Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Exerzitienhäuser Deutschland - Exerzitien, Einkehrtage - Vorwort Pater Robert Schmitt von Meister Eckhart

in Vorträge 16.04.2020 09:00
von Blasius • 3.775 Beiträge


BILD:
https://docplayer.org/64069941-Exerzitie...uers-leben.html

Vorwort von Pater Robert Schmitt

„Das Beste und Herrlichste,

wozu man in diesem Leben gelangen mag,

ist, dass du schweigst und Gott wirken und sprechen lässt.“

Meister Eckhart


Was ein gut ausgewählter Kuraufenthalt für die Gesundheit des Leibes,
das bedeuten gut gemachte Exerzitien für die Gesundheit der Seele.
Was ist es denn, was der Mensch sucht, wenn er einen Kurort aufsucht?

Da ist einmal die Ruhe nach der Unruhe und Beanspruchung des Alltagslebens,
da ist weiter die gute Luft (Höhenluftkurorte),
da ist das Gehen in freier Natur, vielleicht auch eine eigens
vorgeschriebene Diät oder der Gebrauch von Bädern,
die den Körper reinigen und kräftigen sollen.
All das hat seine Entsprechungen in den Exerzitien:

Hier gibt es Ruhe für die Seele, hier gibt es Höhenluft zu atmen,
hier gibt es allerlei heilsame geistliche Übungen und auch Diät und
Bäder fehlen nicht, die der Seele Kraft und volle Gesundheit geben sollen.

Höhenluft atmen
Äußere Stille und innere Ruhe sind Voraussetzung, um zu
sich selber zu kommen und sich Gott widmen zu können.
Dass es nicht nur uns heutigen Menschen so geht,
beweist ein Brief des hl. Hieronymus (gest. 420 n. Chr.),
den er einem seiner geistigen Kinder geschrieben hat.

Dort rät er:

„Wähle dir einen geeigneten und vom Lärm der
Familie entfernten Ort aus, in den du dich wie in einen Hafen zurückziehen kannst.
Dort pflege eifrig die Lesung der Heiligen Schrift; dort
bete häufig; dort denke eindringlich über die künftigen Dinge nach.
Das alles tue mit solcher Hingebung, dass diese innere Ruhe alle
Beschäftigung der übrigen Zeit ausgleicht. Wir sagen dir das nicht,
um dich den Deinen zu entziehen, im Gegenteil, wir tun es, damit
du dort lernst und erwägst, wie du dich den Deinen widmen sollst.“

(Hier. Ep. 148,24)

Wie in einen Hafen zurückziehen
4
Das sind Fragen, die sich vor allem junge Leute stellen.
Exerzitien und Einkehrtage sollen Orientierung geben
und ein Kompass fürs Leben sein.

Bei Lebensfragen und Lebensentscheidungen sollten
nicht nur äußere Umstände betrachtet werden.
Dass es Höheres und mehr gibt als das irdische Dasein, darf man
nicht übersehen. Auch in diesem Sinne muss man dieses
Wort Christi deuten: „Der Mensch lebt nicht vom Brot allein,
sondern von jedem Wort, das aus dem Munde Gottes kommt.“
(Mt4,4) Was das irdische Dasein weit übertrifft sind:

Gott, Glaube, Kirche, usw. Das sind Realitäten, an denen wir
unser Leben immer wieder ausrichten müssen wie an
einem Kompass. „Es ist eine durch die Erfahrung bestätigte
Tatsache, dass den Exerzitien des hl. Ignatius eine große Kraft innewohnt
zur Überwindung all der Schwierigkeiten, durch die diemenschliche
Gesellschaft heute überall bedrängt wird.“

(Pius XI.
Apost. Konstit. Summorum Pontificum)


AUSZUG AUS:

https://fsspx.de/sites/sspx/files/kompass_2017.pdf


zuletzt bearbeitet 16.04.2020 09:08 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Emilia
Forum Statistiken
Das Forum hat 4054 Themen und 26294 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Emilia, Emu



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen