Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#6

RE: Forum

in Mitteilungen 07.04.2018 18:34
von Aquila • 5.079 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !


Lieber Andreas

Auch Dir vielen Dank für Deine freundlichen und wohlwollenden Worte.

In der Tat folgt dieses Forum dem Leitfaden der immerwährenden Lehre der Kirche, ohne "wenn und aber".

Es versteht sich von selbst, dass wir denn auch nicht zu den "beliebten" Foren im Sinne der "zeitgemässen" und somit glaubensaufweichenden "Mehrheitsmeinung" gehören.
Nein, gerade weil uns
nicht die menschengedachte blenderische "Diesseits-Wohkfühlkatechese" leitet
sondern die Lebensausrichtung auf das Seelenheil, wollen und müssen wir in diesem Forum immer wieder den Finger in die offene Wunde des menschengemachten Herunterreissens der Lehre der Kirche auf die Ebene einer "Sozialhygiene" legen.

Das wahrheitsverbundene Aufzeigen der unabänderlichen Lehre der Kirche dürfte oft zunächst sehr schmerzen, billigt sie doch mit keinem Jota die auf Schein-"Liebe" bzw. Schein-"Glück" gebauten - also auf Sand gebauten - "zeitgemässen" Lebensentwürfe
sondern mahnt den seelenheilsnotwendigen Willen zur Abkehr von der Sünde,
zur Umkehr an, also zum geistlichen Kampf in der Wahrheit Jesus Christus,
gewappnet mit der Waffenrüstung der Gnadenfülle der hl. Sakramente.

Hat freilich dieser erste Schmerz - der immer auch am Stolz nagt - den Seelen guten Willens ihre mit geistlicher Blindheit beschlagenen Augen geöffnet, verwandelt er sich in eine die Seelen läuternde Göttliche Arznei.

Die Berufung des Menschen ist die Anteilhabe am Göttlichen Dreieinigen Leben !
Niemand findet zum Vater ohne Den, Der der Weg, die Wahrneit und das Leben ist....
die Ewige Wahrheit Jesus Christus !
Durch, mit und in Jesus Christus - dem zur Sühne der Sünden der Welt Fleisch gewordenen Ewigen Wort, dem einzig in Ewigkeit geborenen Sohn - hat sich Gott Selbst geoffenbart und durch den aus dem Vater und dem Sohn hervorgehenden
Heiligen Geist
die eine heilige katholische und apostolische Kirche als Seelen-fürsorgende Mutter und Braut Christi mit der ihr durch die Verdienste Christi
innewohnenden sakramentalen Gnadenfülle und ihrer unfehlbaren Lehre zur Fortführung des Erlösungswerkes Christi auf Erden gestiftet.
Alleine hier, im Schosse der Heiligen Mutter Kirche - finden die Seelen ihre seelenheilende und seelenstärkende Nahrung im Streben nach Vollkommenheit und somit zum Seelenheil.

An dieser unabänderlichen Wahrheit
- in den Augen der Welt und mittlerweile auch in den Augen der "neuen Theologie" einem "Ärgernis"" -
werden wir im Forum auch unerschütterlich festhalten.
Ein herzliches Vergelt's Gott für alle, die dabei mithelfen.


Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 07.04.2018 18:50 | nach oben springen

#7

RE: Forum

in Mitteilungen 04.10.2018 19:08
von benedikt • 1.973 Beiträge

Auch von mir, lieber Aquila, ein herzliches Dankeschön, für all das Lehrreiche, für all das Erbauende und begückende aus Geist und Seele, durch Deine Aktivitäten in diesem Forum.
Ob Dir ein Platz im Himmel sicher ist, kann ich nicht beurteilen. Aber ich glaube schon!
Ich glaube, soviele Gäste wie heute hatten wir noch nie, oder?

Dein Bruder im Glauben, benedikt


Gott ist die Liebe,
und wer in der Liebe bleibt,
bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.

1. Joh 4,7 - 16

zuletzt bearbeitet 04.10.2018 19:12 | nach oben springen

#8

RE: Forum

in Mitteilungen 04.10.2018 23:01
von Aquila • 5.079 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !


Lieber benedikt

Vielen Dank auch für Deine freundlichen Worte.

Die Bewegründe für die Eröffnung dieses Forums waren,
Suchenden den wahren Sinn des Lebens näherzubringen, Verunsicherten im Glauben wieder Halt in der unverfälschten Lehre der Kirche zu geben und die im wahren Glauben bereits Gereiften in ihrem Streben nach Vollkommenheit weiter zu stärken.

Alles zum Lob und Preis unseres Herrn und Gottes Jesus Christus !

Die Besucherzahlen steigen in der Tat.
Offensichtlich deckt die Ausrichtung dieses Forums das Bedürfnis nach einer (wieder) unverfälscht traditionsverbunden katholischen Glauensverkündigung.

Uns ist hier auf Erden aufgetragen, je nach Stand und Möglichkeiten bei der Ausbreitung des Reiches Gottes mitzuwirken.

Nach Empfang der hl. Kommunion bete ich gerne folgendes Gebet
des hl. Ignatius v. Loyola;
es ist gleichsam die Bitte an unseren Herrn:
"In Deine Hände lege ich mein Leben und Sterben" und eine Danksagung an die Gnadenfülle der hl. Sakramente des mystischen Leibes Christi, unserer Heiligen Mutter Kirche:
-

Seele Christi, heilige mich.
Leib Christi, erlöse mich.
Blut Christi, tränke mich.
Wasser der Seite Christi, wasche mich.
Leiden Christi, stärke mich.
O gütiger Jesus, erhöre mich.
Verbirg in Deinen Wunden mich.
Von Dir lass nimmer scheiden mich.

Vor dem bösen Feind beschütze mich.
In meiner Todesstunde rufe mich.
Zu Dir zu kommen heiße mich,
mit Deinen Heiligen zu loben Dich
in Deinem Reiche ewiglich.

Amen.

-


Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 04.10.2018 23:55 | nach oben springen

#9

RE: Forum

in Mitteilungen 05.10.2018 07:56
von benedikt • 1.973 Beiträge

Gelobt sei Jesus Chistus!

Lieber Aquila, danke für für Deine Ausführungen, besonders für die schönen Gebete.

Zitat: Offensichtlich deckt die Ausrichtung dieses Forums das Bedürfnis nach einer (wieder) unverfälscht traditionsverbunden katholischen Glauensverkündigung.Zitatende.

Ja, so sehe ich das auch! Weiterhin sieht man aber auch in unserem Forum, die Transparenz, die Klarheit und die Offenheit zu unserem Glauben, und nicht zu vergessen, den freundlichen und fairen Umgang der Teilnehmer untereinander.

So machen wir nicht nur uns, sondern auch den vielen Mitmenschen da draußen eine kleine Freude, indem wir GOTTES WORT in ihre Herzen tragen -
Man spürt da draußen unsere Begeisterung und Überzeugung zu unserem Glauben, zu der Liebe Gottes -
Unser Forum ist wie ein großer bunter Blumenstrauß, der uns immer wieder eine große Freude bereitet!

Es grüßt Dich herzlich und wünscht Dir Gottes Segen, benedikt


Gott ist die Liebe,
und wer in der Liebe bleibt,
bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.

1. Joh 4,7 - 16

zuletzt bearbeitet 05.10.2018 08:25 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: reinhardeberl
Besucherzähler
Heute waren 27 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2824 Themen und 18949 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen