Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#1

Impulse zu den Lesungen Altes Testament

in Altes Testament 24.07.2018 10:12
von benedikt • 3.037 Beiträge

Lesung aus dem Buch Micha
Mi 7,14-15.18-20

"Ich bin verliebt in die Liebe, sie ist okay für mich", tönte ein
Schlager am Ende der 60er-Jahre des 20. Jahrhunderts.
Um dann gnädig hinzuzufügen: "und vielleicht auch in dich".
Was macht Gott eigentlich zu Gott? Der Prophet Micha ant-
wortet: seine Barmherzigkeit, seine Bereitschaft Schuld zu
vergeben, mit Liebe auf Gleichgültigkeit zu antworten, Abwen-
dung mit Zuwendung zu begegnen. Schwäche, Schuld und
Scheitern will dieser Gott von uns nehmen. Unsere Sünden
will er in die tiefsten Tiefen des Meeres versenken. Sind wir
untreu, so bleibt er treu. Wir sind recht kleinlich und lieblos,
Gott aber "liebt es, gnädig zu sein". Und dennoch ist der bi-
blische Gott nicht "verliebt in die Liebe", sondern, ohne jedes
Vielleicht und ohne jdes Auch: in dich und mich.


Gott ist die Liebe,
und wer in der Liebe bleibt,
bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.

1. Joh 4,7 - 16
nach oben springen

#2

RE: Impulse zu den Lesungen Altes Testament

in Altes Testament 28.07.2018 15:54
von benedikt • 3.037 Beiträge

Impuls zur Lesung aus dem Buch Jeremia
Jer 7,1 - 11

Jeremia soll sich an das Tor des Tempels stellen und denen, die dort hingehen, um zu beten und zu opfern, eine Botschaft ausrichten. Der Prophet ist von Gott beauftragt, den Besuchern die trügerische Sicherheit zu nehmen, die lautet: "Der Tempel des Herrn, der Tempel des Herrn, der Tempel des Herrn ist hier!" Denkbar drastisch drückt sich Jeremia aus: SOLANGE IHR EUER LEBEN; EUER MITEINANDER-LEBEN; NICHT IN ORDNUNG GEBRACHT; SOLANGE WIRD HIER NICHT DAS HAUS GOTTES, SONDERN EINE RÄUBERHÖHLE SEIN - ein schöner, sicherer Rückzugsort für Räuber und Räuberbanden.
Man kann sich die Empörung vorstellen. Was wir? Stehlen, morden, die Ehe brechen, falsch schwören, den Baalen opfern, überhaupt fremden Göttern nachlaufen, von deren Risiken und Nebenwirkungen wir nichts wissen - und nichts wissen wollen? Wir doch nicht! DOCH IHR. DOCH, WIR.

Der Friede sei mit Euch,


Gott ist die Liebe,
und wer in der Liebe bleibt,
bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.

1. Joh 4,7 - 16
nach oben springen

#3

RE: Impulse zu den Lesungen Altes Testament

in Altes Testament 28.07.2018 23:17
von Aquila • 5.674 Beiträge

Lieber benedikt

Im Buch Micha wird bereits der Geburtsort des Messias, des Erlösers, unseres Herrn und Gottes Jesus Christus prophezeit....Bethlehem:


Micha 5, 2
Aber du, Bethlehem Ephrata! bist zwar klein unter den Tausenden Judas, doch aus dir soll mir hervorgehen, der Herrscher sein wird in Israel, dessen Ursprung von Anbeginn her ist, von den Tagen der Ewigkeit her.


Diese Prophetie haben auch die Schriftgelehrten dem Herodes mitgeteilt. (Mt 2, 1-8)
Auch in Joh 7,42 wird darauf Bezug genommen.


Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 28.07.2018 23:17 | nach oben springen

#4

RE: Impulse zu den Lesungen Altes Testament

in Altes Testament 29.07.2018 07:59
von benedikt • 3.037 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus!

Lieber Aquila, ich danke Dir!


Zitat: Diese Prophetie haben auch die Schriftgelehrten dem Herodes mitgeteilt. (Mt 2, 1-8). Zitatende


Panik, Angst um seinen Besitzstand, und Tötungsgedanken überfielen Herodes und ließen ihn letztendlich das fürchterliche Verbrechen der Tötung unschuldiger Kinder durchführen.


Der Friede sei mit Dir.


Gott ist die Liebe,
und wer in der Liebe bleibt,
bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.

1. Joh 4,7 - 16
nach oben springen

#5

RE: Impulse zu den Lesungen Altes Testament

in Altes Testament 29.07.2018 10:08
von benedikt • 3.037 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus!

Lieber Aquila!

Zitat: Micha 5, 2
Aber du, Bethlehem Ephrata! bist zwar klein unter den Tausenden Judas, doch aus dir soll mir hervorgehen, der Herrscher sein wird in Israel, dessen Ursprung von Anbeginn her ist, von den Tagen der Ewigkeit her.Zitatende

Kann es noch eine schönere Botschaft für die Menschheit geben, als die, der Erlösung?


Der Friede sei mit Dir.


Gott ist die Liebe,
und wer in der Liebe bleibt,
bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.

1. Joh 4,7 - 16
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 117 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3343 Themen und 21994 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen