Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Ihr Kleingläubigen, warum seid ihr so furchtsam?

in Diskussionsplattform Kirche 11.07.2015 10:55
von Kristina (gelöscht)
avatar

https://koptisch.wordpress.com/2015/07/1...sam/#more-70848

Ihr Kleingläubigen, warum seid ihr so furchtsam?



Die Jünger traten zu Jesus, weckten ihn auf und sprachen: Herr hilf, wir kommen um! Da sagte er zu ihnen: Ihr Kleingläubigen, warum seid ihr so furchtsam? Und er stand auf und bedrohte den Wind und das Meer. Da wurde es ganz stille“.
(Matthäus 8:25-26)



Da kann man schon in Todesangst kommen, wenn unberechenbare Naturgewalten toben, so wie hier auf dem See Genezareth, auf dem die Jünger im Boot, zusammen mit Jesus unterwegs waren. Dass der See Genezareth, verglichen mit anderen Gewässern, nicht allzu groß ist, spielt dabei keine Rolle.

Als Christen bewegen auch wir uns zunehmend in stürmischen Gewässern, wobei hierzulande der Sturm bei weitem noch nicht die Stärke erreicht hat, die für uns lebensbedrohlich wäre. Trotzdem könnte auch uns manchmal bange werden, wenn wir an die um sich greifenden Irrlehren, den Gendermainstreaming, die Bedrohung durch den Islam verbunden mit gutmenschlicher Naivität, die um sich greifende Beliebigkeit und die daraus resultierende Untätigkeit der Verantwortlichen denken.




Mancher Christ rechnet bereits mit dem Untergang des Christentums und macht Pläne hinsichtlich der Organisation einer Untergrundkirche. Aber wir sind noch lange nicht in einer solchen existenziellen Bedrohung wie damals die Jünger auf dem See Genezareth. Noch liegt es auch an uns, ob es soweit kommen muss. Aber auch uns gilt bezüglich unserer Ängste und Befürchtungen die Frage:
“Wo ist euer Glaube?” (Lukas 8,25) bzw. “Habt ihr noch keinen Glauben?

(Markus 4,40).

Wenn wir einen festen Glauben haben, dann wissen wir, dass die Pforten der Hölle, die immer die Form antichristlicher Feindschaft haben, die Gemeinde Christi nicht überwinden werden, und das soll uns ermutigen treu im Glauben zu bleiben und uns Irrlehren offen zu widersetzen. Aber das gelingt nicht immer.



Auch wenn Jesus den Kleinglauben der Jünger mild tadelte, taten die Jünger trotzdem das Richtige, in dem sie sich in ihrer Not und Ratlosigkeit an Jesus wandten, der daraufhin den Naturgewalten Einhalt gebot. Und genau das sollen und können wir auch tun und das nicht erst dann, wenn wir in akute Bedrängnis geraten. Wir müssen keine Glaubenshelden sein – sofern es solche überhaupt je gegeben hat – sondern wir dürfen uns jederzeit an Jesus wenden, der uns immer wieder mit der notwendigen Kraft ausrüstet und der es ist, der sich den Bedrohungen wirksam entgegenstellt.

JÖRGEN BAUER


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!
nach oben springen

#2

RE: Ihr Kleingläubigen, warum seid ihr so furchtsam?

in Diskussionsplattform Kirche 11.07.2015 23:54
von Aquila • 5.547 Beiträge

Liebe Kristina, liebe Mitleser

Unser Herr und Gott Jesus Christus ist
Herr und Gebieter

über alles Geschaffene.

Auch über die gefallenen Engel, die Dämonen und ihren Anstachelungen zum Bösen.
So dürfen wir denn auch aus dieser Stelle des hl. Evangeliums entnehmen,
dass gerade auch die
immer wiederkehrenden durch die ungeordneten Leidenschaften hervorgerufenen Sünden-Stürme unserer Seele
durch die
Wirkkraft des hl. Sakramentes der Busse
- der hl. Beichte -
gebändigt werden.


So wird es
auch
in einer Seele
nach einer aufrichtigen Reuebeichte mit dem Willen zur Umkehr
durch die
kraft der Vollmacht Christi
vergebenden, heilenden und stärkenden Lossprechungsworte des hw Priester
als dem "zweiten Christus"....
ganz still !




Das heilige Sakrament der Buße / Die heilige Beichte



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 11.07.2015 23:55 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: clemens 31
Besucherzähler
Heute waren 21 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3240 Themen und 21546 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen