Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Piusbrüder unglücklich über Lutherischen Weltbund im schwedischen Lund

in Diskussionsplattform Pius-Bruderschaft 05.12.2016 16:31
von Blasius • 3.856 Beiträge

Papst Franziskus \ Reisen

Frankreich: Piusbrüder unglücklich über Lund




Bernard Fellay, Generaloberer der Priesterbruderschaft St. Pius X. - ANSA

04/11/2016 14:02SHARE:

Mit Bestürzung reagieren die französischen Piusbrüder auf den gemeinsamen Gottesdienst des Papstes mit dem Lutherischen Weltbund im schwedischen Lund.

Das ökumenische Ereignis habe „wie eine neue Religion mit unklarem, beunruhigender Zielrichtung“ gewirkt, heißt es im Artikel eines Priesters der Piusbrüder auf der Homepage „La Porte Latine“.

Der französische Teil der schismatisch orientierten, traditionalistischen Bruderschaft urteilt, dass katholische und lutherische Kirche derzeit nicht viel gemeinsam hätten – „außer einer tiefgehenden Krise“. Der katholischen Kirche drohe „die Selbstzerstörung“, weil sie „ihre Tradition aufgegeben“ und sich „auf den Prozess der Säkularisierung der modernen Welt eingelassen“ habe. Fazit der Piusbrüder: „Die Lutheraner suchen in der Ökumene einen Lebenshauch, und die Katholiken merken nicht, dass sie in dieser Umarmung der Tod anhaucht.“

Noch nicht einmal die Taufe hätten Katholiken und Lutheraner in Wirklichkeit gemein, behauptet der Aufsatz weiter. Martin Luther habe „den Papst und die katholische Messe gehasst“, das lasse sich jetzt nicht als „einfaches Missverständnis“ erklären. „Das Konzil von Trient hat ein definitives Wort über die Unvereinbarkeit des katholischen und des protestantischen Glaubens gesprochen. Da können wir jetzt Franziskus nicht auf dem Weg in eine andere Richtung folgen.“

Die Priesterbruderschaft St. Pius X. ist seit 1988 von Rom getrennt. Papst Benedikt XVI. (2005-2013) nahm 2009 Aussöhnungsgespräche auf. Im Frühjahr 2012 kam der Prozess scheinbar zum Stillstand. Im September 2015 erklärte Papst Franziskus überraschend, er „vertraue darauf, dass in naher Zukunft Lösungen gefunden werden können, um die volle Einheit mit den Priestern und Oberen der Bruderschaft wiederzugewinnen“. Im April 2016 traf Franziskus persönlich mit dem Leiter der Piusbrüder, Bernard Fellay, zusammen.

(rv 04.11.2016 sk)

http://de.radiovaticana.va/news/2016/11/...er_lund/1270001


Kaum zu glauben wo und wie Papst Franziskus überall mitwirkt und wie er darüber denkt.
weiteres in:

https://www.lutheranworld.org/sites/defa...on_final_de.pdf


Liebe Grüße, Blasius


zuletzt bearbeitet 05.12.2016 17:05 | nach oben springen

#2

RE: Piusbrüder unglücklich über Lutherischen Weltbund im schwedischen Lund

in Diskussionsplattform Pius-Bruderschaft 05.12.2016 20:39
von Aquila • 7.118 Beiträge

Lieber Blasius, liebe Mitleser

Bischof Fellay liegt mit seiner richtigen Aussage:
-

Das Konzil von Trient hat ein definitives Wort über die Unvereinbarkeit des katholischen und des protestantischen Glaubens gesprochen.
Da können wir jetzt Franziskus nicht auf dem Weg in eine andere Richtung folgen.“

-

im Einklang mit den Worten von Weihbischof Athanasius Schneider:
-

„Wir haben bereits eine unfehlbare Antwort auf die Irrtümer Martin Luthers: das Konzil von Trient.
Die Lehren des Konzils von Trient zu den Irrtümern Luthers
– ich wiederhole es – sind unfehlbar, ex cathedra.
Die Kommentare des Papstes im Flugzeug sind nicht ex cathedra.“


-
„Lutherjahr sollte auch ökumenische Fortschritte bringen“ (2)



Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Emilia
Forum Statistiken
Das Forum hat 4064 Themen und 26473 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Blasius, Simeon



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen