Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#6

RE: Die Service-Clubs der Freimaurer

in Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei 08.11.2018 20:28
von Kristina (gelöscht)
avatar

http://www.jesus-ist.net/freimaurer.pdf

AKTUELL
ROTARY UND DIE FREIMAURER
Von Brüdern und Freunden
ROTARY
4 | 2004
Rotary-Club u. Lions-Club sind Freimaurer Clubs
Weil ich sehr häufig zu diesem Thema befragt werde, lasse ich nun einiges Quellenmaterial folgen,
mit dem ich die Verbindung von Rotary, Lions u.a. mit der Loge schon öfters nachgewiesen habe:

1) In den USA gibt es regelrechte RotarierLogen, ebenso CVJMLogen (Eugen Lennhoff, die
Freimaurer, Wien 1929)

2) Das Magazin Code veröffentlichte in seiner Ausgabe 1/1998 auf Seite 47: "Rotary International
wurde im Auftrage der B'nai B'rith Loge vom Hochgradfreimaurer P. Harris 1905 in Chicago
gegründet".

3) Gleiches Magazin schreibt: "Lions International ist ebenfalls eine aktive Unterorganisation der
Weltfreimaurerei. Im Auftrage der Söhne des Bundes, wie man die B'nai B'rith Loge auch nennt,
wurde Lions International1919 in Chicago gegründet."

4) Der Gründer des RotaryClub war der Hochgradfreimaurer Paul P. Harris, zugleich Mitglied im
ominösen BohemianClub. Daß Harris Freimaurer war, muß sogar Dreipunktebruder Alec Mellor in
seinem Buch "Logen, Rituale, Hochgrade", bei aller Bemühung die Spuren zu verwischen, zugeben.

5) Gründer des LionsClubs war der Freimaurer Melvin Jones. Er war Mitglied der "Garden City
Lodge Nr141" in Chicagoa (Aus: Briefmarken erzählen Freimaurergeschichte).

6) Der Freimaurer Rudolf Cefarin schreibt in seinem Buch "Kärnten und die Freimaurerei" unter
der Überschrift "freimaurerähnliche Organisationen":
"...so finden wir auch in der Gegenwart eine ganze Anzahl von Organisationen, die nach Form und
Inhalt, nach Gebrauchtum und Zielsetzung als freimaurerische Seitenzweige ... bezeichnet werden
können ...Beschränkt sich die Schlaraffia auf deutsch-sprachige Mitglieder, so ist der Rotary-Bund
zielbewußt auf internationale Verständigung eingestellt".

7) Ein Veranstaltungsprogramm aus IdarOberstein zeigt die rege Zusammenarbeit zwischen
Rotariern, Lions, Round Table, Kiwanis und Freimaurerlogen ("Ball der Serviceclubs 1993")

8)Im FreimaurerMagazin "Humanität" 3/89 wird eine freimaurerische Aktion angekündigt: "Loge,
Lions und Rotarier, Gemeinschaftsaktion in Nienburg." Ich könnte noch viele solcher
gemeinschaftlichen Aktionen veröffentlichen.

9)Im Dekret des Hl. Offizium vom 20.12.1950 verbietet die Katholische. Kirche ihren Geistlichen
die Mitgliedschaft im Rotary-Club wegen dessen Freimaurerei. Erst im Jahre 1975 hat die Deutsche
Bischofskonferenz ihren Geistlichen erlaubt, Mitglied in diesen Freimaurer-Clubs zu sein
(persönlicher Brief aus der Nuntiatura Apostolica vom 17.1.1985). Papst Wojtyla wurde dann sogar
Ehrenmitglied von RotaryInternational. (Der Spiegel 21/1983) Anmerkung: Kardinal Lehmann, der
Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz ist seit seiner Lehrtätigkeit Mitglied im Rotary-Club

10) Die Europäische FreimaurerZeitung European Masonic Review vom April 1964 schreibt. "Ich
nenne unter vielen anderen bloß den Rotary-Club, den Round Table Club, ... Es sind abgezweigte
junge Schößlinge, die vom alten Stamm der Freimaurerei herkommen."Wenn sogar eine
Freimaurerzeitung das zugibt, sollten die Pfarrer und Prediger im Rotary-Club bzw. Lions-Club
ihren Gläubigen nicht länger weismachen, daß ihr Club mit Freimaurerei nichts zu tun habe.

weiter im Link

nach oben springen

#7

RE: Die Service-Clubs der Freimaurer

in Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei 08.11.2018 20:41
von Kleine Seele • 425 Beiträge

https://rotary.de/gesellschaft/der-neue-...ary-a-3154.html
Franziskus
Der neue Papst und Rotary?…
Wussten Sie, dass es eine Verbindung zwischen Papst Franziskus und Rotary gibt? Der neue Papst, damals noch Erzbischof Jorge Mario Bergoglio von Buenos Aires, wurde 1999 zum Ehrenrotarier des RC Buenos Aires ernannt und erhielt 2005 den Silver Laurel Preis des Clubs als „Person des Jahres“. Von Seiten des Clubs heißt es dazu aktuell: „Der RC Buenos Aires bat in seiner Fürbitte den Schöpfer um Unterstützung und Hilfe für Papst Franziskus und bekräftigte seine Freude darüber, dass der damalige Erzbischof von Buenos Aires in 2005 mit dem Silbernen Lorbeer für die Persönlichkeit des Jahres ausgezeichnet wurde, einen Preis, den der Club an herausragende Persönlichkeiten des Gemeinwesens verleiht.“ Auch in Deutschland haben in den vergangenen Jahren zahlreiche Vertreter der katholischen und evangelischen Kirche die Ehrenmitgliedschaft in einem Rotary Club erhalten. Dazu zählen u.a. Karl Kardinal Lehmann, Bischof von Mainz, Reinhard Kardinal Marx, Erzbischof von München und Freising, Heinz Josef Algermissen, Bischof von Fulda, und Johannes Friedrich, ehemaliger Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern.

nach oben springen

#8

RE: Die Service-Clubs der Freimaurer

in Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei 08.11.2018 21:41
von Aquila • 6.017 Beiträge

Liebe Kristina, liebe Kleine Seele, liebe Mitleser


Der "Service-Clubs" sind in der Tat die "Teestuben" der Freimaurerei.

Ein ehemaliger Hochgrad-Freimaurer des 33. Grades
- Dr.Kurt Reichl - umriss nach seiner Trennung von der Freimaurerei
unter dem Pseudonym "Konrad Lerich" in " Der Tempel der Freimaurer"
die Machenschaften der Hochgrade, insbesondere bez. der "Vereinsgründungen":
-

"Das Atelier der Rosenkreuzer (18°) ist eine reine Aktionsloge.
Da wird die Abhaltung einer großen Versammlung beraten, in der die Öffentlichkeit über den Zweck der Freimaurerei aufgeklärt wird, da wird die Gründung einer Liga der Menschenrechte beschlossen oder es werden Beiträge bewilligt zur Unterstützung kulturpolitischer Vereine, die freimaurerische Gründungen sind, ohne daß die Öffentlichkeit etwas davon weiß, oder für Organisationen, die durch persönliche Zusammenhänge
unter der Führung
der Loge stehen, ohne daß die Mehrheit der Mitglieder es weiß.
"

-

Dies schrieb er bereits im Jahre 1937 !
Heute sind gerade die "Service-Clubs" wie "Rotary", "Lions", "Kiwani", "Round Table" etc....wie gesagt die Teestuben der Freimaurerei.....


Hören wir doch einige entlarvende freimaurerische Stimmen dazu:
-


Rudolf Cefarin
schreibt in seinem Buch "Kärnten und die Freimaurerei" unter der Überschrift "Freimaurerähnliche Organisationen":
-

"... so finden wir auch in der Gegenwart eine ganze Anzahl von Organisationen,
die nach Form und Inhalt, nach Gebrauchtum und Zielsetzung als freimaurerische Seitenzweige bezeichnet werden können

[....]
Beschränkt sich die Schlaraffia auf deutschsprachige Mitglieder,
so ist der
Rotary-Bund
zielbewußt auf internationale Verständigung eingestellt
.

-

Wir erinnern uns....
dieser Club rühmt sich der "Ehren- oder Vollmitgliedschaft" so mancher kirchlicher Würdenträger....
darunter Kardinal Marx,(!) , Kardinal Lehmann, Bischof Algermissen, Bischof Fürst etc.


Freimaurer-Magazin "Humanität"vom März 1989 machte Werbung für:
-
"Loge, Lions und Rotarier, Gemeinschaftsaktion in Nienburg".


Europäische Freimaurer-Zeitung "European Masonic Review vom April 1964
lässt die Katze denn aus dem Sack:
-
"Ich nenne unter vielen anderen bloß den Rotary-Club, den Lions-Club, den Round-Table-Club, ...
Es sind abgezweigte junge Schößlinge, die vom alten Stamm der Freimaurerei herkommen."

-


Die Durchsetzung der Gesellschaften mit dem Geist der Loge erfolgt heute v.a auch auf dem Umweg der sog. "Service-Clubs",
gesinnungs- und strukturmässig Ableger der Freimaurerei.
Möglichst viele Logen- oder Service-Club-Mitglieder werden in wichtigen politischen Positionen ( v.a im Bereich Schule und Erziehung ) in juristische Ämter,( zwecks Festigung der freigeistigen Meinungshoheit ) in Medienredaktionen ( zur Medienlenkung !) und in führenden Wirtschaftspositionen ( zur Werbung für und zur Finanzierung der beabsichtigten Umformung der Gesellschaften) eingegliedert.
Sinn und Zweck ist die Umerziehung der Gesellschaften in eine "humanistische Multikultur" ( inkl. dem Kult des Todes !) eingerahmt von einer "Weltreligion" unter "Ausschluss" der Ewigen Wahrheit Jesus Christus.

Einige dieser sog. "Service-Clubs" mit Namen:
Rotary,
Lions,
Zonta,
Inner-Wheel,
Kiwanis,
Civitan,
Sooptimist,
Round Table,
Ambassador,
FiftyOne,
Ladies’Circle,
Interact,
Totaract,
Leo,
Kiwanis-Junior,
Henry Dunant-Club,
les Vieux-Grenadiers de Genève



Die Macht der Freimaurerei hat längst in Europas Parlamenten Fuss gefasst....
die neue Taktik:
Politiker sollen nicht mehr unbedingt Freimaurer sein....
wohl aber freimaurerische / freigeistige Politik vertreten und umsetzen !
Mediale Meinungsbildung durch mediale Meinungslenkung !
In erster Linie und als eigentliche Zielsetzung die Bekämpfung bzw. Unterminierung
der Glaubens- und Sittenlehre der römisch katholischen Kirche
!
Getarnt als "Fortschritt" , "Selbstbestimmung" , "Toleranz" , "Freiheit" etc...im Reisswolf der "Humanität".
Die "Service-Clubs" wie Rotary, Lions etc. sind die Sammelbecken der freimaurerischen Taktik....die Teestuben der Freimaurerei !

Der Kult des Todes ist freigeistigen Ursprungs,
ausgebrütet in FM "Tempelarbeiten" und schleichend umgesetzt in Parlamenten !




Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 08.11.2018 21:46 | nach oben springen

#9

RE: Die Service-Clubs der Freimaurer

in Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei 08.11.2018 22:21
von Kleine Seele • 425 Beiträge

Rudolf Graber
Titel: Geheimbünde und Maulwürfe - Athanasius und die Kirche unserer Zeit
Eine der größten Persönlichkeiten der Kirchengeschichte ist der hl. Athanasius, der Bischof von Alexandrien. Er ist der große, leidgeprüfte Verteidiger des nizäischen Glaubens gegen Häresien und Irrlehren. 1973 hat der verstorbene Bischof von Regensburg, Dr. Rudolf Graber, anläßlich des 1600. Todestags des großen Heiligen diese Schrift verfaßt.
Ob Gnosis, Arianismus oder Pelagianismus – sie sind keine ausgestorbenen Häresien, sondern erleben ihre Renaissance. Was damals vor über 1600 Jahren geschah, wiederholt sich heute. Wenn auch Totschweigen die Verbannung und Rufmord die Tötung ersetzt.
Schon Papst Paul VI. sprach davon, daß der „Satan durch einen Spalt in den Tempel Gottes eingedrungen“ sei. Diesem satanischen Plan, Geheimbünden und Maulwürfen spürt dieses Buch nach und berührt damit die Frage nach den Ursachen. Ein fesselndes Buch, das so manche Ursache der heutigen innerkirchlichen Krise erklärt.

nach oben springen

#10

RE: Die Service-Clubs der Freimaurer

in Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei 09.11.2018 07:33
von Kristina (gelöscht)
avatar



Rotary, ,,Katholische Kirche" und Freimaurerei

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
„Luzifer“ für Österreichs Freimaurer
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Kristina
3 15.04.2020 16:20goto
von Bernhard • Zugriffe: 118
Freimaurer – die unsichtbare Macht
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Kristina
0 14.09.2019 08:46goto
von Kristina • Zugriffe: 158
Die Bibel der Freimaurer
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Kristina
1 19.07.2018 17:35goto
von Aquila • Zugriffe: 692
Erzbischof: „Nicht möglich, Katholik und Freimaurer zu sein“ – Logengroßmeister: „Wir bewundern Papst Franziskus“
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Kristina
2 19.04.2017 10:40goto
von Aquila • Zugriffe: 971
Bischof von Teneriffa verbietet Freimaurern Zutritt zur Kirche – Kongreß der Hochgradfreimaurer
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Kristina
3 03.09.2016 16:39goto
von Aquila • Zugriffe: 1067
Freimaurer - Nein Danke!!!
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Kristina
0 25.02.2016 10:09goto
von Kristina • Zugriffe: 391
Bischof Bernard Fellay Fazit: Die Katholische Kirche ist von Freimaurern unterwandert.
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Blasius
4 06.02.2016 10:27goto
von Blasius • Zugriffe: 1574
Freimaurer
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Kristina
0 17.11.2014 17:04goto
von Kristina • Zugriffe: 1684
Früher lutherischer Bischof und Freimaurer, heute katholischer Priester
Erstellt im Forum Vorträge von blasius
0 21.04.2013 17:49goto
von blasius • Zugriffe: 1746

Besucher
1 Mitglied und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Emu
Forum Statistiken
Das Forum hat 3640 Themen und 23231 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
Blasius, Koi, Kristina, Simeon



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen