Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

HEILIGER APOLLINARIS 20, Juli 2018

in Unsere Fürsprecher 20.07.2018 10:54
von benedikt • 3.037 Beiträge

Von Apollinaris ist nur weniges bekannt. Alte Legenden erzählen,
er sei mit Petrus von Antiochia nach Rom gekommen, sei dann
von diesem nach Ravenna gesandt worden, wo er zwanzig Jahre
als Bischof gewirkt habe, und schließlich von Heiden nach qual-
vollen Folterungen getötet worden. Andere Quellen verlegen seine
Lebensgeschichte in die Zeit um 200 und schildern einen ähnlichen
Verlauf. Den Anspruch, seine Begräbnisstätte zu sein, erhebt neben
der Basilika S. Apollinare in Classe in Ravenna seit dem neunten Jahr-
hundert auch die dortige Kirche S. Apollinare Nuovo. Einige seiner Re-
liquien sollen ins Rheinland, u.a. nach Köln und Düsseldorf, gekommen
sein. So wird Apollinaris auch im Erzbistum Köln besonders verehrt.


Gott ist die Liebe,
und wer in der Liebe bleibt,
bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.

1. Joh 4,7 - 16

zuletzt bearbeitet 20.07.2018 16:13 | nach oben springen

#2

RE: HEILIGER APOLLINARIS 20, Juli 2018

in Unsere Fürsprecher 20.07.2018 11:24
von Blasius • 2.509 Beiträge

Lieber benedikt,

danke für Deinen Beitrag.

Als Ergänzung fand ich folgendes:


Hl. Apollinaris von Ravenna

Bischof von Ravenna, Märtyrer


† um 200 (oder um 75 ?) in Ravenna in Italien

Apollinaris war nach alten Legenden mit Petrus aus Antiochia - dem heutigen Antakya - nach Rom gekommen und wurde dann von diesem ausgesandt, um als Glaubensbote in Ravenna zu wirken, wo er zwanzig Jahre lang Bischof war. Heiden überfielen, misshandelten und töteten ihn auf qualvolle Weise.

Nach anderen Berichten überlebte Apollinaris qualvolle Peinigungen und Verfolgung, wurde mehrmals als tot geltend fortgetragen, entkam nach Dalmatien, verkündigte dort das Evangelium und wendete eine große Hungersnot ab. Nach seiner Rückkehr wurde er mit einer Keule erschlagen.

Wieder andere Quellen berichten eine ähnliche Lebensgeschichte am Ende des 2. Jahrhunderts. Eine stattliche Zahl von Martern, Heilungen, Wundern ist in der Legenda Aurea über ihn zusammengestellt.

Über Apollinaris' Grab in Ravenna wurde die weltberühmte dreischiffige Basilika S. Apollinare in Classe gebaut und 549 geweiht, seit dem 9. Jahrhundert erhebt die Kirche S. Apollinare Nuovo den Anspruch, seine Begräbnisstätte zu sein. Die Verehrung war früh schon auch in Rom, Mailand und Dijon beheimatet. Von Dijon breitete sie sich aus im Elsass, so in Obermichelbach - dem heutigen Michelbach-le-Haut, nahe Basel -, dazu in der Schweiz und bis nach Reims und Gorkum / Gorinchem.

Kaiser Otto III. brachte nach einem Besuch in Ravenna den Kult nach Burtscheid - heute ein Stadtteil von Aachen. Die Abtei Siegburg hat - möglicherweise durch Anno - Reliquien, vielleicht aus Dijon, erhalten und verbreitete den Kult im Rheinland; die Siegburger Propstei Apollinarisberg bei Remagen wurde ein berühmter Wallfahrtsort mit Pilgerfahrten, vor allem Mitte Juli. Die Reliquien auf dem Apollinarisberg kamen der Legende nach 1162 zusammen mit denen der heiligen Drei Könige durch Erzbischof Reinald von Dassel nach Deutschland, diese Überlieferung ist eine durch das Zusammenfallen von Apollinarisfest und Translationsfest der Drei Könige am 23. Juli angeregte Erfindung aus der Zeit um 1450. Diese Gebeine wurden von Herzog Wilhelm I. von Jülich geraubt und 1383 nach Düsseldorf gebracht; zuvor hatte ein Ritter mit Namen Gerhard von Einenberg den Kopf versteckt, so dass der in Remagen verblieb. In Folge des deutsch-französischen Krieges kam er 1812 auch nach Düsseldorf, wurde 1826 aber wieder nach Remagen zurückgeführt.

Liebe Grüße, Blasius

nach oben springen

#3

RE: HEILIGER APOLLINARIS 20, Juli 2018

in Unsere Fürsprecher 20.07.2018 16:12
von benedikt • 3.037 Beiträge

Danke, lieber Blasius für Deine ergänzenden Ausführungen.Für mich als Rheinländer interessant zu wissen.

Heiliger Apollinaris bitte für uns.

Es grüßt Dich herzlich und wünscht Dir Gottes Segen, benedikt


Gott ist die Liebe,
und wer in der Liebe bleibt,
bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.

1. Joh 4,7 - 16
nach oben springen

#4

RE: HEILIGER APOLLINARIS 20, Juli 2018

in Unsere Fürsprecher 20.07.2018 16:44
von Blasius • 2.509 Beiträge

Lieber benedikt,

ein schönes flecken Erde- das Rheinland und fröhliche Menschen die "Rheinländer".

Liebe Grüße und Gottes Segen auf all Deinen Wegen, herzlich Blasius


Ehemalige Benediktiner-Propstei St. Apollinaris in Remagen


St. Apollinaris - Luftbild





Apollinariskirche - Südliches Querhaus

In römischer Zeit gehörte Remagen zur Germania inferior. Wahrscheinlich im 5., spätestens im 6. Jahrhundert entstand die Urpfarrei Remagen im Bistum Köln. Neben der verbliebenen gallorömischen Bevölkerung ließen sich auch fränkische Siedler nieder. Ihre Toten bestatteten sie oberhalb des Gemeinwesens auf einer exponierten Bergkuppe am Rhein. Hier entstand eine dem Patron der Franken, dem hl. Martin, geweihte Kapelle, die im 9. Jahrhundert wohl durch eine romanische Kirche ersetzt wurde.

1110 ergriffen Remagener Bürger die Initiative zur Gründung eines Klosters. Sie boten dem Kölner Erzbischof Friedrich I. dafür den Berg mit dem alten Martinsheiligtum an. Mönche der Benediktinerabtei Siegburg nahmen sich dieses Vorschlags an und gründeten eine Propstei auf der Bergkuppe am Rhein. Reliquien wohl aus Siegburger Besitz machten den dann Apollinarisberg genannten Ort seit 1384 zum Ziel zahlreicher Wallfahrten.

Aufbewahrt wird das Kopfreliquiar des hl. Apollinaris in einem aus dem 14. Jahrhundert stammenden Sarkophag, der auch heute noch von Mitte Juli bis Anfang August von vielen Gläubigen und Bittstellern aufgesucht wird.

1794 marschierten französische Revolutionstruppen ins linke Rheinland ein. Klöster und Orden wurden aufgehoben. Die endgültige Auflösung des Konvents St. Apollinaris erfolgte am 9. Juni 1802. Kirche und Kloster verfielen bald.

1836 erwarb Graf von Fürstenberg-Stammheim den Komplex auf dem Apollinarisberg. Er ließ dort eine neugotische Kirche errichten. Die Innenausmalung gilt als ein Hauptwerk der religiös orientierten Malerei der Nazarener. Franziskaner übernahmen 1857 das Kloster. Am 31.12.2006 las die Ordensgemeinschaft in der Kirche zum letzten Mal eine hl. Messe.

Seit 1. März 2007 betreut die katholische „Gemeinschaft der gekreuzigten
und auferstandenen Liebe“ den Wallfahrtsort Apollinarisberg.

http://www.klosterlexikon-rlp.de/mittelr...pollinaris.html


zuletzt bearbeitet 20.07.2018 16:46 | nach oben springen

#5

RE: HEILIGER APOLLINARIS 20, Juli 2018

in Unsere Fürsprecher 20.07.2018 16:57
von benedikt • 3.037 Beiträge

,Danke, liebe Blasius, damit hast Du mir eine große Freude gemacht.
Das muß ich mir jetzt erstmal in Ruhe alles verinnerlichen -

Es grüßt Dich herzlich und wünscht Dir Gottes Segen, benedikt


Gott ist die Liebe,
und wer in der Liebe bleibt,
bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.

1. Joh 4,7 - 16
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
4. Oktober Der heilige Franz von Assisi Ordensstifter
Erstellt im Forum Unsere Fürsprecher von Blasius
0 03.10.2019 20:36goto
von Blasius • Zugriffe: 41
Der heilige Josef von Cupertino, italienischer Priester, + 18.9.1663 - Fest: 18. September
Erstellt im Forum Unsere Fürsprecher von Blasius
0 17.09.2019 20:25goto
von Blasius • Zugriffe: 37
13. Juli Der heilige Heinrich II. von Sachsen, deutscher Kaiser, + 13.7.1024
Erstellt im Forum Unsere Fürsprecher von Blasius
0 13.07.2019 09:09goto
von Blasius • Zugriffe: 42
Fest: 6. Juli - Die heilige Maria Goretti, Jungfrau und Martyrin von Conca, Italien,
Erstellt im Forum Unsere Fürsprecher von Blasius
0 05.07.2019 22:11goto
von Blasius • Zugriffe: 49
DER HEILIGE JOSEF
Erstellt im Forum Schon gewusst ? von Blasius
0 18.05.2019 09:10goto
von Blasius • Zugriffe: 44
16. Mai Der heilige Andreas Bobola, Priester in Polen, aus der Gesellschaft Jesu, Märtyrer
Erstellt im Forum Unsere Fürsprecher von Blasius
0 16.05.2019 08:56goto
von Blasius • Zugriffe: 38
Missa Tridentina - Heilige Messen im deutschsprachigen Raum:
Erstellt im Forum Das Wesen der römisch katholischen Kirche von Blasius
0 24.02.2019 09:39goto
von Blasius • Zugriffe: 126
Heiliger Laurentius von Brindisi 21.Juli 2018
Erstellt im Forum Unsere Fürsprecher von benedikt
1 22.07.2018 16:59goto
von Kleine Seele • Zugriffe: 142
Anliegen des Papstes für Juli 2018
Erstellt im Forum Katechese von benedikt
0 28.06.2018 08:05goto
von benedikt • Zugriffe: 122

Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 89 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3343 Themen und 21994 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen