Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
poll Umfrage: Wer ist zuständig die Erklärung. Und Andacht der 3geheimnisse nun abzuschließen und zu verkünden?
Stimmen zur Umfrage "Wer ist zuständig die Erklärung. Und Andacht der 3geheimnisse nun abzuschließen und zu verkünden? " 20 Stimmen abgegeben.
graph_table Tabellarische Auswertung
graph_pic Grafische Auswertung
Antworten Anteil der Stimmen Abgegebene Stimmen

1. Die Bishöfe 20% 4

2. Die Kirchen 20% 4

3. DIE Deutsche Bootschaft 15% 3

4. Freunde und Familie 15% 3

5. Der Papst 30% 6
Sie haben entweder bereits abgestimmt, oder Sie haben nicht die nötigen Rechte, um an dieser Umfrage teilzunehmen.
6 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.


#1

Warum ist es so schwer Ansprechpartner bei Diendr Gottes zu finden?!

in Diskussionsplattform Kirche 28.04.2015 13:45
von Hoffnung3GEHEIMNISSfatima • 3 Beiträge

http://marialuciafatima3geheimnissbeweis.../useronline.php
Ich freue mich sehr auf die ersten Antworten und Ratschläge unx evt. Adressen
Fühl mi h i einem. Anti-Christischen Staat

nach oben springen

#2

RE: Warum ist es so schwer Ansprechpartner bei Diendr Gottes zu finden?!

in Diskussionsplattform Kirche 28.04.2015 18:25
von Missionar (gelöscht)
avatar

Lieber Fatima-Freund,

leider habe ich Deine Frage, so wie sie formuliert ist, nicht verstanden:

"Umfrage: Wer ist zuständig die Erklärung. Und Andacht der 3geheimnisse nun abzuschließen und zu verkünden?"

Meinst Du mit dieser Frage, wer dafür zuständig ist, die drei Geheimnisse von Fatima zu erklären und die Andacht zum Unbefleckten Herzen Mariens zu erfüllen?

Was meinst Du mit der "Deutschen Botschaft" und den "Kirchen"?

Fehlen in der Aufzählung in Deiner Umfrage nicht auch die Priester?


Liebe Grüße
Stefan


"Seht euch vor, dass ihr nicht verliert, was wir erarbeitet haben, sondern vollen Lohn empfangt! Jeder, der davon abgeht und nicht in der Lehre Christi bleibt, hat Gott nicht. Wer in der Lehre bleibt, der hat den Vater und den Sohn." (2 Joh. 8-9)

zuletzt bearbeitet 28.04.2015 18:27 | nach oben springen

#3

RE: Warum ist es so schwer Ansprechpartner bei Diendr Gottes zu finden?!

in Diskussionsplattform Kirche 29.04.2015 19:45
von Das Fragezeichen (gelöscht)
avatar

Ich habe eine Erklärung der Glaubenskongregation gefunden.
Vielleicht kann die weiterhelfen:

http://www.vatican.va/roman_curia/congre...-fatima_ge.html

Viele SEgensgrüße
Das Fragezeichen


Man kann nicht um des Friedens willen die Wahrheit aufgeben, denn dann wird der Unfriede zum Dauerzustand, weil alles in Unordnung gerät.
nach oben springen

#4

RE: Warum ist es so schwer Ansprechpartner bei Diendr Gottes zu finden?!

in Diskussionsplattform Kirche 30.04.2015 04:05
von Hoffnung3GEHEIMNISSfatima • 3 Beiträge

Hallo..Danke fúr deine Antwort . :)
Ja du hast Recht die Priester ..dachte ich auch nachdem ich die zusammenhānge die in meinem Leben und Leid in meinem Herzen dieselben bitten wie Marias Christus hervorrufen .. Und ja ich meine die Andacht die gerade Menschen mit Verantwortung auf der Welt beherschen sollten um unglúck zu vermeiden!und Gott nicht soviel an Traurigkeit leiden músste und viele menschen in diesem sowie fúr ihre súnden im Jenseits leiden mùssten...
Ich habe 2 Priester in meiner Stadt bremerhaven versucht zu erklãren ..der erste Versuch ..(in der selben Zeit wurde meine Wohnung ohne Wissen geráumt,wegen einer anderen traurigen ungerechten Geschichte meines Lebens .. Der meinte er hàtte keine Zeit und saß vor der fatima Figur .. Und bittere mich zu gehen wegen eines wichtiges Termin und dann fuhr er mit seinem roten bmw davon ..der andere in einer anderen Kirche hórte zu ..und konnte sich nicht vorstellen das er eine Aufgabe hat .. Er hòrte zu und ich ging... Ich glaube sie verstehen nicht das es ein glùck ist Maria eine Ehre und Freude zu bereiten ..mittlerweile habe ich gemerkt es sollte so sein ..ich treffe Leute in dieser Stadt und in der Familie meiner Tochter die dort lebt ..die sagen sie glauben nicht an sowas und lassen ihre Kinder nur zur Konfirmation schicken damit sie ihnen Geld schenken kónnen ... Die Menschen haben Angst zuzuhõren und denken Sie sein verrùckt gibt es nicht oder sie finden es interessant oder Gott machte sie blind zu erkennen das Gott die Wahrheit kennt und sie durch mich damit konfrontiert..wenn so etwas passiert músste der weltregierung doch einiges entgangen sein ... Ich kann an vieles in meinem Leben was war nichts àndern aber in der Zukunft kann man davon nur etwas lernen wenn man diese Warnung endlich ernst nimmt..
Ja und ich habe viele Faxe vom Krankenhaus priestern zu bishòfen geschickt versucht die Andacht zu erfùllen und habe mein Kind Maria Lucia fatima nur wegen der Sicherheit dieses Geheimnisses als es mir klar wurde das sie wollte das ich davon genau zu dem Zeitpunkt erfahre ..auch wenn es ohne Wohnung zu derzeit sehr verantwortungslos so eine Entscheidung zu treffen und die fruchtblase platzte genau am 9Todestag der Seherin Lucia um00.13 sowie alles mit der in den Erscheinungen wie das Leid in meinem Herzen durch das schlechte anderer Menschen mit egoistischen Entscheidungen gegen Gott ..sie nahmen mir alles was Gott mir schenkte und spielten mit meiner Kraft .sie irrten sich ...ich bin zwar verwirrt und unsortiert doch die Richtung meines Herzens stimmt doch denn irren tuhe ich mich leider nur sehr seltend :D obwohl ich nicht unbedingt immer ein geregeltes Leben habe wenn ich der Meinung bin das ich es unter den verhàltnissen brauche!
Ich wúrde nur gern wissen wer sich diese art Botschaft zu Herzen nimmt und wer sich mit dem Glauben daran reinigen kann und erkennt das es unsere Pflicht ist die Situation so nehmen wie sie gekommen ist !!! Und das Ende vom Lied singt ... Grins
Eine Frage hàtte ich bitte noch ... Ist ein Priester bishof oder wer kònnte die Bedeutung und Wege und Botschaft an die glûcklichen bringen die wirklich nur an Gott glauben und ihr Herz sich freut ..die meisten Menschen empfinden glauben nur noch als alte Weissagungen und wissen von frūher und merken nicht das ihr Unwissen in Barmherzigkeit bei Gott so wahr er will gut aufgehoben ist . Ich bráuchte eine Adresse die ein zuhõrt und versteht das Gott viele Zeichen versteckt hat die sie nicht annehmen wollen doch die schlechten wiederum viel mehr stárke zulassen wenn man auf die gesamte Erde schaut Kriege und pesten und Naturkatastrophen .. Und die is in meiner klein Licht Welt schon schlechte Buchstaben .. Und die der Belehrung von Reue in Bildungausbildung anfangen zu lehren sollten ..
Ich wàr auch gern eines besseren belehrt ..
Tut mir leid wenn ich jetzt so durcheinander alles so langwierig erklàre ..bei mir gib's kaum jemand zum austauschen in Bezug auf Glaubenslehre "
Wûnsche alles Liebe und Segen Gottes
Und Danke Stephan
Grûsst Dich die Janine

nach oben springen

#5

RE: Warum ist es so schwer Ansprechpartner bei Diendr Gottes zu finden?!

in Diskussionsplattform Kirche 30.04.2015 18:53
von Missionar (gelöscht)
avatar

Lieber Janine,

offenbar liegt Dir, was Gottes Willen betrifft, sehr viel am Herzen, was den Glauben und die botschaft von "Fatima" betrifft. Und das ist schön!

Nur, die Bischöfe hier in Deutschland interessieren sich nicht dafür, aber auch viele Priester nicht. Sie haben andere Dinge im Sinn, die mit Gott und den Glauben nichts zu tun haben. Andere Priester glauben zwar, haben aber Angst, ihn weiterzugeben. Sie haben Angst vor ungläubigen und abgefallenen Laien, die in der Kirche Einfluss haben und diese Priester angreifen könnten. Solche Angriffe seitens ungläubiger, abgefallener Laien sind schon oft vorgekommen, während sich die gläubigen Katholiken verkrochen und diesen Priestern nicht geholfen haben, ihnen keine Rückendeckung gegeben haben, weil sie sich sagten: "Damit habe ich nichts zu tun!"; "ich halte mich da heraus!" Das sind Egoisten und Feiglinge, die nur an sich selber denken!

Und wenn es vorkommt, dass Priester keine Zeit für Dich und Deine Anliegen haben, dann kann es wirklich sein, dass sie einen sehr wichtigen Termin haben. Etliche Priester sind ja nämlich mit seelsorglichen Tätigkeiten, oft mit Krankenbesuchen, beschäftigt. Diesen Priestern sollte man das nicht Übel nehmen.

Ich finde es schön, dass Du Dich missionarisch einsetzt. Tu das Deine, und achte nicht auf die anderen! Und Du solltest bei Deinen missionarischen Tätigkeiten darauf achten, bei wem Du wie vorgehst. Hab Geduld mit den Menschen und hole sie dort ab, wo sie stehen. Arbeite dahingehend weise!

Ein Glaubensbruder bekam vor etwa einem Jahr erstmals nach langer Zeit Besuch von einem alten Bekannten, welcher immer im Unglauben gelebt hat. Der Glaubensbruder quaselte ihn immer voll mit dem Katholizismus. Sein alter Bekannter stand wie ein Ochs vorm Berg und hat nichts verstanden, weil der Katholizismus für ihn völlig fremd war. Irgendwann gab er ihm ein katholisches Buch zum Thema "Beten". Er nahm es gerne mit, las es und war so überfordert damit, dass er Schlafstörungen bekam. Dies zeigt, dass es so nicht geht! Oft müssen wir die Menschen, die Gott uns schickt, in ihrem Unglauben belassen, vielleicht lange Zeit, geduldig mit ihnen sein und dann immer dort mit dem Glauben ansetzen, wo es sich ergibt, bzw. wo Gott, der ganz sanft wirkt, einem eine Schneise öffnet, in die wir ein Körnchen des Glaubensssamen hineinstreuen können.

Deshalb verzage nicht, wenn Menschen, denen Du vom Glauben erzählst, nichts verstehen und alles ablehnen, sondern wirke nur da, wo Gott Dir für sie einen Weg öffnet, und bete immer für sie. Übereile nichts! Ich will das an einem anderen Beispiel aufzeigen:

Gott hat mich vor etwa 2 Jahren mit einen Katholiken bekannt gemacht, der in jener Zeit modernistisch und progressistisch eingestellt war und den Katholizismus ablehnte. Ich dachte mir und sagte zu Gott: "Meine Güte! Wie soll der zum Katholizismus kommen?! Da kann ich nichts tun, Herr!" Aber ich gab nicht auf und streute bei ihm da Katholisches, wo es sich in Gesprächen ergab. Zudem betete ich für ihn. Ich verzweifelte fast, als ich nach einem Jahr von ihm erfuhr, dass er nun in einer evangelikalen Gemeinde war und deren Lehre im Gegensatz zur katholischen einfach Klasse fand. Ich widersprach ihm nur sehr selten, weil ich merkte, dass das nichts bringen würde, sondern streute weiterhin Samen um Samen, wo es sich in Gesprächen ergab. Und nun versteht er allmählich den Katholizismus und erkennt, dass er damals das für den Katholizismus hielt, was es gar nicht ist.

Deshalb würde ich Dir raten, auch so zu agieren, um Menschen zum katholischen Glauben zu führen. Du kannst bei fast allen reden wie Du willst und soviel Du willst. Du wirst auf diese Weise nichts erreichen. Deshalb mach das so, wie ich es Dir nach meiner eigenen langen Erfahrung rate, und Du wirst viel erreichen, auch wenn es Jahre, viele Jahre oder gar Jahrzehnte benötigen sollte! Und verlass Dich nicht auf andere, auf Priester, Bischöfe usw., sondern tu Du das Deine für Gott, seine Kirche und den Glauben, und es reicht und Du wirst viel erreichen! Und bete viel für die, die Gott Dir schickt!

Du schreibst, Du seist verwirrt und unsortiert. Bei den Verwirrungen in der Kirche ist das klar. Das bin ich auch. Und viele andere sind es ebenso. Das, was an Katholkischen da ist und Du selber tun kannst, tue es einfach, ohne nach links und rechts zu schauen. Und nochmal: Achte nicht auf andere, sondern auf das Katholische und das, was Du in der Weisheit Gottes missionarisch tun kannst.

So manches, was Du schreibst, verstehe ich nicht, wie Du es formulierst. Aber ich denke, dass ich das Wesentliche davon verstanden habe.


Ich wünsche Dir alles Liebe und Gottes reichen Segen, liebe Schwester!

Stefan


"Seht euch vor, dass ihr nicht verliert, was wir erarbeitet haben, sondern vollen Lohn empfangt! Jeder, der davon abgeht und nicht in der Lehre Christi bleibt, hat Gott nicht. Wer in der Lehre bleibt, der hat den Vater und den Sohn." (2 Joh. 8-9)
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die Logik der Liebe_ Wie Gott mir, so ich dir - 7. Sonntag im Jahreskreis
Erstellt im Forum Predigten von Blasius
0 24.02.2019 11:29goto
von Blasius • Zugriffe: 43
Weihbischof Andreas Laun (Salzburg) - Lässliche Sünde, schwere Sünde, Todsünde
Erstellt im Forum Der Sündenfall. von Sel
5 28.02.2018 07:25goto
von benedikt • Zugriffe: 304
Gott ist immer noch nicht tot
Erstellt im Forum Diskussionsplattform (2) von Kristina
9 11.11.2014 23:21goto
von Aquila • Zugriffe: 653
Papst schweigt zu Islamisten – „Jemand im Vatikan hätte Grund sich vor Gott zu schämen“
Erstellt im Forum Katechese von blasius
1 15.11.2014 01:15goto
von Andi • Zugriffe: 388
Warum in der Heiligen Schrift Homosexualität nicht vorkommt
Erstellt im Forum Wort- und Begrifferklärungen von MariaMagdalena
0 22.10.2014 10:25goto
von MariaMagdalena • Zugriffe: 214
In jedem Land, das die USA »befreit« haben, wird die Christenverfolgung schlimmer. Warum?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform (2) von Vicki
7 09.07.2014 15:15goto
von Michaela • Zugriffe: 714
Franziskus redet Klartext zur Frauenordination – Warum aber schwimmt er zur Homosexualität?
Erstellt im Forum Katechese von blasius
0 23.05.2014 21:14goto
von blasius • Zugriffe: 303
Straft Gott? Der strafende Gott ist eine Urangst der Menschen.
Erstellt im Forum Wenn etwas der Klärung bedarf (2) von blasius
8 13.06.2013 15:43goto
von blasius • Zugriffe: 1231
Papstpredigt am Herz Jesu Fest: „Es ist schwer, sich von Gott lieben zu lassen“
Erstellt im Forum Predigten von blasius
2 07.06.2013 23:01goto
von blasius • Zugriffe: 623

Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: clemens 31
Besucherzähler
Heute waren 17 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3240 Themen und 21546 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen