Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#1

Rosenkranz wird Boko Haram besiegen!

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 21.05.2015 11:44
von Maresa • 245 Beiträge

22 April 2015, 12:30
Nigerianischer Bischof: Rosenkranz wird Boko Haram besiegen

Die Terroristen von Boko Haram würden durch den Rosenkranz überwunden. Das habe er in einer Vision gesehen, sagt Bischof Oliver Dashe Doeme.

Maiduguri (kath.net/CNA/jg)
Die radikalislamistische Terrororganisation Boko Haram werde durch den Rosenkranz überwunden werden. Er habe dies in einer Vision gesehen, sagt Oliver Dashe Doeme, der Bischof von Maiduguri.
Ende 2014 habe er in seiner Kapelle vor dem Allerheiligsten den Rosenkranz gebetet. Plötzlich sei ihm Jesus erschienen, sagte Doeme gegenüber der Nachrichtenagentur CNA. Jesus habe nichts gesagt und ihm ein Schwert angeboten. Er habe es genommen und in dem Moment in dem er es in der Hand gehabt habe, sei daraus ein Rosenkranz geworden. Dann habe Jesus dreimal gesagt: „Boko Haram ist verschwunden.“

Die Bedeutung der Vision sei ihm sofort deutlich geworden, erinnerte sich der Bischof. „Mir war klar, dass wir mit dem Rosenkranz Boko Haram vertreiben können“, sagte er gegenüber CNA. Er habe zunächst nicht darüber sprechen wollen, doch dann habe er gespürt, dass der Heilige Geist ihn dazu drängen würde. Er habe zunächst mit den Priestern seiner im Nordosten Nigerias gelegenen Diözese darüber gesprochen. Vor wenigen Tagen hat er bei einem Kongress über Religionsfreiheit in Madrid über seine Vision gesprochen. Die von hazteoir.org und CitizenGO organisierte Konferenz behandelte die Frage, wie Christen in den Ländern überleben könnten, in denen sie am stärksten verfolgt würde.

Viele Grüße
Maresa

nach oben springen

#2

RE: Rosenkranz wird Boko Haram besiegen!

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 21.05.2015 12:01
von Kristina (gelöscht)
avatar

Liebe Maresa,

vielen Dank für deinen Beitrag, dem ich Glauben schenke und der mich freut, weil endlich Hoffnung auf ein Ende in Sicht ist.

Befreiung Österreichs durch Gebet

LG
Kristina


„Außerhalb der Kirche kein Heil"
(Katechismus der Katholischen Kirche Absatz 3, 845)
nach oben springen

#3

RE: Rosenkranz wird Boko Haram besiegen!

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 21.05.2015 23:50
von Aquila • 5.708 Beiträge

Liebe Maresa

In der Tat ist der hl. Rosenkranz eine
mächtige Waffe.
Gerade auch gegen die aus der Irrlehre Islam
hervorgehenden Greueltaten.

Der
Konvertit Magdi Christian Allam
bringt es auf den Punkt:
-

Die Wurzel des Bösen
ist Bestandteil eines Islams,
der physiologisch gewalttätig und historisch auf Konflikt ausgerichtet ist.


-

"Boko Haram" ist eine Ausgeburt der Hölle;
die Irrlehre Islam per se ist
eine "Eingebung" des Vaters der Lüge, Satan.
"Boko Haram", "Islamischer Staat", "Al Kaida" etc. etc. sind spezielle Werkzeuge der Mächte der Finsternis....
diejenigen, die sich bewusst diesen wahrheitsfeindlichen mörderischen Banden anschliessen gehören denn auch zum "Nachwuchs" des Vaters der Lüge.

Gerade in den aktuell verworrenen Zeiten
- auch innerhalb der Kirche -,
bleibt uns die unerschütterliche Gewissheit,
dass
das unbefleckte Herz Mariens
über den diabolos, den Durcheinanderbringer / Verwirrer
letztendlich triumphieren wird !


Die allerheiligste Dreifaltigkeit, GOTT....

hat ein einziges Mal

F e i n d s c h a f t

gesetzt !


Zwischen der Frau und der Schlange !


Gen 3,15
Feindschaft
setze ich zwischen
dich und die Frau, / zwischen deinen Nachwuchs und ihren Nachwuchs
Er trifft dich am Kopf / und du triffst ihn an der Ferse.

--


Der Ewige Ratschluss der allerheiligsten Dreifaltigkeit, GOTT....ist ewige Gegenwart !

Diese gesetzte Feindschaft
zwischen der
allerseligsten Jungfrau und Gottesmutter Maria einschliesslich ihrem "Nachwuchs"
- den Kindern Gottes -
und zwischen Satan und dessen "Nachwuchs"
- den Kindern der Finsternis -

ist denn auch
unabänderlich und ewig !

Und wir erfahren auch, dass der
Vater der Lüge, Satan
denjenigen, die aus der Wahrheit sind, nachstellen wird,
um sie durch Versuchungen in die Sünde zu führen
- sie an der Ferse treffen wird -

dass aber diejeinigen,
die sich der allerseligsten Jungfrau und Gottesmutter Maria anvertrauen,
der Schlange den Kopf zertreten werden
- d.h. Satan's Scheinmacht besiegen werden - !

Der Wiederkunft
unseres HERRN und GOTT JESUS CHRISTUS

geht der
Triumph des unbefleckten Herzens Seiner vielgeliebten Mutter voraus.....


Der hl. Dionysius
schreibt denn auch, dass dem Satan
eine einzige mächtige Fürsprache
der allerseligsten Jungfrau und Gottesmutter Maria für die Seele
mehr Qualen bereitet als die Fürbitten aller anderen Heiligen !


Der hl. Franziskus:

"Sag Ave Maria,
dann zittert die Hölle; dann fliehen die Teufel.
"



Und der hl. Don Bosco:

"Ich würde lieber auf alle anderen Andachten verzichten, aber niemals auf den Rosenkranz.
Der Rosenkranz ist der Bankrott der Hölle"


Liebe Kristina

Deinen wichtigen Hinweis auf die Befreiung Österreichs durch das Gebet möchte ich noch
mit einem weiteren Hinweis auf die Rettung Wiens und somit des ganzen Abendlandes vor der moslemischen Vereinnahmung im Jahre 1683 hinzufügen.
Die Anrufung der allerseligsten Jungfrau und Gottesmutter Maria um Schutz und Schirm
bewahrte Österreich und ganz Europa vor der Islamisierung !

Dazu hier mehr:


blog-e2966-Wien-September-Rettung-des-christlichen-Abendlandes.html


Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen

#4

RE: Rosenkranz wird Boko Haram besiegen!

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 16.08.2015 23:00
von Benedictus • 1 Beitrag

Boko Haram und der Rosenkranz
Daß der Rosenkranz nicht nur diese, sondern vieles noch auf uns Zukommende besiegen kann, ist unbestritten. Ich frage mich, warum man sich nun auf Biegen und Brechen auf Boko Haram einschiesst? Und was ist mit IS? Was mit den vielen unter uns wohnenden Hasspredigern? Die „Boko Harams“ snd ja schon unter uns!!! Der Acker, auf dem sowas gewachsen ist, der ist ja schon bei uns auch bereit, den Samen zu empfangen! Noch nicht bemerkt? Eine Boko Haram kann jederzeit in Bonn oder Wien das Haupt erheben…
Die Kirche hat die Hunnen und Attilas Pfeile, sie hat 10 römische Kaiser unter der Erde in Katakomben, hat Kirchenspaltungen und ideologische Kriege, hat Hitler und Stalin überlebt… Was, wer ist denn Boko Haram, daß wir davor zittern müssen? Vielmehr sollten wir darum beten, DASS SIE BALD ZU UNS KOMMT! Genau – richtig gelesen: DASS SIE BALD ZU UNS KOMMT, denn das Christentum wird auch sie zu Christus ins Licht führen.
Mit einer Ausnahme und einer Bedingung.
DIE AUSNAHME. Das Christentum wird es nicht schaffen, wenn die Christen schlafen und nur noch auf die materiellen Werte schielen. Und genau da ist unser schlaffes, saft- und kraftloses Christetum angekommen. Angst hat es statt Gottvertrauen! WAS konkret befürchten sie: deen Besitz? Ihr Leben? Ihren vom Körper abgetrennten Kopf? Christus würde sagen: O Ihr Kleingläuibigen! Warum fürchtet ihr jene, die den Leib töten und nicht jene, die Leib und Seele in die Hölle stossen können? Und das ist eindeutig NICHT Boko Haram, sondern unser Materialismsu, unsere Gottferne im Alltagsleben. Atheismus und Glaubenszerstörung wohin man schaut. Ausserhalb und innerhab der Kirche! Zwerstörung der Sakramente und Fütterung der Gläubigen mit Sakrilegien… Wahrhaft kein gute Boden für die Bekehrung und Missionierung der zu uns Kommenden! Dazu müsste die Kircxhe stark, geschlossn und auf der Spitze ihrer Sendung sein. Was sie längst nicht mehr ist
DIE BEDINGUNG
Hier sollte unser Hlfe-Rosenkranz ansetzen. Hier sollten wir Unruhe nd Angst verspüren! Und wir beten gegen Boko Haram!!! Es dünkt mir wie ein Spott auf Gottes Vorsehung! Sind nicht die Märtyrer die schonsten Perlen am christlichen Himmel? … Naja, der Kopf des anderen … aber ich doch nicht… Den Mut, unseren Glauben in der unverbrüchlichen Hoffnugn auf ein Leben nach dem Tod hat die Freude am Martyrium verloren… Da werden doch lieber so manche zu Muslime.. um den Leib zu retten und die Seele zu verlieren… Was sind wir schon für Christen geworden???
Feiglinge sind wir geworden, DARUM fürchten wir uns vor demn Martyrium und greifen nun zu „Trostpflästerchen“ wie den Rosenkranz um Boko Haram zu besiegen… Oh wie tröstlich, wie gut, daß es den Rosenkranz gibt. Und wenn Boko Haram schon an der Grenze steht, dann fangen wir sogar noch an, den Rosebkranz tatsächich zu beten… Naja, DANN MUSS JA Gott helfen…
Sorry, ich persönlich sehe es so und wenn ich es anders schreiben würde, dann würde ich gegen meine eigene Überzeuigung reden, also lügen.
Dieser Text ist ein Dummheit ersten Ranges. Und wie viele andere Dummheiten, die sich immer sehr lange halten, wird auch diese überall weitergegeben..

Solange es den „eisernen Vorhang“ gab, gab es KEINE ROSENKRÄNZE, obschon Millionen unschuldig zu Tode gequält oder enthauptet, erschossen oder erdrosselt wurden. Aber... man sass ja im Trockenen… die Grenzen warnm dicht, es ging „dem Westler“ gut… Nach dem Vertreiben der Russen aus Österreich durch den Rosenkranz-Sühnekreuzzug gab es keinerlei nennenswerte Aktionen gegen das bestialische System der Sowjetunion… denn diese kam ja nicht zu uns. Aber… Boko Haram … naja, die könnte ja kommen…
Wie scheinheilig!
Bitte, keiner nehme mir meine offenen Worte übel, sondern wenn der erste Zorn gegen derart ehrliche Worte verflogen ist, denken Sie doch bitte in Ruhe nochmal nach.DANKE!

nach oben springen

#5

RE: Rosenkranz wird Boko Haram besiegen!

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 17.08.2015 14:50
von Kristina (gelöscht)
avatar

Lieber Benedictus,
der Text gegen Boko Haram bezieht sich auf ein bestimmtes Land.
Die Christen in Nigeria haben mit Sicherheit „die Hölle“ durchgemacht, bis einem Priester – wenn es stimmt – die Mutter Gottes erschienen ist.
Ich weiß es nicht, aber ich kann mir vorstellen, dass in Afrika die Kirche noch lebendig ist.

Hier in Europa sieht es anders aus und ich glaube, dass uns noch schlimmere Zeiten bevorstehen, sollten die Christen nicht endlich aufwachen und sich besinnen.

Wir werden nicht nur von der IS bedroht, sondern von mehreren Seiten.
Dazu gehört der Gender-Mainstreaming, die Zerstörung der Familien usw. und obendrauf werden die restlichen Gläubigen von den Klerikern nicht mehr richtig aufgeklärt.
Es wird von Ökumene geredet und ein Kuschelkurs mit dem teuflischen Islam gefahren..
Warum soll man sich anstrengen, wenn man so oder so in den Himmel kommt.
Die Neue Messe hat definitiv nicht zu vollen Kirchen und Gottesfurcht beigetragen.

Würde ich weiter darüber nachdenken, könnte man anhand der drohenden Gefahr von allen Seiten verzweifeln oder resignieren.

Ich wünsche mir Priester, die öffentlich in den Medien ihre Meinung klar und deutlich zu Themen Islam, Gender-Mainstreaming, Euthanasie, Sex vor der Ehe, Familie, die Unterscheidung der Geister u.v.m. immer und immer wieder erklären, die für die Lehre Jesu einstehen, egal was da komme.
Nichts anderes taten doch früher die Apostel.
Wirklich richtig gute Predigten durfte ich mir schon während der trid. Messen anhören, die aber im Schutz der Mauern gesprochen werden.
So oft schon dachte ich, wie schade es ist, dass nicht noch viel viel mehr Menschen draußen diese Predigt hören konnten.

"Nach dem Vertreiben der Russen aus Österreich durch den Rosenkranz-Sühnekreuzzug gab es keinerlei nennenswerte Aktionen gegen das bestialische System der Sowjetunion… "

Auch wenn es keine Aktionen gegeben hat, wurde immer schon für Frieden und Umkehr gebetet, da ist kein Land und kein Mensch ausgenommen.
Spontan fällt mir Lourdes ein, mit der schönen allabendlichen Lichterprozession.

Die Gebete und die Gottesdienste weltweit halfen damals wie heute, jedes Gebet hilft. Bekehrungen gab es damals wie heute.

Es braucht nur jemand, der die vielen schlafenden und teils lauen Christen mit einem inneren Erdbeben wachrüttelt.

LG
Kristina


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!

zuletzt bearbeitet 17.08.2015 14:58 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Bedeutung des Kreuzzeichens - Das Kreuz im Rosenkranz
Erstellt im Forum Wenn etwas der Klärung bedarf (2) von Blasius
0 09.10.2019 08:21goto
von Blasius • Zugriffe: 30
Das ist mir der liebste Rosenkranz 5. Oktober 2019
Erstellt im Forum Ausdauer im Gebet von Blasius
0 05.10.2019 18:01goto
von Blasius • Zugriffe: 38
Ablässe beim Beten des Rosenkranzes
Erstellt im Forum Ausdauer im Gebet von Blasius
0 01.10.2019 21:53goto
von Blasius • Zugriffe: 40
Leo XIII. Epistula Enzyklika „Jucunda semper“ 1894 - Der Rosenkranz als betrachtendes Gebet
Erstellt im Forum Grundgebete von Blasius
0 08.11.2017 14:42goto
von Blasius • Zugriffe: 482
Mit dem Rosenkranz Kriege verhindern?
Erstellt im Forum Ausdauer im Gebet von Hemma
0 16.08.2015 10:35goto
von Hemma • Zugriffe: 408
„Der Rosenkranz – Theologie auf Knien“
Erstellt im Forum Buchempfehlungen von Hemma
4 22.03.2015 23:53goto
von Aquila • Zugriffe: 590
Die 10 aktivsten Terrorgruppen der Welt: Alle islamisch (7) oder sozialistisch (3) Terrororganisationen 2013
Erstellt im Forum Nachrichten von Kristina
1 27.09.2014 20:38goto
von Michaela • Zugriffe: 13082
Wo bleibt der weltweite Protest der “moderaten” Moslems angesichts des Terrors von ISIS, Boko Haram, Al Kaida und Hamas?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
13 26.11.2014 15:10goto
von Michaela • Zugriffe: 1116
In jedem Land, das die USA »befreit« haben, wird die Christenverfolgung schlimmer. Warum?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform (2) von Vicki
7 09.07.2014 15:15goto
von Michaela • Zugriffe: 762

Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ernstkarl
Besucherzähler
Heute waren 142 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3358 Themen und 22081 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Hemma



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen