Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Schlechte Erfahrungen mit der Piusbruderschaft

in Diskussionsplattform Pius-Bruderschaft 06.03.2016 03:40
von Stephanus (gelöscht)
avatar

In den Jahren 2012 und 2015 hielt ich große Stücke auf die Piusbruderschaft. Doch mittlerweile bin ich Ihr gegenüber anderer Meinung! Nichts gegen Ihr Festhalten an der altehrwürdigen Tradition der Kirche, an der ich ja auch festhalte! Schließlich gehe ich aus der traditionellen Messe bei Ihr heraus, wie aus dem Paradies in die Hölle, anders als aus der modernen Messe in die Welt zurück!

Letztes Jahr im Februar begleitete ich zwei Bekannte, die angeblich katholisch werden wollten, zur Priesterbruderschaft St. Pius X. nach Essen zum Konvertitenunterricht. Zunächst war auffällig, dass ich von dem Pater so behandelt wurde, als wäre ich es, der den Konvertitenunterricht gebraucht hätte, weil ich es als einziger von uns Dreien war, der sich da beteiligte, obwohl ich es überhaupt nicht nötig hatte. Ich war ja bereits katholischen Glaubens und hielt an der kirchlichen Tradition fest (tu es nach wie vor). Dennoch wurde ich von dem Pater so behandelt, als ob ich es wäre, der es nötig hätte katholisch zu werden. Sehr merkwürdig und für mich völlig unakzeptabe! Er warf mir - nicht den anderen Beiden - vor, dass ich nicht sonntäglich zu IHNEN von Bochum nach Essen zur Heiligen Messe um 10:00 Uhr käme, obwohl die beiden anderen auch nicht kamen.

Ich erklärte ihm, dass es für mich nicht möglich sei, weil ich sehr schwer krank sei und den Weg von Bochum dorthin mit Bahn und Bus nicht schaffen würde. Er aber bestand daraiuf, dass ich es für Gott doch zu tun hätte. Ich erklärte ihm, dass die Kirche bereits vor dem Konzil lehrte, dass Menschen, die schwer krank wären, nicht dazu verpflichtet wären. Deshalb ginge ich zur modernen Messe bei mir in Bochum unweit von mir!

Dieser Pater aber bestand darauf, dass ich trotzdem zu kommen hätte! Ich sagte ihm: "Ich habe keinen Lust, einen Herzinfarkt unterwegs zu bekommen! Das ist ja auch nicht nötig! Warum soll ich dieses Risiko auf mich nehmen?" Er aber akzeptierte es nicht! Diese Einstellung ist nicht katholisch! Hier agiert die Piusbruderschaft also selbst gegen die kirchliche Lehre und hält sich nicht an ihr, sondern handelt sektierisch!

Ein weiteres Erlebnis vor etwa vier Jahren, als bei der Piusbruderschaft in Essen noch ein anderer Pater vorsitzend war! Ein Freund (Protestant) rief dort zwecks Konvertitenuntericht an. Der Pater sagte ihm, er solle doch kommen. Der Freund erwiderte, er sei psychisch so krank, dass er es nicht schaffe. "Bitte kommen Sie zu mir nach Bochum!" Dieser Pater erwiderte: "Man müsse auch Opfer bringen! Also kommen Sie" Eine Frechheit! Und welch eine Heuchelei!

Zwei Jahre später war dieser Freund in der Psychiatrie und völlig fertig! Er - immer noch Protestant (aber katholischen Glaubens) - verlangte nach einem katholischen Priester. Ich rief diesen Pater der Piusbruderschaft an, weil er ihn haben wollte! Dieser Piusbruder redete sich mit folgenden Worten heraus: "Ich kann nicht kommen, da ich auch krank bin!" - Ich sagte mir: "Acha! Vor zwei Jahren sagtest Du ihm, er solle Opfer bringen, und Du selbst willst dieses OIpfer nicht bringen, Du Heuchler!" Daraufhin rief ich einen 85-jährigen modernistischen Priester an, der einen Herzschrittmacher hatte und am Krückstock lief, und er sagte mir: "Ich komme gleich!"

Ich wusste, wo er wohnte! Und ich dachte, er würde mit dem Bus kommen, der in der Nähe hielt. Doch er kannte diese Bussrute nicht und kam gebrächlich mit dem Stock zu Fuß bergauf zur Klinik, um diesem Freund Trost zu spenden! Erstaunlich!

Wer nun hat das getan, was Gott wohlgefällig war? Der Piusbruder, dieser Heuchler? Oder der Modernist, der die Seelsorge ernst nahm und seine altersgemäße Gebrächlichkeit auf sich nahm und über 1 km bergauf ging?

Desweiteren stellt sich die Frage, weshalb jener Piusbruder meinem Freund sagte, er solle in seinen schweren psychischen Erkrankungen Opfer bringen, um nach Esseen zur Piusbrudxerschaft zum Kovertitenunterricht zu ommen, derselbe aber aufgrund seiner angeblich eigenen Erkrankungen nicht in dasselbe opfer bringen konnte, um ihn im Krankenhaus zu besuchen, um ihm Kraft zu spenden?!

Wer von den Beiden wird von Gott Beachtung finden? Der alte modernistische Priester mit 85 Jahren mit Herzschrittmacher und gebrächlich oder dieser heuchlerische Pater der Piusbruderschaft aus Essen mit etwa 45 Jahren?

Desweiteren will ich von folgender Begebenheit berichten: 2011 schrieb ich ein Buch über Maria von der Bibel her. In diesem Buch, das theologisch völlig richtig war (das ka nn ich auch heute noch nachweisen!), schrieb ich, dass Gott, der Allmächtige, aus 1 + 2 = 5 machen könne. Dieses Buch schickte ich dann zu den Piusbrüdern, weil ich die Hoffung hatte, dass nur sie dieses Buch veröffentlichen würden. Es wurde dann ein Diakon der Piusbruderschaft dazu beauftragt, mein Buch zu prüfen.

Nun, der schlimme Fehler sei, dass Gott aus 1 + 2 = 5 nicht machen könne, ER also nicht allmächtig sei!

Als ich diesem Diakon von der Piusbruderschaft, angeblicher Marianist, anhand der Bibel aufzeigte, dass Gott aus 1 + 2 = 5 sehr wohl machen könne und sogar noch mehr getan habe, da bekam ich keine weitere Antwort mehr von ihm! Schließlich hat der Herr aus einigen Broten und Fischen über 5000 gemacht!

Es geht weiter: Im Januar habe ich es eines morgens am Sonntag doch mal geschafft, nach Essen zu fahren, um an der traditionellen Messe teilzunehmen, und es war eine absolute Schande, dass der jeweilige Piusbruder Joh. 2,1-11 nicht ein deut auslegen konnte. Es war absolut beschämend!

Doch man meine nicht, dass die Piusbrüder schlechter seien als die Petrusbrüder! Sie sind gleich schlecht! 2009 begleitete ich nämlich einen Neuapostolen, den Gott erkennen ließ, dass die katholische Kirche die einzige Kirche Christi sei, zum "Konvertitenunterricht" in ein bestimmtes Kloster. Ihm wurde dort der Glaube nicht beigebracht. Aus diesem Grund rief ich für den oben erwähnten psychisch kranken Protestanten den Vorgesetzten der Petrusbruderschaft an. Dieser war so unfreundlich und frech, da er sagte: Er solle zu dem zu ihm zuständigen Priester gehen!

Doch wie soll dies gehen, wenn die jeweiligen nicht-traditionellen Priester keinen Konvertitenunterricht geben?

nach oben springen

#2

RE: Schlechte Erfahrungen mit der Piusbruderschaft

in Diskussionsplattform Pius-Bruderschaft 06.03.2016 08:57
von Kristina (gelöscht)
avatar

Hallo Stefan,
als erstes: ich habe damals nur gute Erfahrungen mit der Piusbruderschaft gemacht!
Was mir bei dir immer auffällt, sind deine Verurteilungen. Alle über die du dich ärgerst sind Heuchler!!!
Auch das du dem Priester (ob in Gedanken oder Worten) vorwirfst, dass du eine Bibelstelle besser auslegen kannst als er, spätestens da wird man misstrauisch.
Und das du alte Sachen rauskramst, finde ich nicht so toll.
Es mag sein, dass es zwischen dir und dem Priester irgendwelche Meinungsverschiedenheiten gibt!

Aber nachdem ich dich hier etwas kennen lernen durfte, würde ich sagen:
Lass doch die Vorwürfe. Du änderst damit nichts.
Fange erst bei dir selbst an und versuche deine Wut zum Nächsten im Griff zu halten.
Kristina


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!
nach oben springen

#3

RE: Schlechte Erfahrungen mit der Piusbruderschaft

in Diskussionsplattform Pius-Bruderschaft 06.03.2016 14:02
von Stephanus (gelöscht)
avatar

Hallo Kristina,

es ist ja schön, dass Du mit der Piusbruderschaft Deine positiven Erfahrungen germacht hast. Ich und jener Protestant, der katholisch werden wollte und Trost bei den Piusbrüdern suchte, nun mal nicht! Sie ist meinen Erfahrungen nach nichts weiter als eine Sekte! Dies belegen auch etliche Erfahrungen anderer Katholiken.

Und es ist sehr wohl berechtigt, sie für ihr sektiererisches Verhalten anzuprangern und auch auf ihre äußerst miserablen Bibelkenntnisse hinzuweisen!

Und wenn Du schreibst, dass jeder, über den ich mich ärgere, für mich ein Heuchler sei, ist eine Lüge! Ich ärgere mich beispielsweise auch über zwei modernistische Priester, die zwei Personen, die ich kenne, kürzlich sagten, sie bräuchten nicht katholisch werden. Sie sind keine Heuchler, weil sie nach dem pseudo-katholischen Glauben gehen! Heuchler sind doch in der Tat solche, die von anderen etwas fordern und verlangen, was sie selber nicht tun, und das trifft auf die zwei Patres der Piusbruderschaft, die ich oben erwähnte, nun mal zu! Fakt ist Fakt!

Ich kann aufgrund meiner fast nur negativen Erfahrungen mit der Piusbruderschaft warnen! Das ist meinen Erfahrungen nach eine Sekte!

nach oben springen

#4

RE: Schlechte Erfahrungen mit der Piusbruderschaft

in Diskussionsplattform Pius-Bruderschaft 06.03.2016 14:29
von Kristina (gelöscht)
avatar

Ach Stefan, hör doch auf, auf alles und jedes zu schimpfen!!


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!
nach oben springen

#5

RE: Schlechte Erfahrungen mit der Piusbruderschaft

in Diskussionsplattform Pius-Bruderschaft 06.03.2016 17:04
von Stephanus (gelöscht)
avatar

Du hast recht! Es tut mir leid!

Das kommt einfach nur daher, dass ich so enttäuscht bin!

Ich will lernen, anders zu werden und niemanden mehr wegen irgrendetwas zu verurteilen!

Herr Jesus, hilf mir! Und hilf mir gut zu sein gegenüber jedem Menschen! Und schenke mir Demut!

Hl. Maria, Mutter Gottes, Du Mittlerin aller Gnaden, bitte für mich!
Hl. Vater Josef, bitte für mich
Hl. Erzengel Michael, bitte für mich!
Mein hl. Schutzengel, bitte für mich!
Alle hll. Engel, bittet für mich!
Hl. Johannes der Täufer, bitte für mich!
Ihr hll. Apostel Petrus und Paulus, bittet für mich!
Mein hl. Namenspatron, bitte für mich!
Alle Heiligen und Seligen des Alten Bundes, bittet für mich!
Alle Heiligen und Seligen des Neuen Bundes, bittet für mich!
Ihr Armen Seelen, bittet für mich!

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Psalm 73,25 Anfechtung durch Frevler und Erfahrung der Nähe Gottes
Erstellt im Forum Altes Testament von Blasius
0 13.08.2018 20:00goto
von Blasius • Zugriffe: 162
Papst Franziskus \ Predigten Frühmesse: Dem schlechten Gewissen einen Namen geben
Erstellt im Forum Predigten von Blasius
0 29.09.2017 09:07goto
von Blasius • Zugriffe: 780
Msgr. Athanasius Schneider: „Piusbruderschaft sollte anerkannt werden, so wie sie ist“
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Pius-Bruderschaft von Kristina
7 11.08.2016 12:04goto
von Katholik28 • Zugriffe: 2050
hl. Peregrin An einem Krebsgeschwür erkrankt, hat der heilige Peregrin auf wunderbare Weise Heilung erfahren.
Erstellt im Forum ZURZEIT DEAKTIVIERT Gebetsanliegen (offen auch für Gäste) von blasius
0 04.02.2015 22:49goto
von blasius • Zugriffe: 311
„Nicht irgendeine Forderung …“ Der Unterschied zwischen Orthodoxen und Piusbruderschaft?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Pius-Bruderschaft von Kristina
4 11.07.2017 10:41goto
von Blasius • Zugriffe: 1007
»Das immerwährende Herzensgebet. Ein Weg geistiger Erfahrung«,
Erstellt im Forum Weitere Gebete von blasius
12 31.03.2019 21:08goto
von Blasius • Zugriffe: 1012
Kann man bei der Piusbruderschaft gültig beichten?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Pius-Bruderschaft von blasius
5 16.12.2016 22:06goto
von Blasius • Zugriffe: 2110
Frontalangriff der Piusbruderschaft gegen Papst Franziskus: „Ein wirklicher Modernist“, der droht, „die Kirche zu spalten“
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Pius-Bruderschaft von Kristina
1 16.10.2013 13:23goto
von Aquila • Zugriffe: 926
Schlecht über andere zu reden, bedeute oftmals, eigene Schwächen nicht sehen zu wollen
Erstellt im Forum Diskussionsplattform (2) von blasius
1 21.09.2013 07:46goto
von blasius • Zugriffe: 367

Besucher
0 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 646 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3339 Themen und 21965 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
Blasius, Hemma, Maresa



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen