Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#1

Die Heilige Mutter Kirche

in Das Wesen der römisch katholischen Kirche 18.06.2014 22:23
von blasius (gelöscht)
avatar

Liebe Kristina,

es ist genau so wie Du schreibst,

wir können nicht für alles Verantwortung auf uns nehmen,
durch die Eigenen „schwächen“, haben wir genug mit uns selbst zu tun.

Hervorzuheben ist dass es viele begnadetet Priester und Nonnen, welch viel in
Vergangenen Zeiten und auch heute noch viel gutes zum Seelenheil der Menschen vollbringen.

Weil ich selbst an einem Sonntag nach einem Skiunfall,
von Nonnen in einem kleinen Krankenhaus,
vor Jahren versorgt, genäht wurde, weiß ich dass Nonnen ein Segen sind.

Was im irischen Tuam den Nonnen nachgesagt wird, glaube ich nicht dass es so stimmt,
wenn die damaligen Nonnen etwas unrechtes getan haben, war es eventuell unter
sehr widrigen Umständen zu Stande gekommen.

Kristina Du schreibst:
Egal was herauskommt, an der Kirche Gottes will ich nicht zweifeln.

Das sollst Du auch nicht, was ich noch nicht verstehe ist, was das wie
ich geschrieben habe mit den „zwei“ Kirchen, der sichtbaren Kirche
und der Mutter Kirche , dazu ein Zitat von Aquila:

Die von
unserem HERRN und GOTT JESUS CHRISTUS eingesetzte Heilige Mutter Kirche ist
SEIN mystischer LEIB.


Vielleicht hast mal Zeit und Muse dazu zu schreiben.

Liebe Grüße, blasius


zuletzt bearbeitet 18.06.2014 22:23 | nach oben springen

#2

Die Heilige Mutter Kirche

in Das Wesen der römisch katholischen Kirche 19.06.2014 08:04
von Kristina (gelöscht)
avatar

Lieber blasius,
ich weiß zwar nicht ganz genau was du mit Aquilas Zitat meinst, aber ich versuche dir eine Antwort zu geben:
"Die von
unserem HERRN und GOTT JESUS CHRISTUS eingesetzte Heilige Mutter Kirche ist
SEIN mystischer LEIB."

Die Kirche ist dreifach:
http://kathpedia.de/index.php?title=Mystischer_Leib_Christi
Die streitende Kirche (Pilgervolk auf Erden, das sich abmüht vor Gott gerecht zu leben im Kampf mit der Erbsünde, jederzeit Zeugnis für die Wahrheit in Jesus Christus ablegend und verkündend.)
Die triumphierende Kirche (Engel und Heilige, die den Weg zu Gott gefunden haben und im Himmel uns - der streitenden Kirche - beistehen können und wollen.)
Die leidende Kirche (Seelen, die auf dem Weg in den Himmel noch der Läuterung im Purgatorium ("Fegefeuer") bedürfen, in der Erwartung des Heils.)

http://kathpedia.de/index.php?title=Date...ze_Christus.JPG


Mt 16,18 Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.

zuletzt bearbeitet 19.06.2014 08:07 | nach oben springen

#3

Die Heilige Mutter Kirche

in Das Wesen der römisch katholischen Kirche 19.06.2014 12:01
von Aquila • 4.674 Beiträge

Liebe Kristina,


Wenn ich mich hier kurz einklinken darf.....

zwecks besserer Übersicht habe ich für die Frage von blasius
ein eigenes Thema erstellt.
In diesem lässt sich die Fragestellung auch weiter erörtern.

Vielen Dank für das Posten der hilfreichen Darstellung....

ich denke, dass blasius seine Frage explizit einmal mehr auf das
Wesen des mystischen Leibes Christi
-

Kol 1,18
Er ist das Haupt des Leibes,
der Leib aber ist die Kirche

Er ist der Ursprung,
der Erstgeborene der Toten;
so hat er in allem den Vorrang.
der einen heiligen katholischen und apostolischen Kirche
-


als unsere Mutter bezieht.


In einem anderen Thread habe ich Folgendes gepostet:
-


Aus dem Katechismus von Hw Pater Deharbes:
-

Nutzanwendung:
Wir nennen die katholische Kirche
unsere Mutter, und zwar mit Recht;
denn
1)
hat sie uns
in der Taufe geistigerweise wiedergeboren
und zu Kindern Gottes gemacht,

2)
nährt sie uns mit dem
göttlichen Worte und dem Brote der Engel,
3)
erzieht sie uns
in der Furcht des Herrn und
4)
steht sie uns, solange wir leben,
und selbst nach dem Tode mit Trost und Hilfe liebevoll bei.


Ehre und liebe also auch die Kirche wie deine Mutter;
höre fleißig ihren Unterricht an und unterwirf dich demütig allen ihren Gesetzen und Anordnungen;
denn
"derjenige kann Gott nicht zum Vater haben,
der die Kirche nicht zur Mutter hat".
(Hl. Cyprian, Bisch. u. Märt. + 258.)"

-





Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 19.06.2014 12:36 | nach oben springen

#4

RE: Die Heilige Mutter Kirche

in Das Wesen der römisch katholischen Kirche 19.06.2014 17:35
von Kristina (gelöscht)
avatar

http://www.vatican.va/holy_father/pius_x...christi_ge.html

PIUS XII.

ENZYKLIKA

MYSTICI CORPORIS CHRISTI

AN DIE EHRWÜRDIGEN BRÜDER, DIE PATRIARCHEN, PRIMATEN,
ERZBISCHÖFE, BISCHÖFE UND DIE ANDEREN OBERHIRTEN,
DIE IN FRIEDEN UND GEMEINSCHAFT
MIT DEM APOSTOLISCHEN STUHLE LEBEN

ÜBER DEN MYSTISCHEN LEIB CHRISTI


EHRWÜRDIGE BRÜDER,
GRUSS UND APOSTOLISCHEN SEGEN!

EINLEITUNG

ERSTER TEIL

DIE KIRCHE UND DER MYSTISCHE LEIB CHRISTI

DIE KIRCHE IST EIN «LEIB»

DIE KIRCHE IST DER «LEIB CHRISTI»

DIE KIRCHE IST DER «MYSTISCHE LEIB CHRISTI»


ZWEITER TEIL

DIE EINHEIT DER GLÄUBIGEN MIT CHRISTUS


DRITTER TEIL

PASTORALE ERMAHNUNG


Mt 16,18 Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
nach oben springen

#5

Die Heilige Mutter Kirche

in Das Wesen der römisch katholischen Kirche 19.06.2014 20:14
von blasius (gelöscht)
avatar

Liebe Kristina, Leserinnen und Leser,

Mit gesamt Kirche meinte ich die „sichtbare“ Kirche-

die Glieder und die „nicht sichtbare“ Mutter Kirche, von der Aquila schreibt.

Zitat von Aquila:

Die von
unserem HERRN und GOTT JESUS CHRISTUS eingesetzte Heilige Mutter Kirche ist
SEIN mystischer LEIB.


Diese Sichtweise der „zwei“ Kirchen, erhält die Reinheit
der Mutter Kirche welche nicht handelt und so nie Schaden nimmt und sündigt.


Schädigen, sündigen tun die „Glieder“ (die sichtbare Kirche) und die versuchen ihr menschliches Fehlverhalten, ganz natürlich zu verdecken, zu vertuschen,
wie bei Adam und Eva und wenn es nicht mehr geht, wird es eingestanden,
evtl. bereut und versucht wieder gut zu machen oder zu entschädigen.


Diese Auszüge, könnten zu meiner Frage passe, nur es fehlt die Antwort,
welcher Teil der Kirche macht sich schuldig, versündigt sich, Teil 1 oder Teil 2?

Zitat: (1 und 2)
Wenn man aber in der Kirche einiges wahrnimmt, was die Schwäche unserer menschlichen Natur verrät, so fällt das nicht ihrer rechtlichen Verfassung zur Last, sondern vielmehr der beklagenswerten Neigung der Einzelnen zum Bösen. Diese Schwäche duldet ihr göttlicher Stifter auch in den höheren Gliedern seines mystischen Leibes deswegen, damit die Tugend der Herde und der Hirten erprobt werde und in allen die Verdienste des christlichen Glaubens wachsen. Denn, wie oben gesagt, Christus wollte die Sünder aus der von Ihm gegründeten Gemeinschaft nicht ausgeschlossen wissen. Wenn also manche Glieder an geistlichen Gebrechen leiden, so ist das kein Grund, unsere Liebe zur Kirche zu vermindern, sondern vielmehr mit ihren Gliedern größeres Mitleid zu haben.

Ohne Fehl erstrahlt unsere verehrungswürdige Mutter in ihren Sakramenten, durch die sie ihre Kinder gebiert und nährt; im Glauben, den sie jederzeit unversehrt bewahrt; in ihren heiligen Gesetzen, durch die sie alle bindet, und in den evangelischen Räten, zu denen sie ermuntert; endlich in den himmlischen. Gaben und Charismen, durch die sie in unerschöpflicher Fruchtbarkeit (Conc. Vat., Sess. III, Const. de fide cath., Kap. 3) unabsehbare Scharen von Märtyrern, Jungfrauen und Bekennern hervorbringt. Ihr kann man es nicht zum Vorwurf machen, wenn einige ihrer Glieder krank oder wund sind. Sie fleht ja in deren Namen selbst täglich Gott an: "Vergib uns unsere Schulden", und widmet sich unablässig ihrer geistlichen Pflege mit mütterlich starkem Herzen.

http://www.vatican.va/holy_father/pius_x...christi_ge.html


Es geht darum, welche Kirche sich bei einem Vergehen gegen ein
eines der 10Gebote, versündigt, schuld auf sich ladet.

Ist es die „Sichtbare“ mit den Schwächen der menschlichen Natur,
oder ist es die Verehrungswürdige Mutter Kirche?


Vorab danke für die Mühe, beim Beantworten meiner Frage,

liebe Grüße, blasius


zuletzt bearbeitet 20.06.2014 00:00 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Dogma - Außerhalb der katholischen Kirche gibt es kein Heil
Erstellt im Forum Die Dogmen von Andi
9 18.02.2018 18:31goto
von benedikt • Zugriffe: 783
Auslegung durch die Kirche: Lk 7, 11-17; die Auferweckung des Jünglings von Nain
Erstellt im Forum Auslegung des hl. Evangeliums durch die Lehre der Kirche von Aquila
0 07.09.2016 21:06goto
von Aquila • Zugriffe: 476
Auslegung durch die Kirche: Lk 10,25-10,37; der barmherzige Samariter
Erstellt im Forum Auslegung des hl. Evangeliums durch die Lehre der Kirche von Aquila
31 22.04.2018 07:59goto
von benedikt • Zugriffe: 1977
Mutter Kirche lehrt mit dem Beispiel der guten Tat / "Und die Kirche verhält sich wie Jesus."
Erstellt im Forum Katechese von blasius
0 11.09.2014 08:32goto
von blasius • Zugriffe: 114
Beten für unsere Hl. Mutter Kirche
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Michaela
0 06.09.2014 20:56goto
von Michaela • Zugriffe: 154
Zehn Gründe für die Heimkehr in die Katholische Kirche
Erstellt im Forum Das Wesen der römisch katholischen Kirche von Aquila
2 27.02.2018 17:54goto
von Sel • Zugriffe: 728
Die Sünde gegen den Heiligen Geist
Erstellt im Forum Der Sündenfall. von Aquila
9 12.06.2018 21:29goto
von Aquila • Zugriffe: 1123
Der Heilige Geist - Die Dritte Göttliche Person
Erstellt im Forum Das heilige Sakrament der Firmung von Aquila
5 18.05.2018 12:43goto
von Aquila • Zugriffe: 996
Die Heiligkeit der Kirche
Erstellt im Forum Das Wesen der römisch katholischen Kirche von Aquila
13 05.05.2018 12:19goto
von benedikt • Zugriffe: 758

Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: greti
Besucherzähler
Heute waren 16 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2655 Themen und 16693 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
scampolo



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen