Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Steht ein Schisma bevor?

in Diskussionsplattform Kirche 07.04.2021 14:24
von Katholik28 • 278 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !

Ein Schisma?
Hoffentlich nicht.
Welch eine Tragödie wäre das.
Man lese hier:

https://www.kath.net/news/74844

Aber hier spricht Kardinal Brandmüller aus was schon lange schwelt
und die Spalter kommen immer mehr vollkommen ungeniert aus der Deckung, an vorderster Front
sogar der Vorsitzende der Bischofskonferenz, der ja wohl auch wegen seiner Einstellung als Nachfolger
von Kardinal Marx gewählt wurde.
Kardinal Brandmüller war ja auch einer der vier, die wir aus der "Dubia" noch gut in Erinnerung haben.
Zwei dieser tapferen Kirchenmänner sind mittlerweile ohne Antwort vom Papst erhalten zu haben
darüber hinweg gestorben, Meisner und Scafari.
Doch jetzt erwartet man von unserem Heiligen Vater wohl ein Machtwort.
Oder ist es dazu schon zu spät und nur noch intensive diplomatische Handlungen möglich.
Ich habe in Erinnerung, dass unser Papst mal gesagt haben sollte,
dass er vielleicht mal als der Papst des Schismas in die Geschichte eingehen könnte.
Hatte er das damals gar ernst gemeint oder war es einer der Aussprüche, die ihm früher jedenfalls
so locker über die Zunge kamen.
Auf alle Fälle scheinen seine Worte ihm jetzt direkt vor die Füße
zu fallen.
Gewiss, die deutsche Kirche ist ja nur eine Teilkirche.
Doch aus einem kleinen Feuer kann schnell ein flächendeckender Brand werden.

In großer Sorge.
Katholik28

nach oben springen

#2

RE: Steht ein Schisma bevor?

in Diskussionsplattform Kirche 07.04.2021 22:40
von Aquila • 6.234 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus!


Lieber @Katholik28

Ich kann Deine Sorge sehr gut nachvollziehen; doch seien wir gewiss:
unser Herr ist keine "Vielehe" eingegangen; alleine die eine heilige katholische und apostolische Kirche ist Seine Braut und alleine ihr steht der Heilige Geist bei.

Wer sind nun diese in die Herde eingedrungenen Wölfe im Schafspelz ?

Es sind "liberale Katholiken", die - bestärkt durch ähnlich gesinnte Bischöfe - nahezu alles fordern , was der Geist der Welt vorkaut.....dessen Ziel ist es denn auch, gerade solche "Katholiken" zu formen,
die sich gleichsam 1:1 der weltgeistigen "Mehrheitsgesinnung" anschliessen und diese auch in die Kirche tragen wollen und damit Bahn brechen wollen für den Niedergang der katholischer Identität hin zu einem "Katholizismus light" fern von Kraft und Gnade !
Einem "humanen Verein" gleichend, dessen "Credo" es ist, möglichst nirgends "anzuecken"....
"dazu zu gehören" zur "Mehrheit" ist die Devise.....
mit dem Strom schwimmen.....koste es was es wolle, auch die Seele !


Was also diese Gruppierungen mit Bestimmtheit nicht (mehr) sind....sie sind nicht katholisch.
Es sind sind Liberale, die sich missbräulich der Bezeichnung "katholisch" bedienen, um so ihre anti-katholische, da liberale, Agenda verbreiten zu können, die letztendlich darauf abzielt, keinen Unterschied mehr zwischen der Lebensführung von Weltmenschen und derjenigen von Katholiken erkennen zu lassen und somit dem Versuch gleichkommt, die Kirche ihrer Übernatürlichkeit berauben zu wollen.

Entweder katholisch oder liberal....beides ist unmöglich !


Ein Schisma ist insofern nicht möglich, als dass es nur eine heilige katholische und apostolische Kirche gibt und es sich bei den liberalen Gesinnungsgenossen um keine Katholiken im eigentlichen Sinne mehr handelt.
Ergo kann ihr liberales Gewühle alleine zu ihrem Abfall von Glaube und Kirche führen, ohne dass sie dabei auch nur ein Jota an Anspruch darauf hätten, "katholische Kirche" sein zu wollen.


Bischof Fulton Sheen hat in einer Radioansprache im Jahre 1947 prophetisch das langsame Auftauchen einer "Gegenkirche" umschrieben.
Freilich dürfen wir dies nicht so verstehen als ob der mystische Leib Christi jemals überwunden werde....
nein, vielmehr würde es dem Widersacher gelingen, in die Kirche einzudringen, um Verwirrung ( "diabolos" der Verwirrer) zu stiften.

Bischof Sheen:

-
"Satan wird eine Gegen-Kirche vorbereiten,
diese wird der Nachäffer der Kirche sein, wie der Teufel der Nachäffer Gottes ist!
Es wird alle Merkmale der Kirche haben, aber verkehrt herum und seines göttlichen Inhalts entleert.
Es wird ein "Mystischer Leib" des Antichristen sein, der mit seiner Äußerlichkeit in all seinem Aussehen,
dem mystischen Leib Christi ähneln wird...
Dann wird es paradox:
die vielen Einwände mit denen die Personen im letzten Jahrhundert die Kirche abgelehnt haben, werden Gründe sein, wieso sie jetzt die "Gegen-Kirche" akzeptieren werden."

-

Und die Anhänger dieser "Gegen-Kirche" gleichen trockenen Ästen !
Der hl. Josefmaria Escriva (1902-1975):

-
Der Sturm der Verfolgung ist gut. - Was geht verloren?...
Es geht nichts verloren, was nicht schon verloren ist.
- Wenn der Baum der Kirche nicht mit der Wurzel ausgerissen wird - es gibt aber keinen Sturm und keinen Orkan, der ihn ausreißen könnte -, dann fallen nur die trockenen Aste... Und das ist gut so."
-




Bleiben wir treu !

Pater Alexander Metz von der Petrus-Bruderschaft hat in einer Predigt die Bedeutung des Gleichnisses unseres Herrn und Gottes Jesus Christus vom Samen und Unkraut (Mt 13,24-30) näher auseinandergefaltet:
-

Der gute Samen ist die wahre katholische Glaube
Was ist nun der wahre katholische Glaube ? Dies hat der hl. Vinzenz v. Lerin festgeschrieben:
"Daran lasst uns festhalten, was überall, was immer, was von allen geglaubt worden ist.
[....]
Das vom Feind gesähte Unkraut ist die Häresie !
Dieses Unkraut der Häresie hat der Feind nicht etwa an den Rändern gesät.....
nein, sondern mitten in der Kirche !
Ein zum Unkraut gezähltes Gras - lateinisch "lolium temulentum" -
heisst "Schwindelhafer, Schwindelkorn" und kann bei Verzehr auch zu Sehstörungen führen.
[....]
Es gibt Bischöfe, die predigen noch so schön 99 % der Lehre der Kirche;
doch dieses klitzekleine 1 %, welches sie nicht im Sinne der Lehre verkünden,
reicht aus, um die ganze Verkündigung unglaubwürdig zu machen und so Sehstörungen hervorzurufen....durch das Schwindelkorn....der Häresie !
"Ja wir glauben ja schon alles, ausser......" oder
"Ja, ja, die Kirche lehrt es so, aber ich sage......"
[....]
Der Begriff "Häresie" stammt aus dem Griechischen Begriff "hairesis" und bedeutet ursprünglich "Das (Heraus)-Nehmen" "Die (Aus)-Wahl"
Der wahre katholische Glaube ist kein "Frühstücks-Buffet", bei dem mal dieses "Brötchen" mal dieses "Marmelade" herausgepickt werden kann; es kann keine "Auswahl" geben !
der wahre katholische Glaube kann nur als Ganzes genossen werden oder gar nicht !
[....]
Hören wir nicht auf das Geschwätz ausserhalb und innerhalb (!) der Kirche.
Um nicht den Sehstörungen zu verfallen,
bleiben wir wachsam und halten wir uns unerschütterlich an den guten Samen der Lehre der Kirche so wie sie immer gelehrt wurde: "Was überall, was immer, was von allen geglaubt worden ist."

-

Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 07.04.2021 22:47 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Steht fest in eurem heiligen katholischen Glauben
Erstellt im Forum Schriften von Blasius
4 11.04.2020 15:30goto
von Kristina • Zugriffe: 114
VORAN STEHT DAS 'BEI IHM SEIN'
Erstellt im Forum Schriften von benedikt
0 25.01.2019 11:46goto
von benedikt • Zugriffe: 97
CSU – CDU: „C“ steht für Chaos!
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
2 08.07.2018 12:38goto
von Kristina • Zugriffe: 758
„Hinter der Migration steht ein Plan, die europäischen Völker auszutauschen“
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
6 30.06.2018 19:03goto
von Kleine Seele • Zugriffe: 387
Die Neujahrsansprache von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) steht unter dem Eindruck des Terroranschlags von Berlin.
Erstellt im Forum Vorträge von Blasius
0 31.12.2016 09:48goto
von Blasius • Zugriffe: 274
Wie steht es mit der katholischen Mission?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Kristina
0 13.05.2016 18:48goto
von Kristina • Zugriffe: 218
Leserbriefe zu "Medjugorje"
Erstellt im Forum Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge von Gast-Nr.10
11 10.07.2015 17:20goto
von Das Fragezeichen (Gast) • Zugriffe: 1234
Evangelium nach Matthäus 17,1-9. Steht auf, habt keine Angst!
Erstellt im Forum Neues Testament von blasius
0 06.08.2014 07:30goto
von blasius • Zugriffe: 379
Freude, die aus der Tiefe des Glaubens kommt Zwischen Verheißung und Verzweiflung
Erstellt im Forum Neues Testament von blasius
0 14.12.2013 20:33goto
von blasius • Zugriffe: 370

Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Manni
Forum Statistiken
Das Forum hat 3791 Themen und 24384 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen