Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Ein Betrug wird offensichtlich Fatima – Die echte und die falsche Luzia - Brisante Nachrichten

in Nachrichten 06.10.2019 23:39
von Blasius • 2.509 Beiträge



DETAILS UND BILDER IN:

https://katholischglauben.info/katholische-nachrichtenseite/

Da die Flut an Nachrichten, die uns tagtäglich überschwemmen, die Sicht für die für uns Katholiken wirklich wichtigen Nachrichten versperren wie auch diese Nachrichten – vor allem im deutschsprachigen Raum – auch nicht bekannt gemacht werden, so soll mit dieser Nachrichtenseite hiermit eine Lücke geschlossen werden. Schnallen Sie sich fest an, bewahren Sie den wahren katholischen Glauben, den wir mit unserer Webseite dokumentieren, und werden Sie nicht irre an dem, was an Betrug, Fälschungen, Lügen und anderen Gemeinheiten, die das Seelenheil betreffen, seit 1958 geschehen sind.

Wie schrecklich zu wohnen mitten im Feuer

Auch davor hüte dich, mein Christ, bei deinem Mitmenschen Satans Stelle zu vertreten, durch Ärgernis und besonders durch Verführung der Unschuld sein Gehilfe zu werden. „Sehet zu“, spricht Christus, „daß ihr keines aus diesen Kleinen gering schätzt; denn ich sage euch, ihre Engel im Himmel schauen immerfort das Angesicht meines Vaters, der im Himmel ist.“ (Matth. 18,10) „Wer eines aus diesen Kleinen ärgert, dem wäre es besser, daß ein Mühlstein an seinen Hals gehängt und er in die Tiefe des Meeres versenkt würde.“

Ein Betrug wird offensichtlich
Fatima – Die echte und die falsche Luzia


Nachricht vom 1. September 2019

CIA-Dokument zeigt Pläne von Papst Pius XII. - Teil 2

Vatileaks: Die streitende Kirche: Die aggressive Politik des Vatikans vor Johannes XXIII. war gerichtet auf.......Trommelwirbel...., jeden in der Welt katholisch zu machen! Und gegen die Feinde der katholischen Kirche zu kämpfen!
Beachte, daß Hartl darauf hinweist, dass das, was ihn in der katholischen Lehre und im Priestertum beschäftigte, das strenge Leben war, das vom katholischen Priester verlangt wurde, besonders im Bereich des priesterlichen Zölibats.
zum gesamten Beitrag auf deutsch
Nachricht vom 12. August 2019

CIA-Dokument zeigt Pläne von Papst Pius XII. - Teil 1

Vatileaks: Das von RadTrad Thomist erhaltene freigegebene CIA-Dokument zeigt die Pläne von Papst Pius XII. für einen katholischen Nachkriegsblock europäischer Nationen zwischen der US-Liberalen Allianz und der Sowjetischen Kommunistischen Allianz. Außerdem wird die Arbeit des Papstes offenbart, Russland zum großen katholischen Missionsfeld des 20. Jahrhunderts zu machen.
Dr. Chojnowski: RadTrad Thomist hat gerade ein freigegebenes CIA-Dokument erhalten, in dem die Vernehmung eines ehemaligen katholischen Priesters, der während des Zweiten Weltkriegs nationalsozialistischer und deutscher Einsatzleiter wurde, beschrieben ist.

Weitere Kommentare folgen in späteren Beiträgen. Um unseren Lesern jedoch rechtzeitig diese Informationen zur Verfügung zu stellen, empfehle ich ihnen, nach mehreren Punkten Ausschau zu halten, wenn sie die ausführliche Darstellung der Vernehmung des Albert Hartl lesen, einem Bayern, der die katholische Kirche und das Priestertum verließ, um ein viel genutztes Gut für die deutsche nationalsozialistische in den Jahren 1933 bis 1945 zu werden. Seine Arbeit im Zusammenhang mit der katholischen Kirche und dem Vatikan ist ein besonderer Schwerpunkt der Fragen, die Hartl während seiner Befragung durch den amerikanischen Geheimdienst im Jahr 1946 gestellt wurden.

zum gesamten Beitrag auf deutsch
Nachricht vom 26. Juli 2019

Der neueste Bericht von Australia's #1 Super Facial Recognizer beweist: die rechts abgebildete Frau ist definitiv NICHT Schwester Lucy dos Santos aus Fatima.
Alle bisher gesammelten Berichte von Handschriften-Analysten, Gesichtserkennungs-Programmen, plastischen Chirurgen, einem Forensiker von Weltklasse, Kieferorthopäden und jetzt von einem Super Recognizer, finden Sie auf der Sister Lucy Truth - Website mit allen Informationen.

Weitere Informationen bei Sister Lucy Truth
Nachricht vom 16. Mai 2019

Gruselige Hand Paul`s VI.

Haben die freimaurerischen Brüder von Paul VI. seine Fingerspitzen abgeschnitten oder ist dies nur ein weiterer Beweis für ``Cut and Pasting``, Ihren Weg zum Betrug? Frage. Was hast du mit Schwester Lucy dos Santos gemacht?
Freunde, schaut euch die linke Hand von Paul VI. an und sagt mir, dass sie nicht gruselig ist.
Weitere Informationen bei RadTrad Thomist
Nachricht vom 25. März 2019 – Fest Mariä Verkündigung

Neue Website ``Sister Lucy Truth``

Am Fest Mariä Verkündigung ging die Website ans Netz:
Sister Lucy Dossier Website
Schwester Lucia dos Santos und die Frau, die sie ersetzte:

Der Betrug wurde identifiziert und benannt. Wir beschuldigen die höchsten Funktionäre im Vatikan, mit Verschwörung die Ersetzung von Schwester Lucia dos Santos von Fatima durch eine bis jetzt unbekannte Betrügerin zu verewigen und zu verheimlichen.

Sister Lucy Truth-Website mit allen wissenschaftlichen Informationen und Berichten, die in diesem Moment verfügbar sind, für die Öffentlichkeit zugänglich. Lesen Sie die Anklageschrift und das Web-Dossier.

Sister Lucy Truth
Nachricht vom 18. Januar 2019

Handschriften-Analyse zeigt den Beweis

Vereidigte Erklärung des professionellen Handschriften-Analytikers, dass der Brief von Schwester Lucy II im Jahr 1969 nicht von Schwester Lucy I geschrieben wurde. Hier ist der wissenschaftliche Beweis, dass die Schwester Lucy II nach 1958 eine Betrügerin sein muss. Lesen Sie hier die 125-seitige Deklaration.
Weitere Information bei RadTrad Thomist
Nachricht vom 2. Januar 2019

Ankündigung 2019

Vereidigte Erklärung des Handschriftenanalytikers zeigt, dass Schwester Lucy II eine Betrügerin war. Der Text des vom Vatikan veröffentlichten dritten Geheimnisses ist bewiesen als authentisch und übereinstimmend mit den Memoiren von Schwester Lucy I.
Gibt es ein ``viertes Geheimnis``?

Dr. Chojnowski: Während wir versuchen herauszufinden, wie man die vereidigte Erklärung der Handschriftenexperten am besten postet, die darauf hinweist, dass die Handschrift von Schwester Lucy nach 1958 NICHT mit der Handschrift von Schwester Lucy vor 1958 übereinstimmt, was auf Fälschung hinweist und viel zu tun ist, um das Urteil zu bestätigen, dass die Schwester Lucy nach 1958 eine Betrügerin war - möchte ich meinen Lesern mitteilen, was in einer sehr kurzen Form gefunden wurde. Die gesamte Erklärung mit 114 Seiten wird verfügbar sein, sobald wir können. In dem Bericht heißt es:

1) Das Schreiben von ``Schwester Lucy`` im Jahr 1969 stimmte NICHT mit den Schriften von Schwester Lucy in ihren Memoiren der 20er, 30er und 40er Jahre überein, was auf Fälschung hinweist und auf eine Betrügerin, die zu dieser Zeit agierte .

2) Der Text des dritten Geheimnisse aus dem Jahr 1944, der vom Vatikan im Jahr 2000 veröffentlicht wurde, war AUTHENTISCH UND ÜBEREINSTIMMEND mit den 20er, 30er und 40er Jahren der Schriften von Schwester Lucy I. Obwohl dies in der Erklärung nicht angegeben ist, scheint es die Möglichkeit oder sogar Wahrscheinlichkeit zu eröffnen, dass es ein ``Viertes Geheimnis`` gibt, das vom Vatikan noch nicht veröffentlicht wurde. Dies wären die Worte Unserer Lieben Frau, welche die Botschaft erklärt und daß die gegebene Vision begleiten sollte, die offensichtlich den Kindern von Fatima am 13. Juli 1917 gegeben wurde. Die ersten beiden Geheimnisse enthalten begleitende Botschaften, in denen die Visionen erläutert werden, warum nicht das dritte?

Der Ermittler hat angedeutet, dass diese Erklärung die Untersuchung der Sister Lucy Truth erheblich vorangetrieben hat. Schauen Sie sich die handschriftliche Erklärung, den Link zur neuen Website für Beweismittel und die weiteren wissenschaftlichen Berichte an, die sich mit der Frage von Schwester Lucy I und II aus verschiedenen wissenschaftlichen Perspektiven befassen.

Weitere Information bei RadTrad Thomist
Nachricht vom 11. November 2018

Erste forensische Darstellung

Wie Schwester Lucy im Alter von 60 Jahren ausgesehen haben sollte und wie sie ``aussah``. Einer der besten forensischen Künstler der Welt präsentiert seine Darbietung.
Wir haben um die Hilfe eines forensischen Künstlers von Weltklasse gebeten, der uns eine Altersanalyse des Gesichts von Schwester Lucy I auf der Grundlage der Dutzenden von Bildern, die wir von ihr vor 1950 haben, bietet. Die erste Skizze oben zeigt, wie Schwester Lucy, die auf allen Bildern aus der Zeit vor 1950 basiert, 1967 aussehen würde, als sie 60 Jahre alt gewesen wäre. Das ist das erste Bild.
Das zweite Bild ist das Bild der Frau, nennen wir sie Schwester Lucy II, wie sie 1967 aussah, als sie Paul VI am 13. Mai 1967 in Fatima traf.
Die Bilder sind bei RadTrad Thomist zu sehen.
Weitere Information bei RadTrad Thomist
Nachricht vom 9. Oktober 2018

60 Jahre Todestag des großen Papstes Pius XII.

Genau 60 Jahre seit dem Tod von Papst Pius XII. Je mehr Zeit vergeht, desto mehr scheint es, als ob ALLES im Oktober 1958 geschehen wäre. Der Tod von Papst Pius XII., Furcht eines Teils der US-Regierung über die Wahl eines traditionellen Papstes, die ZWEI Gelegenheiten des weißen Rauches ---- 26. und 28. Oktober und das Verschwinden von Schwester Lucy.
Damit wir nicht vergessen den Monat, als die Übernahme stattfand und die Kirche in die Zwielichtzone eintrat.

Gerade vorbei, vor 20 Minuten, war der 60. Jahrestag des Übergangs in die Ewigkeit von Papst Pius XII. Seitdem ist die Welt zu der Überzeugung gelangt, dass sich die katholische Lehre verändert hat, die katholische Messe sich verändert hat, die katholischen Sakramente sich verändert haben, das katholische Priestertum von Sodomiten und Gewalttätern der Unschuld der Jugend heimgesucht wurde, die Soziallehre der Kirche sich verwandelte in Marxismus Lite oder Not So Lite. Katholische Universitäten sind dort, wo du deinen Glauben zerstört, nicht gestärkt hast. Katholische Schulen lehren die niederträchtigste Unmoral, erlauben unnatürliche Situationen, haben eine Messe in Apostasie und Säkularismus verfallen lassen. Katholische Politiker versuchen sich selbst zu bekämpfen, um Gesetze zu implementieren, die direkt gegen die natürlichen und göttlichen Gesetze verstoßen. Katholische Sitten sind weg, Katholische Ergebenheit ist weg, Katholische Bescheidenheit ist weg, und die Große Seherin von Fatima, Schwester Lucy, unterstützt öffentlich diejenigen, die all diese Zerstörung bewirkt haben und die damit einher geht, soweit sie diese Dinge in ihrem eigenen Leben umgesetzt hat.

Was ist im Oktober 1958 passiert? Warum wurde 1960 der Welt NICHTS erzählt? Warum kümmern sich so wenige darum? Um ein Beispiel aus St. Thomas von Aquin zu leihen, wenn wir in unser Haus gehen und feststellen, dass Dünger überall hingeworfen wurde, sagen wir nicht ---- wie der ``Remnant`` – ``Dünger!`` Nein, wir schreien ---- IM ZORN --- ``WER TAT ES!`` Wir wollen wissen, was passiert ist.

In kurzer Zeit werde ich einen Bericht schreiben - verifiziert durch zwei unabhängige Quellen aus erster Hand -, der zeigen wird, dass Papst Pius XII 1957 das Dritte Geheimnis gelesen hat und die Ergebnisse Ende 1958 veröffentlichen wollte. Er hat es nie getan, und Johannes XXIII. BEGRUB IN EINEM DUNKLEN TRESORRAUM IM VATIKAN das Geheimnis, das Schwester Lucy sagte, dass Unsere Liebe Frau es wünschte, dass es 1960 enthüllt werden sollte ---- warum? Weil seine Bedeutung DANN KLARER wäre. Nachdem ich die letzten vier Monate damit verbracht habe, Informationen von Experten und Analysten durchzusehen, kann ich mit absoluter Sicherheit sagen, dass Schwester Lucy NACH OKTOBER 1958 NIE IN DER ÖFFENTLICHKEIT GESEHEN WURDE. Die Person, die an ihrer Stelle erschien, war eine SCHWINDLERIN und BETRÜGERIN. Obwohl ich nicht herausfinden kann, was GENAU vor 60 Jahren mit der Institutionellen Organisation der Katholischen Kirche geschah, kann ich den professionellen Beweis vorlegen, der algebraisch und medizinisch zeigt, dass mit Schwester Lucy von Fatima in der Zeit nach dem schicksalhaften Tag des 9. Oktober 1958 etwas sehr Finsteres passiert ist. Es hilft, dass ALLE Experten, die wir konsultieren, nichts zu tun haben mit der katholischen Kirche. Nachdem die WAHRHEIT vollständig dargestellt ist, werden wir uns um GERECHTIGKEIT für Schwester Lucy bemühen. Wir sind ermutigt, dass der Hauptprüfer es jetzt als ``kriminellen Fall`` behandelt. Die Daten sind in den gesamten Vereinigten Staaten verteilt, jetzt mit vielen verschiedenen Individuen. Eine Website wird produziert, die ALLE BEWEISE enthalten wird. Aber die Beweise dürfen nicht auf einmal veröffentlicht werden. Tropfen für Tropfen werden wir die Wand der GROSSEN LÜGE abtragen. Die Website wird so entwickelt, wie ich schreibe. Die Beweise sind zusammengetragen worden, werden zur Ansicht gestellt, und sehr viel wird weiterhin gesammelt. Neue Informationen kommen buchstäblich jeden Tag.

Ich sollte meinen Mund halten über das Ganze. ICH HALTE MEINEN MUND ÜBER DAS MEISTE DAVON. Aber es ist da, bereit herauszukommen. Sei vorbereitet.

Weitere Information bei RadTrad Thomist
Nachricht vom 3. Oktober 2018

Fatima - Die echte und die falsche Luzia

Krimineller Fall: Die Wahrheit über Schwester Lucy Gesichtserkennungsbericht wird bald veröffentlicht, Dossier von medizinischen Experten, Handschriftenanalyse geplant, neue Website geplant, um Ergebnisse anzuzeigen, und Cyber-Sicherheitsexperten für den Informations-Schutz
Ich würde gerne ein Update von dem, wo wir in der Wahrheit über Schwester Lucy Untersuchung sind, veröffentlichen. Hier ist, was wir jetzt tun:
1) Der Ermittler - dessen Name ich verraten werde, wenn er seinen Bericht fertiggestellt hat - schreibt seinen Bericht über die Runs der Gesichtserkennungstechnologie, die sich mit den Bildern von ``Schwester Lucy`` durch ihr Leben beschäftigt. Dies sollte in Kürze geschehen und für die Öffentlichkeit verfügbar sein. 2 Gesichterkennungs-Läufe wurden durchgeführt, und ein weiteres, von einem dritten oder sogar vierten Unternehmen ist in Planung.

2) Der Ermittler möchte auch die besten Handschrift-Analysten aus der ganzen Welt beschäftigen, um mit diesem Fall Schwester Lucy umzugehen, welche der Ermittler jetzt als KRIMINELLER FALL behandelt. Das bedeutet, dass die Beweise umfassend und endgültig sein müssen. Es gibt auch eine weitere Gesichtserkennungsanalyse der ``Sister Lucy`` -Frage, diese wird in den Bericht aufgenommen. Der Ermittler pflegt auch die andere Untersuchung mit. Beide Berichte, einschließlich der Ermittler, werden der Öffentlichkeit angeboten, sobald sie angekommen sind.

Wir bringen auch professionelle Experten zusammen, um die Fotos zu untersuchen. Dies bedeutet, dass Folgendes stattfindet:

Wir warten auf Berichte:

3) Ein Bericht von einem plastischen Chirurgen.

4) Ein Bericht eines Augenarztes und einer Konferenz internationaler Augenärzte, die den Fall bereits untersucht haben.

5) Ein Bericht von einem zahnärztlichen Prothetiker.

Wir befragen und hoffen auf einen Bericht von:

6) Einem Mund- und Kiefernchirurg.

7) Einem Okuloplastischen Chirurg.

8) Einem Parodontologe, einem Endodontist und einem Kieferorthopäden.

Wir erweitern jetzt auch die Handschriftenanalyse. Wir werden für diesen Job die besten Handschriftenanalysten der Welt gewinnen.

9) Wir entwickeln auch eine separate Website, die mit spezieller Cyber-Sicherheit ausgestattet ist, um die Informationen und Berichte, die wir über das Geheimnis von Schwester Lucy haben, zu bewahren und vollständig darzustellen.

10) DER UNTERSUCHER SAGTE MIR GESTERN, DASS ER JETZT DIESEN FALL ALS EIN ERMITTLUNGSVERFAHREN BEHANDELT.

Weitere Information bei RadTrad Thomist
Nachricht vom 1. August 2018

Fatima - Die echte und die falsche Luzia

Betrug: Gesichtserkennung Technologie mit 2.400 Bildvergleichen zeigen: Schwester Lucy I (vor 1958) und Schwester Lucy II (nach 1958) sind definitiv nicht die gleiche Person.
Ich kann jetzt die Gesamtergebnisse der Gesichtserkennungstests veröffentlichen, die mit der aktuellsten Technologie durchgeführt wurden, die von den erfahrensten Softwaretechnikern analysiert und von einem Experten untersucht und analysiert wurde.
``Das einzige, was ähnlich war, war die Gewohnheit``, waren die Worte, die ich gerade von dem Ermittler in unserem Telefongespräch über das Ergebnis gehört hatte. Weitere Einzelheiten zu den Formsachen des Ergebnisses folgen dieser ersten Ankündigung.
Ich werde auf Empfehlung die Namen der Ermittler, die Namen der beteiligten Firmen oder die Namen der verwendeten Programme noch nicht bekannt geben. Sie sind die besten. Sie arbeiten alle an einem umfassenden und definitiven Bericht über die Ergebnisse, der in den kommenden Wochen veröffentlicht wird. Ich möchte jede Einmischung in die Untersuchung vermeiden. Nachdem der endgültige Gesichtserkennungsbericht abgeschlossen ist, wird die zweite Phase der Untersuchung eingeleitet, bei der die Identität der Betrügerin ermittelt und herausgefunden wird, was mit unserer lieben Schwester Lucy dos Santos geschehen ist.
Mehr in Kürze.

Weitere Information bei RadTrad Thomist
Nachricht vom 4. September 2018

Fatima - Ein Betrug wird offensichtlich

Während Welt-Experten den Fall der Schwester Lucy diskutieren, ist hier ein Beweis mehr dafür, dass das Fatima-Establishment verarbeitete Fotos verwendet hat, um einen Betrug vorzubringen.
Beachten Sie auf dem gefälschten Foto, wie der rechte Ärmel von Paul VI. verlängert wurde, um den Eindruck zu erwecken, dass er Schwester Lucy II sehr nahe stand. Anstatt also auf die warnenden Worte von ``Schwester Lucy`` zu hören - und es sieht für eine Sekunde aus, als würde sie (1967) warnende Worte geben - hört Paul VI. tatsächlich den schmeichelnden Massen zu, die diese Begeisterung in die neue modernistische Revolution, die er plante, bringen wird. Mit diesem Foto ist Schwester Lucy plötzlich kein ``Unheilsprophet`` mehr, sondern ein enthusiastischer Teilnehmer an Montinis Revolution. Ohne Photoshop !!!! Nur ein bisschen Ausschneiden und Einfügen.

Weitere Information bei RadTrad Thomist
Nachricht vom 8. September 2018

Fatima - Gefälschte Photos der falschen Luzia

Wieder muss Schwester Lucy II während ihres Besuches in Fatima 1967 zweifach verortet (Bi-Locate) sein, um in die Nähe von Paul VI. zu kommen. Wie Top-Ärzte, plastische Chirurgen, Dental-Spezialisten, private Ermittler über die Fotos von ``Schwester Lucy`` analysieren und berichten, kommen immer mehr gefälschte Fotos an den Tag. Wie die fallenden Blumen, als Konfetti benutzt, an identischen Orten sind, so erscheint und verschwindet ``Schwester Lucy`` auf den 1967 Fotos.

Dr. Chojnowski: Während ich schreibe, wird der Fall Schwester Lucy von Experten der internationalen Gemeinschaft in Betracht gezogen. Da wir von der Sister Lucy Truth daran arbeiten, all ihre Ergebnisse in einem einzigen Dossier zusammenzustellen, um sie der Öffentlichkeit zu präsentieren, stoßen wir immer wieder auf diese gefälschten Fotos aus dem Jahr 1967, als Schwester Lucy II zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Offensichtlich war die ``Schwester Lucy`` Betrügerin anwesend, aber sehr wenige, wenn überhaupt, Nahaufnahmen ihres Gesichtes - in dem es nicht halb verschleiert ist - wurden genommen. Offensichtlich gab es eine Reihe von Fachleuten, die sich an dem bizarren Austausch beteiligten, und sie versuchten, Ereignisse und Momente zu schaffen, in denen ``Schwester Lucy`` nur der lächelnde Akolyt von Paul VI. war, dann beteiligt, eine neue Messe, neue Sakramente, neue religiöse Bewegungen und eine neue Lehre zu erstellen. Hier ist „Schwester Lucy“, die dafür sorgt, daß die Botschaft von Fatima in keiner Weise mit dieser neuen Montinischen Kirche in Konflikt gerät.
Weitere Information bei RadTrad Thomist
Weitere Nachrichten werden erwartet

AUS:

https://katholischglauben.info/katholische-nachrichtenseite/


Liebe Grüße, Blasius


zuletzt bearbeitet 06.10.2019 23:50 | nach oben springen

#2

RE: Ein Betrug wird offensichtlich Fatima – Die echte und die falsche Luzia - Brisante Nachrichten

in Nachrichten 07.10.2019 10:56
von Bernhard • 79 Beiträge

Lieber Blasius,

die Diskussion zum Thema "3. Geheimnis von Fatima" ist allgemein bekannt. Da ich selber aber nicht über den Wahrheitsgehalt der verschiedenen Aussagen urteilen möchte, hier nur einmal ein Auszug aus dieser Diskussion, in welchem die These von der Falschheit des Textes des 3. Geheimnisses, bzw. einer Möglichkeit eines 4. Geheimnisses unterstützt wird:

"...Schwester Lucia sagte 1957 zu Pater Fuentes: 'Der Teufel ist daran, die Entscheidungsschlacht gegen die Madonna zu führen. Und der Teufel weiß, was Gott am meisten beleidigt, und wie er in kurzer Zeit am meisten Seelen gewinnen kann. Daher tut der Teufel alles um die gottgeweihten Seelen zu verführen.'

Pius XII. hat zwar das Geheimnis nicht gelesen, jedoch mit Schwester Lucia darüber gesprochen. Er machte noch als Kardinal-Staatssekretär folgende erstaunliche Aussage: 'Ich bin beunruhigt durch die Botschaft der allerseligsten Jungfrau an Lucia von Fatima. Diese Eindringlichkeit Mariens bezüglich der Gefahr, die die Kirche bedroht, ist eine göttliche Warnung gegen den Selbstmord der Veränderung des Glaubens, in ihrer Liturgie, in ihrer Theologie und in ihrer Seele… Es wird eine Zeit kommen, da die zivilisierte Welt ihren Gott verleugnen wird, da die Kirche zweifeln wird, wie Petrus zweifelte. Sie wird versucht sein zu glauben, dass der Mensch zu Gott wurde. In unseren Kirchen werden die Christen vergeblich nach der roten Lampe suchen, wo Gott sie erwartet. Wie Maria Magdalena, weinend vor dem leeren Grab, werden sie fragen: Wo haben sie ihn hingebracht?'

Kardinal Ciappi, päpstlicher Theologe von Johannes XXIII und den drei nachfolgenden Päpsten, drückte es so aus: 'Im dritten Geheimnis wird unter anderem vorausgesagt, dass der große Glaubensabfall in der Kirche an der Spitze beginnen wird.'

In den kirchlich anerkannten Erscheinungen von Akita/Japan sagte die Gottesmutter am 13. Oktober 1973 zur Seherin Schwester Agnes: „Wenn die Menschen nicht bereuen und sich nicht bekehren, wird der himmlische Vater über das ganze Menschengeschlecht eine entsetzliche Strafe verhängen. Eine Strafe, weit schlimmer als die Sintflut, eine Strafe, wie sie bis jetzt noch nicht vorgekommen ist. Feuer wird vom Himmel fallen und einen Grossteil der Menschheit hinwegfegen, die Guten wie die Schlechten ohne Priester und Gläubige zu verschonen.'“

(Quelle: https://militia-immaculatae.info/de/postsdas-vierte-geheimnis-von-fatima-147/)


In hoc signo vinces.
nach oben springen

#3

RE: Ein Betrug wird offensichtlich Fatima – Die echte und die falsche Luzia - Brisante Nachrichten

in Nachrichten 08.10.2019 14:02
von Blasius • 2.509 Beiträge



Danke lieber Bernhard, dazu noch eine Ergänzung:


Die echte Sr. Lucia im Gespräch mit Pater Fuentes:

"Die Muttergottes hat mir zu verstehen gegeben, daß wir die Endzeit erleben. Sie sagte mir: 'Der Teufel führt zur Zeit eine entscheidende Schlacht mit der Jungfrau und eine entscheidende Schlacht ist eine endgültige Schlacht, nach welcher man weis, welcher gesiegt hat und wer verloren hat.' Deshalb gehören wir entweder Gott oder dem Teufel. Einen Mittelweg gibt es nicht! Die Listigkeit des Teufels besteht darin, daß er vor allem die verführt, die die Führung innehaben, die andere führen sollten - vom jüngsten Seelsorger bis zum Papst. Auf diese Weise geraten die Seelen in eine Führungslosigkeit und somit kann sie der Teufel am leichtesten erobern!

Ein Pater vor dem Kurswechsel der Piusbruderschaft: "Und als Mittel gegen die Angriffe des Teufels gibt Sr. Lucia nicht etwa den Gehorsam gegenüber dem Papst oder die Bischöfe an. Sie sagt nicht das, womit man uns seit Jahrzehnten die Ohren vollstopft: Ihr müßt dem Papst gehorsam sein!"

Doch was sagt dazu heute die veränderte Piusbruderschaft? "Wir müssen nicht darnach streben, den Papst zu bekehren...Man muss Vertrauen haben in Rom, das Beweise des guten Willens gegeben hat, und die Verbindungen mit den Konzilsgläubigen intensivieren......Die FSSPX muss gereinigt werden von den Elementen, die sich dem entgegenstellen, denn um gehört zu werden, müssen wir drinnen sein und folgsam dem Papst" - (P. N. Pfluger)

Nein! Sr. Lucia sagt das Gegenteil: "Laßt uns nicht warten bis von Rom ein Aufruf zur Buße und Umkehr kommt. Ja, warten wir nicht, daß dieser Aufruf von unseren Diözesanbischöfen kommt von unseren Ordensgemeinschaften."

"Darin besteht der größte Sieg Satans, daß er die Kirche durch den Gehorsam niederringen will. Die Kirche durch Gehorsam sprengen!"(Lefebvre über den falschen Gehorsamsbegriff)

Für ihn ist diese von der heutigen Piusbruderschaft herbeigesehnte Vereinigung mit der Sekte "eine Verbindung mit der Revolution und der Subversion, eine ehebrecherische Verbindung, und aus dieser Verbindung können nur BASTARDE hervorgehen." "Wer sind diese BASTARDE?", fragt Lefebvre. "Es sind unsere Riten. Der Messritus ist ein illegitimer Ritus. Die Sakramente sind illegitime Sakramente.."

AUSZUG AUS:
https://fsspx.de/de/news-events/news/fat...iläum-2017-–-ein-gnadenjahr-19893


Liebe grüße, Blasius


zuletzt bearbeitet 08.10.2019 18:38 | nach oben springen

#4

RE: Ein Betrug wird offensichtlich Fatima – Die echte und die falsche Luzia - Brisante Nachrichten

in Nachrichten 12.10.2019 18:41
von Blasius • 2.509 Beiträge



Zweimal das gleiche Bild: links eine Fotomontage, rechts das Original.
Von Wolfram Schrems*

Auf den Artikel Wie viele Sr. Lucia von Fatima gibt es eigentlich? vom 21. September gab es zahlreiche Reaktionen, die meisten davon positiv. Offenbar konnte ein Unbehagen im gläubigen Volk artikuliert werden. Denn natürlich war es schon vielen aufgefallen, daß die ab 1967 als Sr. Lucia dos Santos von Fatima präsentierte Person der echten Seherin, wie sie von älteren Photographien bekannt war, nicht ähnlich sah.

Daher im folgenden einige weiterführende Ergänzungen im Zusammenhang mit Identität von Sr. Lucia.

AUSZUG AUS:

https://katholisches.info/2019/10/12/noc...cia-von-fatima/

NICHT ZUM OBIGEN THEMA:

https://www.fatima.pt/de/pages/online-ubertragung


Liebe Grüße, Blasius


zuletzt bearbeitet 12.10.2019 18:47 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
„Die meisten Menschen haben kein Problem damit, dass ihre Gemeinde islamisiert wird“.
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
1 10.09.2019 00:16goto
von Aquila • Zugriffe: 60
Unsere Liebe Frau vom Sieg - Wigratzbad - Antonie Rädler - "Ich weiß, dass Wigratzbad echt ist!" von Bischof DDr. Josef Stimpfle
Erstellt im Forum Schon gewusst ? von Blasius
0 25.03.2019 22:45goto
von Blasius • Zugriffe: 77
Der größte protestantische Betrug
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Protestantismus von Stjepan
4 16.02.2019 12:42goto
von Stjepan • Zugriffe: 462
Fatima - Wird Fatima mißbraucht? Der Fatima-Tempel
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Blasius
2 07.11.2017 14:37goto
von Blasius • Zugriffe: 923
Echte und falsche Moslems
Erstellt im Forum Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge von Stefan
13 05.06.2015 21:51goto
von (Gast) • Zugriffe: 1857
Fatima-Gebet "O mein Jesus"
Erstellt im Forum Erscheinungen / Botschaften / Wunder von Missionar
4 26.04.2015 01:47goto
von Missionar • Zugriffe: 2076
KONGREGATION FÜR DIE GLAUBENSLEHRE DIE BOTSCHAFT VON FATIMA EINFÜHRUNG Am Übergang vom zweiten zum dritten Jahrtausend hat Papst
Erstellt im Forum Erscheinungen / Botschaften / Wunder von blasius
1 21.07.2017 08:43goto
von Blasius • Zugriffe: 1109
Ex-Pornostar der Homo-Szene warnt vor „Betrug der Homo-Lobby und dem Trugbild Homosexualität“
Erstellt im Forum Wenn etwas der Klärung bedarf (2) von Kristina
0 18.09.2014 07:43goto
von Kristina • Zugriffe: 267
Botschaft der Lucia von Fatima
Erstellt im Forum Diskussionsplattform von Kristina
37 22.07.2017 19:59goto
von Andi • Zugriffe: 4369

Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 113 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3343 Themen und 21994 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen