Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#11

RE: Der freimaurerische Plan zur Zerstörung der katholischen Kirche

in Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei 12.12.2014 14:25
von Kristina (gelöscht)
avatar

Lieber Aquila,

das der Zeitgeist es erfordert, war nicht anders zu erwarten.
Die Richtung ist ja lange vorgegeben:
Friedensgebete, Fussball für den Frieden, Dialog für den Frieden, Beten in der Moschee, Kuss auf den Koran, Assisi-Treffen.... wir beten alle den gleichen Gott an, wir sind alle Brüder und Schwestern....

Deutschland steht mit dem "Haus der Religionen" in der Schweiz in nichts nach:
Hannover, Berlin, Steinbergen/Kr. Schaumburg, in 31737 Rinteln

Es würde mich nicht wundern, wenn noch mehr hinzu kommen.

LG
Kristina

Was leichtes zum Lesen für den Oberfreimaurer im 30. Grad mit Doppelkopfadler auf rotem Kreuz, der das aktuelle Thema nicht begreift.

http://freimaurer-wiki.de/index.php/Trak...te_der_Esoterik
Traktat: Aspekte der Esoterik
Aus Freimaurer-Wiki

oder Seite 1:
"Sammelt einige Hostien für „Schwarze Messen“ in unseren Tempeln."

Freimaurer Rituale in der St. Michaels Kirche in Hamburg von 2012

Wie hieß es noch in der St. Michaels Kirche:

"Meine Brüder, ich bitte Sie, uns in den Tempel (!) zu folgen.."


Joh 14,6 Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Apg 4,12 Und in keinem anderen ist das Heil zu finden. Denn es ist uns Menschen kein anderer Name unter dem Himmel gegeben, durch den wir gerettet werden sollen.

zuletzt bearbeitet 12.12.2014 14:56 | nach oben springen

#12

RE: Der freimaurerische Plan zur Zerstörung der katholischen Kirche

in Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei 12.12.2014 15:09
von Kristina (gelöscht)
avatar

---


Joh 14,6 Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Apg 4,12 Und in keinem anderen ist das Heil zu finden. Denn es ist uns Menschen kein anderer Name unter dem Himmel gegeben, durch den wir gerettet werden sollen.

zuletzt bearbeitet 12.12.2014 15:37 | nach oben springen

#13

RE: Der freimaurerische Plan zur Zerstörung der katholischen Kirche

in Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei 14.12.2014 02:55
von Michaela (gelöscht)
avatar

Lieber Aquila, liebe Kristina, liebe Leser und Leserinnen.

Sogar der Islam wird einen IN der Kirche beigebracht:

https://charismatismus.wordpress.com/201...comment-page-1/

So wie man eben auch Yoga und Zen-Meditation in kirchlichen Seminaren lernen kann. Alles in unserer Kirche.

Der Begriff Einheitsreligion impliziert, dass alle Religionen eins werden, auch in dem Sinn, dass sie gleich werden in der Form. Aber es ist so, dass einzig unsere, die wahre christliche Religion von Jesus Christus AUSGEBLENDET wird und alle anderen Wege sich entfalten.

Michaela


Habt ihr eure Seelen gereinigt im Gehorsam der Wahrheit zu ungefärbter Bruderliebe, so habt euch untereinander beständig lieb aus reinem Herzen,... 1. Petr. 1, 22 - Ich aber sage euch: Wer mit seinem Bruder zürnet, der ist des Gerichts schuldig; wer aber zu seinem Bruder sagt: Racha! der ist des Rats schuldig; wer aber sagt: Du Narr! der ist des höllischen Feuers schuldig. - Matth. 5, 22

zuletzt bearbeitet 16.12.2014 22:18 | nach oben springen

#14

RE: Der freimaurerische Plan zur Zerstörung der katholischen Kirche

in Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei 16.12.2014 23:47
von Aquila • 5.551 Beiträge

Liebe Mitglieder, liebe Leser/innen

Anlässlich der besagten Eröffnung des unsäglichen
"Hauses der Religionen" in Bern
wurden in einer Fernseh-Dokumentation die Bauetappen gezeigt.
Begonnen hat dieser Film
- eine Hindugruppe zeigend, die den vorgesehenen Platz samt "Einrichtung" für ihren "Tempel" begutachtete -
mit dem Hinweis des Filmemachers auf die Stelle
im hl. Evangelium nach Johannes 14,2:
-
Joh. 14,2
Im Haus meines Vaters gibt es viele Wohnungen..
Wenn es nicht so wäre, hätte ich euch dann gesagt:
Ich gehe, um einen Platz für euch vorzubereiten?
-

Die Irreführung durch die Verknüpfung
der Worte unseres Herrn und Gottes Jesus Christus
mit
dem unsäglichen "Haus der Religionen"
ist bezeichnend für freigeistige wahrheitsfeindliche Grundausrichtung....
"alle Religionen seien gleich" und seien denn auch "mögliche Wege zum Heil"
die "Einheitsreligion" als "Heilsbringerin".

Mit derartigen Machenschaften
wird das Wachstum des Neuheidentum gleichsam bewässert.


Die richtige Auslegung dieser Evangelienstelle durch den
hl. Augustinus:
-

"Dadurch werden sie von ihren Befürchtungen befreit;
sie können sicher und getrost sein auch nach den Gefahren der Versuchungen,
daß sie mit
C h r i s t u s
bei Gott
wohnen werden.

Denn auch wenn der eine stärker, weiser, gerechter oder heiliger ist
als der andere, wird keiner in jenem Haus abgewiesen,
in dem ein jeder eine seinem Verdienst entsprechende Wohnung erhalten wird.
Jener Denar nämlich ist gleich, den der Gutsherr allen geben lässt,
die im Weinberg gearbeitet haben.
Mit diesem Denar ist ja das ewige Leben gemeint,
in dem niemand länger lebt als ein anderer,
da es in der Ewigkeit keine Verschiedenheit in der Länge des Lebens gibt.
Vielmehr bezeichnen die vielen Wohnungen die
unterschiedlichen Würden der Verdienste in dem einen ewigen Leben.


-

Es ist damit also die verschiedene Anteilhabe am Göttlichen Dreieinigen Leben angedeutet....
alleine durch; mit und in Jesus Christus,
Dem zur Sühne der Sünden der Welt Mensch gewordenen eingeborenen
- einzig geborenen -
Sohn Gottes

findet der Mensch zur ewigen Glückseligkeit.


Ausserhalb der Kirche denn auch kein Heil !
Ein Mensch kann denn auch
n i c h t
weil
er einer Irrlehre anhangt gerettet werden ....
sondern
obgleich
er dieser unverschuldet anhangt....aber guten Willens ist !
Die Rettung freilich
alleine durch die Gnadenströme aus dem Schosse der Heiligen Mutter Kirche!


Dazu auch passend hier:

Im Himmel gibt es keine Mohammedaner


Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 17.12.2014 00:07 | nach oben springen

#15

RE: Der freimaurerische Plan zur Zerstörung der katholischen Kirche

in Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei 05.09.2015 18:13
von Kristina (gelöscht)
avatar

Noch einmal zur Alta Vendita.
https://www.gloria.tv/media/voJhwQDJomG

Die ständige Anweisung der Alta Vendita Ein freimaurerischer Plan für den Umsturz in der katholischen Kirche. Übersetzt von Hw. Gregorius Hesse

Originaltitel: The Permanent Instruction of the Alta Vendita. A Masonic Blueprint for the Subversion of The Catholic Church, by John Vennari, New York 1999. Übersetzt von Gregorius D. Hesse, Rex Regum Verlag, A-3542 Jaishof 1
Zum Übersetzer, dem erst kürzlich verstorbenen Traditionspriester Gegorius Hesse: Von 1986 bis 1988 wirkte er als Privatsekretär des österreichischen Kurienkardinals Alfons Maria Stickler, von 1988 bis 1991 als Sekretär des Archivio Segreto Vaticano, des Päpstlichen Geheimarchivs. Rund ein Jahr nach seiner Priesterweihe begannen seine Skrupel bei der Zelebration der Liturgie nach dem Novus Ordo so groß zu werden, daß er fortan ausschließlich nach dem überlieferten Römischen – dem sogenannten Tridentinischen Ritus – zelebrierte. Ein Grund seiner Vorbehalte war ein Schlüsselerlebnis, das sein Onkel – der Prälat – in den 40er Jahren gehabt hatte. Er führte damals ein Streitgespräch mit einem deklarierten Freimaurer, der ihm erklärte, daß die Kirche in einigen Jahren in eine mit den Grundsätzen der Freimaurerei vereinbare Allerweltsreligion umgewandelt werden würde und daß auch die Liturgie ihrer heiligen Mysterien entkleidet und zu einem die Teilnehmer nicht mehr ansprechenden, die Umwandlung des Katholizismus nicht mehr behindernde Veranstaltung umgewandelt werden würde. quelle kreuz.net

Ein Abriß
Die in der Ständigen Anweisung der Alta Vendita dargelegte Strategie ist in ihrer Gewagtheit und Verschlagenheit erstaunlich. Von Beginn an beschreibt das Dokument einen Prozeß, der Jahrzehnte zur vollständigen Verwirklichung brauchen würde. Diejenigen, die das Dokument entwarfen, wußten, daß sie seine Umsetzung nicht erleben würden. Sie begannen eine Arbeit, die durch nachfolgende Generationen von Eingeweihten fortgeführt würde. Die Ständige Anweisung sagt: "In unseren Reihen stirbt der Soldat, aber der Kampf geht weiter".
Die Anweisung fordert das Aussäen liberaler Ideen und Grundsätze in der ganzen Gesellschaft und innerhalb der Einrichtungen der katholischen Kirche, so daß Laien, Seminaristen, Kleriker und Prälaten im Laufe der Jahre Schritt für Schritt von fortschrittlichen Prinzipien durchdrungen würden.
Mit der Zeit würde diese Gleichschaltung so durchdringend sein, daß Priester geweiht, Bischöfe konsekriert und Kardinäle ernannt würden, deren Denken mit modernen Gedankenwelt, verwurzelt in der Deklaration der Menschenrechte der Französischen Revolution und den "Prinzipien von 1789" (Religionsgleichheit, Trennung von Staat und Kirche, religiöser Pluralismus etc.), im Gleichschritt sein würde.
Eventuell könnte dann aus diesen Reihen ein Papst gewählt werden, der die Kirche auf den Weg der "Aufklärung" und der "Erneuerung" führen würde. Sie stellten heraus, es wäre nicht ihr Ziel, einen Freimaurer auf den Stuhl Petri zu setzen. Ihr Ziel war vielmehr, ein Klima zu schaffen, das einen Papst und eine Hierarchie hervorbrächte, die, während sie sich weiterhin für glaubenstreue Katholiken hielten, von den Ideen des liberalen Katholizismus eingenommen sein würden.
Diese katholischen Führungspersonen würden sich nicht länger den modernen Ideen der Revolution widersetzen (wie das die ständige Praxis der Päpste von 1789 bis 1958 - dem Tod Pius XII. - war, die diese liberalen Prinzipien verurteilten), sondern sie mit der Kirche verschmelzen lassen. Das Endergebnis wären ein katholischer Klerus und Laien, die unter dem Banner der Aufklärung marschieren würden, während sie beständig meinten, sie marschierten unter dem Banner der Apostolischen Schlüssel.

Ist es möglich?
Für diejenigen, die diesen Plan für überspannt halten - ein Ziel, viel zu hoffnungslos, als daß der Feind es je erreichen könne -, sei bemerkt, daß sowohl Papst Pius IX. als auch Papst Leo XIII. die Veröffentlichung der Ständigen Anweisung verlangten, zweifellos um zu verhindern, daß solch eine Tragödie jemals Wirklichkeit werde.
Sollte es indes einmal zu solch finsteren Zuständen kommen, dann gäbe es offensichtlich drei unverwechselbare Erkennungsmerkmale:
1. Es würde eine Umwälzung von einer solchen Größenordnung hervorrufen, daß die ganze Welt erkennen würde, daß es innerhalb der katholischen Kirche eine größere Revolution auf der Linie der modernen Ideen gegeben hätte. Es wäre allen klar, daß ein "Auf-den-neuesten-Stand-bringen" stattgefunden hat.
2. Eine neue Theologie würde eingeführt werden, die im Widerspruch steht zu den vorhergehenden Lehren.
Die Freimaurer selbst würden ein Triumpfgeschrei anstimmen in dem Glauben, der kirche sei endlich "ein Licht aufgegangen" in solchen Punkten wie der der Gleichheit der Religionen, des laizistischen Staates, des Pluralismus und anderen möglichen Kompromissen.


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!

zuletzt bearbeitet 05.09.2015 18:13 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Dogma - Außerhalb der katholischen Kirche gibt es kein Heil
Erstellt im Forum Die Dogmen von Andi
12 27.08.2018 18:23goto
von Aquila • Zugriffe: 1822
Der Zustand der katholischen Kirche
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Blasius
1 26.08.2018 19:29goto
von Blasius • Zugriffe: 848
,,JESUS CHRISTUS IST EMPFANGEN DURCH DEN HEILIGEN GEIST, GEBOREN VON DER JUNGFRAU MARIA" - Katechismus der Katholischen Kirche
Erstellt im Forum Hochfeste der allerseligsten Jungfrau und Gottesmutter Maria von Blasius
8 12.12.2017 08:42goto
von Kristina • Zugriffe: 1356
Sind alle Menschen Kinder Gottes? II Die Gnade - Katechismus der Katholischen Kirche
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Blasius
2 13.07.2018 10:41goto
von Aquila • Zugriffe: 1036
Katechismus der Katholischen Kirche III Die abschließende Läuterung - das Purgatorium
Erstellt im Forum Das Fegefeuer von Blasius
0 24.11.2017 19:39goto
von Blasius • Zugriffe: 715
Katechismus der Katholischen Kirche IV Die Hölle
Erstellt im Forum Die Hölle von Blasius
0 24.11.2017 19:36goto
von Blasius • Zugriffe: 735
Sexualpädagogische Arbeitsblätter der katholischen Kirche geraten zum Gender-Manifest
Erstellt im Forum Diskussionsplattform "Genderismus" von Kristina
4 11.11.2017 18:10goto
von Kristina • Zugriffe: 278
FLÜCHTLINGSHILFE Projekte der katholischen Kirche
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Blasius
0 29.02.2016 23:00goto
von Blasius • Zugriffe: 242
Masterplan zur Zerstörung der katholischen Kirche bis zum Jahr 1980
Erstellt im Forum Wenn etwas der Klärung bedarf (2) von blasius
1 03.10.2013 23:21goto
von Aquila • Zugriffe: 956

Besucher
3 Mitglieder und 20 Gäste sind Online:
Kristina, Blasius, Hemma

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: clemens 31
Besucherzähler
Heute waren 943 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3245 Themen und 21569 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:
Bernhard, Blasius, Hemma, Irene, Kristina, Meister Eckhart, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen