Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#11

RE: Staat und Kirche

in Diskussionsplattform Kirche 23.07.2015 15:21
von Kristina (gelöscht)
avatar

Jemand schrieb:
Keine Politik, kein Kapitalismus, keine Ideologie, keine Religion - und alle Menschen wären gleich und niemand würde wegen der aufgeführten Ideologien Krieg führen.
Eine illusionäre Vorstellung, könnte man meinen.
Aber ist es nicht wert dafür zu arbeiten?


Kein Machtstreben mehr, dass uns in Kriege treibt. Keine Bevormundung des Volkes, kein egoistisches Ausnutzen des Menschen, der Umwelt und der Tiere, kein Hass, kein Hochmut, Neid, Eifersucht, fluchen, Egoismus, Lügen und Betrügen sind endlich ausgerottet, Mord, Ehebruch, skrupellose Eigenschaften gegenüber anderen Menschen sind wie weggeblasen... --- ach, was haben wir uns alle so lieb -----

Irgendwo war zu lesen, „die Religionslosigkeit zieht die Sittenlosigkeit nach sich“ – wie wahr!

Es gibt nach diesem o. genannten „Schreiber“ keine Ideologie mehr, jedoch ist das an sich schon grundfalsch.
Die Menschen brauchen und suchen automatisch nach Orientierung
und wir sind schon auf dem besten Weg, eine andere Ideologie umzusetzen.

„Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit“ ist ein Ideal der Freimaurerei und mittlerweile vieler Menschen.
Aus diesem abgedroschenen Dreiergespann sind heutzutage bewusst wieder andere und neue negative Formen entstanden:
Globalisierung, Toleranz, Humanität, Dialog, Freiheit und Gerechtigkeit durch Gleichheit usw.

Unter dieser Ideologie, die ja von einem atheistischen und diesseitigen Menschenbild ausgeht, sind
z.B. Ehe und Adoption für Homosexuelle, der Feminismus, Gender-Mainstreaming, Euthanasie, Rechte auf Abtreibung, gegen die Familie, der Weg zur Einheitsreligion uvm. entstanden und werden weiter gefördert.
Der Mensch handelt in der Sitten- und Glaubenslehre Gottes in entgegen gesetzter Richtung und erlässt Gesetze einer „Schein-Freiheit“.

Steht man öffentlich für sein Vaterland ein, ist man als „Hetzer und Rechter“ verschrien, klärt man die Menschen über den Islam auf, wird man als „Islamophop“ und Islamhasser öffentlich tituliert, usw. Das sind Aussenseiter, die bekämpft werden müssen, die nicht zum Mainstream passen.
Sie stören auf dem Weg der Globalisierung und müssen mundtot gemacht werden.

Ja, die „Göttin der Vernunft“ hat bei den Atheisten viel zu tun,
Gottes Leitlinien werden bald nicht mehr beachtet und das Chaos ist vorprogrammiert.

Deshalb ist es naheliegend, auf dem Weg zur Einheitsreligion,
dass besonders die kath. Religion bekämpft werden muss, weil sie dem atheistischen Handeln entgegen gesetzt ist und vor allem weil sie die einzig Wahre Religion ist.

Dies ist n i c h t der Weg der Freiheit für den Menschen.
Wir werden u.a. mit Hilfe der Medien in eine Richtung gesteuert.
So müsste jedermann erkennen, dass es eine absolute Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit gar nicht geben kann.
Entweder wir lassen uns auf diese von Menschen gemachte Ideologie ein und werden ihr Sklave
oder
wir bemühen uns Gott und Seinem Sittengesetz und Glaubenslehre nachzufolgen, jedoch die rechtlichen Gesetze des Staates zu respektieren.


K.


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!

zuletzt bearbeitet 23.07.2015 15:26 | nach oben springen

#12

RE: Staat und Kirche

in Diskussionsplattform Kirche 23.07.2015 23:28
von Aquila • 5.892 Beiträge

Liebe Kristina

Der Schreiber hielt eine "Lobeshymne"
auf den
wahrheitsfeindlichen Song des ins
Buddhistisch-Esoterische versumpften "Beatles" John Lennon.


"Imagine" - so der Titel - könnte auch als "Hymne" der Freimaurer fungieren.

Es ist ein in süss sulziges Liedchen verpacktes
brutale "Nein" zu Gnade und Erlösung....
d.h. das "hippieblumige"
brutale "Nein" zur Ewigen Wahrheit Jesus Christus !

Lüge und Verwirrung fanden schon immer ihre Opfer besonders durch Liedtexte !
Heute ausgefeilter denn je !

Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Konkordate und (Staats-) Kirchenverträge mit den christlichen Kirchen
Erstellt im Forum Wort- und Begrifferklärungen von Blasius
0 26.03.2020 17:48goto
von Blasius • Zugriffe: 35
Extra Ecclesiam nulla salus„Außerhalb der Kirche kein Heil.“ von P. Bernward Deneke
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Kristina
0 02.08.2019 15:11goto
von Kristina • Zugriffe: 819
Ilse Aigner fordert drastische Neuerung in katholischer Kirche - von Christian Deutschländer
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
4 19.05.2019 00:07goto
von Blasius • Zugriffe: 249
Festgeschrieben: Katholische Kirche lehnt Todesstrafe nun klar ab.
Erstellt im Forum Die Glaubenskongregation von Blasius
5 04.08.2018 09:11goto
von Blasius • Zugriffe: 871
Info: Das Verhältnis von Kirche und Staat in der Bundesrepublik Deutschland
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Blasius
0 23.07.2018 17:06goto
von Blasius • Zugriffe: 534
Katholische Kirche gratuliert Steinmeier - Auf den Protestanten Gauck folgt der Protestant Steinmeier
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
4 13.02.2017 23:32goto
von Andi • Zugriffe: 359
Sie schänden Kirche und köpfen Kruzifix – Täter keine Dschihadisten, sondern Linksextremisten
Erstellt im Forum Diskussionsplattform (2) von Kristina
1 22.07.2016 13:39goto
von Andi • Zugriffe: 270
Die Freimaurerei Todfeind der Kirche
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Kristina
0 05.11.2014 21:19goto
von Kristina • Zugriffe: 1116
Enzyklika "Vehementer nos esse" über Staat und Kirche
Erstellt im Forum Enzykliken von Kristina
0 10.02.2014 21:05goto
von Kristina • Zugriffe: 338

Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: rainerbeer
Forum Statistiken
Das Forum hat 3567 Themen und 22715 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:
Andi, Blasius, Hemma, Koi, Kristina, Simeon



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen