Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Österreich: "Abtreibung ist wirklich ein Werk des Teufels"

in Diskussionsplattform Abtreibung 05.06.2013 14:35
von Aquila • 5.079 Beiträge

S.E. Weihbischof Andreas Laun bei seiner Predigt in der Basilika am Pöstlingberg in Linz am Sonntag, 2. Juni
anlässlich der "Wallfahrt für das Leben"

-

Durch Papst Franziskus fühle ich mich ermutigt zu sagen,
die Abtreibung ist wirklich ein Werk des Teufels.
Heute ist dieses Wort selten zu hören, obwohl Jesus immer wieder vom Teufel gesprochen hat.

Ja, das ist ein Werk des Teufels, das in relativ kurzer Zeit die ganze Welt erfasst hat.
Zwar ist die Situation nicht in allen Ländern gleich.
In manchen Ländern hat sich die Abtreibung mittlerweile fest etabliert.
Es wird sogar ein "Menschenrecht"oder "Frauenrecht" auf Abtreibung gefordert;
eine Idee, die Wahnsinn ist."


Ich erinnere an die Taktik, mit der vor vierzig Jahren die "Fristenregelung" eingeführt worden ist.
Es sind damals Extremfälle herangezogen worden, um die "Legalisierung" der Abtreibung zu "rechtfertigen" wie z.B.:
Eine behinderte Frau, lebt in größter Armut, hat schon fünf Kinder, erwartet noch eines, das behindert sein wird, und da wollen Sie jetzt sagen, das (Abtreibung, Anm.) dürfe nicht sein“.
Damit ist das Unrechtsbewusstsein der Menschen aufgeweicht worden"

-
Dazu auch hier:

Unantastbarkeit des menschlichen Lebens


Kommentar:

S.E. Weihbischof Laun
- der als einer der wenigen Bischöfe überhaupt regelmässig an Demonstrationen gegen die mörderische Abtreibung teilnimmt -
legt den Finger in die seelentötende verlogene "Humanität",
die mittlerweile jährlich weltweit mehr als 60 Millionen Morde an ungeborenen beseelten Kindern verantwortet.

Wie gezeigt, galten schon damals behinderte ungeborene Kinder als "wertlos"....
heute überlebt gerade mal z.B. ein einziges von zehn ungeborenen beseelten Kindern mit Down Syndrom im Mutterleib.
Über 90 % werden der mörderischen Abtreibungs-Selektion überlassen.

Der gefährlichste Ort für ein behindertes oder nicht behindertes Kind ist heute....
der Mutterleib !

Heute nimmt dieses Verbrechen freilich bereits auch schon in den "medizinischen Laboren" ("Dr. Frankenstein's") ihren Anfang.....
"künstliche Befruchtung"; "PID"....

Der menschliche Irrsinn scheint keine Grenzen mehr zu kennen.

Die Unterscheidung der Geister

-


zuletzt bearbeitet 05.06.2013 22:58 | nach oben springen

#2

RE: Österreich: "Abtreibung ist wirklich ein Werk des Teufels"

in Diskussionsplattform Abtreibung 06.07.2014 13:59
von caeli64 • 1 Beitrag

Ein afrikanischer Priester hat mal gesagt: Bei uns sterben die Kinder an Hunger, bei euch im Mutterleib!

nach oben springen

#3

RE: Österreich: "Abtreibung ist wirklich ein Werk des Teufels"

in Diskussionsplattform Abtreibung 07.07.2014 00:38
von Aquila • 5.079 Beiträge

Liebe / r caeli64

Ein sehr treffliches Zitat !

Es ist gar so, dass bei den an Hunger leidenden geborenen beseelten Kinder immer noch die
Möglichkeit besteht, Hilfe zu erfahren....
d.h, dem drohenden Hungertod zu entrinnen.

Die der mörderischen Abtreibungs-Vernichtungsmaschinerie
anheimfallenden ungeborenen beseelten Kinder aber sind gleichsam
im Mutterleib gefangen.....
für sie gibt es kein Entrinnen......
sie werden bestialisch zerstückelt, abgesaugt, verätzt, ausgeblutet.....

Der Mutterschoss als Ort des Wohlbefindens und Sicherheit wird
wird für sie gleichsam zum "Transportmittel" in die
neonbeleuchtenden "humanen" Vernichtungsstätten.....
auch "Kliniken" genannt.
Und wohlgemerkt....dies alles "straffrei" !!!!
Die "ganz humane" Spass- und Auslebegesellschaften erklären den
Massenmord an ungeborenen beseelten Kindern als "straffreie Tat".

Ein noch nie dagewesenes Verbrechen
- Katechismus nennt es ein verabscheuungswürdiges Verbrechen -
von verbrutalisierten "humanen"
in Zerfall befindlichen Todeskultgesellschaften.


Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: reinhardeberl
Besucherzähler
Heute waren 28 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2824 Themen und 18949 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen