Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Die päpstliche Unfehlbarkeit

in Das Wesen der römisch katholischen Kirche 10.04.2013 00:51
von Aquila • 5.157 Beiträge

Das vom 1. Vatikanischen Konzil erlassene Dogma im Wortlaut:


"

...Dass der römische Papst,
WENN ER VOM LEHRSTUHLE AUS ( EX CATHEDRA ) SPRICHT ,
d.h., wenn er seines Amtes als Hirt und Lehrer aller Christen waltet und kraft seiner höchsten Apostolischen Amtsgewalt
ENDGÜLTIG ENTSCHEIDET , EINE LEHRE ÜBER GLAUBEN ODER SITTEN,
sei von der ganzen Kirche festzuhalten,

er auf Grund des göttlichen Beistandes, der ihm im heiligen Petrus verhiessen ist,
sich jener UNFEHLBARKEIT erfreut,
welcher der göttliche Erlöser seine Kirche bei der endgültigen Bestimmung über eine Lehre in Sachen des Glaubens oder der Sitten ausgerüstet haben wollte;
und dass deshalb solche endgültigen Entscheidungen des römischen Papstes durch sich selber,
nicht aber durch die Zustimmung der Kirche unabänderlich sind...."

-


zuletzt bearbeitet 23.10.2013 00:42 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dsieker
Besucherzähler
Heute waren 133 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2850 Themen und 19335 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen