Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Nach "Segnung" eines Lesbenpaares; Priester muss Dienst quittieren

in Nachrichten 08.02.2015 19:50
von Aquila • 7.008 Beiträge

Es gibt sie noch...
die nicht weichgespülten Hirten:

Auf Geheiss von
Bischof Vitus Huonder von Chur
muss Pfarrer Wendelin Bucheli
von der Urner Gemeinde Bürglen seinen
Dienst quittieren und bis Sommer Bürglen verlassen.

Dieser hatte im Oktober 2014 ein Lesbenpaar
"gesegnet"....
er "rechtfertigte" diesen der
Lehre der Kirche entgegenstehende Handlung
mit der "Befragung des Pfarreiteams, des Pfarreirates"
etc....
die alle im Grundsatz "dafür gewesen wären".


Hier zeigt sich die erschreckende
freigeistige Weichspülung der Lehre der Kirche !

Bischof Huonder hat nun zu Recht durchgegriffen.


"Die Lehre der Kirche erlaubt
keine Segnung
von gleichgeschlechtlichen Paaren
"



-


zuletzt bearbeitet 08.02.2015 19:52 | nach oben springen

#2

RE: Nach "Segnung" eines Lesbenpaares; Priester muss Dienst quittieren

in Nachrichten 09.02.2015 16:50
von Andi • 1.077 Beiträge

Bei den Protestanten wäre so eine Segnung natürlich gemacht worden weil die Laien dort mitreden/mitentscheiden können. Auch ein Grund warum ich nicht mehr bei dieser Sekte bin.

Gute Entscheidung und richtige Entscheidung von Bischof Vitus Huonder von Chur. Gott soll ihm seine Treue belohnen.


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#3

RE: Nach "Segnung" eines Lesbenpaares; Priester muss Dienst quittieren

in Nachrichten 10.02.2015 00:41
von Aquila • 7.008 Beiträge

Lieber Andreas

Eine kurze Berichtigung:

Bei den Angehörigen der protestantischen Gemeinschaften handelt es sich
ausnahmslos um
Laien !

Das Weihesakrament ist gewollt selbstverschuldet verloren gegangen !

Also auch ein selbsternannter
"protestantischer Pfarrer"
oder bez. dortiger absurder "Gleichberechtigung"
gar eine "Pfarrerin" sind und bleiben
Laienprediger.


Die verheerenden Auswirkungen des Protestantismus auf das nachkonziliäre Glaubensleben sind bekannt.
"Volksaltar", Handkommunion, Laiendiktat etc.

Nicht umsonst warnt
Hw Prof. May
vor dem protestantischen Prinzip der Auflösung:
-

„Eine Erneuerung der Kirche
kann es nur geben, wenn sie sich
vom Protestantismus eindeutig absetzt,
denn der
Protestantismus ist das
Prinzip der Auflösung."

-

Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 10.02.2015 00:42 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Emilia
Forum Statistiken
Das Forum hat 4052 Themen und 26285 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Emilia, Emu



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen