Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Die Sorge um die Sterbenden

in Themen und Beiträge von Gästen 29.04.2015 22:46
von blasius
avatar


Die Sorge um die Sterbenden




Die Sorge für die Sterbenden ist ein wichtiges Werk in christlicher Nächstenliebe. Erste Hilfe bei Unglücksfällen und Rettung des Lebens ist uns selbstverständlich. Denken wir aber auch an die Rettung des Menschen für das ewige Leben?

Täglich sterben weltweit über 500.000 Menschen! Wenn es ums eigene Sterben geht, wünschen sich die meisten Menschen eine vertraute Umgebung, möglichst in der eigenen Familie. Doch der größte Teil der Bevölkerung stirbt im Krankenhaus, oft sogar sehr einsam. Nicht immer finden sich Angehörige, die am Sterbebett ausharren und mit dem Schwerkranken beten. Nur noch selten wird ein Priester zum Sterbenden gerufen. Doch die Sterbestunde ist für Jeden der Augenblick letzter Entscheidung für die Ewigkeit.

"Betet! Betet viel für die Sterbenden!" bat Papst Pius X. wiederholt in seiner Sterbestunde.

Die heilige Theresia von Lisieux sagte kurz vor ihrem Tode: "Wie begreife ich jetzt, dass viel gebetet werden muss für die Sterbenden!"

Papst Pius XII. sagte: „Es ist ein schaudererregendes Geheimnis, dass die Rettung vieler Menschen von unserer Mitwirkung abhängt!“




In unserem Gebet für die Sterbenden dürfen wir uns besonders an den Patron der Sterbenden, den hl. Josef wenden. Warum? Warum hat die Kirche gerade den hl. Josef zum Patron der Sterbenden bestimmt?

Auszug aus:

http://paterbernhardorc.blogspot.de/2012/03/der-heilige-josef-patron-der-sterbenden.html



Liebe Güße, blasius

nach oben springen

#2

RE: Die Sorge um die Sterbenden

in Themen und Beiträge von Gästen 29.04.2015 23:32
von Aquila • 5.710 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !

Lieber blasius

In der Tat ist das Fürbitt-Gebet für die Sterbenden eine Tat der Nächstenliebe,
zumal es nach dem die Ewigkeit entscheidende irdischen Tod
keine Reue und Rückkehr mehr gibt.
"Dort, wohin der Baum fällt, dort bleibt er liegen" (AT)

"So wie der Mensch aus diesem Leben scheidet,
so kommt er vor das Gericht" (hl. Papst Gregor der Grosse)

Daher ist auch das Sterben die wichtigste Zeit überhaupt eines menschlichen Lebens.
Zur Reue, Busse und Umkehr bleibt alleine die geschenkte irdische Zeit,
sei es auch noch auf dem Sterbebette


Die kostbare Zeit

Nebst der mächtigsten Fürsprecherin
- der allerseligsten Jungfrau und Gottesmutter Maria -
ist der hl. Josef gerade auch der Patron der Sterbenden.

Der hl. Alphons Maria v. Liguori
hebt besonders drei Gründe für die besondere Verehrung des hl. Josef hervor:
'

Erstens:
weil Jesus ihn nicht nur wie ein Freund,
sondern
weil er ihn wie seinen Vater liebt;
weshalb denn auch
seine Fürsprache
weit mächtiger ist,
als die eines anderen Heiligen.


Zweitens,
weil der heilige Joseph
besondere Macht gegen die bösen Geister,
die uns in der Todesstunde anfechten,
erlangt hat.
Da Joseph unsern Heiland von den Nachstellungen des Herodes befreite,
so hat Gott ihm die Macht erteilt,
die Sterbenden vor den Angriffen des Teufels zu schützen.

Drittens
hat der Beistand, den Jesus und Maria dem heiligen Joseph in der
Sterbstunde leisteten,
ihm das
Recht erlangt,
auch seinen treuen Dienern einen heiligen, sanften Tod zu verschaffen
.

-

Vergessen wir dsauch nicht die kurze und doch segens- und gnadenreiche Fürbitte-Anrufungen des hl. Josef:
-

Heiliger Josef,
du Nährvater Jesu Christi
und wahrer Bräutigam der allerseligsten Jungfrau und Gottesmutter Maria,
bitte für uns und für die Sterbenden dieses Tages / dieser Nacht.


-

Siehe bitte auch:

blog-e4197-Monat-Maerz-Dem-hl-Josef-gewidmet.html
-


zuletzt bearbeitet 30.04.2015 00:13 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ernstkarl
Besucherzähler
Heute waren 67 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3359 Themen und 22095 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen