Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#11

RE: Verwunderlich, dass heute niemand mehr heiratet ? Oder nicht ?!

in Diskussionsplattform (2) 13.09.2014 08:05
von MariaMagdalena (gelöscht)
avatar

Ihr Lieben,
könnte es sein, dass auf der einen Seite vielleicht die Kosten stehen;
aber auf der anderen Seite möglicherweise auch diese übertriebene romantische Sichtweise auf die Ehe ?
Denn ich erinnere mich noch daran, was der Pfarrer zu meinem Mann und mir sagte, in der Ehevorbereitung, als wir ihn erläuterten sollten, weshalb wir uns für unsere Eheschließung vor dem Herrn das Hohelied der Liebe (1. Korinther 13) " als Ehespruch" ausgesucht haben.
Gut, wir waren schon viele Jahre( standesamtlich) miteinander verheiratet und so war uns schon bewußt, dass eine Ehe etwas anderes ist als ein romantisches " Zusammenleben mit Friede, Freude, Eierkuchen". In diesem Gespräch meinte der Pfarrer, dass er aus seiner Erfahrung aus den Ehevorbereitungen erkannt hat, dass sich viele vor allem junge Paare nicht vorstellen können welche Bedeutung das Hohelied der Liebe wirklich in sich verbirgt. Nämlich, dass aus " Verliebtheit", Liebe wird und diese sich in den Ehejahren in eine liebevolle Vertrautheit verwandelt, und um dort hinzugelangen, es mit " viel Arbeit" zu tun hat, wie auch ein tiefes Vertrauen Beider zuseinander und zum Herrn erfordert, damit die Ehe, verzeiht das Wort, nicht in ein Fiasko läuft.
Dies, aber eher am Rande.

Pax et bonum
Maria


Lieber mit der Wahrheit fallen als mit der Lüge siegen.
nach oben springen

#12

RE: Verwunderlich, dass heute niemand mehr heiratet ? Oder nicht ?!

in Diskussionsplattform (2) 13.09.2014 16:25
von Hemma • 569 Beiträge

Liebe MariaMagdalena!

Ich glaube, die Leute wollen sich einfach eine Hintertüre offen lassen, falls es mit der Beziehung doch nicht klappt, wie es auch Michaela schreibt.
Und nachdem heute kaum noch jemand von Sünde durch vorehelichen Verkehr spricht, nimmt diese Praxis zu.
Dass das fehlende Geld der Hauptgrund für das Zusammenleben ohne Trauschein ist, glaube ich nicht. Man hat auch für vieles andere Geld.

Unser Bischof Alois Schwarz erzählte, dass seine Eltern nur in Begleitung von 2 Trauzeugen im Dom zu Mariazell geheiratet haben. Sie wussten wohl noch von der Wirksamkeit des Ehesakramentes und glaubten daran.
Heute wird bei Hochzeiten meist gefeiert, dass sich die Balken biegen und längstens nach einigen Jahren folgt die Scheidung.


zuletzt bearbeitet 13.09.2014 18:13 | nach oben springen

#13

RE: Verwunderlich, dass heute niemand mehr heiratet ? Oder nicht ?!

in Diskussionsplattform (2) 13.09.2014 19:17
von MariaMagdalena (gelöscht)
avatar

Liebe Hemma,

Auch was Du geschrieben hast mag richtig sein. Denn es scheint viele verschiedene Ursachen zu geben. Was ich persönlich sehr traurig finde, ist dass sich das Wort " Lebensabschnittspartner/ in, welches aus dem kommunistischen Sprachgebrauch kommt, wo man die Ehe und das Eheverständnis auf der Basis des christlichen Verständnisses, so nicht nur verdammen wollte, sonder es auch lächerlich machen wollte. Denn wenn man sich dies Wort "Lebensabschnittspartner/ in" genauer beschaut, ist die Trennung / Scheidung schon darin mit beinhaltet. Also der Partner/in eine Art Wegwerfperson ! Und das traurige daran ist, dass es, aus welchem Grund auch immer in den meisten Köpfen als richtig erachtet wird und sehr viele Menschen die Ehe, nur als etwas zeitlich Begrenztes sehen oder verstehen. Weil man ja nur Rechte haben will, aber bei Pflichten hört für viele der Spaß auf. Und man zeiht weiter zum nächsten Versuch usw. .
Da ist es diesen Menschen, die so verzerrt die Ehe verstehen, auch wurscht wer dabei auf der Strecke bleibt ! Hauptsache ist ihnen "mir ( dem Ego) geht es gut !!

Wie traurig, wenn man nicht einmal mehr wahrhaftig lieben kann.

Pax et bonum
Maria


Lieber mit der Wahrheit fallen als mit der Lüge siegen.
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: clemens 31
Besucherzähler
Heute waren 466 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3240 Themen und 21546 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
benedikt, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen