Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Von der Rassenhygiene- Gender, die stille Macht dahinter

in Diskussionsplattform "Genderismus" 28.05.2014 08:06
von MariaMagdalena (gelöscht)
avatar

Rockefeller Foundation

Mit der systematischen Entwicklung der Rassenhygiene oder Eugenik wurde nach 1910 in den Vereinigten Staaten begonnen, unter anderem finanziert durch die Familien Harriman, Carnegie und Rockefeller. In Cold Spring Harbor, New York, wurde ein spezielles Büro gegründet, dessen Aufgabe darin bestand, in rassehygienischer Absicht Daten über Familien und Sippen zu sammeln. Die Absicht lautete, "schwache" Sippen und Familienlinien durch Sterilisation auszurotten.
Das Büro sammelte die Informationen mittels Fragebögen, die von eigens geschulten, von Tür zu Tür ziehenden Mitarbeitern ausgefüllt wurden.

Eugenik wurde an führenden Universitäten wie Stanford, Yale, Harvard und Princeton betrieben. Bundesstaat für Bundesstaat wurden die Lehren der amerikanischen Eugeniker umgesetzt: mit der Einführung der Zwangssterilisation von "schwachem Material".

Die dabei erstellten Gesetzestexte wurden in den 20er Jahren in Deutschland von einem gewissen Adolf Hitler studiert, der damals versuchte, medizinische Argumente für seinen Rassenhass zu finden. Schon 1924 zitierte er in Mein Kampf die Überlegungen der amerikanischen Rassenhygieniker und legte dabei gründliche Kenntnisse an den Tag. Er schrieb sogar einen bewundernden Brief an den führenden Eugeniker Madison Grant, in dem er dessen Buch The Passing of the Great Race als "Bibel" bezeichnete.

Die Rockefeller-Stiftung finanzierte in den 20er und 30er Jahren die Abteilung für Anthropologie, menschliche Erblehre und Eugenik am Kaiser-Wilhelm-Institut in Berlin-Dahlem und unterstützte die auf Geisteskrankheiten spezialisierte Forschung, die psychiatrische Genetik. Ein wichtiger Forschungsbereich, für den sich die Amerikaner besonders interessierten, war die Zwillingsforschung.

(http://www.ilkka-remes.de/d_rassen.cfm )

Wer noch skeptisch ist bezüglich der Neuen Weltregierung und ihrer Ziele, der sollte sich einmal folgende Zitate durchlesen, angefangen mit meinem “Lieblingsbilderberger” David Rockefeller, über (ehemalige) hochrangige Regierungsmitglieder bis hin zu Adolf Hitler, bei dem sich die Frage stellt, ob er Schüler oder Lehrmeister war – oder beides?

David Rockefeller, Sr., Gründer der Trilateralen Kommission:

“Über ein Jahrhundert lang haben ideologische Extremisten von beiden Seiten des politischen Spektrums gut publizierte Ereignisse wahrgenommen, die Rockefeller-Familie für den übermäßigen Einfluss anzugreifen, den wir ihrer Meinung nach auf amerikanische politische und wirtschaftliche Institutionen ausüben. Manche glauben gar, wir seien Teil einer geheimen Kabale, die entgegen den besten Interessen der USA arbeitet, charakterisieren mich und meine Familie als “Internationalisten” und Verschwörer, die gemeinsam mit anderen weltweit eine integriertere globale politische und wirtschaftliche Struktur schaffen – eine Welt, wenn Sie so wollen. Wenn das die Anklage ist, dann bin ich schuldig, und ich bin stolz darauf.” (Juni 1991)

Mayer Amschel Bauer, Gründer der Rothschild-Dynastie:

„Erlaube mir das Geld einer Nation herauszugeben und zu kontrollieren, dann ist es mir egal wer die Gesetze macht.“

Brock Adams, ehemaliger Direktor der UN Health Organization:

“Um die Weltregierung umsetzen zu können, ist es nötig Individualität, Loyalität gegenüber Familientraditionen, nationalen Patriotismus und religiöse Dogmen aus den Köpfen der Menschen zu bekommen.”

nach oben springen

#2

RE: Von der Rassenhygiene- Gender, die stille Macht dahinter

in Diskussionsplattform "Genderismus" 25.10.2014 20:13
von Michaela (gelöscht)
avatar

Liebe Schwestern im Herrn,

danke für diese Informationen.

Aus anderen Quellen, weiß ich dass in Deutschland die Psychiatrische Medizin einschließlich der Personen, die diese während des Hitler-Faschismus in Sachen Forschung betrieben ungebrochen weiter in führenden Positionen arbeiten durften.

Auch Rupprecht Bernbeck (†87) , ein Vertreter einer anderen Medizinrichtung, hat sein finsteres Werk fortgeführt. Er hat im Krankenhaus Hamburg-Barmbek als Chefarzt der Orthopädie gewirkt und schrecklichste OPs. durchgeführt. Sein Stab wußten es, doch traute sich niemand den sehr autoritär auftretenden Mann in der Öffentlichkeit zu entlarven.

Bis durch eine nicht sehr seriöse Zeitung, nämlich ein Reporter der Hamburger Morgenpost das finstere Spiel entlarvte. Die Patienten haben sich gemeldet und der Staat, nicht er selber, mussten hohe Entschädigungen zahlen. Da in Deutschland ja die Patienrenrechte in Sachen Kunstfehler schlecht sind, will es was heißen, dass hohe Gelder gezahlt wurden an die armen Opfer, die im Rollstuhl sitzen. Hüft-OPs war sein Metier.

Sein Grabstein zieren viele Titel, die dieser Mann hatte. Nicht nur einen Dr. sondern mehrere. Ich habe sie vergessen.

Diese Eugenik-Auffassungen auch zu Abtreibungen geführt und führen immer noch zu einem hohen Druck auf Frauen, die durch diese vorgeburtlichen Diagnoseverfahren in heftige Gewissensnöte gebracht werden.

Das, was Du schreibst bestätigt auf jedemfall mein Post.

Auf jedem Falle gibt es bei Gott kein unwertes Leben. Denn alles Leben, jede Person ist von Gott gewollt und auch geliebt.
Doch das wird wohl alles erst in der Ewigkeit offenbar, welcher Plan Gott mit dem Einzelnen hatte. Ebenso warum, diese schrecklichen Versuche in den KZs zugelassen waren. Die Opfer werden es in der Ewigkeit erfahren, wenn auch im Leben es sooooooooooooooooo schrecklich gewesen ist, Opfer von medizinischen Versuchen gewesen zu sein.

Das Böse kennt keine Grenzen, wenn keiner ihm Einhalt gebietet.

Traurige Grüße,
Michaela


Möge das Blut derer, die Europa vor islamischer Invasion gerettet haben, nicht umsonst geflossen sein.

zuletzt bearbeitet 25.10.2014 21:49 | nach oben springen

#3

RE: Von der Rassenhygiene- Gender, die stille Macht dahinter

in Diskussionsplattform "Genderismus" 26.10.2014 06:07
von MariaMagdalena (gelöscht)
avatar

Liebe Michaela,

eigentlich ist dieses Verhalten von Menschen micht Macht durch Geld in der Geschichte bis zum heutigen Tag, leider normal.
Es scheint alsob sie hier nicht einmal im Ansatz in der Lage sind " diesem Beispiel aus der heiligen Schrift folgen zu können.

Wieder nahm ihn der Teufel mit sich und führte ihn auf einen sehr hohen Berg; er zeigte ihm alle Reiche der Welt mit ihrer Pracht
und sagte zu ihm: Das alles will ich dir geben, wenn du dich vor mir niederwirfst und mich anbetest.

Da sagte Jesus zu ihm: Weg mit dir, Satan! Denn in der Schrift steht: Vor dem Herrn, deinem Gott, sollst du dich niederwerfen und ihm allein dienen.

Tja, und die Antwort mancher Menschen ist wohl eher : Gib `hier und ich ( wir) machen was du willst und werden es den anderen dummen Menschen als richtig unterjubeln, damit sie es auch als richtig sehen. Denn Menschen meigen eher dazu sich mehr und mehr im Bösen zu verstricken als dem wirklich guten zu folgen, weil sie nicht nur von Gier jeder Art durchdrungen sind, sondern sich auch aus jeder Verantwortung rauswinden. Dies ist im Kleinen wie im Grossen so, immer haben die anderen Schuld nie man selbst.

Pax et bonum
Maria


Lieber mit der Wahrheit fallen als mit der Lüge siegen.
nach oben springen

#4

RE: Von der Rassenhygiene- Gender, die stille Macht dahinter

in Diskussionsplattform "Genderismus" 26.10.2014 18:55
von Michaela (gelöscht)
avatar

Danke, liebe Schwester im Herrn,

für diesen Bibeltext. GENAU, so ist es.

Es ist eine Ent-scheidung, wem ich folge.

Was dabei wichtig ist, Jesus folgen zu können, ist das feste VERTRAUEN oder den Willen vertrauen zu wollen, dass es sich wirklich "lohnt", IHM zu folgen. Also für das ewige Leben in der Hingabe an unseren Dreifaltigen Herrn auch wenn es das jetzige Leben kostet.

Viele haben lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach.

O, möge Gott mir helfen, immer IHM zu folgen.

Gottes Segen,
Michaela
P. S. Mag sie jemand vielleicht meines Beitrages Nr. 4 widmen. Ich brauche Nachhilfeunterricht.
Irakische Christen organisieren Kampf gegen das „Kalifat“


Möge das Blut derer, die Europa vor islamischer Invasion gerettet haben, nicht umsonst geflossen sein.

zuletzt bearbeitet 26.10.2014 18:57 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Freimaurer – die unsichtbare Macht
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Kristina
0 14.09.2019 08:46goto
von Kristina • Zugriffe: 60
Petition gegen Gender Mainstreaming
Erstellt im Forum Empfehlungen / Aufrufe von Kristina
3 22.09.2018 17:02goto
von Andi • Zugriffe: 283
Sexualpädagogische Arbeitsblätter der katholischen Kirche geraten zum Gender-Manifest
Erstellt im Forum Diskussionsplattform "Genderismus" von Kristina
4 11.11.2017 18:10goto
von Kristina • Zugriffe: 306
Die Kraft der Stille: Kardinal Sarah stellt sein neues Buch in deutscher Sprache vor - Gegen eine Diktatur des Lärms
Erstellt im Forum Buchempfehlungen von Blasius
0 20.07.2017 16:05goto
von Blasius • Zugriffe: 520
Mekka-Deutschland, die stille Islamisierung
Erstellt im Forum Buchempfehlungen von Hemma
2 16.06.2015 23:04goto
von Aquila • Zugriffe: 787
Islam und Islamisierung - Wer schweigt macht sich mitschuldig
Erstellt im Forum Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge von iKvE
130 18.07.2015 19:08goto
von Gertrud • Zugriffe: 10075
Klartext des Regensburger Bischofs zur «Gender-Ideologie»,
Erstellt im Forum Nachrichten von blasius
0 16.11.2014 19:03goto
von blasius • Zugriffe: 207
“Ehe und Familie vor! Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder!”
Erstellt im Forum Diskussionsplattform "Genderismus" von MariaMagdalena
10 25.10.2018 08:03goto
von benedikt • Zugriffe: 1080
Die Gender-Ideologie
Erstellt im Forum Diskussionsplattform "Genderismus" von Maresa
160 27.07.2019 19:35goto
von Kristina • Zugriffe: 11150

Besucher
1 Mitglied und 13 Gäste sind Online:
Kristina

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Gertraud Pechtl
Besucherzähler
Heute waren 441 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3352 Themen und 22054 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Kristina, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen