Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

FÜR JEDEN NEUEN TAG

in Schriften 02.10.2013 12:39
von amos • 9 Beiträge

GESTALTEN

Wir suchen den Zeitpunkt nicht aus,
zu dem wir die Welt betreten,
aber gestalten können wir sie.

Gioconda Belli


Gott segnete sie und sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und
mehret euch und füllet die Erde und machet sie euch unter-
tan und herrschet über die Fische im Meer und über die Vögel
unter dem Himmel und über das Vieh und über alles Getier,
das auf Erden kriecht.
Und Gott sprach: Sehet da, ich habe euch gegeben alle Pflan-
zen, die Samen bringen, auf der ganzen Erde, und alle
Bäume mit Früchten, die Samen bringen, zu eurer Speise.
Aber allen Tieren auf Erden und allen Vögeln unter dem
Himmel und allem Gewürm, das auf Erden lebt, habe ich
alles grüne Kraut zur Nahrung gegeben.
Und es geschah so. Und Gott sah an alles, was er gemacht
hatte, und siehe, es war gut.

1. Mose 1,28-31


Der Geist, der die Erde gestaltet, ist der gleiche,
der durch uns Kunstwerke schafft.


Jetzt aber, in der Zeit des kargen Brotes und des gestörten
Lebens bedroht uns unsere eigene Stummheit. Wir müssen
uns selber ein Gesicht und eine Gestalt geben, indem wir jede
und jeder für sich und öffentlich bekunden, wer wir sind und
worauf wir vertrauen. Gebet, Gottesdienst, Bibellesen, den
Tag und das Jahr mit den Zeichen unserer Hoffnung markie-
ren - das ist unerläßlich in einer Zeit, in der das Brot der
Hoffnung knapp ist.

Fulbert Steffensky


Wer gestern ein Schuft war, kann heute sich ändern.
Wer gestern versagt hat, kann heute was tun.
Wer gestern geschwiegen, schreit heut von den Dächern.
Wer gestern schon tot war, lebt heut durch sein Wort.

Kurtmartin Magiera


In gewissem Grad sind wir wirklich das Wesen, das die
andern in uns hineinsehen, Freunde wie Feinde. Und
umgekehrt! Auch wir sind die Verfasser der andern; wir
sind auf eine heimliche und unentrinnbare Weise verant-
wortlich für das Gesicht, das sie uns zeigen, verantwort-
lich nicht für ihre Anlage, aber für die Ausschöpfung
dieser Anlage.

Max Frisch


Eine winzig kleine Blume von irgendeinem wilden
Wegrain, die Schale einer kleinen Muschel am
Strand, die Feder eines Vogels - das alles ver-
kündet dir, daß der Schöpfer ein Künstler ist.

Tertullian


zuletzt bearbeitet 02.10.2013 15:38 | nach oben springen

#2

RE: FÜR JEDEN NEUEN TAG

in Schriften 02.10.2013 13:04
von Aquila • 5.547 Beiträge

Lieber Amos

Vielen Dank für Deine Beiträge.

Allerdings hätte ich diesbezüglich eine Bitte:

Dieses Forum trägt den Titel
Katholischpur

Somit ist denn auch ausgesagt, dass wir hier den unverfälschten Glauben der Kirche verkünden wollen.

So ist z.b. für Zitate fernöstlich polytheistischer Herkunft ( Laotse ) hier nicht der geeignete Platz.

Unsere Heilige Mutter Kirche ist überreich an überlieferten Zitaten von hl. Kirchenvätern oder anderer Heiliger .
Nehmen wird doch diese gnanden- und segensreichen Aussagen zur seelischen Stärkung und nicht
das heute leider vielfach praktizierte Vermengen des wahren Glaubens
mit jeglichen falschen Philosophien / Religionen als vorgegaukelt "Bereicherung"

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen

#3

RE: FÜR JEDEN NEUEN TAG

in Schriften 02.10.2013 15:04
von amos • 9 Beiträge

Herzlichen Dank für den Hinweis! Ich werde in Zukunft darauf achten!

Ich habe das Zitat "Laotse" gelöscht und bitte um Entschuldigung!

Es grüßt Dich herzlich und wünscht Dir Gottes Segen, Amos


zuletzt bearbeitet 02.10.2013 15:40 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: clemens 31
Besucherzähler
Heute waren 14 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3240 Themen und 21546 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen