Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Andacht zum hl. Josef

in Weitere Gebete 26.03.2017 23:03
von Kristina (gelöscht)
avatar

Der Tag des Heiligen Josef am 19. März, feiern wir zu Ehren des Heiligen Josefs.

Gregor XIV. erhob den 19. März im Jahre 1621 zum Feiertag.

Papst Pius IX. erklärte im Jahre 1870 den heiligen Josef weltweit zum Patron der ganzen Kirche.
Papst Leo XIII. nannte die Gründe dafür: „Josef war Hüter, Haupt und Verteidiger der göttlichen Familie. Es ist daher für den heiligen Josef angebracht und seiner höchst würdig, daß er, so wie einst die Familie von Nazaret ... jetzt die Kirche Christi mit seinem himmlischen Beistand beschützt und verteidigt.

Andacht zum Heiligen Josef

A: Im Namen des Vaters...

Betrachtung
Hl. Josef - Vorbild im Glauben und Gehorsam
Ansprache beim Angelus (18. März 2001)
Johannes Paul II.

Am 19. März, feiern wir das Fest des hl. Josef. Mitten in der Fastenzeit verweist uns die Liturgie auf diesen großen Heiligen als Vorbild, dem wir nachfolgen sollen, und als Beschützer, den wir um Fürbitte anrufen können. Jesus gegenüber übte er eine Vaterschaft aus, die nicht auf den rechtlichen Aspekt beschränkt war. Obwohl keine Zeugung stattfand, war seine Vaterschaft echt und vollkommen. In der Erfüllung dieses ihm von der göttlichen Vorsehung anvertrauten Auftrags war er ein einzigartiges Vorbild im Glauben, im Gehorsam und im Dienen.

V: Herr Jesus Christus,  du wurdest als Kind dem hl. Josef anvertraut.
A: Herr, erbarme dich.

V: Besorgt um dein Leben hat er dich sicher nach Ägypten gebracht.
A: Christus, erbarme dich.

V: Du hast den Beruf deines Vaters erlernt und mit ihm zusammen gearbeitet.
A: Herr, erbarme dich.

Gebet zum Heiligen Josef
V: Sei gegrüßt heiliger Josef, ganz dem Heiligen Geist ergeben, der Herr ist mit dir. Du bist der jungfräuliche Bräutigam Marias. Und Jesus, den Gott dir anvertraute, sei gepriesen.

A: Heiliger Josef, herzensguter Vater, bitte für uns arme Sünder, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen

V: Heiliger Josef, du von Gott auserwählter Nährvater Jesu Christi und Bräutigam der Gottesmutter Maria, wir nahen uns dir, um dir gebührende Ehre zu erweisen. Ehre und Lob sei dir, den Gott selbst aus allen Menschen auswählte und zu hohen Ehren brachte!
A: Du durftest Vater und Beschützer dem Welterlöser Jesus Christus sein. Was Könige zu sehen verlangten und nicht sahen, das durftest du an dein Herz drücken und in Liebe hüten und beschützen.
1

A: Dir wurde auch die große Ehre zuteil, der jungfräulichen Gottesmutter Maria Bräutigam und Beschützer zu sein. Du warst gewürdigt, das Haupt der heiligen Familie zu sein. Du solltest vom Himmel aus der großen Gottesfamilie, der heiligen katholischen Kirche, Schutzherr und Behüter sein. Du strahlst im Glanze gediegener Tugenden. Fürwahr, der Herr liebte dich und kam dir entgegen in seines Segens Fülle!

V: Sei darum auch von uns geehrt, gelobt und gepriesen, du auserwählter Gottesmann, glorreicher heiliger Josef! Versage uns nun auch die Bitte nicht, dich stets würdig zu verehren und dir treu zu dienen! Hilf uns in allen Anliegen des Leibes und der Seele und laß uns im Leben und Sterben deinem mächtigen Schutze und deiner vielvermögenden Fürbitte anempfohlen sein!
Heiliger Josef, gib, daß wir mit deiner Hilfe heilig leben, selig sterben und einstens im Himmel die Krone der ewigen Herrlichkeit erlangen!
Amen.

V: Josef, der Mann Mariens, war gerecht. Ein Engel des Herrn erschien ihm im Traum und sagte: Josef, Sohn Davids, scheue dich nicht, Maria als deine Frau zu dir zu nehmen; denn das Kind, das sie erwartet, ist vom Heiligen Geist. - Als Josef aufwachte, tat er, was der Engel des Herrn ihm befohlen hatte, und nahm seine Frau zu sich. (Mt 1,19 20-24)

V: Wir preisen dich, Josef, denn Gott hat dich erwählt zum Pflegevater seines Sohnes.

A: Du hast Maria nicht verlassen, sondern zu dir genommen.

V: Du bist mit ihnen nach Betlehem gereist und warst Zeuge der Geburt des Messias.

A: Du hast Jesus und Maria vor der Wut des Herodes in Sicherheit gebracht.

V: Du hast nach der Rückkehr in die Heimatstadt für sie gesorgt.

A: Jesus war dir untertan; er hieß des Zimmermanns Sohn.

V: Wir preisen dich, Josef, du warst ein gerechter Mann.

A: Heiliger Josef, Nährvater Jesu, bitte für uns.

A: Du hast in der Welt nichts anderes gesucht als die Ehre Gottes. Ganz hingegeben an den Heiland, war es dir eine Freude, zu beten, zu arbeiten, zu opfern und zu dulden. Den Menschen warst du unbekannt; aber Jesus kannte dich um so besser. Seine Augen ruhten mit Wohlgefallen auf deinem verborgenen, schlichten Leben, das ein Schauspiel war für Gott und seine Engel.

A: Heiliger Josef, du hast schon so vielen Menschen geholfen; darum bitten wir vertrauensvoll um deinen Beistand in unsern Anliegen. Uns selbst, unsere Familien, Verwandten und die Pfarreiengemeinschaft und alle, die uns teuer sind, stellen wir unter deinen besonderen Schutz.
Hilf uns, daß wir bei den vielen Beschäftigungen des Tages unsern Herrn und Gott vor Augen haben. Hilf, daß wir das Böse in uns bekämpfen, auf das Gute bedacht sind, das Gebet schätzen und üben, uns gegenseitig herzlich lieben und ein wahrhaft christliches Leben führen.

Betrachtung:
Hl. Josef - Vorbild im Glauben und Gehorsam
Ansprache beim Angelus (18. März 2001)
Johannes Paul II.

Der hl. Josef ist für uns in erster Linie ein Vorbild im Glauben. Ebenso wie Abraham lebte er stets in einer Haltung vollkommener Hingabe an die göttliche Vorsehung und bietet uns deshalb ein ermutigendes Beispiel, vor allem wenn von uns gefordert wird,
2
Gott „aufs Wort“ zu vertrauen, d. h. ohne seinen Plan klar zu kennen. Außerdem sind wir aufgerufen, den hl. Josef in der demütigen Übung des Gehorsams nachzuahmen – eine Tugend, die in seiner Haltung der Stille und der tätigen Zurückgezogenheit erstrahlt. Wie wertvoll ist doch die „Schule“ von Nazaret für den heutigen Menschen, denn er wird von einer Kultur bedrängt, die oft den äußeren Schein und den Erfolg, die Unabhängigkeit und eine irrige Auffassung von der individuellen Freiheit propagiert! Und wie nötig ist es doch, im Gegensatz dazu den Wert der Einfachheit und des Gehorsams, den Respekt und die liebende Suche nach dem Willen Gottes wiederzufinden!

A: Heiliger Josef, stehe uns und allen Menschen bei im Leben und im Sterben.

V: Heiliger Josef, du Mann nach dem Herzen Gottes!

A: Gott hat auf dich geschaut von Ewigkeit und dich erwählt zu großem Werk, er hat auf dich gebaut, du hast ihn nicht enttäuscht;

V: Gegrüßet seist du, heiliger Josef! Gott hat dich mit Gnaden reich beschenkt. Auf deinen
Armen durftest du den Heiland tragen, und unter deinen Augen wuchs er heran. Du bist
gebenedeit unter allen Männern und gebenedeit ist Jesus, das göttliche Kind deiner
jungfräulichen Braut.

LIED

Gebet zum heiligen Josef, dem Arbeiter
V: Heiliger Josef, in treuer Pflichterfüllung hast du gelebt und durch deiner Hände Arbeit für den Unterhalt der Heiligen Familie gesorgt.  

A: Schütze alle, die sich vertrauensvoll an dich wenden. Du kennst ihr Streben, ihre Ängste und Hoffnungen. Auch du hast Prüfungen, Mühe und Erschöpfung erfahren, aber auch in der Sorge um die materiellen Dinge des Lebens war dein Herz von einer unbeschreiblichen Freude und tiefem Frieden erfüllt durch die Nähe zum göttlichen Sohn.

V: Gib, dass in jeder Familie, jedem Büro, jeder Werkstatt, überall, wo ein Christ arbeitet, alles geheiligt sei durch Liebe, Geduld, Gerechtigkeit und das Bemühen, Gutes zu tun, damit die Gaben des Himmels in reichen Maße fließen. Hilf besonders denjenigen, die ihren Arbeitsplatz verloren haben, und laß sie nicht verzweifeln. Amen

A: Um der Liebe willen, die dich mit der unbefleckten Jungfrau und Gottesmutter verbunden, um der väterlichen Liebe willen, mit der du das Jesuskind umfangen hast, bitten wir dich flehentlich: Schau gütig herab auf die Kirche, die Jesus Christus durch sein Blut sich erworben hat, und komm unseren Nöten durch deine Macht zu Hilfe.

V:Du hast in treuer Sorge gewacht über die heilige Familie; schütze nun auch die auserwählten Kinder Jesu Christi. Liebreicher Vater, halte fern von uns jede Ansteckung durch Irrtum und Verderbnis. Du starker Beschützer, steh uns vom Himmel aus gnädig bei in unserem Kampf gegen die Mächte der Finsternis.
Wie du einst das Jesuskind aus höchster Lebensgefahr gerettet hast, so verteidige jetzt die heilige Kirche Gottes gegen alle Nachstellungen ihrer Feinde und gegen jede Widerwärtigkeit.

[b]Betrachtung:[/b]
V: Durch den Ehebund mit der Jungfrau Maria näherte sich der hl. Joseph der Würde der Gottesmutter mehr als irgendein anderes Geschöpf.
Trotzdem wahrte er seine gottgewollte Aufgabe als Haupt der Heiligen Familie in vollkommener Einheit mit den Herzen seiner Schutzbefohlenen.
3
Der heilige Josef hat sein Herz Gottes Willen ganz weit geöffnet, in völliger dienstbereiter Selbstlosigkeit sich der Heiligen Familie zur Verfügung gestellt. Durch diese Selbstlosigkeit seines reines Herzens konnte Gottes Gnade es ganz bestimmen und ihm die Kraft geben, die Kreuze zu tragen, die sein Dienst an Jesus und Maria ihm brachten.

A: Heiliger Josef, du Trost aller Bedrängten, wir erscheinen voll Vertrauen vor dir, um dir unsere Anliegen vorzubringen. Deine opferfreudige Liebe, mit der du stets Jesus und Maria Helfer und Beschützer warst, gibt uns Zuversicht, daß du auch uns gütigst Hilfe bringen wirst. Zu wem sollten wir auch gehen, als gerade zu dir, da du noch jedem geholfen hast, der mit Vertrauen zu dir kam! So stehen wir denn vor dir und bitten dich, verschmähe unsere Bitten nicht, sondern höre sie gnädig an und erhöre uns!

V: Der göttliche Heiland, dem du auf Erden Vater und Beschützer warst, wird dir sicher nichts abschlagen. Wir erwarten von dir alles und vertrauen auf Dich.
Amen.

Vertrauensvolle Flehrufe im Gedenken an das verborgene Leben des hl. Josef mit Jesus und Maria:

V: Heiliger Josef, bitte du Jesus, er möge unsere Seelen heiligen.

A: Heiliger Josef, bitte du Jesus, er möge unser Herz mit Liebe entflammen.

V: Heiliger Josef, bitte du Jesus, er möge unsere Gedanken reinigen.

A: Heiliger Josef, bitte du Jesus, er möge unsere Werke segnen.

V: Hl. Josef, erflehe uns von Jesus die Gnade, deine Tugenden nachzuahmen.

A: Hl. Josef, erflehe uns von Jesus die Gnade eines demütigen Herzens und Geistes.

V: Hl. Josef, erflehe uns von Jesus die Gnade der Milde und Herzensgüte.

A: Hl. Josef, erflehe uns von Jesus die Gnade der Frömmigkeit und Furcht Gottes.

V: Hl. Josef, erflehe uns von Jesus die Gnade des Strebens nach Vollkommenheit.

A: Hl. Josef, erflehe uns von Jesus die Gnade der Reinheit des Herzens.

V: Hl. Josef, erflehe uns von Jesus die Gnade der Geduld in Prüfung und Leid.

A: Hl. Josef, erflehe uns von Jesus die Gnade der Sanftmut im Charakter.

V: Hl. Josef, erflehe uns von Jesus die Gnade der Erkenntnis der ewigen Wahrheiten.

A: Hl. Josef, erflehe uns von Jesus die Gnade der Unterscheidung der Geister.

V: Hl. Josef, erflehe uns von Jesus die Gnade der Ausdauer im Gutes-Tun.

A: Hl. Josef, erflehe uns von Jesus die Gnade der Tapferkeit im Kreuztragen.

V: Hl. Josef, erflehe uns von Jesus die Gnade der Loslösung von weltlichen Anhänglichkeiten.
4

A: Hl. Josef, erflehe uns von Jesus die Gnade der Sehnsucht nach dem Himmel.

V: Hl. Josef, erflehe uns von Jesus die Gnade der Kraft, die Gelegenheit zur Sünde zu meiden.

A: Hl. Josef, erflehe uns von Jesus die Gnade des Willens zum treuen Durchhalten bis ans Ende.

V: Hl. Josef, erflehe uns von Jesus die Gnade einer guten Sterbestunde.

A: Hl. Josef, lass uns dir nie ferne stehen.

V: Hl. Josef, hilf uns, Jesus so zu lieben, wie du ihn geliebt hast.

A: Hl. Josef, verlass uns nie, besonders nicht in der Todesstunde.

A: Jesus, Maria und Josef, wir weihen Euch unser Herz und unsere Seele.

A: Jesus, Maria und Josef, erleuchtet uns, helft uns, rettet uns. Amen.

LIED

V: Wir beten nun den Rosenkranz

V: Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus
- der in uns den Glauben vermehre
A: Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes.

V: Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus
- der in uns die Hoffnung stärke
A: Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes.

V: Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus
- der in uns die Liebe entzünde
A: Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes.

A: Ehre sei dem Vater..

V: Vater unser im Himmel,
geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel so auf Erden.
A: Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.

5
V: Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus,
- der uns das Reich Gottes verkündet hat
A: Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen

V: Heiliger Josef, bitte für uns!

A: Heilige Familie von Nazareth: Jesus, Maria und Josef, Euch empfehlen wir unsere Pfarreiengemeischaft, alle Familien und besonders die Kinder, die Kranken und die alten Menschen!

V: Heilige/-r ....Patron unserer Pfarrkirche...

A: Wachse, Jesus, wachse in mir. In meinem Geist, in meinem Herzen, in meiner Vorstellung,
in meinen Sinnen. Wachse in mir in Deiner Milde, in Deiner Reinheit, in Deiner Demut,
Deinem Eifer, Deiner Liebe: Wachse in mir mit Deiner Gnade, Deinem Licht und
Deinem Frieden. Wachse in mir zur Verherrlichung Deines Vaters, zur größeren Ehre Gottes.
Amen.
Pierre Olivaint

Abschlußsegen:
V: Gott möge uns berühren mit seiner Liebe,
er möge uns bewegen zu liebevollem Tun
er möge uns bestärken in unserem Christsein.
Dazu segne uns
der Vater, der Sohn und der Heilige Geist. Amen.


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!
nach oben springen

#2

RE: Andacht zum hl. Josef

in Weitere Gebete 26.03.2017 23:09
von Blasius • 2.408 Beiträge

Liebe Kristina,


danke für die Andacht zum hl. Josef

Liebe Grüße, Blasius.



Weitere Gedanken dazu:

19. März - Hochfest des hl. Joseph, Bräutigams der Gottesmutter

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 20 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: clemens 31
Besucherzähler
Heute waren 195 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3245 Themen und 21577 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Hemma, Katholik28



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen