg-invaddpicsinvv|/addpics|


zuletzt bearbeitet 04.04.2020 22:08 | nach oben springen

#173

RE: Gegenwart Christi

in Das allerheiligste Altarsakrament 23.05.2020 21:37
von Aquila • 6.011 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus!


Zum vergangenen Hochfest Christi Himmelfahrt:

-

[....]
"Wir beten Dich an, König der Herrlichkeit!
Doch wolltest Du uns nicht als Waisen zurücklassen.
Nicht nur in Deiner göttlichen Allgegenwart, sondern auch als Mensch, als unser Freund und Erlöser, wolltest Du bei uns bleiben.
Dank sei Dir, Herr!

Darum hast Du uns dieses heilige Sakrament geschenkt,
in dem die Augen des Glaubens Dich sehen unter den Gestalten von Brot und Wein.



Die Welt sieht Dich nicht, weil ihr der Glaube fehlt.
Doch wir erkennen
Dich und beten Dich an!

Lob und Ehre, Preis und Macht sei Dir in Ewigkeit.

König der Herrlichkeit!
Herr Jesus Christus,
obwohl Du heimgekehrt bist zu Deinem Vater, von dem Du ausgegangen warst, hast Du uns nicht verlassen.
Auf neue, geheimnisvolle Weise hast Du vielmehr hier im Lande der Verbannung

Dein Tabernaculum, Dein Gezelt, aufgeschlagen.

Erhalte uns in Deiner Gnade, damit auch wir einst heimkehren dürfen zum Vater durch Dich, Christus unseren Herrn.

Amen.


Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geist wie es war im Anfang so auch jetzt und allezeit bis in Ewigkeit."

-


Entnommen aus:
"VENITE ADOREMUS
Eucharistische Gebete für das Kirchenjahr.

-
|addpics|qps-fi-8b5b.jpg-invaddpicsinvv,qps-fk-719b.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


zuletzt bearbeitet 23.05.2020 21:39 | nach oben springen

#174

RE: Gegenwart Christi

in Das allerheiligste Altarsakrament 06.06.2020 21:33
von Aquila • 6.011 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus!


Zum Hochfest der Allerheiligsten Dreifaltigkeit:



-
"Lasst uns preisen den dreifaltigen Gott, den Vater und den Sohn und den Heiligen Geist!


Ihn wollen wir loben und rühmen in Ewigkeit.


Herr Jesus Christus, Sohn des lebendigen Gottes,

unter sichtbaren Gestalten hier gegenwärtig.


Wie wunderbar sind wir durch Dich mit dem dreifaltigen Gott verbunden!
Wer Dich sieht, sieht ja auch den Vater und den Heiligen Geist, denn Du bist eines Wesens mit Ihnen.


Dreifaltiger Gott, wir beten Dich an, in Christus, unserem Herrn !
Doch wie dürfen wir es wagen, vor Dich hinzutreten, dreimal Heiliger Gott?
Die Engel und Erzengel verhüllen in Ehrfurcht ihr Antlitz vor Dir.
Und wir sind sündige Menschen.
Du aber bist uns hier ein gnädiger Gott. In Christus Jesus hast Du uns Dein Erbarmen geschenkt.
Dank sei Dir, dreifaltiger Gott, in Christus, unserem Herrn!

In Dir, Herr Jesus Christus, hat sich die unendliche Majestät des dreifaltigen Gottes in Gnaden zu uns geneigt.
Vom Vater gesandt, bist Du vom Throne Deiner Herrlichkeit herabgestiegen.
Du solltest uns Mittler zum Vater sein und uns im Heiligen Geist Anteil geben an der Fülle göttlichen Lebens.
Kraft Deiner Verdienste sind wir im Sakrament der Taufe aus dem Wasser und dem Heiligen Geiste wiedergeboren worden zu Kindern des himmlischen Vaters und zu Deinen Brüdern.
Dank sei dem Vater, Er hat uns Seine Liebe geschenkt durch Christus, Seinen Sohn!


Schon sind wir Kinder Deines Vaters und Deine Brüder, Herr Jesus Christus, und die Liebe Gottes ist ausgegossen in unser Herzen durch den Heiligen Geist.
Noch aber ist diese Herrlichkeit verborgen und nur im Glauben wissen wir davon.
Wir leben aber in Hoffnung auf das Licht der Glorie.
Dann werden wir den Vater und Dich, den Sohn, und den Heiligen Geist schauen dürfen,
nicht mehr wie hier unter der Hülle des Sakramentes, vielmehr in unverhüllter Herrlichkeit.

Dann wird in alle Ewigkeit unser Lobgesang erklingen:
Ehre sei dem dreifaltigen Gott, dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist wie es war im Anfang so auch jetzt und allezeit bis in Ewigkeit.
Amen."


Entnommen aus:
"VENITE ADOREMUS
Eucharistische Gebete für das Kirchenjahr"

-


zuletzt bearbeitet 06.06.2020 21:33 | nach oben springen

#175

RE: Gegenwart Christi

in Das allerheiligste Altarsakrament 10.06.2020 21:53
von Aquila • 6.011 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus!


Fronleichnams-Fest

-

Gelobt und gepriesen sei ohne End, Jesus Christus im heiligsten Sakrament.


Herr Jesus Christus !
Mit freudigem Dank begehen wir heute das Andenken jenes Tages, an dem Du uns dieses heilige Sakrament geschenkt hast.
Am Gründonnerstag war unsere Freude gehalten im Gedanken an Dein Leiden.
Darum feiern wir heute mit Jubel und Dank die Einsetzung dieses Sakramentes.

Lob und Dank sei
Dir im heiligsten Sakrament!

Göttlicher Heiland !
Wie unbegreiflich viel hast Du uns hier geschenkt!
Hier ist das Brot, von dem Du selber gesagt hast:
"Das ist mein Leib, der für euch hingegeben wird." (1 Kor 11,24)
Hier ist der Trunk, von dem Du gesprochen:
"Dies ist mein Blut des Neuen und Ewigen Bundes, das für viele vergossen wird zur Vergebung der Sünden."
(Mt 26,28)

Lob und Dank sei Dir im heiligsten Sakrament!

Zum Andenken Deines Opfertodes hast Du dieses Sakrament eingesetzt.
Jedesmal, wenn Du als Hoherpriester in der heiligen Messe durch den Mund Deiner Priesters die Worte der Wandlung sprichst, dann wird Dein Fleisch und Blut als Opfergabe an den himmlischen Vater gegenwärtig auf dem Altar.

Wir alle dürfen in geheimnisvoller Weise unter Deinem Kreuze stehen.
Du selber teilst uns die Gnaden aus, die Du am Kreuz für uns verdient hast.

Lob und Dank sei Dir im heiligsten Sakrament!

Lasset uns beten:

Herr Jesus Christus !
Du hast uns im heiligsten Sakrament das Andenken an Dein Leiden hinterlassen.
Gib uns ein immer tieferes Verstehen des heiligen Messopfers, damit wir die Geheimnisse Deines Leibes und Blutes so verehren, dass wir allezeit die Früchte Deiner Erlösung in uns erfahren.
Der Du lebst und herrschest von Ewigkeit zu Ewigkeit.

Amen.

Gelobt und gepriesen sei ohne End, Jesus Christus im heiligsten Sakrament.

Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geist wie es war im Anfang so auch jetzt und in Ewigkeit.
Amen."

-

Entnommen aus:
"VENITE ADOREMUS
Eucharistische Gebete für das Kirchenjahr"

-|addpics|qps-gg-53ea.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


zuletzt bearbeitet 10.06.2020 21:54 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Emu
Forum Statistiken
Das Forum hat 3637 Themen und 23207 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Emu, Hemma, Koi, Kristina, Simeon



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen